Ausstellernews Fakuma 2018

Stamixco AG
...mix it up - Equipment  für statische Misch- und Reaktionstechnologie

StaMixCo AG berechnet und liefert statische Mischer für den laminaren Strömungsbereich insbesonders für die Kunststoffverarbeitung im Spritzguss- und Extrusionsverfahren.

Stamixco – Ihr starker Partner für alle Mischaufgaben
Unsere Kunden interessiert das optimale Mischen unterschiedlichster Medien zur Erzielung optimaler Ergebnisse. Wir verstehen uns als kompetenter Partner zur Erfüllung Ihrer Aufgaben. Unsere langjährige Erfahrung, das erarbeitete Know-How und die kontinuierliche Weiterentwicklung hat uns zu dem gemacht, was wir heute sind – ein eigentümergeführtes, international etabliertes Technologieunternehmen, das Lösungen der statischen Mischtechnik anbietet. Kunden- nähe und Service ist uns wichtig, deshalb sind wir mit eigenem Standort in der Schweiz/Wollerau und einer Partnerfirma in USA/New York sowie weiteren Vertretungen rund um den Globus für unsere Kunden da. Unser ständiger Antrieb ist es, immer wieder perfekte Lösungen zu finden, die unseren Kunden den grösstmöglichen Nutzen bieten. Deshalb arbeiten wir, auch zusammen mit unseren Kunden, ständig an neuen Mischerlösungen.

Firmenvideo

 


Stamixco - Flowtech zwei Unternehmen – eine Richtung.
In Bezug auf Forschung und Entwicklung arbeitet Stamixco eng mit der Partnerfirma Flowtech Industries AG zusammen. Flowtech hat sich seit Jahren einen ausgezeichneten internationalen Ruf als innovativer und kompetenter Partner in allen Bereichen der numerischen und experimentellen Strömungstechnik erarbeitet. Dieses Know-How wird z. B in der Rauchgasreinigung von Kraftwerken oder Müllverbrennungen, aber auch in der Chemie- oder Kunststoffindustrie eingesetzt. Unser Ziel ist es, immer optimale Lösungen zu bieten und dem Kunden den grösstmöglichen Nutzen zu verschaffen. Deshalb umfasst Flowtech mehrere Bereiche:

Flow Engineering Computational Fluid Dynamics (CFD):
Dadurch ermöglichen wir, komplexeste Strömungsverhältnisse vorab 3-dimensional zu simulieren bzw. bestehende Produkte und Anlagen zu optimieren. Flow Optimierung: Für die wirtschaftlichste Lösung reichen in manchen Fällen numerische Strömungssimulationen nicht aus. Deshalb konstruiert und baut Flowtech experimentelle Strömungsmodelle im Massstab 1:5 - 1:12, welche ausgemessen und hochgerechnet werden.

Flow Components, Schlüsselkomponenten:
Unser Ziel ist es, perfekte Lösungen zu bieten. Deshalb entwickeln und fertigen wir, zusammen mit unserem Partner Stamixco, die passenden Komponenten. Angefangen bei statischen Mischern, über Düsen, bis hin zu kompletten Pump- und Dosieranlagen.


Produktübersicht

Mischer für den Spritzguss

Vorteile:
• Reduktion von Farbflecken, -streifen und -wolken
• Reduzierter Farbverbrauch bei vergleichbarem Einfärbegrad (bis zu 30% geringer)
• Engere Masstoleranzen von Fertigteilen
• Kleinere Ausschussrate
• Geringere Verzugserscheinungen
• Engere Gewichtstoleranzen
• Bessere Teilequalität beim Einsatz von Regeneraten
• Kürzere Zykluszeiten
• Verbesserte Oberflächenqualität und mechanische Eigenschaften (insbesonders mit Regeneraten)
• Geringerer thermischer Abbau (z.B. mit PET)
• Gleichmässiges Fliessen der Schmelze, einheitlicher Füllvorgang bei Mehrfachwerkzeugen
• Erweiterter Einsatzbereich von älteren Maschinen

