Ausstellernews K Messe 2019

Kautex Maschinenbau GmbH
Creating Change Together – Kautex Maschinenbau präsentiert Nachhaltigkeitskonzepte zur K 2019

Firmenporträt >>>

Die diesjährige Kunststoffmesse in DĂĽsseldorf steht ganz im Zeichen der Kreislaufwirtschaft. Die Themen Recycling und Nachhaltigkeit gehören neben der Digitalisierung aktuell zu den zentralen Themen der Branche. Viele Aussteller zeigen in DĂĽsseldorf Lösungen, die zu einer nachhaltigeren Produktion beitragen. Dazu gehört auch das Bonner Unternehmen Kautex Maschinenbau, eines der weltweit fĂĽhrenden in der Herstellung von Extrusionsblasformmaschinen. Unter dem Motto „Creating Change Together“ demonstriert das Unternehmen verschiedene Technologien, wie zum Beispiel einen neu entwickelten Extrusionskopf, durch den der Rohstoffverbrauch beim Farb- und Materialwechsel drastisch reduziert werden kann.

Kautex - Nachhaltigkeitskonzepte

Live-Demonstration einer hocheffizienten Flaschenproduktion mit PCR
Nachhaltiges Ziel bei der Entwicklung der neuen Extrusionsköpfe war, einen wesentlich schnelleren Farb- und Materialwechsel zu ermöglichen, denn das aufwendige SpĂĽlen oder Reinigen kostet nicht nur Zeit, sondern auch Material. Wie die neue Kopfgeneration arbeitet und wo die besonderen Einsparpotenziale liegen, können Besucher auf dem Kautex-Stand in Halle 14 live erleben: Eine vollelektrische Blasformanlage vom Typ KBB60 demonstriert hier beispielhaft im Live-Betrieb die nachhaltige Produktion einer dreischichtigen Flasche mit PCR-Anteil. Die verarbeiteten Kunststoffe stammen vom renommierten Hersteller Braskem. Um den Rohmaterial-Verbrauch zur reduzieren wird ein Gemisch aus Polyethylen (I’m green™) und PCR in der Mittelschicht zusätzlich geschäumt. Gemeinsam mit dem brasilianischen Kunststoffkonzern hat Kautex die Rohstoffe so ausgewählt, dass auch hier eine deutlich verbesserte CO2-Bilanz verbucht werden kann. Hinzu kommt, dass sich trotz des PCR-Einsatzes die Flasche weitgehend geruchsneutral verarbeiten lässt. Noch während der Messe werden die produzierten Flaschen von Erema recycelt. Schauplatz dieser Live-RecyclingvorfĂĽhrung ist das Erema „Circonomic Centre“ im Aussengelände, wo Kreislaufwirtschaft fĂĽr die Messebesucher erlebbar wird.
 
Neue digitale Services am Service Point
Am sogenannten Service Point informiert Kautex ĂĽber neue digitale Lösungen im Kundenservice. So haben Kautex-Kunden mit dem neuen Augmented Service kĂĽnftig die Möglichkeit, gemeinsam mit Kautex-Servicetechnikern binnen kĂĽrzester Zeit Probleme an der Maschine gemeinsam zu betrachten. Auf diese Weise können Expertenteams aus der ganzen Welt virtuell direkt zur Maschine geschaltet werden, um ein Problem zu beheben. Kautex hat zudem ein neues Portal fĂĽr die Ersatzteil-Beschaffung eingerichtet. Ăśber „Kautex Spare Parts“ können Kunden kĂĽnftig online die fĂĽr ihre Maschine benötigten Ersatzteile identifizieren und direkt VerfĂĽgbarkeit und Preise ermitteln. Dadurch werden Bestellprozess und Nachbestellungen deutlich vereinfacht. Besucher des Kautex-Messestands können sich am Service Point mit den neuen digitalen Services vertraut machen. Hinzu kommt eine Neuerung bei den virtuellen Maschinen. Bei diesen erstmals zur K 2013 vorgestellten Maschinen handelt es sich um Digital Twins, die als Simulatoren zu Trainingszwecken eingesetzt werden. Die Maschinen sind nun interaktiv und fordern von den MaschinenfĂĽhrern situationsgerechtes Reagieren auf veränderte verfahrenstechnische Einstellungen. Nur bei korrekter Einstellung wird ein fehlerfreier Artikel dargestellt.

