Ausstellernews K Messe 2019

Frigel GmbH
Frigel Plastic Division zeigt auf der K 2019 die neuesten Entwicklungen im Bereich
K├╝hlung und Werkzeugtemperaturregelung

Hervorragende neue Produktlinien und L├Âsungen zur Reduzierung der Zykluszeit und zur Kosteneinsparung helfen Kunststoffverarbeitern, im Wettbewerb zu bestehen und die Rentabilit├Ąt zu steigern.

Frigel wird auf der K Show in Deutschland ein komplettes Portfolio der fortschrittlichsten K├╝hll├Âsungen f├╝r die Kunststoffindustrie vorstellen. Auf dem Stand haben die Besucher die M├Âglichkeit, die gesamte Produktpalette unter besonderer Ber├╝cksichtigung aller Neuentwicklungen zu sehen, zu denen neue volldigitale Steuerungstechnologien sowie herausragende Innovationen und Upgrades in nahezu allen Produktkategorien geh├Âren. Die H├Âhepunkte:

Ecodry - Adiabatischer Fl├╝ssigkeitsk├╝hler:
Das neueste Upgrade unseres international patentierten Ecodry-Systems, der derzeit bew├Ąhrten adiabatischen K├╝hltechnologie auf dem Markt, die dank ihrer Wassereinsparung von 95% bis heute mehr als 8000 Verdunstungsk├╝hlt├╝rme weltweit ersetzt. Das Ger├Ąt wird in seiner glykolfreien, selbstentleerenden Konfiguration mit einer von einem Wechselrichter angetriebenen Pumpstation und einem neuen fortschrittlichen digitalen Bedienfeld vorgestellt.

Frigel - Adiabatic Cooling System


Microgel ™ - TCUs mit Druckerh├Âhungspumpen und integriertem mobilem Chiller:
Frigel wird auch die traditionellen Produktreihen von Microgel f├╝r das Spritzgie├čen (RCM/D-Serie) - Einzel- und Zweizonen f├╝r Durchs├Ątze von 10 bis 900 kg/h (20 bis 2000 lb/h) und Microgel f├╝r Verpackungen (RCP-Serie) vorstellen - von 100 bis 2000 kg / h (220 bis 4400 lb / h), jetzt beide mit 100% neuer digitaler Technologie und Touchscreen-Steuerung.

Mit mehr als 40.000 weltweit installierten Einheiten haben diese einzigartigen Hochleistungs-Formk├╝hlger├Ąte die K├╝hlzykluszeit im realen Betrieb verk├╝rzt (bis zu 50%) und dank ihrer perfekten Formtemperaturkontrolle eine beeindruckende Verbesserung der Teilequalit├Ąt erzielt. Die einzigartige automatische Freik├╝hlung erwirkt hohe Energieeinsparungen. Die neue digitale Technologie bietet Energie- und Durchfluss├╝berwachung und umfasst Inverter-Booster-Prozesspumpen.


Neue Linien von Werkzeugtemperierger├Ąten:
Auch technische Harzformer finden an unserem Stand ein beeindruckendes Angebot an Formentemperier- ger├Ąten f├╝r jede m├Âgliche Anwendung.

Es werden vier v├Âllig neue Thermogel-Linien vorgestellt.

Beginnend mit einer neuen TBD-Serie - bis zu 90┬░C - bietet sie eine robuste und kosteng├╝nstige L├Âsung f├╝r allgemeine Spritzgussanwendungen. Dann werden die neuen TDK-Baureihen - bis zu 120┬░C (248╦ÜF) und TPK-Baureihen - bis zu 180┬░C (356╦ÜF) Druckwasser-TCUs f├╝r Hochtemperaturanwendungen ausgestellt. Diese neue Linie wurde k├╝rzlich in einem Joint Venture mit Matsui - dem japanischen Marktf├╝hrer f├╝r Kunststofftechnologien - entwickelt und konstruiert.