Stamixco - Mischer für den Spritzguss
Mischer für den Spritzguss

Wahl der Mischdüsengrösse
Es stehen diverse standardisierte SMN Mischersätze zur Verfügung. Die Auslegung der für die spezifische Anwendung optimalen Mischergrösse ist vom Einspritzvolumenstrom sowie der Viskosität der Polymerschmelze abhängig. Für eine genauere Auslegung der Düse werden die Fliesskurve des verarbeiteten Kunststoffes (Viskosität bei Betriebstemperatur als Funktion der Schergeschwindigkeit) oder der MFI benötigt. Die Stamixco Entwicklungsanstrengungen haben zu neuen Produkten geführt, die dem Kunden einen deutlichen Nutzen bieten und mit den bestehenden SMN Mischelementen leicht kombiniert werden können:

SMF-Filter:
Schützt die Einspritzdüse, Hot-Runner-System und Werkzeug, wenn Regenerate verarbeitet werden. Der SMF filtriert unerwünschte Feststoffe aus, z.B. Aluminium, Metalle und andere Werkstoffe, die durch Magnete nicht abgesondert werden und daher zu Verstopfungen oder Beschädigungen an den Folgeeinrichtungen führen können.

Hält nur teilweise aufgeschmolzene Granulatteile zurück, bis diese vollständig aufgeschmolzen bzw. flüssig sind.

GPD Gitter-Schutz-Ring:
Schützt die statischen SMN-Mischelemente vor Beschädigung bei einem sogenannten “Kaltstart”. Der GPD ist extrem solide gebaut und verhindert, dass ungeschmolzene oder nur teilweise flüssige Polymerpfropfen die Mischelemente am Eintritt beschädigen können.

Stamixco AG - SMN-Mischdüse
SMN-Mischdüse mit Heizbändern und Temperatursensor

Anwendungen:
• Flachfolien
• Co-Extrusion
• Blasfolien
• Profile
• Stäbe, Rohre
• Geschäumte Platten, Folien
• Beschichtung
• Fasern Monofilamente
• Flaschen aus Polyolefinen


Mischer für die Extrusion

Vorteile:
• Homogene Schmelze mit gleichmässiger Temperatur- und Viskositätsverteilung
• Reduzierter Farb- und Additivbedarf
• Streifenfreie, extrudierte Produkte
• Ermöglicht höhere Regeneratanteile beizumischen
• Einheitlicher Schmelzefluss im Werkzeug reduziert die Zeit für die Werkzeugeinstellung
• Einheitliche Verteilung und Grösse der Blasen in geschäumten Produkten
• Verbesserte Oberflächenqualität und mechanische Eigenschaften
• Weniger Ausschuss
• Stabilsiert den gesamten

Stamixco - Mischer für die Extrusion
Mischer für die Extrusion


Mischqualität
Die optimale Qualität der Polymerschmelze beim Extrudieren ist dann erreicht, wenn über den ganzen Querschnitt des Kunststoffstromes eine gleichmässige Verteilung der Farbe, der Additive sowie der Schmelzetemperatur vorliegt. Mit dem Einsatz des Stamixco SMB-Schmelzemischers mit 8 Mischelementen wird die Homogenität der Schmelze um den Faktor 5-6 verbessert.

Die Amortisationszeit (Payback) des Schmelzemischers ist kurz und beträgt oftmals lediglich 2 Monate.

Alle benachbarten Stäbe des Mischgitters sind untereinander verbunden, beim SMB-R deren Enden noch mit dem äusseren Ring. Die Grösse des Schmelzemischers ist eine Funktion des Durchsatzes und der Viskosität der Polymerschmelze. Für genaue Berechnungen ist eine Fliesskurve, der MFI sowie ein ausgefülltes Spezifikationsblatt für Schmelzemischer notwendig.

Stamixco liefert Einwegmischer für Industrie- und Chemieanwendungen.


Einwegmischer

Vorteile:
• Beste statische Mischergeometrie (X-Gittermischer) erhältlich als Einwegmischer aus Kunststoff
• Flexible Anzahl der Mischelemente
• Gittermischer mit kürzerer Mischerlänge als Wendelmischer bei gleicher Mischqualität
• Geringeres Mischervolumen, dadurch weniger Produkteverlust

Wendelmischer erzielen gute, aber nicht immer optimale Mischergebnisse. Stamixco hat aus diesem Grund statische Einwegmischer in der bekannten, viel intensiver mischenden X-Gitter Mischgeometrie entwickelt. Diese erzielen wesentlich bessere Mischergebnisse. Einwegmischer mit X-Gitter Mischgeometrie sind bei gleichem Mischresultat kürzer und haben daher ein geringeres Mischervolumen. Ein X-Gittermischer benötigt bis zu 60 % weniger Mischerlänge und Volumen zur Erzielung der gleichen Mischergüte. Das ermöglicht eine deutliche Reduzierung des Produktvolumens.

