Ausstellernews Fakuma 2021

ONI-W├Ąrmetrafo GmbH
Energiesparende und prozessoptimierende Systeml├Âsungen f├╝r die Industrie

Aus der Garage zum Weltmarktf├╝hrer
Anfang der achtziger Jahre gestartet, schreibt ONI seit nunmehr drei Jahrzehnten eine Erfolgsgeschichte. Aus kleinsten Anf├Ąngen ist ein Unternehmen mit mehr als 480 Mitarbeitern entstanden, das weltweit Anerkennung und Auszeichnungen f├╝r seine energiesparenden Systeml├Âsungen, aber auch f├╝r die Unternehmensleistung erf├Ąhrt. Heute setzen mehr als 5.900 Kunden in ├╝ber 70 L├Ąndern der Welt, vom mittelst├Ąndischen Betrieb bis zum Weltkonzern, auf die Energiespartechnik aus dem Hause ONI.

Oni - Firmensitz

ONI-Vationen
Mit zukunftsorientierten Systeml├Âsungen haben wir uns zu einem f├╝hrenden Branchenunternehmen entwickelt. Unsere energiesparenden und qualitativ hochwertigen Systeml├Âsungen werden heute vom mittelst├Ąndischen Betrieb bis zum Weltkonzern eingesetzt. Das Produktspektrum reicht von der K├╝hlanlagentechnik ├╝ber die W├Ąrmer├╝ckgewinnung, Klima-, L├╝ftungs-, Reinraumtechnik und Druckluftversorgung bis zur Maschinenoptimierung. Bis zur schl├╝sselfertigen ├ťbergabe der Anlagen bekommen unsere Kunden alle Leistungen aus einer Hand.

Produktspektrum:
ÔÇó K├╝hlanlagen
ÔÇó Container-K├╝hlanlagen
ÔÇó Blockheizkraftwerke
ÔÇó Mietk├╝hlanlagen
ÔÇó L├╝ftungsanlagen
ÔÇó K├Ąltemaschinen & K├Ąltetechnik
ÔÇó Reinraumtechnik
ÔÇó Wartung & Service
ÔÇó ONI-AquaClean
ÔÇó W├Ąrmer├╝ckgewinnung
ÔÇó Druckluftsysteme
ÔÇó EtaControl ®
ÔÇó ONI-PowerSave
ÔÇó Analyse & Planung
ÔÇó RZ L├Âsungen
ÔÇó Rhytemper ®

Oni - Leistungen


ONI: Der Energie-Optimierer
Unsere Schwerpunkte liegen in den Branchen Kunststoffindustrie, Metallverarbeitung, Metallbearbeitung und -veredelung, Lebensmittelindustrie, Medizintechnik, Chemische Industrie und Automobil Zulieferer. Gemeinsam mit unseren Kunden entwickeln wir auf ONI-Standards aufsetzende L├Âsungen. Die Optimierung der Systemtechnik hinsichtlich Energieeinsparung und Umweltschutz steht immer im Vordergrund.


Firmenvideo

 


Produkt-News

R├Âchling Gruppe - Innovativ, energieeffizient und weltweit erfolgreich

Die weltweit operierende R├Âchling Gruppe steht mit einem Umsatz von 1,7 Milliarden Euro und ├╝ber 9000 Mitarbeitern an 88 Standorten in 25 L├Ąndern f├╝r Kompetenz in Kunststoff . Vom Halbzeug bis zum komplexen System wird das einzigartige Innovationspotenzial dieses Werkstoffs genutzt.

oni - R├Âchling Firmensitz
Blick auf die aufgest├Ąnderte Technik vor dem Hallenneubau

Der Unternehmensbereich Industrie bedient nahezu alle Sektoren der Industrie mit anwendungsbezogen optimalen Werkstoffen. Daf├╝r verf├╝gt R├Âchling ├╝ber das wohl umfangreichste Produktportfolio thermo- und duroplastischer Kunststoffe weltweit. Hergestellt werden Halbzeuge, wie Platten, Rund-,Hohl- und Flachst├Ąbe, Formgussteile und Profile sowie spanabhebend bearbeitete und konfektionierte Pr├Ązisionskomponenten. Der Unternehmensbereich Automobil steht f├╝r Komponenten und Systeml├Âsungen auf den Gebieten Aerodynamik, Antrieb und neue Mobilit├Ąt. In der Entwicklung nah am Kunden und global pr├Ąsent, liegt der Fokus auf den aktuellen Herausforderungen der Automobilindustrie: Verminderung von Emissionen, Gewicht und Treibstoff verbrauch. Der Unternehmensbereich Medizin bietet seinen Kunden eine breite Palette von kundenindividuellen Produkten, aber auch Standards aus Kunststoff f├╝r die Bereiche Pharmazie, Diagnostik, Surgery und Life Science. Die hochwertigen Produkte werden in innovativen Verabreichungs- und Prim├Ąrverpackungssystemen, chirurgischen Instrumenten und Diagnose-Einwegartikeln verwendet.