Shuttle-Service zur Werksbesichtigung in Bonn
Kautex bietet während der Messetage individuelle Werksbesichtigungen in Bonn an. Ein Shuttle-Service bringt interessierte Besucher in rund 50 Minuten zum Stammsitz des Unternehmens nach Bonn. Hier unterhält Kautex eines von weltweit drei Entwicklungszentren, Technikum genannt. Im Kautex-Technikum stehen Maschinen und Anlagen für das gesamte Anwendungsspektrum zur Verfügung, die teilweise im Live-Betrieb besichtigt werden können. Kautex präsentiert im Technikum verschiedene Flaschen aus PCR-Materialien unterschiedlicher Hersteller, die im Rahmen längerer Versuche mit der PCR-Verarbeitung getestet wurden. Hinzu kommt die Vorstellung eines neuen Verfahrens, bei dem eine Barriereschicht durch Plasmabeschichtung von Hohlkörper-Innenschichten erreicht werden kann. Auf diese Weise kann auf das sonst obligatorische CoEx-Verfahren verzichtet werden. Verschiedene Maschinen können in den Montagehallen besichtigt werden. Ein persönlicher Guide steht für vertiefende Informationen zur Verfügung und führt die Gäste herum. Besucher der K-Messe können sich am Stand über das genaue Angebot informieren und Werksbesichtigungen buchen.


Kooperation zur K-2019: Braskem, Kautex Maschinenbau und Erema demonstrieren einen geschlossenen Kunststoffkreislauf

Braskem wird während der K-2019 Kautex Maschinenbau seinen innovativen Biokunststoff I'm green™ Polyethylen und PCR fĂĽr die Herstellung von dreischichtigen HDPE-Flaschen mit geschäumter Mittelschicht zur VerfĂĽgung stellen. Als Resultat entsteht eine Flasche, bei der das verarbeitete Roh- und PCR-Material zu einem drastisch reduzierten CO2-FuĂźabdruck gegenĂĽber herkömmlichen Kunststoffprodukten beiträgt. Anstatt sie an die Besucher auszuhändigen und letztendlich "Abfall" zu produzieren, werden die Flaschen zur Wiederverwertung an Erema ĂĽbergeben. Mit dieser Initiative demonstrieren die drei Unternehmen ihre Verantwortung gegenĂĽber einer funktionierenden Kreislaufwirtschaft und wollen dazu beitragen, zukĂĽnftige Ziele mit umweltfreundlichen Lösungen zu erreichen.

Kautex - Kunststoffkreislauf

Kautex Maschinenbau gehört zu den weltweit führenden Herstellern von Extrusionsblasformmaschinen. Zu den Kunden gehören große Automobilhersteller und -zulieferer sowie Unternehmen der Verpackungsindustrie. Die Maschinen verarbeiten Thermoplaste, die vollständig recycelbar sind. Die Bemühungen von Kautex, zum Erfolg der Kreislaufwirtschaft beizutragen, beruhen auf dem Verständnis des Unternehmens durch das Recycling von Kunststoffen sowie der Optimierung von Stoffkreisläufen, mithilfe von Partnern, Verantwortung zu übernehmen. Die Weiterentwicklung bei der Verwendung von recycelten Materialien spielt für das Unternehmen eine wichtige Rolle. „Wir betrachten die Förderung des Kunststoffrecyclings und die Zusammenarbeit mit unseren Partnern zur Optimierung von Stoffkreisläufen als eine wichtige Aufgabe unseres Unternehmens", erklärt Managing Partner Andreas Lichtenauer.