Stamixco bietet eine breite Palette an X-Gittermischern aus Kunststoff, die immer optimal zur Lösung selbst schwieriger Mischaufgaben geeignet sind. Mischaufgaben, für die der klassische Wendelmischer nicht geeignet ist, können durch den X-Gittermischer GXF und GXP gelöst werden.

Stamixco - Einwegmischer
Einwegmischer

Aufgrund langjähriger Erfahrung berechnet und produziert Stamixco statische Mischer für vielfältigste Anwendungen. Je nach Viskosität, Dichte, Konzentration oder rheologischen Eigenschaften der zu vermischenden Medien unterscheidet sich die zum Einsatz kommende Geometrie der Mischelemente stark voneinander. Sind die Medien ineinander löslich oder muss dispergiert werden? Sollen Gase in Flüssigkeiten eingelöst werden? Beispiele sind turbulente Gasmischungen für die Rauchgasreinigung oder für die Ozonisierung in der Wasseraufbereitung, welche Stamixco berechnet und liefert.


Allgemeine Mischtechnik

Vorteile:
• Kontrollierte, einheitliche Mischung über den ganzen Rohrquerschnitt
• Kleiner Energie-Aufwand. Nur Druckverlust über dem Mischer
• Keine bewegten Teile
• Kontinuierliche Produktion möglich
• Klar definierbare Scher- und Turbulenzbereiche
• Enge Verweilzeitverteilung (Pfropfenströmung)

Stamixco - Allgemeine Mischtechnik


Qualität -Swiss Made
Statische Mischer müssen, unabhängig vom Einsatzgebiet, starken Belastungen standhalten. Wir setzen bei unseren Produkten konsequent auf höchste Qualität. Das beginnt bei uns bereits bei der Auswahl des Rohmaterials und geht über kontinuierliche Fertigungsprüfungen, die eine gleichbleibend hohe Produktqualität gewährleisten. Aufgrund dieser umfangreichen und konsequenten Qualitätssicherung können wir besonders zuverlässige und effiziente Mischer anbieten – das bestätigen uns langjährige Kunden immer wieder im Gespräch.

Stamixco – Qualität Swiss Made

Stamixco AG - Swiss Qualität


Downloads
Stamixco Brochüre (Deutsch)
Stamixco Brochure (English)


Produktvideo

 


Statischer Einwegmischer mit X-Gitter-Geometrie

Wo früher geschraubt oder genietet wurde, werden heute nur noch Zwei-Komponenten-Kleber verwendet. Um diese unmittelbar vor der Klebestelle zu mischen, verwendet man statische Einwegmischer aus Kunststoff. Diese gibt es jetzt auch mit der bewährten X-Gitter-Geometrie von Stamixco.

Stamixco - Statischer Einwegmischer mit X-Gitter-Geometrie
Der Einwegmischer GXP-H von Stamixco besitzt eine X-Gitter-Struktur und baut dadurch deutlich kürzer als ein Wendelmischer

Bei sogenannten Zwei-Komponenten-Klebstoffen werden Harz und Härter miteinander vermischt. Sobald sich die beiden Fluide berühren, beginnt die chemische Reaktion, d. h. der Aushärtungsprozess. Damit die Aushärtung optimal und gleichmäßig passiert, ist es wichtig, beide Medien optimal miteinander zu vermischen. Eine möglichst große, sich berührende Oberfläche soll erzeugt werden. Dies erfolgt mithilfe statischer Mischer. Dabei ist die Geometrie des statischen Mischers entscheidend. Bis dato war der Stand der Technik bei Einwegmischern der Wendelmischer oder der quadratische Mischer. Dies sind jeweils um 180°-gedrehte oder -gewinkelte Platten, die jeweils alternierend hintereinander gereiht werden. Dabei erzeugt 1 Mischelement jedoch nur 2 Mischschichten. Somit ist eine große Anzahl von solchen Mischelementen hintereinander notwendig, um eine vernünftige Mischwirkung zu erzielen. Durch die Länge der Mischer ergiebt sich auch eine größere Verweilzeit innerhalb des statischen Mischers sowie ein größeres Volumen. Beides ist unerwünscht.