F├╝r diejenigen, die nach High-Tech-Spritzgussl├Âsungen suchen, stellt Frigel die neue Thermogel Heat & Cool THC-Serie vor - prozesssynchronisierte Wechselheiz- und K├╝hlger├Ąte, die mit Druckwasser bis 180┬░C (356┬░F) arbeiten. Diese Ger├Ąte sind speziell f├╝r die hochwertige Oberfl├Ąchenveredelung von Formteilen konzipiert.

Schlie├člich noch eine neue Turbogel-Baureihe - TGM/D-Serie - bis 90┬░C - eine einzigartige TCU mit leistungsstarken Druckerh├Âhungspumpen und hoher K├╝hlleistung, die speziell f├╝r die Verk├╝rzung der Zykluszeit bei Spritzgussanwendungen mit hohem Durchsatz entwickelt wurde. Diese Produktreihe bietet ein komplettes Restyling und Upgrade der traditionellen Serie. Die neue digitale Steuerung erm├Âglicht auch in diesem Fall eine Energie- und Durchfluss├╝berwachung sowie umrichtergesteuerte Druckerh├Âhungspumpen.


Frigel - machine side product line


Neue Central Chillers:
Zum ersten Mal werden dem Kunststoffmarkt zwei neue K├Ąltemaschinen vorgestellt:

Unsere neue IndustrialChiller - luftgek├╝hlte MRM-Serie - umfasst eine vollst├Ąndige Palette modularer K├Ąltemaschinen von 90 bis 580 kW (25,6 bis 165 Tonnen). Diese neue Hochleistungslinie in Industriequalit├Ąt ist effizienter, zuverl├Ąssiger und kosteng├╝nstiger als die vorherige Heavygel HGM. Mit Multi-Scroll-Kompressoren, Mikrokanal-Kondensatoren und einer Vielzahl von Optionen f├╝r alle Prozessanforderungen und extremen Wetterbedingungen bietet diese neue Linie die niedrigsten Gesamtbetriebskosten (TCO) f├╝r diese Art von K├Ąltemaschinen auf dem Markt.

Eine weitere wichtige Neuerung ist der neue ModularChiller - Water Cooled 3FX Series. Diese einzigartigen Kaltwassers├Ątze kombinieren eine hohe K├╝hlleistung mit einer unschlagbaren Effizienz in geschlossenen Paketen mit ├Ąu├čerst geringem Platzbedarf. Sie sind mit Rotationskompressoren (Scroll- oder Inverter-Schraubenkompressoren) ausgestattet und wurden speziell entwickelt, um die Kapazit├Ąt mit zunehmender thermischer Belastung zu erh├Âhen. Die K├╝hlleistung des Systems betr├Ągt bis zu 3000 kW (850 Tonnen).

Frigel - Neue Central Chillers


Neue L├Âsungen f├╝r die Verpackung:
F├╝r Verpackungsanwendungen pr├Ąsentiert Frigel zwei v├Âllig neue Produkte:

CapCooler - CAP-Serie - Nachguss-Verschlussk├╝hlger├Ąte f├╝r ultraschnelle Gusszyklen.

MoldDryer - MDE-Serie - Luftentfeuchter f├╝r Formgeh├Ąuse zur Vermeidung von Schwitzen bei Anwendungen mit niedriger K├╝hlwassertemperatur.

Neues digitales Fabrik├╝berwachungssystem 4.0:
MiND ™
- Eine innovative digitale L├Âsung, die von Frigel entwickelt wurde, um den st├Ąndig wachsenden Anforderungen moderner Unternehmen nach Industrie 4.0 und IIOT (Industrial Internet of Things) gerecht zu werden. MiND bietet Kunden ein perfektes ├ťberwachungs- und Wartungstool f├╝r alle Ger├Ąte und Zubeh├Ârteile von Frigel, sowohl zentral als auch maschinenseitig, und erm├Âglicht die ├ťberwachung und Verwaltung aller Arbeitsparameter und -ereignisse sowie die Erfassung der Leistung und des Energieverbrauchs jeder einzelnen K├╝hlsystemkomponente ├╝ber eine Multifunktionale Bedieneroberfl├Ąche, sowohl lokal als auch remote, mit Hilfe einer benutzerfreundlichen Webseite.