Kautex Maschinenbau entschied sich fĂĽr die Verarbeitung der Braskem-Materiallösung, da diese besser verarbeitbar sind, eine geringere Geruchsentwicklung aufweisen und die PCR- und erneuerbaren Rohstoffe nachhaltiger sind als herkömmliche Lösungen. Das wiederrum steht im Einklang mit Kautex‘ Bekenntnis zur Kreislaufwirtschaft. Der Rohstoff, der fĂĽr die Demo-Flaschen verwendet wird, stammt aus Zuckerrohr; das PCR-Material wird aus bereits recyceltem Material gewonnen. Durch den Einsatz der Braskem-Technologie wird Kautex den CO2-FuĂźabdruck dieser Flaschen sowie die Nutzung fossiler Ressourcen deutlich reduzieren. FĂĽr jedes genutzte Kilogramm von I'm green™ Polyethylen werden mehr als 5 Kilogramm CO2 eingespart. DarĂĽber hinaus wird der Materialverbrauch durch den Einsatz von geschäumten Polymeren reduziert und damit eine zusätzliche Optimierung der CO2-Bilanz erreicht.

Durch die Partnerschaft mit dem Kunststoffrecyclingmaschinen-Hersteller Erema, der ebenfalls auf der K-2019 vertreten sein wird, wird der Kreislauf geschlossen. Das Unternehmen präsentiert auf der Messe Lösungen für jeden einzelnen Schritt im Kunststoffrecyclingprozess. Dazu gehören Recyclingtechnologien und -software sowie Ingenieur- und Integrationsdienstleistungen für Kunststoffrecyclingprojekte. Die von Kautex aus dem Material von Braskem produzierten Flaschen werden von Erema gesammelt und vollständig recycelt, um jeglichen Abfall zu vermeiden und das wahre Ziel der Kreislaufwirtschaft zu verdeutlichen.

Im „Circonomic Centre“ von Erema (auf dem AuĂźengelände zwischen den Hallen 11 und 15) werden konkrete inspirierende und innovative Projekte gezeigt. Der Name „Circonomic Centre“, bei dem es sich um eine Wortkreation aus „circular“ (kreisförmig) und „economics“ (Wirtschaft) handelt, verweist auf die Integration des Recycling Know-hows in die Kunststoff-Wertschöpfungskette – was sowohl ökologische als auch ökonomische Vorteile bietet. Recyclingprozesse werden in mehreren Live-Performances demonstriert, indem verschiedene Kunststoffmaterialien verarbeitet werden. Insgesamt wird Erema während der K-2019 mehr als 30 Tonnen Material recyceln, darunter auch die von Kautex hergestellten HDPE-Flaschen.

Gemäß dem Messemotto von Kautex „Creating Change Together" arbeitet der deutsche Blasformmaschinen- hersteller mit Braskem zusammen, dem weltweit fĂĽhrenden Hersteller von Biopolymeren, der mit „Passion for Transforming“ wirbt. Erema, der WeltmarktfĂĽhrer in der Entwicklung und Produktion von Kunststoff-Recycling-Maschinen, bietet seinen Kunden nicht nur Technologien und Komponenten, sondern auch Beratungs-, Ingenieurs- und Planungsleistungen sowie das Know-how und das Engagement seiner Mitarbeiter. All dies sind Erfolgsfaktoren, fĂĽr die Performance der Kunden. Deshalb stellt die Erema Gruppe ihren Auftritt auf der K-2019 unter das Motto "Seeds for your performance".

Ăśber die Erema Gruppe
Zur Erema Gruppe zählen die Unternehmen EREMA mit den beiden Business Units POWERFIL und KEYCYCLE sowie 3S, PURE LOOP und UMAC. Neben Niederlassungen in den USA, China und Russland betreibt die Firmengruppe weitere rund 50 Vertretungen und verfügt damit über ein verlässliches globales Netzwerk, um maßgeschneiderte Kunststoffrecycling-Lösungen zu realisieren. Die Gruppe hat ihren Hauptsitz im österreichischen Ansfelden bei Linz und beschäftigt etwa 550 Mitarbeiter.