Bewährte Mischergeometrie
Für die meisten Klebstoffanwendungen wäre die statische X-Gitter-Mischergeometrie ideal. Bei dieser Geometrie werden pro Mischelement jeweils 6 bis 8 Mischschichten erzeugt, je nach Anzahl der Stege. Die Mischerlänge wird sehr kurz und das Volumen sehr klein. Das bedeutet wenig Produktabfall und schnellste Mischung.

Stamixco ist es jetzt gelungen, die bewährte X-Gitter-Mischergeometrie auch als Einwegmischer in Kunststoff herzustellen. Möglich wurde dies dank eines speziellen Herstellverfahrens mithilfe der Spritzgusstechnologie. Mit dieser Geometrie können Mischaufgaben, die früher nur schlecht oder gar nicht lösbar waren, problemlos umgesetzt werden.

Kürzere Bauweise
Der Druckverlust des X-Mischers ist bei thixotropen Klebstoffen nicht wesentlich höher, da durch die höhere Scherung auch die Viskosität stärker abfällt. Zudem werden wesentlich weniger X-Elemente benötigt als Wendelelemente für die gleiche Mischleistung. Neben der exzellenten Mischwirkung, ist auch die Dispergierwirkung für unlösliche Medien wesentlich besser. Generell kann man sagen, dass der neue Einwegmischer immer mindestens 3x kürzer ist als die herkömmlichen Wendelmischer bei gleicher Mischleistung.

Die Chemie von 2-Komponenten-Anwendungen variiert sehr stark. Deswegen macht es Sinn, bestehende Anwendungen einfach mit den neuen X-Gitter-Mischern auszutesten. Mischversuche liefern sofort eindrückliche Ergebnisse.


X-Grid GXP-H - der Kunststoff-Einwegmischer von Stamixco

Immer einen Schritt weiter denken, deshalb haben wir basierend auf der bewährten X-Grid-Mischgeometrie einen neuen Einwegmischer aus Kunststoff entwickelt. Die besondere Geometrie ermöglicht es, perfekte Vermischungen auch bei 2K-Klebstoffen, Epoxy, Polyurethanen, Silikone, Harze oder Lacke herzustellen.


Stamixco - GXP-H Einwegmischer

Die GXP-H Einwegmischer zeichnen sich durch eine dreimal geringere Baulänge als bisherige Wendelmischer aus, wodurch sich der anfallende Abfall um ca. 60 % reduziert. Trotz der kürzeren Baulänge wird durch die besondere Mischergeometrie eine wesentlich bessere Vermischung erzielt. Ebenfalls ist die Dispergierwirkung bei unlöslichen Medien wesentlich besser. Durch das schnelle Vermischen wird z. B. der Robotereinsatz bei Verklebungsaufgaben beschleunigt, der gesamte Arbeitsprozess somit effizienter und wirtschaftlicher gestaltet.

Vorteile
• Kürzester und effizientester Einwegmischer aus Kunststoff
• 3x kürzer im Vergleich zu quadratischen- oder Wendelmischern
• Abfallreduzierung um über 60 %
• Sehr kurze, kompakte Bauweise speziell für Roboteranwendungen sowie präziser Klebstoff-Führung
• Einsetzbar auch für extreme hoch- bzw. niederviskose Mischaufgaben
• Anwendbar bei extremsten Konzentrationsdifferenzen
• Maximale Dispersion von unlöslichen Medien
• Löst Mischaufgaben, welche mit Wendelmischern nicht bewältigt werden
• Erhältlich in PP und POM

Vermischungsvergleich zwischen herkömmlichen quadratischen oder Wendelmischern und Stamixco X-Grid GXP-H Einwegmischern

Stamixco - GXP Bild 2

Lieferbar als Mischerstangen ohne Gehäuse oder komplett mit Kunststoffhülse. In 3 Standardlängen 115 mm, 158 mm und 198 mm erhältlich.