├ťber die Frigel Group:
Frigel ist Marktf├╝hrer f├╝r intelligente Prozessk├╝hlung. Zur Frigel-Gruppe geh├Âren folgende Unternehmen:
ÔÇó Frigel Firenze S.p.A,
ÔÇó Frigel North America Inc.
ÔÇó Frigel Asia Pacific Company Ltd,
ÔÇó Frigel Intelligent Cooling Systems India Pvt. Ltd.,
ÔÇó Frigel Latino America Ltda,
ÔÇó Frigel Eastern Europe Sp.  Z O. O.
ÔÇó Frigel GmbH.

Die Produktionsst├Ątten befinden sich auf allen Kontinenten:
ÔÇó Europa in Florenz (Hauptsitz) und Padua (Green Box),
ÔÇó Amerika (USA und Brasilien),
ÔÇó Asien (Thailand und Indien).

Die Gruppe verf├╝gt auch ├╝ber ein weltweites Netzwerk von Vertretern und Distributoren.

Frigel fertigt und vertreibt intelligente integrierte K├╝hlsysteme, die aus einer Vielzahl von Komponenten bestehen, darunter der adiabatische Ecodry-Fl├╝ssigkeitsk├╝hler, Microgel, Industrie-, modulare und Multistage K├Ąltemaschinen und K├Ąlte-/Temperierger├Ąte sowie eine vollst├Ąndige Palette von Pump- und Filtrationsger├Ąten, die f├╝r alle spezifischen Anwendungen wie plastische Formgebung, Getr├Ąnkeverarbeitung, ├ľl- und Gas und andere Prozesse entwickelt und konstruiert wurden.

Frigel entwickelt und passt alle Mikroprozessor- und SPS-basierten Steuerungen f├╝r seine Produkte und L├Âsungen intern an. Seine Produkte und Technologie haben sich in mehr als 8000 Fertigungsanlagen weltweit bew├Ąhrt. Kundenproduktivit├Ąt, Effizienz und Umweltvertr├Ąglichkeit stehen bei jeder von Frigel entwickelten L├Âsung im Vordergrund.

 


Frigel - h├Âhere Effizienz in der Prozessk├╝hlung seit ├╝ber 50 Jahren

Die Frigel GmbH bietet Herstellern in ganz Deutschland, ├ľsterreich und der Schweiz Proze├č- k├╝hlungstechnologie und Support, die dazu beitragen, den Energie- und Wasserverbrauch ihrer Kunden deutlich zu senken.


Unsere Produkte

Adiabatische K├╝hlung
Der Austausch des Verdunstungsk├╝hlturms - reduzierte Betriebskosten und Schonung der Wasserressourcen.
Ôľ║Mehr Informationen finden Sie hier.

Tragbare K├╝hlger├Ąte
Intelligente K├╝hlung industrieller Prozesse
Ôľ║Mehr Informationen finden Sie hier.

Wassertemperierger├Ąte
Pr├Ązise Temperaturregelung f├╝r jede Art von Anwendung - h├Âhere Produktivit├Ąt, weniger Ausschuss.
Ôľ║Mehr Informationen finden Sie hier.

Luftgek├╝hlte Temperierger├Ąte
Temperierger├Ąte f├╝r industrielle Anwendungen - einfach, zuverl├Ąssig und effizient..
Ôľ║Mehr Informationen finden Sie hier.

Frigel - Tragbare K├╝hlger├Ąte
Tragbare K├╝hlger├Ąte

Modulare Temperierger├Ąte
Kompakte Temperierger├Ąte Chillers f├╝r industrielle Anwendungen - flexibles und leistungsstarkes Plug & Play-System.
Ôľ║Mehr Informationen finden Sie hier.

Pumpstationen und Zubeh├Âr 
Hocheffiziente Hydrauliksysteme - Plug & Play und erweiterbare L├Âsung.
Ôľ║Mehr Informationen finden Sie hier.

Digitale Steuerger├Ąte
L├Âsungen f├╝r Industrie 4.0 - Echtzeitsteuerung, ├ťberwachung und Datenerfassung.
Ôľ║Mehr Informationen finden Sie hier.