Die positive Unternehmensentwicklung f├╝hrt zwangsl├Ąufig an verschiedenen Standorten zu Erweiterungen oder kompletten Neubauma├čnahmen. So wurde der Standort in Neuhaus, der als Produktions- und Entwicklungsst├Ątte f├╝hrend auf dem Gebiet keimarmer, funktioneller und qualitativ hochwertiger Verpackungssysteme f├╝r die Pharmazie, Diagnostik und Medizintechnik ist, weiter ausgebaut. ┬╗Wir setzen seit circa 20 Jahren auf energiesparende Technik aus dem Hause ONI. Die zuverl├Ąssige Technik, die Energieeffizienz und eine erstklassige technische Betreuung sind f├╝r uns die wesentlichen Beweggr├╝nde f├╝r diese langj├Ąhrige Verbindung. Aus diesem Grund haben wir auch f├╝r den aktuell fertiggestellten Neubau von den ONI-Fachleuten ein Energiekonzept erstellen lassen. Wie die anderen zwei bei uns installierten Anlagenkonzepte konnte auch das neue Konzept ├╝berzeugen und uns die Sicherheit verschaffen, dass wir in Bezug auf Versorgungssicherheit und Energieeffi zienz bestm├Âglich f├╝r die Zukunft aufgestellt sind┬ź, fasst Gesch├Ąftsf├╝hrer Alexander Stauch die Beweggr├╝nde f├╝r die Fortf├╝hrung der Zusammenarbeit mit dem Anlagenbauer zusammen.

Die herausragende Marktstellung verdankt man bei R├Âchling den besonders ausgepr├Ągten St├Ąrken in den Bereichen Innovationskraft, Produktions-Knowhow, Flexibilit├Ąt, Zuverl├Ąssigkeit und Service. Eine wesentliche Zielsetzung bei der energieintensiven Kunststoff verarbeitung ist eine kontinuierliche Verbesserung der Energieeeffizienz im Zusammenspiel mit einer Optimierung im Bereich Prozesssicherheit. So verfolgt man seit Jahren im Bereich der Energieversorgung eine offensive Energiesparpolitik. Aktuelles Beispiel daf├╝r ist der am Standort Neuhaus entstandene Neubau einer Produktionshalle mit einer Nutzfl├Ąche von mehr als 6900 Quadratmetern.

oni - R├Âchling Pumpen-Tankeinheit
Die Pumpen-Tankeinheit im Neubau am R├Âchling-Standort Neuhaus

Weichenstellung f├╝r Effizienz
Die Effizienz der Medienversorgung wird entscheidend von der Systemwahl und Konfiguration der Betriebsparameter bestimmt. Aus diesem Grund wurde bei R├Âchling Medical in Neuhaus durchg├Ąngig auf ein Niedertemperatur-Versorgungs- beziehungsweise -Nutzungskonzept gesetzt und Systemparameter in allen anderen Bereichen auf Minimalniveau abgesenkt, um bestm├Âgliche Voraussetzungen f├╝r eine maximale Nutzung der eingesetzten Prim├Ąrenergien beziehungsweise deren Mehrfachnutzung durch Einsatz von W├Ąrmer├╝ckgewinnungssystemen sicherzustellen.

F├╝r die K├╝hlung der Spritzgie├čformen wird ganzj├Ąhrig K├╝hlwasser mit einer Vorlauftemperatur von circa zehn Grad Celsius ben├Âtigt. Zur Erzeugung des K├╝hlwassers werden heute noch in vielen F├Ąllen ├╝ber das gesamte Jahr elektrisch angetriebene K├Ąltemaschinen eingesetzt, was zu erheblichen Kostenbelastungen durch einen hohen Stromverbrauch f├╝hrt. In Neuhaus sieht das ONI-Konzept daher eine K├╝hlenergieversorgung ├╝ber K├Ąltemaschinen lediglich in den warmen Sommermonaten und einer kurzen ├ťbergangszeit vor.