Downloads
Produktblatt (PDF-Datei)
Technische Zeichnungen (PDF-Datei)


Statischer Schmelzemischer für die Extrusion zum Mischen und Homogenisieren von Polymer- schmelzen

Schmelzemischer werden unmittelbar nach dem Extruder und vor dem Werkzeug eingebaut. Sie homogenisieren die Polymerschmelze unmit- telbar vor der Formgebung. Sie  gleichen in der Schmelze Temperatur- und Konzentrationsunterschiede von Farbstoffen und Additiven aus. Dadurch werden Viskositätsunterschiede abgebaut und das Fliessverhalten opti- miert. Gleichzeitig verschwinden Farbflecken und -streifen.

Die Stamixco Schmelzemischer SMB enthält acht  sehr wirksame Mischelemente, welche die Polymerschmelze während dem Extrusionsvorgang un-mittelbar vor dem Werkzeug homogenisieren. Diese Homogenisierung wird durch eine fortlaufende Aufteilung des Kunststoffschmelzestromes in Teilströme und deren Umlagerung durch die Mischergeometrie erzielt.

Stamixco AG - Mischer für die Extrusion

Mischqualität
Die optimale Qualität der Polymerschmelze beim Extrudieren ist dann erreicht, wenn über den ganzen Querschnitt des Kunststoffstromes eine gleichmässige Verteilung der Farbe, der Additive sowie der Schmelzetemperatur vorliegt. Mit dem Einsatz des Stamixco SMB-Schmelzemischers mit 8 Mischelementen wird die Homogenität der Schmelze um den Faktor 5-6 verbessert.

Die Amortisationszeit (Payback) des Schmelzemischers ist kurz und beträgt oftmals lediglich 2 Monate.

Alle benachbarten Stäbe des Mischgitters sind untereinander verbunden, beim SMB-R deren Enden noch mit dem äusseren Ring. Die Grösse des Schmelzemischers ist eine Funktion des Durchsatzes und der Viskosität der Polymerschmelze. Für genaue Berechnungen ist eine Fliesskurve, der MFI sowie ein ausgefülltes Spezifikationsblatt für Schmelzemischer notwendig.

Stamixco liefert Einwegmischer für Industrie- und Chemieanwendungen.

Stamixco AG - SMB-GXS
SMB-GXS als gegossene Einheit mit integrierten Verstärkungsstangen (mittig und rechts) im Vergleich mit geschweisstem SMBGX Schmelzemischer (links)

Vorteile:
• Homogene Schmelze mit gleichmässiger Temperatur- und Viskositätsverteilung
• Reduzierter Farb- und Additivbedarf
• Streifenfreie, extrudierte Produkte
• Ermöglicht höhere Regeneratanteile beizumischen
• Einheitlicher Schmelzefluss im Werkzeug reduziert die Zeit für die Werkzeugeinstellung
• Einheitliche Verteilung und Grösse der Blasen in geschäumten Produkten
• Verbesserte Oberflächenqualität und mechanische Eigenschaften
• Weniger Ausschuss
• Stabilsiert den gesamten Extrusionsprozess


Einwegmischer GXF-21-10/8

Der patentierte Einwegmischer GXF-21-10/8 wird neu mit einem Fliesskana- ldurchmesser von 21,0  mm hergestellt. Die gefalteten Mischelemente (= ME) können in Mischrohre mit den Längen für 9, 12 oder 15 Mischelemente mit der X- Gitterstruktur eingebaut werden. In jedem Mischrohr besteht genügend Raum, um ein weiteres einzubauen.

Ein Mischelement mit der GX-Struktur entspricht in der Mischwirkung derjenigen von 2 – 3 Wendel-Mischelementen. Ein Mischer mit der GX-Struktur wird somit bei identischen Mischaufgaben wesentlich kürzer als der Wendelmischer, was für die Handhabung meistens ein grosser Vorteil ist. Zudem ist seine Mischwirkung bei Systemen, die einen signifikanten Viskositätsunterschied zwischen den zu mischenden Komponenten aufweisen, wesentlich besser.

Stamixco AG - Einwegmischer GXF
Leeres Mischrohr, ungefaltete GXF-Teile und Mischer GXF-21-10/8x9 ME (von oben nach unten)

Dieser Mischer ist für grosse Durchsätze geeignet, z.B. zum Mischen von 2-K-Systemen für die Imprägnierung von grossen Composite-Teilen, z.B. Propellerflügel für Windkraftanlagen, Teile von Flugzeugstrukturen, auch für die Mischung von 2-K-Spachtelmassen auf Werften, etc. kommt er in Frage.