Integriertes Kaskadenk├Ąltesystem
Innovative hocheffiziente K├╝hll├Âsung - energieeffizienz und zuverl├Ąssig
Ôľ║Mehr Informationen finden Sie hier.

Frigel - Modulare Temperierger├Ąte
Modulare Temperierger├Ąte


Nachgewiesene Vorteile

Einsparung von Wasser und Energie, sowie Verbesserung von Hygiene und Sicherheit in ├╝ber 10.000 Anwendungen

Plastservice - Frigel nachgewiesene Vorteile


Frigel GmbH - Mehr Optionen = gr├Â├čere Energieeinsparungen
Mit der Weiterentwicklung der K├╝hlsystemtechnologie mit geschlossenem K├╝hlkreislauf stehen Kunststoffverarbeitern jetzt mehr Optionen offen, bei gleichbleibend niedrigem Wasserverbrauch ergebniswirksam Energie zu sparen

Effizienz in der Kunststoffverarbeitung erreicht man vor allem durch die konsequente Vermeidung von Abfallprodukten. Dazu geh├Âren auch Ma├čnahmen zur Senkung des Energie- und Wasserverbrauchs in der Prozessk├╝hlung. Erfreulicherweise hat es im Bereich der Prozessk├╝hlsysteme mit geschlossenem K├╝hlkreislauf in den letzten Jahren technologische Weiterentwicklungen gegeben, so dass Anwender jetzt mehr M├Âglichkeiten haben, Energie zu sparen.

Gleichzeitig stellen diese Prozessk├╝hlsysteme nach wie vor eines der wirksamsten Mittel zur Einsparung von K├╝hlwasser in der Kunststoffverarbeitung dar. F├╝r Entscheidungstr├Ąger im Bereich Anlageneffizienz ist es entscheidend zu verstehen, wie diese Technologie funktioniert und wie die j├╝ngsten Weiterentwicklungen dazu beitragen, Ressourcen zu erhalten und den Gewinn zu steigern.

Systeme mit geschlossenem K├╝hlkreislauf: Die optimale L├Âsung
Die Mehrheit der Kunststoffverarbeiter in Deutschland und Europa hat schon vor vielen Jahren von Verdunstungsk├╝hlung auf Systeme mit geschlossenem K├╝hlkreislauf umgestellt. Bei einem System mit geschlossenem K├╝hlkreislauf wird das im K├╝hlprozess verwendete Wasser in einen Zentralk├╝hler gepumpt, wo es in W├Ąrmetauschern mit Umgebungsluft gek├╝hlt wird. Anschlie├čend wird das gek├╝hlte Wasser im K├╝hlkreislauf der Anlage erneut den Verbrauchern zugepumpt. Bei den fortschrittlichsten Systemen wird ein Mikroprozessor-Steuerger├Ąt eingesetzt, das die gew├╝nschte K├╝hltemperatur automatisch h├Ąlt.

Ein geschlossenes System umgeht eine Reihe der typischen Schwachstellen eines offenen Systems. So sind Verdunstungsk├╝hlturmsysteme mit offenem K├╝hlkreislauf bei der Bereitstellung von K├╝hlwasser f├╝r die Anlage auf eine st├Ąndige Wasserzufuhr und Verdunstung angewiesen. Zudem muss regelm├Ą├čig das Abwasser abgef├╝hrt werden. Ein solches System verbraucht daher gro├če Mengen Wasser, Energie und Chemikalien. Auch der Wartungsaufwand ist bei diesen Systemen sehr hoch. Das liegt unter anderem am Aufbau mineralischer R├╝ckst├Ąnde in den Leitungen des Prozesswasserkreislaufes, die es zu beseitigen gilt.

Plastiservice - Frigel

F├╝r f├╝hrende Kunststoffverarbeiter sind geschlossene Systeme wirtschaftlich betrachtet einfach sinnvoller als herk├Âmmliche Verdunstungsk├╝hltechnologie. Au├čerdem leisten sie einen Beitrag zu den Bestrebungen um Nachhaltigkeit. Die st├Ąndig steigenden Energiekosten haben die technologische Weiterentwicklung der Prozessk├╝hltechnologie mit geschlossenem K├╝hlkreislauf vorangetrieben.