Dazu wurde das K├╝hlenergieversorgungssystem f├╝r den Werkzeugkreis mit einer Leistung von circa 350 Kilowatt mit einer sogenannten ONI-Winterentlastung ├╝ber glykolfreie, leerlaufende Freik├╝hler ausger├╝stet. Bei dieser Technik nutzt man in der ├ťbergangs- und Winterzeit die kostenlos verf├╝gbare Umgebungsluft als K├╝hlmedium. Der elektrische Energieaufwand reduziert sich dabei auf einen Wert von circa zwei bis drei Prozent einer K├Ąltemaschine. Bedingt durch die Ortsh├Âhenlage von Neuhaus mit mehr als 800 Metern ist wirklich sichergestellt, dass die Kaltwasserversorgung ├╝ber K├Ąltemaschinen auf Minimalniveau gehalten wird.

Mit der K├╝hlung heizen
Um ein Unternehmen mit mehreren tausend Quadratmetern Produktions-, B├╝ro- und Lagerfl├Ąche zu beheizen, ist ├╝blicherweise eine Menge Erdgas oder Heiz├Âl erforderlich. Der Heizenergieverbrauch und die daraus resultierenden Betriebskosten sind deshalb nicht unerheblich. Bei R├Âchling Medical in Neuhaus hat man durch die Nutzung kostenloser Abw├Ąrme einen sehr viel effizienteren Ansatz zur Heizw├Ąrmeversorgung gefunden: Als besonders attraktive Quellen wurden die K├╝hlenergieversorgung f├╝r die Hydraulik der Spritzgie├čmaschinen und der K├╝hlkreis f├╝r die wassergek├╝hlten Druckluftkompressoren identifiziert.

Im konkreten Fall ben├Âtigen Spritzgie├č- und andere Produktionsmaschinen f├╝r die K├╝hlung hydraulischer Aggregate K├╝hlwasser mit einer Temperaturspreizung von 30/35 Grad Celsius bei einer R├╝ckk├╝hlleistung von circa 350 Kilowatt. Zudem ist durch produktionstechnische Abl├Ąufe die Bereitstellung einer hohen Druckluftleistung erforderlich. Um in diesem Bereich eine bestm├Âgliche Abw├Ąrmenutzung zu sichern, wurden wassergek├╝hlte Druckluftkompressoren eingesetzt. Daf├╝r ist eine K├╝hlleistung von circa 850 Kilowatt bei einer K├╝hlwasser-Temperaturspreizung von 30/40 Grad Celsius erforderlich. Danach ist allein in den Bereichen der Maschinen- und Druckluftk├╝hlung eine K├╝hlwasserversorgungsleistung von bis zu 1200 Kilowatt notwendig, die nach der eigentlichen Nutzung als Abw├Ąrme zur Verf├╝gung steht. Aus dem gesamt zur Verf├╝gung stehenden Abw├Ąrmestrom, in der Spitze 1200 Kilowatt, wird im ersten Schritt eine Leistung von 650 Kilowatt ├╝ber einen W├Ąrmeaustauscher ausgekoppelt und insgesamt in drei Nutzerkreisl├Ąufe eingespeist. Neben der L├╝ftungsanlage als Hauptabnehmer werden die Bereiche Fu├čbodenheizung und Raumheizung mit der Abw├Ąrme versorgt. In einem zweiten Schritt beziehungsweise nach Umsetzung einer weiteren Bauma├čnahme werden die ├╝brigen 550 Kilowatt Abw├Ąrmeleistung als Heizw├Ąrme in daf├╝r ausgelegte Kreisl├Ąufe eingespeist.

┬╗F├╝r die verschiedenen Unternehmensbereiche, speziell in den Produktionszonen, sind die jeweiligen Anforderungsprofile f├╝r die raumlufttechnischen Bedingungen klar definiert und durch geeignete Systeme ganzj├Ąhrig sicherzustellen. Durch das sensible Produktportfolio bestimmt, reicht das Spektrum bei uns von der einfachen Beund Entl├╝ftung bis zur Reinraumtechnik auf h├Âchstem Niveau. Weil wir wissen, dass der Bereich Klima/L├╝ftung einen erheblichen Energieeinsatz notwendig macht, haben wir von vornherein nach M├Âglichkeiten zur Reduzierung des Energieaufwandes gesucht und letztendlich durch die ONI-Fachleute in der Nutzung unserer eigenen Abw├Ąrmequellen gefunden┬ź, beschreibt Alexander Stauch die Problemstellung und die dazu gefundene energieeffiziente L├Âsung.

