Kunststoff Lexikon

PET-Preform

PET-Preform ist die spritzgegossene "Vorform" der allgemein bekannten PET-Flasche. Der Weg von einer PET-Preform zur PET-Flasche durchläuft meist folgende Schritte:

1. Preform erwärmen
2. Preform kommt in (meist) dreiteiliges Formwerkzeug
3. Dorn fährt in Preform und streckt sie auf die endgültige Länge der Flasche
4. Druckluft bläst den entstandenen Schlauch in die endgültige Form
5. Konditionieren (abkühlen)
6. Formwerkzeug öffnet sich
7. Auswerfen

Erwärmt man die Preform zu lange, so bildet sich aus dem A-PET (amorph) ein C-PET (kristallin), welches weißlich trüb aussieht und nicht gewollt ist.

Wenn man sich eine PET-Flasche genau ansieht, wird man zwei lange senkrechte und im Bodenbereich eine rundum laufende Linie finden.

Das ist typisch für ein dreiteiliges Formwerkzeug. Wegen der Flaschenboden-geometrie muss man meist das Werkzeug nach unten wegfahren, während sich die Seitenteile nach außen öffnen.

Quelle: Wikipedia

 



Partner-Websites:        Kunststoff-Guide                   Kunststoff- Deutschland                   Industrie-Schweiz                   Schweizer-Verpackung

Folgen Sie Kunststoff-Schweiz auf Twitter
Folgen Sie Kunststoff-Schweiz auf Facebook
Treten Sie der Gruppe Kunststoff Schweiz auf XING bei

 

 


 

 

 

Kunststoff-Schweiz - Das Kunststoff-Portal für die Schweizer Kunststoff-Industrie

 

 

Folgen Sie Kunststoff-Schweiz auf Linkedin

 

Kunststoff-Schweiz - das Internetportal
für die Schweizer Kunststoff-Industrie

Suchen

 

Startseite
Suchen

 

×

☰Menü  

PHA-World-Congress

 

Der Titel der Seite wird von NetObjects Fusion generiert