Ăśber Braskem
Mit einer am Menschen orientierten globalen Zukunftsvision setzt sich Braskem täglich dafür ein, nachhaltige und praktische Lösungen für die Herstellung von Chemikalien und Kunststoffen zu finden. Braskem ist der größte Hersteller von thermoplastischen Kunststoffen in Nord- und Südamerika und der weltweit führende Produzent von Biopolymeren. Das Unternehmen setzt sich für umweltfreundliche, intelligente und nachhaltige Lösungen mit Chemikalien und Kunststoffen ein. Braskem exportiert in rund 100 Länder und betreibt 41 Fertigungsstätten in Brasilien, den USA, Deutschland und Mexiko (dort in Zusammenarbeit mit dem mexikanischen Unternehmen Idesa).


Firmenporträt Kautex Maschinenbau GmbH

Wenn es um innovative Extrusionsblasformtechnik geht, dann gibt es an Kautex Maschinenbau kein Vorbeikommen. Seit über 80 Jahren prägen wir die Kunststoffbranche mit wegweisenden Tech- nologien und Serviceleistungen. Heutzutage setzt eine weltweite Kundschaft aus unterschiedlichsten Industriezweigen auf das Know-how einer Marke, die für Qualität und Zuverlässigkeit steht.

Antrieb dieses Erfolgs sind seit jeher die Menschen, die hinter unserer Marke stehen. Dazu gehören nicht nur unsere Mitarbeiter, sondern auch unsere wichtigste Inspirationsquelle - unsere Kunden. In enger Partnerschaft werden Marktgegebenheiten analysiert, neue Ideen bewertet und die Anforderungen der Zukunft formuliert. Dank eines branchenweit einmaligen globalen Vertriebs- und Servicenetzwerkes sind unsere lokalen Experten mit den regionalen Besonderheiten bestens vertraut und entwickeln maßgeschneiderte Lösungen.

Dies sind die Besonderheiten, die es ermöglichen, unseren Kunden eine umfassende UnterstĂĽtzung von der kompetenten Beratung bis hin zur schlĂĽsselfertigen Komplettlösung anzubieten. Praktisch jede Form lässt sich mit Blasformmaschinen von Kautex Maschinenbau einfach und kostengĂĽnstig realisieren – und das stets bei einem HöchstmaĂź an Qualität und Effizienz.

Mit uns an Ihrer Seite sind Sie fĂĽr alle Herausforderungen gerĂĽstet. Ganz gleich, ob Sie heute eine neue Kautex Blasformmaschine kaufen oder diese in vielen Jahren von uns ĂĽberholen lassen.

 


MASCHINEN

• Consumer Packaging >>>
• Industrial Packaging >>>
• Automotive >>>
• Specialties >>>


Consumer Packaging - Infos >>>

Mehr Leistung, weniger Kosten

Globaler Wettbewerb, globale Chancen. Den Produzenten von Consumer Packaging bieten sich heutzutage vielfältige Möglichkeiten – und ebenso viele Herausforderungen. Denn weltweite Märkte setzen nicht nur neue MaĂźstäbe in Sachen Flexibilität und Qualität. Gleichzeitig sind die Hersteller einem stetig wachsenden Kostendruck ausgesetzt.

Kautex - KBB Baureihe

In diesem Marktumfeld stärkt Kautex Maschinenbau als strategischer Partner die Position seiner Kunden dauerhaft. Schnellwechselsysteme und individuelle Konfigurationsmöglichkeiten sorgen fĂĽr die erforderliche Flexibilität im Produktionsprozess. Ebenso lässt sich beim Produkt jedes noch so individuelle Design schnell und einfach umsetzen. Modernste Maschinenlösungen fĂĽr das Extrusionsblasformen ermöglichen indes eine herausragende Produktqualität. Zudem zeichnen sich die Blasformmaschinen selbst durch eine hohe Langlebigkeit aus. Nicht zuletzt fĂĽhren die zunehmende Automatisierung von Prozessen sowie eine laufende Reduzierung von Zykluszeiten und Materialeinsatz zu einer deutlichen Senkung der Produktionskosten, so dass auch die „cost per article“ möglichst gering gehalten werden.

