Produkt-News

Distrelec Schweiz AG
Die Rolle des Affiliate Marketing im modernen Elektronikvertrieb

Emily Dent von Distrelec erklärt, wie eine bewährte Strategie aus dem Business-to-Consumer-Bereich nun auch im Business-to-Business immer mehr an Bedeutung gewinnt und wertvolle digitale Partnerschaften ermöglicht.

In der Welt des Elektronikvertriebs herrscht seit jeher ein starker Wettbewerb. Die Distributoren arbeiten intensiv daran, einerseits bestehende Kunden zu halten und andererseits neue Kunden zu gewinnen und ihren Marktanteil zu vergrößern.

Wichtige Faktoren bei diesen Verbesserungsprozess sind die Verfügbarkeit der Produkte und die Qualität aller mit dem Kaufprozess verbundenen Services, denn nur so können neue Kunden gewonnen und der Marktanteil vergrößert werden.

Distrelec - Emily Dent
Emily Dent, CRM Assistant von Distrelec

Die wohl schwierigste Herausforderung ist jedoch, die Kunden überhaupt erst zu erreichen. Bevor das Internet Einzug hielt, war die Vertriebsform des Katalogdistributors mit Bestellungen per Telefon, Brief oder später auch Fax die Norm. Die Loyalität zum jeweiliegen Anbieter war sehr stark, denn die Bestellmöglichkeit war unmittelbar an die Verfügbarkeit des jeweiligen Papierkataloges gekoppelt. Außerdem gab es schlechterdings weniger Anbieter.

Heute jedoch erhält man sofort einige riesige Zahl an Suchergebnissen, wenn man eine Herstellernummer, eine Produktbeschreibung oder auch eine sinnvolle Produktbeschreibung bei einer Suchmaschine eingibt. Deshalb ist es für einen Händler besonders wichtig, seine Alleinstellungsmerkmale hervorzuheben und alles dafür zu tun, neue Kunden zu erreichen.

Denn nur wenige können auf der ersten Seite des Google-Rankings angezeigt werden. Aus diesem Grund haben viele Händler andere Maßnahmen ergriffen, um die Besucherzahlen auf ihren Websites zu erhöhen. Gängige Instrumente dafür, sind zum Beispiel die Online-Werbung und das E-Mail-Marketing. Ebenfalls beliebt ist nach wie vor auch das Affiliate-Marketing.

Vereinfacht ausgedrückt, ist das Online-Affiliate-Marketing ein Ansatz, bei dem Unternehmen dafür belohnt werden, dass sie potenzielle Kunden auf eine Website bringen.

Daher ist es nicht überraschend, dass diese Marketingstrategie ihre Wurzeln im Verbrauchersektor hat, aber auch im Business-to-Business-Bereich wird sie immer häufiger angewendet.

Das Affiliate-Marketing wird als Teil einer Multi-Channel-Marketingstrategie eingesetzt, um die Reichweite zu erhöhen und so das Benutzeraufkommen zu maximieren. Im Bereich des Elektronikvertriebs ist diese Strategie ein immer wertvolleres Mittel, um neue Kunden anzusprechen, insbesondere in Gebieten, die für ein Unternehmen neu sind.

In der Regel erhalten die verweisenden Unternehmen einen Prozentsatz des Umsatzes, der von einem Besucher der Website des Händlers stammt.

Zu den Websites, die an dieser Art von Aktivitäten beteiligt sind, gehören zum Beispiel Preisvergleichsportale. Für die ist es natürlich von Interesse, Verbindungen zu möglichst vielen relevanten Händlern zu haben.

Beim Aufbau eines Affiliate-Marketing-Programms arbeiten die meisten Händler mit einer spezialisierten Agentur zusammen, die sie bei der Suche und Gewinnung relevanter Affiliate-Partner unterstützt.