Mehr M├Âglichkeiten Energie zu sparen
Ein innovativer Aspekt besteht in der F├Ąhigkeit einiger geschlossener K├╝hlsysteme, das Prozesswasser in Abh├Ąngigkeit vom Klima eines Anlagenstandortes auf unterschiedliche Arten zu k├╝hlen. Dadurch sind gr├Â├čere Energieeinsparungen m├Âglich. Bei dem von Frigel entwickelten Ecodry System k├Ânnen die Anwender beispielsweise in Anpassung an ihre individuellen Prozessanforderungen und die Umgebungstemperatur eine von vier verschiedene M├Âglichkeiten zur K├╝hlung des Prozesswassers w├Ąhlen:

Trockenk├╝hlung: Bei gem├Ą├čigten Temperaturen leitet der Zentralk├╝hler kontinuierlich Prozesswasser durch W├Ąrmetauscher. Gleichzeitig stellen Ventilatoren auf der Oberseite des Zentralk├╝hlers einen steten Durchfluss eingeleiteter k├╝hler Luft und ausgeblasener erw├Ąrmter Luft durch die Einheit sicher. Diese Kombination aus W├Ąrmetauschern und Ventilatoren reicht zur K├╝hlung des Prozesswassers aus.

Adiabatische K├╝hlung: Bei hei├čem Wetter wird die weltweit patentierte Adiabatische Kammer des Zentralk├╝hlers aktiviert, um die K├╝hlungsanforderungen des Systems zu bedienen. In der Kammer wird ein feiner Wassernebel in den einstr├Âmenden Luftstrom verteilt. Der Nebel verdunstet augenblicklich und k├╝hlt die Luft, bevor er sich auf den K├╝hlregistern niederschlagen kann, die das Prozesswasser leiten.

Verbesserte Adiabatische K├╝hlung: Sofern die Einheit mit dem zum Patent angemeldeten Adiabatischen Booster System ausgestattet ist, sorgt zus├Ątzlich eingespr├╝htes Wasser innerhalb der geschlossenen Kammer f├╝r noch k├Ąlteres K├╝hlwasser bei hei├čem Klima. Trotzdem spart das System bis zu 95 % Prozessk├╝hlwasser im Vergleich zu einem offenen System, da das zus├Ątzliche Wasser in die Adiabatische Kammer zur├╝ckgef├╝hrt wird.

Freik├╝hlung: Bei niedrigen Au├čentemperaturen kann der Anwender den Einsatz energieintensiver K├Ąltemaschinen in der Prozessk├╝hlung vermeiden. Dabei schaltet das System die K├Ąltemaschinen automatisch ab und nutzt stattdessen das umgebungsluftgek├╝hlte Prozesswasser aus dem Zentralk├╝hler. Bei der Freik├╝hlung leistet Mutter Natur anstelle der K├Ąltemaschine den Gro├čteil der Arbeit zur Bereitstellung von kaltem Wasser.

Ein geschlossenes System mit fortschrittlicher Technologie bietet aber noch weitere Optionen f├╝r Energie- einsparungen – unter anderem durch den Einsatz von Ventilatoren mit stufenlos regelbarer Drehzahl, die den Stromverbrauch im Vergleich zu konventionellen Ein/Aus Ventilatoren um bis zu 25 % senken sowie durch die Nutzung von hocheffizienten Pumpensystemen, die den Energieverbrauch verglichen mit konventionellen Anlagen senken k├Ânnen.

Zentralk├╝hler k├Ânnen dar├╝ber hinaus auch mit Ausblasluftverteilern ausgestattet werden, die verhindern, das die hei├če Abluft in die Adiabatische Kammer eingesaugt wird, wobei gleichzeitig bedeutend weniger Energie ben├Âtigt wird, als bei vergleichbaren Modellen ohne Luftverteiler.