In enger Verbindung dazu stehen unsere umfassenden Serviceleistungen – vor und nach Abschluss des Vertrages. Das tägliche Engagement der Kautex-Mitarbeiter zielt darauf ab, Produktionsprozesse so reibungslos und effizient wie möglich verlaufen zu lassen. So können Sie eine exzellente Produktqualität mit attraktiven Preisen verknĂĽpfen und sind fĂĽr die Märkte der Zukunft bestens gerĂĽstet.

MaschinenĂĽbersicht
FĂĽr mehr Informationen bitte auf die untenstehenden Links klicken:
• KBB-Baureihe
• KEB-Baureihe
• KCC-Baureihe (MK3)
• KCC-Baureihe (Classic)

 


Industrial Packaging - Infos >>>

Maximale Effizienz und Nachhaltigkeit
Das Industrial Packaging zählt seit jeher zu den Kernkompetenzen von Kautex. Ob Stapelkanister, Fass, IBC, Heizöltank oder Wasserzisterne – Kautex Maschinenbau bietet fĂĽr jede noch so individuelle Anforderung eine Maschinenlösung und begleitet die Entwicklung von A bis Z. Dabei unterstĂĽtzen wir Sie bis hin zum Artikel- und Formdesign.

Kautex - KCC-Baureihe

Im Rahmen des Entwicklungsprozesses steht für uns die Einsparung und Wiederverwertung von Ressourcen bei gleichzeitiger Erhöhung der Produktivität stets im Mittelpunkt. Beispielsweise wird beim innovativen Drei-Schicht-Verfahren nicht nur der Einsatz des hochwertigen Masterbatches deutlich verringert. Gleichzeitig können in der Mittelschicht Regenerate aus verschiedenen Prozessen beigemischt werden. Auch Farbwechsel lassen sich auf diese Weise weitaus schneller abwickeln. Darüber hinaus senken optimierte Wanddicken sowohl den Materialverbrauch als auch die Kühlzeiten. So wird bei uns jede Produktionslinie zu einem Vorbild an Effizienz und Nachhaltigkeit.

MaschinenĂĽbersicht
FĂĽr mehr Informationen bitte auf die untenstehenden Links klicken:
• KEB-Baureihe
• KBB-Baureihe
• KCC-Baureihe (MK3)
• KCC-Baureihe (Classic)
• KBS-Baureihe
• KSH-Baureihe

 


Automotive - Infos >>>

InnovationsfĂĽhrer der Automobilindustrie
Rund 80 Prozent Marktanteil sprechen für sich: Kautex Maschinenbau ist die führende Marke für die Entwicklung und Produktion von Kunststoffhohlkörpern im Automobilbereich. Und das nicht ohne Grund. Seit der Entwicklung der ersten Blasformmaschinen für Kunststoff-Kraftstofftanks im Jahr 1973 haben wir gemeinsam mit unseren Kunden zahllose Brancheninnovationen eingeleitet, angefangen bei blasgeformten Heckspoilern und Stoßfängerverkleidungen bis hin zu einer Fülle dreidimensional gekrümmter Rohre.

Kautex - K3D-Baureihe

Ausgangspunkt dieser fortlaufenden Erfolgsgeschichte ist die enge Zusammenarbeit mit dem Kunden. In unserem Technikum entwickeln wir die Projekte bis zur Serienreife. Auf Wunsch stehen wir Ihnen von der ersten Idee bis zur Umsetzung mit Rat und Tat zur Seite. Wenn Sie also die Automobilwelt mit Hilfe innovativer Blasformtechnik auf ein Neues revolutionieren wollen, dann ist Kautex Maschinenbau Ihr Partner!

MaschinenĂĽbersicht
FĂĽr mehr Informationen bitte auf die untenstehenden Links klicken:
• KBS-Baureihe
• KSB-Baureihe
• KCC-Baureihe (Classic)
• K3D-Baureihe

 


Specialties - Infos >>>

Nichts ist unmöglich
Wenn es darum geht, außergewöhnliche Projekte umzusetzen, für die bislang noch keine geeignete Maschinenlösung existiert, dann ist Kautex Maschinenbau die beste Adresse. Als führender Innovationstreiber der Branche freuen wir uns über jede Herausforderung, die uns gemeinsam mit dem Kunden neue Maßstäbe setzen lässt. Für uns gilt: Nichts ist unmöglich. Keine Herausforderung ist zu groß. Denn mit der Extrusionsblasformtechnik und dem Know-how von Kautex Maschinenbau gibt es praktisch keine Form, die nicht einfach und kostengünstig realisierbar wäre.