Die Wahl des richtigen Agenturpartners ist hier von entscheidender Bedeutung, da dieser die am besten geeigneten Affiliate-Partner empfiehlt und für Sie gewinnt. Es gibt eine Reihe von Partnernetzwerken, sowohl auf Länder-, als auch auf internationaler Ebene auf die Agenturen zurückgreifen können, um den am besten geeigneten Weg auszuwählen. Dabei helfen sie bei der Prüfung aller potenziellen Partner und stellen sicher, dass die richtigen Partner ausgewählt werden.

Die Aufgabe endet jedoch nicht, sobald Ihre Partner ausgewählt sind. Unternehmen, die ihre Partnerprogramme ausschließlich als passives Einkommen betrachten, werden nicht das volle Potenzial aus diesem Programm schöpfen können. Die Distributoren sollten daher sicherstellen, dass ihre Partner gut betreut werden. Die Partner kommunizieren regelmäßig miteinander – es gibt sogar spezielle Gruppen in den sozialen Medien für diesen Zweck –, so dass die Aufrechterhaltung eines guten Rufs in der Partnerkommunikation und -verwaltung sehr wichtig ist.

Die prompte Beantwortung von Partneranfragen und die korrekte und rechtzeitige Bezahlung sind beispielsweise einfache Möglichkeiten, mit denen Händler die Beziehung optimieren können. Kommunikation ist dabei der Schlüssel zum Erfolg. Je besser die Kommunikation zwischen den Werbepartnern und den Distributoren ist, desto besser entwickeln sich die Qualität der Werbung und die Bekanntheit der Marke.

Beide Seiten sollten immer im Hinterkopf behalten, dass das Affiliate-Marketing eine digitale Partnerschaft ist, und nur eine gute Zusammenarbeit die bestmöglichen Ergebnisse für beide Seiten gewährleistet. Eine solide Vertragsgestaltung schafft für beide Seiten Klarheit und trägt zu einer harmonischen Arbeitsbeziehung bei.

Die gezielte und strategische Nutzung der Fähigkeiten qualifizierter Partner ist ein effektiver Weg, um langfristige Wettbewerbsvorteile in einem hart umkämpften Markt zu erzielen. Für die Steuerung und Verwaltung des Programms ist natürlich eine gewisse Zeit einzuplanen.

Distrelec startet sein Partnerprogramm in Deutschland und in der Schweiz im Mai 2022. Weitere Informationen erhalten Sie unter www.distrelec.com.

Produktangebot
Unser umfangreiches Produktangebot finden Sie hier.


Über Distrelec
Die Distrelec Gruppe ist ein führender Online-Distributor für elektronische und technische Komponenten im B2B-Bereich mit rund 500 Mitarbeitern. Neben den Hauptabsatzmärkten Deutschland, Schweiz und Schweden, hat das Unternehmen eine starke Marktposition in insgesamt 17 europäischen Ländern. Distrelec zielt auf Kunden in den Bereichen Instandhaltung, Kleinserie, Prototyping sowie Forschung und Entwicklung.

 

DISTRELEC - LogoDistrelec Schweiz AG
Grabenstrasse 6
8606 Nänikon

Tel. 044 944 99 11
Fax 044 944 99 88

info@distrelec.com
www.distrelec.ch

 

Produkte

 



Partner-Websites:        Kunststoff-Guide                   Kunststoff- Deutschland                   Industrie-Schweiz                   Schweizer-Verpackung

Folgen Sie Kunststoff-Schweiz auf Twitter
Folgen Sie Kunststoff-Schweiz auf Facebook
Treten Sie der Gruppe Kunststoff Schweiz auf XING bei

 

Kunststoff-Schweiz - Das Kunststoff-Portal für die Schweizer Kunststoff-Industrie

 

 

Folgen Sie Kunststoff-Schweiz auf Linkedin

 

Kunststoff-Schweiz - das Internetportal
für die Schweizer Kunststoff-Industrie

Suchen

 

Startseite
Suchen

 

×

☰Menü  





 

 

 

 

Der Titel der Seite wird von NetObjects Fusion generiert