Das Rohr hat einen Aussendurchmesser von 28 mm und einen Innendurchmesser von 24.3 mm. Auf der Eintrittsseite ist ein Befestigungsring mit D= 35 x 6 mm lang angebracht. Dieser kann entfernt werden und an dessen Stelle ein Aussengewinde G ¾“ geschnitten werden. Auf der Austrittsseite ist eine gestufte Auslassdüse vorhanden, deren Austrittsöffnung durch Einkürzen auf den gewünschten Durchmesser gebracht werden kann. Wird der gestufte Austritt ganz entfernt, ist eine Öffnung mit 19 mm Durchmesser vorhanden, in die ein Innengewinde G ½“ geschnitten werden kann. Rohre und Mischelemente werden aus PP gefertigt.

Der resultierende Druckverlust beträgt:
0.575 bar pro 1 ME, bei 1.0 l/min Durchsatz und einer Viskosität von 1.0 Pas. (gilt bei einer Viskosität der Mischung ab ca. >500 mPas). Der Druckverlust des Mischers ändert sich proportional zur Viskosität und der Anzahl GX-ME. Der maximal zulässige Druckabfall liegt bei 15 bis 20 bar.

Die Schergeschwindigkeit beträgt:
137 sec-1 bei 1.0 l/min Durchsatz. Sie ändert proportional zum Durchsatz.

Stamixco AG - Einwegmischer GXF Bild 2
Die Mischrohrlängen für 9, 12 oder 15 ME sind 275, 356 und 436 mm (ohne Auslassdüsenteil)


Besuchen Sie uns auf der Fakuma. Wir freuen uns auf Ihren Besuch an unserem Stand:
Halle A1 / Stand 1504

Stamixco AG - LogoStamixco AG
Samstagernstrasse 57
CH-8832 Wollerau

Tel. +41 52 338 17 11
Fax +41 52 338 17 33

Kontaktpersonen
Bernhard Hug - Mobile +41 (0)79 746 58 81
Denise Müller

info@stamixco.com
www.stamixco.com

Keywords
Dispergieren von viskosen Medien / Dispergiermischer für Gas und flüssig-Anwendungen / Düsen / Filter für die Kunststoffindustrie / Filter für Polymerschmelzen / Filterdüsen für Spritzgießmaschinen / Homogenisieren von Polymerschmelzen beim Extrudieren und Spritzgiessen / Innenmischer / Kontaktiermischer für Gas und flüssig-Anwendungen / Kontinuierliche Mischer für Flüssigkeiten / Maschinen und Anlagen für die Kunststoffverarbeitung / Mischen von viskosen Medien / Mischer für dichte und zähflüssige Stoffe / Mischer für die chemische Industrie / Mischer für Flüssigkeiten / Mischer, kontinuierlich / Durchlaufmischer / Mischer, statische / Mischer, statische, in Kunststoff / Mischreaktoren für die chemische Industrie / Schmelzefilter / Statische Mischer für das Mischen von viskosen Medien / Statische Mischer für SMN-Mischdüsen von Spritzgiessmaschinen / Statische Schmelzemischer für die Extrusion

 

 

Kunststoff-Schweiz - Das Kunststoff-Portal für die Schweizer Kunststoff-Industrie
Kunststoff-Deutschland - das Kunststoff-Portal für die deutsche Kunststoff-Industrie



www.fakuma-messe.de





www.kunststoff-schweiz.ch
www.kunststoff-deutschland.com

Fakuma 2018

Startseite / Ausstellernews

Videothek 2018

Ausstellerliste 2018

 

Messeinformationen

Tickets & Öffnungszeiten

Messebeschreibung

Ausstellungsprogramm

Anreise

Unterkunft

Tipps für Besucher

Tipps für Aussteller

Impressum Kontakt

 

Fakuma 2017

Ausstellernews 2017

Videothek 2017

 

Fakuma 2015

Ausstellernews 2015

Videothek 2015

 

Fakuma 2014

Ausstellernews 2014

Videothek 2014

 

Fakuma 2012

Ausstellernews 2012

Videothek 2012

 

Fakuma 2018