Produkte-Nachricht

FKuR Kunststoff GmbH
Biokunststoffe für die Kreislaufwirtschaft

Die Kreislaufwirtschaft ist ein „Hot Topic“. Mit unseren Biokunststoffen setzen wir ein Zeichen für mehr Nachhaltigkeit im Umgang mit den wertvollen Ressourcen.

Biobasierte Kunststoffe wie Bio-PE oder Bio-PET bestehen aus nachwachsenden Rohstoffen und besitzen die gleichen Eigenschaften wie ihre konventionellen Pendants. Sie können zusammen mit konventionellen Kunstsoffen mechanisch recycelt werden und als Rezyklat in die Herstellung anderer Produkte einfließen.

Biologisch abbaubare Kunststoffe werden organisch recycelt, denn sie zersetzen sich unter bestimmten Bedingungen und hinterlassen beim Abbau nichts als CO2, Wasser und Biomasse.

Biokunststoffe leisten einen Beitrag zur Kreislaufwirtschaft und sind prädestiniert für die Umsetzung nachhaltiger Konzepte.

FKuR Kunststoff - Biokunststoffe für die Kreislaufwirtschaft

Unsere neuesten Produkte
Bio-Flex GF30
ist ein mit 30 Gew.-% Glasfasern verstärktes, PLA-basiertes Compound. Anwendungs- möglichkeiten finden sich überall dort, wo hohe mechanische Festigkeit, nicht aber Beständigkeit gegen hohe Temperaturen sowie Flammschutz gefordert sind. Anwendungsbeispiele sind Gehäuse, Laufrollen, Zahnräder, Sportgeräte, Orthesen, Rohre und Rohrsysteme.

Terralene GF30 ist ein Green PE-Compound mit 30 Gew.-% Glasfaseranteil und einem berechneten BCC über 94 %. Als biobasierte Alternative zu PE-GF-Typen, die auf fossilen Rohstoffen basieren, bietet es eine ähnlich große Anwendungsbreite, die von technischen Teilen über Rohre und Rohrsysteme, Dübel und Klammern für die Bauindustrie sowie Orthesen bis zu Designprodukten reicht.

Terraprene SI 701 bzw. SI 801 sind TPE-Compounds mit einem Bioanteil (rechnerisch ermittelt) von 55 % bis 75 %. In den Shore-Härten A40 bis A80 erhältlich, entsprechen ihre Eigenschaften weitgehend denen herkömmlicher TPE-S-Typen. Zu den typischen Anwendungen gehört der Zweikomponenten-Spritzguss, insbesondere zusammen mit Polyolefinen, auf denen sich eine gute Haftung ergibt.

Terraprene CI 250 84A und Terrapene CI 450 93A sind zwei ölfreie TPE mit Shore-A-Härten von 84 bzw. 93. Dank ihrer Soft-Touch-Haptik sowie ihrer hohen Knickstabilität und Verformungsresistenz können sie TPE-O und PVC in vielen Spritzgussanwendungen substituieren.

Terraprene OI 440 85A und Terraprene OI 440 95A sind zwei ölfreie TPO mit Shore-A-Härten von 85 bzw. 95 sowie einem rechnerischen Bioanteil von 88 bzw. 85%.

Terralene rPP Compounds sind Compounds bei denen nachwachsende Rohstoffe mit Post-Consumer- oder Post-Industrial-PP-Rezyklat kombiniert werden. Der biobasierte Kohlenstoffanteil beträgt rund 33 %. Die möglichen Anwendungen reichen von technischen Teilen bis zu Verpackungen, die gegenwärtig noch auf den Non-Food-Bereich beschränkt sind.

Übrigens: Der Spritzgießmaschinen-Hersteller Dr. Boy GmbH & Co. KG verarbeitet unseren faserverstärkten Biokunststoff Fibrolon auf dem Stand A43 in Halle 13.


Über FKuR
Die FKuR Gruppe ist eine mittelständische, privat geführte Unternehmensgruppe, die sich auf die Entwicklung, Produktion und den Vertrieb von hochwertigen Spezialcompounds und die Distribution von Kunststoff- spezialitäten fokussiert.

