Firmenporträt

Plasmatreat GmbH
Weltmarktführer im Bereich der Vorbehandlung von Materialoberflächen mittels
atmosphärischer Plasma-Düsentechnik

Unsichtbare Feinstäube, statische Aufladungen und inkompatible Materialien führen schnell zu Haftungsproblemen bei der Verklebung oder Lackierung von Kunststoffen. Als Lösungsgarant und häufig wahrer Krisenmanager beweist sich dabei seit über 20 Jahren die Oberflächen-Vorbehandlungstechnologie von Plasmatreat.

Mit Entwicklung seiner Plasma-Düsentechnologie gelang es Plasmatreat im Jahr 1995 als erstem Unternehmen weltweit, Plasma nicht wie bislang nur im Niederdruck (Vakuum) zu verwenden, sondern es als Atmosphärendruckplasma in Serienproduktionen zu integrieren und damit im großen Umfang industriell nutzbar zu machen.

Plasmatreat GmbH - Bild 1
Maskenlose Vorbehandlung im Automobilbau: Ortsselektive Feinreinigung und simultane Aktivierung einer Polypropylen-Instrumententafel (© Plasmatreat)

Atmosphärendruckplasma schafft besonders umweltfreundliche Haftungslösungen auf höchstem Niveau. Die von Plasmatreat entwickelten Technologien sind zudem wirtschaftlich hoch effiziente Verfahren. Mit ihnen werden nicht nur Arbeitsschritte eingespart und Betriebskosten gesenkt, sondern auch Durchsatz und Produktqualität entscheidend erhöht. Die Prozesse sind sicher und reproduzierbar, die Plasmadüsensysteme uneingeschränkt roboterkompatibel und der gesamte Vorbehandlungsprozess computergesteuert und monitorüberwacht.

Plasmatreat GmbH - Bild 2
Openair-Plasma®-Rotationsdüse zur schonenden und potentialfreien Vorbehandlung von elektronischen Bauteilen (© Plasmatreat)


TECHNOLOGIE

Openair-Plasma®
- bewirkt die mikrofeine Reinigung, statische Entladung und simultane Aktivierung von Materialoberflächen in Sekunden. Die Folge ist eine relevante und exakt justierbare Steigerung der Benetzbarkeit. Die Vorbehandlung erfolgt ortsselektiv und praktisch potentialfrei, so dass selbst sensible elektronische Bauteile behandelt werden können. Die Openair®-Plasma-Technik wird heute in nahezu allen Industriebereichen rund um die Welt angewendet. Ihr geschätzter Marktanteil liegt bei ca. 90 %.

PlasmaPlus® - generiert unter Normaldruck produktspezifische funktionelle Schichten wie zum Beispiel zur erhöhten Haftvermittlung, als Trennschicht, Korrosionsschutz oder als schmutz- und wasserabweisende Schicht. Wesentlich schneller als Beschichtungen im Niederdruckplasma werden die plasmapolymeren Dünnschichten bei diesem Verfahren in nur Millisekunden und ortsselektiv abgeschieden. Das gemeinsam mit dem Fraunhofer IFAM entwickelte und patentierte atmosphärische Plasma-Beschichtungsverfahren wurde mit dem Industriepreis 2012 und dem Josef-von-Fraunhofer-Preis ausgezeichnet.

Plasma-SealTight® - heißt die von den Systempartnern Plasmatreat und AKRO-PLASTK entwickelte Hybridtechnologie zur Schaffung besonders haftungsstarker und medienresistenter Kunststoff-Metall-Verbunde. Die Zusammensetzung einer im Atmosphärendruck erzeugten plasmapolymeren Schicht, die Rezeptur des Kunststoff-Compounds und die Prozessparameter werden dabei so aufeinander abgestimmt, dass ein langzeitstabil fester und mediendichter Verbund des Spritzgussbauteils entsteht.

Plasmatreat - PlasmaSealTight
Plasma-SealTight®: Vorbehandlung eines Metalleinlegers für Kunststoff-Metall-Verbunde im Spritzgieß- prozess (© Plasmatreat)


PLASMATREAT INTERNATIONAL
Allein zwölf Prozent seines Jahresumsatzes investiert Plasmatreat in die Forschung und Entwicklung. Das Unternehmen ist in zahlreiche Forschungsprojekte des BMBF eingebunden, hinzukommen intensive Kooperationen mit den Fraunhofer-Instituten sowie mit Forschungsinstituten und Hochschulen in der ganzen Welt. Mit Technologiezentren in Deutschland (Hauptsitz), den USA, Kanada, Japan und China sowie mit Tochtergesellschaften und Vertriebspartnern in 35 Ländern stehen die Experten der Plasmatreat Group ihren Kunden rund um den Globus zur Verfügung.

Plasmatreat - Logo neuPlasmatreat GmbH
Queller Str. 76 – 80
D-33803 Steinhagen

Tel. +49 (0) 5204 9960-0
Fax +49 (0) 5204 9960-33
 
mail@plasmatreat.de
www.plasmatreat.de


Vertretung in der Schweiz:
TeSe AG

Alte Winterthurerstrasse 11B
8309 Nürensdorf

Tel. 043 288 06 44
Fax 043 288 06 45

Ansprechpartner: Herr Pascal Brunner
p.brunner@tese.ch 
www.tese.ch 


Quicklinks
Plasmatechnologie
Kontakt

Industrieanwendungen
Automobilbau
Schiffsbau
Flugzeugbau
Raumfahrt
Nutzfahrzeuge
Elektronik
Hausgeräte
Medizin
Solartechnik
Drucktechnik
Verpackungstechnik
Etikettierung
Gebäudetechnik
Textilproduktion
Lebensmittelproduktion
Möbelproduktion
Fensterherstellung
Kunststoffverarbeitung
Metallverarbeitung
Glasverarbeitung

Nachfolgeprozesse:
Kleben
Lackieren
Bedrucken
Schäumen
Beschichten

 



Partner-Websites:        Kunststoff-Guide                   Kunststoff- Deutschland                   Industrie-Schweiz                   Schweizer-Verpackung

EREMA Engineering Recycling Maschinen und Anlagen Ges.m.b.H.
Folgen Sie Kunststoff-Schweiz auf google+
Folgen Sie Kunststoff-Schweiz auf Twitter
Folgen Sie Kunststoff-Schweiz auf Facebook
Treten Sie der Gruppe Kunststoff Schweiz auf XING bei

 

 

Prestamo_Banner

     

Plasmatreat GmbH

 

 



 

 

 

 

 

Kunststoff-Schweiz - Das Kunststoff-Portal für die Schweizer Kunststoff-Industrie

 

Startseite

 

Branchen-Infos

Firmenporträts
Produkte-Nachrichten
Kunststoff-Guide
News-Corner
Messekalender
Fachartikel

 

Messe-Spezials

Fakuma Spezial
K Messe Spezial
Swiss Plastics Spezial

 

Marktplatz

Stellenmarkt
Maschinenbörse
Rohstoffbörse

 

Kunststoff Know-how

Kunststoff-Wissen
Kunststoff-Lexikon
Kunststoff-Wörterbuch
Werkstoffgruppen
Liste Kurzzeichen
Kunststoff-Geschichte

 

Service

Aus-/Weiterbildung
Science Guide
Verbände
Mediadaten
Besucherstatistik
Über Kunststoff-Schweiz
Links
Impressum / Kontakt

 





Kunststoff-Schweiz - das Internetportal für die Schweizer Kunststoff-Industrie

Der Titel der Seite wird von NetObjects Fusion generiert