Kautex -KCC-Blasformmaschine


SERVICE

Ersatzteile und Zubehör für Blasmaschinen
Sie benötigen Auskünfte über Ersatzteile oder Zubehör für eine Blasformmaschine?
Bitte erkundigen Sie sich persönlich unter einer der angegebenen Rufnummern oder senden uns das ausgefüllte Anfrageformular.

Sie benötigen eine Ersatzteile, Zubehör oder Service für ein Fremdfabrikat oder eine alte Kautex-Marke? Sprechen Sie uns einfach an, wir helfen Ihnen gerne weiter.

Ăśbrigens: FrĂĽhere Blasmaschinenhersteller wie SIG-Blowtec, Voith Fischer, Battenfeld Fischer Blasformtechnik oder Fischer W-MĂĽller wurden im Laufe der Zeit zu einem Teil von Kautex Maschinenbau.

â–şMehr Informationen finden Sie hier.


Produktentwicklung - schnell und einfach Ideen umsetzen
Wer wettbewerbsfähig bleiben will, muss sein Portfolio an die BedĂĽrfnisse des Marktes anpassen. Mit Kautex Maschinenbau können Sie schnell und unkompliziert neue Ideen umsetzen. Wir unterstĂĽtzen Sie bei der kontinuierlichen Weiterentwicklung von Prozessen und Produkten.  Dabei steht Ihnen ein Team aus Spezialisten verschiedenster Disziplinen zur VerfĂĽgung.

â–şMehr Informationen finden Sie hier.


Technikum - der schnellste Weg von der Idee zur Marktreife
Die Entwicklung eines Produkts vom ersten Geistesblitz bis hin zur Serienreife erfolgt in vielen Schritten. Bis zum Ziel ist es manchmal ein langer Weg. Um schneller dort anzukommen, gibt es das Kautex-Technikum. Ob interne F&E-Aktivitäten oder externe Dienstleistungen, in den drei internationalen Einrichtungen stehen Maschinen und Anlagen für das gesamte Anwendungsspektrum zur Verfügung.

â–şMehr Informationen finden Sie hier.


Line Engineering - simpel oder komplex – wir haben die Lösung
Kommunikationsprobleme, Reibungsverluste, Prozesskonflikte: Das sind nur einige der Nebenwirkungen, die auftreten können, wenn eine Produktionslinie aus Komponenten verschiedener Maschinenbauer zusammengesetzt wird. Doch auch Maschinen und Peripheriegeräte, die von ein und demselben Anbieter stammen, können Probleme aufweisen, wenn Prozesse nicht exakt aufeinander abgestimmt werden. Die effizienteste Lösung lautet somit: eine Produktionslinie aus einer Hand.

â–şMehr Informationen finden Sie hier.


Training  - hoher Qualitätsstandard durch weltweit perfektes Training
Die volle Ausnutzung des Leistungspotentials, wirtschaftlicher Einsatz und störungsfreier Betrieb von Kautex Anlagen hängen auch von der Qualifikation des Bedienungs- und Instandhaltungspersonals ab. Kautex Training steht Ihnen hier als Partner zur Seite, wenn es um die Aus- und Weiterbildung der Mitarbeiter geht.

â–şMehr Informationen finden Sie hier.


Retrofit - Modernisierung fĂĽr die Blasformmaschine
Auch nach vielen Jahren im Einsatz gehören Kautex-Maschinen längst nicht zum alten Eisen. Mit dem Retrofit-Programm können Sie Ihre Blasformanlagen den aktuellen Anforderungen in Sachen Produktivität, Verfügbarkeit und Bedienkomfort anpassen.