Eingebettet in die Unternehmensgruppe sind aktuell die FKuR Kunststoff GmbH, einer der führenden Produzenten von Biokunststoff-Compounds für flexible Verpackungslösungen und technische Anwendungen sowie die FKuR Polymers GmbH, die sich auf die Entwicklung und Produktion  von TPE und PP- / PE- Compounds spezialisiert hat.

Das Produktportfolio der FKuR Gruppe umfasst die Produktgruppen der FKuR Kunststoff GmbH Bio-Flex®, Biograde®, Fibrolon®, Terralene®, Terraprene® sowie die Marken Macroprene®, Macolen® PE und Macolen® PP der FKuR Polymers.

Das Distributionsgeschäft umfasst das biobasierte PE ,I’m green™‘ von Braskem sowie das biobasierte PET Eastlon der Fenc Gruppe.

FKuR Kunststoff - Firmensitz

FKuR Kunststoff - LogoFKuR Kunststoff GmbH
Siemensring 79
D-47877 Willich

Tel. +49 2154 9251-0
Fax +49 2154 9251-51

info@fkur.com
www.fkur.com


Kontakte

Schweiz
Niklas Voß
Tel.: +49 (0) 2154 925159
Fax: +49 (0) 2154 925151
E-Mail: niklas.voss@fkur.com

Deutschland
Eike Langenberg
Tel.: +49 (0) 2154 925155
Fax: +49 (0) 2154 925151
E-Mail: eike.langenberg@fkur.com

Niklas Voß
Tel.: +49 (0) 2154 925159
Fax: +49 (0) 2154 925151
E-Mail: niklas.voss@fkur.com

 

Produkte/Dienstleistungen

Biokunststoffe
Biologisch abbaubare Polymere
Biologisch abbaubare Polymere
Biopolymere
Cellulose und Cellulosederivate
Compoundieren
Compounding
Compounds
Kunststoffe
Kunststoffe aus nachwachsenden Rohstoffen
Kunststoffe, biologisch abbaubare
Kunststoffentwicklung
Kunststoff-Folien, biologisch abbaubare
Kunststoffsäcke, biologisch abbaubare
Kunststoffwaren
Naturfaserverstärkte Thermoplaste
Packstoffe aus Bio-Kunststoff / Polymilchsäure (PLA)
Packstoffe aus Bio-Kunststoff / Compounds aus Polyhydroxyalkanoate (PHA)
Packstoffe aus Polyamid (PA)
Packstoffe aus Polyethylenterepthalat (PET)
Polyethylen

 



Partner-Websites:        Kunststoff-Guide                   Kunststoff- Deutschland                   Industrie-Schweiz                   Schweizer-Verpackung

Folgen Sie Kunststoff-Schweiz auf Twitter
Folgen Sie Kunststoff-Schweiz auf Facebook
Treten Sie der Gruppe Kunststoff Schweiz auf XING bei

 

 

Plasmatreat GmbH

 

 



 

 

 

 

 

Kunststoff-Schweiz - Das Kunststoff-Portal für die Schweizer Kunststoff-Industrie

 

Branchen-Infos

Firmenporträts
Produkte-Nachrichten
Kunststoff-Guide
News-Corner
Messekalender
Fachartikel

 

Messe-Spezials

Fakuma Spezial
K Messe Spezial
Swiss Plastics Spezial

 

Marktplatz

Stellenmarkt
Maschinenbörse
Rohstoffbörse

 

Kunststoff Know-how

Kunststoff-Wissen
Kunststoff-Lexikon
Kunststoff-Wörterbuch
Technisches Wörterbuch
Werkstoffgruppen
Liste Kurzzeichen
Kunststoff-Geschichte

 

Service

Aus-/Weiterbildung
Science Guide
Verbände
Mediadaten
Besucherstatistik
Über Kunststoff-Schweiz
Links
Impressum / Kontakt

 

 

 

Linkedin

Startseite
Suchen          

 

 

Kunststoff-Schweiz - das Internetportal
für die Schweizer Kunststoff-Industrie

Der Titel der Seite wird von NetObjects Fusion generiert