Mit Hilfe der neuartigen geschlossenen Prozessk├╝hlsysteme reduzieren Kunststoffverarbeiter ihren Energie- verbrauch nicht selten um 95 % im Vergleich zum Einsatz von luftgek├╝hlten zentralen Kaltwassersatz-Systemen. Wird statt eines Verdunstungsk├╝hlturms ein geschlossenes System eingesetzt, l├Ąsst sich auch der Wasserverbrauch im direkten Vergleich um bis zu 95 % senken.

Treffen Sie die naheliegende Entscheidung
Prozessoptimierung und Kosteneinsparungen sind neben einer gleichbleibend hohen Produktqualit├Ąt die wichtigsten Erfolgsgrundlagen f├╝r Kunststoffverarbeiter. Deshalb ist die Anschaffung eines Prozessk├╝hlsystems mit fortschrittlicher Technologie f├╝r eine neue Anlage, eine Erweiterung oder eine Modernisierung oft durchaus eine ├ťberlegung wert.

Die Entscheidung zugunsten einer Investition in die modernste Technologie f├Ąllt noch leichter, wenn ein f├╝hrender Anbieter zeigen kann, wie geschlossene Systeme bei anderen Kunststoffverarbeitern, die diese Technologie bereits einsetzen und sich so einen Wettbewerbsvorteil sichern konnten, greifbare Einsparungen und eine positive Rendite generiert.


Schweizer Vertretung

Unsere Vertretung in der Schweiz ist die Plastservice GmbH.

Firmenprofil Plastservice GmbH
Seit dem 1. September 2010 mischen wir mit Plastservice GmbH den Schweizer Markt der Peripherietechnik f├╝r die Kunststoffindustrie neu auf. Nach langj├Ąhrigem Sammeln von Know-how in der Kunststoffbranche machten wir den Schritt in die Selbstst├Ąndigkeit und geben nun unsere Kenntnisse und Erfahrungen an unsere Kunden weiter.

Mit kundenorientierter Beratung, interessanten Preisstrukturen, herausragender Betreuung und Service zeichnen wir uns aus. Als Schweizer Generalvertreter von Plastic Systems, Ferlin, Movacolor und der Zusammenarbeit mit Amis und Mesutronic trumpfen wir zudem mit qualitativ hochstehenden Produkten von weltweiten Marktf├╝hrern auf. Mit neuster Technik und ausgedachten Systemen bietet wir die besten L├Âsungen f├╝r optimale Produktionsabl├Ąufe in den Bereichen Lagerung, F├Ârderung, Dosierung und Trocknung von Kunststoffgranulat.


Unsere Partner sind:

Plastservice GmbH - Partner


Wir bieten folgende Produkte an:
F├╝r mehr Informationen bitte auf die untenstehenden Links klicken:
Ôľ║Trocknung
Ôľ║F├Ârderung
Ôľ║Lagern und Mischen
Ôľ║Dosieren
Ôľ║K├╝hl- & Temperiertechnik
Ôľ║M├╝hlen und Recycling
Ôľ║F├Ârderb├Ąnder
Ôľ║Metallabscheider
Ôľ║Schnellkupplungen
Ôľ║Zubeh├Âr
Ôľ║Ab Lager lieferbar
  

Firmenvideo

 


Besuchen Sie uns auf der K Messe. Wir freuen uns auf Ihren Besuch an unserem Stand:
Halle 11 / Stand A60

Frigel - LogoFrigel GmbH
Nollingerstrasse 8
D-79618 Rheinfelden (Baden)

www.frigel.com

Kontaktperson
Markus Fischer
Mobile +41 79 688 86 21
Tel. +49 7623 7487245
m.fischer@frigel.com


Plastservice GmbH - LogoPlastservice GmbH
Sch├Ąracher 12
6232 Geuensee

Tel. +41 41 450 15 60
Fax +41 41 450 15 94

info@plastservice.ch
www.plastservice.ch

Konaktpersonen
Marcel W├╝thrich   
Mobile +41 79 202 61 80
Direkt  +41 41 450 17 50
m.wuethrich@plastservice.ch