Hierzu zählt die Erneuerung von Komponenten wie etwa Steuerung, Kopf, Extruder oder Schließvorrichtung. Ebenso können Produktionslinien nachträglich automatisiert und erweitert sowie neue Produktionsverfahren eingebunden werden. Zusätzlich können wir Sie bei der Umsetzung der Maschinenrichtlinie 2006 zum Erlangen einer CE-Konformität unterstützen.

â–şMehr Informationen finden Sie hier.


Fernwartung - Datensicherheit auch bei Fernwartung
Mit dem Fernwartungsservice von Kautex Maschinenbau gehen Maschinenbetreiber auf Nummer sicher. Ein Rendezvous-Server vermittelt den Datenaustausch zwischen Blasformmaschine und Techniker und vermeidet so typische Risiken, die durch einen externen Verbindungsaufbau üblicherweise entstehen. Beiderseitig am Router angebrachte Smart-Cards dienen als Hardwarezertifikat und steigern zusätzlich die Sicherheit mittels PIN-Code. Sensible Projektdaten werden lokal gespeichert. Der Kautex-Techniker wählt lediglich die für ihn bestimmten Serviceanfragen aus.

â–şMehr Informationen finden Sie hier.


Präventive Wartung - VerschleiĂź vorbeugen – Kosten sparen
Maschinenstillstände verursachen viel Ärger und führen häufig zum Lieferverzug. Daher empfiehlt Kautex Maschinenbau eine präventive Wartung als Ergänzung zu der Regelwartung durch den Maschinenbetreiber. Die regelmäßige Überprüfung der Anlage durch ausgebildete Servicetechniker beugt Verschleiß vor und spart Kosten für Reparatur und Ersatzteile.

â–şMehr Informationen finden Sie hier.

Kautex - Service


5 gute GrĂĽnde fĂĽr Kautex Maschinenbau
•
High Speed
• Präzision
• Innovation
• Ökonomie
• Einfachheit


Besuchen Sie uns auf der K Messe. Wir freuen uns auf Ihren Besuch an unserem Stand:
Halle 14 / Stand A16/18

Kautex Maschinenbau - LogoKautex Maschinenbau GmbH
Kautexstrasse 54
D-53229 Bonn

Tel. + 49 228 489 0
Fax + 49 228 489-414

info@kautex-group.com
www.kautex-group.com

 

Keywords
Blasformmaschinen / Blasformtechnik / Blasmaschinen / Blasmaschinen für die Kunststoffindustrie / Composite / Compositesysteme / Extruder für die Nahrungsmittelindustrie / Extrusionsblasformen / Extrusionsblasformmaschinen / Extrusionsmaschinen / Fabrikanlagen, komplette / Flaschenmaschinen / Gebrauchte Maschinen / Hohlkörperblasanlagen für Kunststoffe / Hohlkörperblasformen / Hohlkörperblasformung / Industrieanlagenbau / Kunststoffblasmaschinen / Kunststoffblastechnik / Kunststoffhohlkörper / Maschinen und Anlagen für die Kunststoffverarbeitung / Maschinenbau / Sondermaschinenbau / Tank Blasanlagen / Tankblasanlagen / Verpackungsmaschinen

 

 

K Messe Spezial

Das Messe-Spezial rund um die K Messe - präsentiert
von Kunststoff-Schweiz und Kunststoff-Deutschland

Kunststoff-Deutschland

K Messe 2019

Ausstellernews 2019

Videothek 2019

Ausstellerliste 2019

 

≡Messeinformationen 

Daten und Fakten    

Unterkunft

Anreise

K@Social Media

K Magazin

Produktkategorien

Besucherzielgruppen

Tipps fĂĽr Besucher

Tipps fĂĽr Aussteller

Impressum / Kontakt

 

K Messe 2016

Ausstellernews 2016

Videothek 2016

 

K Messe 2013

Ausstellernews 2013

Videothek 2013

 

 
Kunststoff-Schweiz

 Startseite

 Suchen

Save the date:
19.10. - 26.10.2022

www.k-online.de














www.kunststoff-schweiz.ch
www.kunststoff-deutschland.com