Hansruedi Frey
Mobile +41 79 286 85 93
Direkt  +41 41 450 17 49
h.frey@plastservice.ch

Keywords
Absauganlagen / Adsorptionstrockner / Anguss: M├╝hlen / Anguss: Separiereinrichtungen / Aufsatztrockner / Automation / Beschichtungs-Anlagen / Beschickungs-Anlagen / Betriebsdaten-Erfassungssysteme / Dosier- und Mischsysteme, gravimetrisch / Dosieranlagen / Dosierger├Ąte: Ein- und Zweikomponenten / Dosierger├Ąte: f├╝r Fl├╝ssigfarben / Dosierger├Ąte: f├╝r Master Batches / Dosier-Mischanlagen f├╝r Silikon / Druckluftsysteme / Drucklufttrockner / Drucktampons / Einf├Ąrb- und Mischger├Ąte / Einkomponenten-Dosierger├Ąte, gravimetrisch / Energietechnik  / Entstaubungsanlagen / Entstaubungsanlagen / Farbdosier- und mischger├Ąte / Feinmahl-Maschinen / Feuchtemessger├Ąte / F├Ârder- und Dosieranlagen / F├Ârderanlagen, mechanisch / F├Ârderanlagen, pneumatisch / F├Ârderb├Ąnder / F├Ârderpumpen / Gebl├Ąse / Gebrauchtmaschinen f├╝r die Kunststoffindustrie / Granulat: F├Ârderger├Ąte / Granulat: K├╝hler / Granulat: Mischer / Granulat: Trockner / Heizb├Ąnder / Hydraulikzylinder: Hydraulik Zubeh├Âr / Innenk├╝hlger├Ąte / K├Ąlteanlagen / K├Ąltemaschinen / Kaltwassermaschinen / Kippstationen f├╝r Sch├╝ttgut-Container / Klimatechnik / Luft: Trocknungssysteme / Magnete / Metallabscheideger├Ąte / Metallabscheider f├╝r Aufbau und Spritzgiessmaschinen / Mischer, dynamische / Mischer, statische / M├╝hlen / Sackaufgabestationen / Saugf├Ârderanlagen / Schneidm├╝hlen / Schnellkupplungen / Sieb-Druckmaschinen / Silos / Silos f├╝r Lagerung von Kunststoff-Rohprodukten / Tampon-Druckmaschinen / Taupunktmessger├Ąte / Teile-F├Ârderanlagen / Temperatur-Regelger├Ąte und -Anlagen / Temperierger├Ąte / Temperierger├Ąte / Trockenluftf├Ârderanlagen / Trockenlufttrockner / Trocknungsanlagen / Vakuum: F├Ârderger├Ąte / Vakuum: Mischer / Vakuum: Pumpen / Vakuum: Trockner / Vakuum-Systeme, zentrale / Wasser - R├╝ckk├╝hlger├Ąte / Werkzeug: Heiz- und K├╝hlger├Ąte / Werkzeug: Trockner / Zentrale Granulatf├Ârderanlagen / Zentrale Granulattrocknungsanlagen / Zweikomponenten-F├Ârderger├Ąte

 

 

K Messe Spezial

Das Messe-Spezial rund um die K Messe - pr├Ąsentiert
von Kunststoff-Schweiz und Kunststoff-Deutschland

Kunststoff-Deutschland

K Messe 2019

Ausstellernews 2019

Videothek 2019

Ausstellerliste 2019

 

ÔëíMesseinformationen 

Daten und Fakten    

Unterkunft

Anreise

K@Social Media

K Magazin

Produktkategorien

Besucherzielgruppen

Tipps f├╝r Besucher

Tipps f├╝r Aussteller

Impressum / Kontakt

 

K Messe 2016

Ausstellernews 2016

Videothek 2016

 

K Messe 2013

Ausstellernews 2013

Videothek 2013

 

 
Kunststoff-Schweiz

 Startseite

 Suchen

Save the date:
19.10. - 26.10.2022

www.k-online.de














www.kunststoff-schweiz.ch
www.kunststoff-deutschland.com