Konkret erfolgt die lufttechnische Versorgung f├╝r den Spritzgussbereich ├╝ber ein zentrales Zonenger├Ąt. Das L├╝ftungsger├Ąt ist mit je einer W├Ąrmeaustauschereinheit f├╝r den Heiz- und K├╝hlbetrieb ausger├╝stet. Der W├Ąrmeaustauscher f├╝r den K├╝hlbetrieb wurde f├╝r eine Leistung von 415 Kilowatt bei einer K├╝hlwasser-Temperaturspreizung von 6/12 Grad Celsius und der f├╝r den Heizbetrieb f├╝r eine Leistung von 340 Kilowatt bei einer Heizwasser-Temperaturspreizung von 37/32 Grad Celsius ausgelegt. Durch die entsprechende w├Ąrmetechnische Auslegung des Heizregisters kann der Heizw├Ąrmebedarf ├╝ber das Jahr nahezu zu 100 Prozent aus der Abw├Ąrme der Spritzgie├čmaschinen beziehungsweise der Druckluftkompressoren gedeckt und die Energiekosten nachhaltig auf Minimalniveau gehalten werden!

oni - R├Âchling Firmensitz
R├Âchling arbeitet seit circa 20 Jahren mit der energieeffizienten Technik von ONI. Auch f├╝r den aktuell fertiggestellten Neubau hat der Anlagenbauer ein Energiekonzept erstellt. 

Pro ├ľkonomie und ├ľkologie
In kaum einem anderen Bereich wirkt sich die Umsetzung einer Energiesparma├čnahme so stark aus wie in der K├╝hlwasserversorgung. Die richtige Wahl der Systemtechnik und der Temperaturspreizung schafft die Grundlage f├╝r niedrige Kosten in der prim├Ąren K├╝hlwassererzeugung. Durch den Einsatz einer W├Ąrmer├╝ckgewinnung werden die Heizkosten massiv gesenkt, weil kostenlose Abw├Ąrme teure Prim├Ąrenergietr├Ąger wie Heiz├Âl oder Erdgas ersetzt. Die W├Ąrmer├╝ckgewinnung sorgt gleichzeitig daf├╝r, dass in der Zeit der Abw├Ąrmenutzung eine separate R├╝ckk├╝hlung des K├╝hlwassers entf├Ąllt. Durch den Einsatz besonders energieeffizienter K├Ąltemaschinen und einer angelagerten Winterentlastung wird der Stromeinsatz f├╝r die Kaltwasserversorgung der Formk├╝hlung auf einen Minimalwert gebracht. In Summe f├╝hrt die konsequente Umsetzung der von R├Âchling Medical in Neuhaus definierten Forderungen aber nicht nur dazu, dass der Energiekostenanteil auf ein Minimalma├č reduziert wird. Man setzt mit diesem, von den ONI-Fachleuten geplanten und realisierten Energiekonzept gleichzeitig Zeichen im Hinblick auf einen aktiven Umweltschutz. Das Beispiel zeigt, dass ├ľkonomie und ├ľkologie gleicherma├čen vom Einsatz energiesparender Ma├čnahmen profitieren.


Besuchen Sie uns auf der Fakuma. Wir freuen uns auf Ihren Besuch an unserem Stand:
Halle A5 – Stand 5103

Logo_K├Ąlte_Klima_Temptechnik02ONI-W├Ąrmetrafo GmbH
Niederhabbach 17
D-51789 Lindlar

Tel. + 49 (0) 2266 4748 - 0
Fax + 49 (0) 2266 3927


info@oni.de
www.oni.de

Keywords
Bandk├╝hler / Bauteile f├╝r Klima- und L├╝ftungsanlagen / Durchflussk├╝hlanlagen / Ersatzteile f├╝r die K├Ąltetechnik / Ersatzteile f├╝r Klima- und L├╝ftungsanlagen / Fahrzeugk├╝hlanlagen / Granulatk├╝hler / Industrie-Klimaanlagen / Industriek├╝hlanlagen / Innenk├╝hlger├Ąte / Intensivk├╝hlanlagen / K├Ąlteanlagen / K├Ąlteanlagen, umweltfreundliche / K├Ąlteanlagenservice / K├Ąltemaschinen / K├Ąltetechnik (k├Ąltetechnische Maschinen und Anlagen) / K├Ąltetechnische Maschinen und Anlagen f├╝r die Industrie / K├Ąltetechnische Maschinen und Anlagen, gewerbliche / Kaltwassers├Ątze / Kaltwassers├Ątze-K├╝hlt├╝rme / Klimaanlagen (K├Ąltetechnische Anlagen) / Klimaanlagen (Lufttechnische Anlagen) / Klimak├╝hlanlagen / K├╝hlaggregate / K├╝hlanlagen / K├╝hlanlagenbau / K├╝hlanlagenreinigung / K├╝hlanlagentechnik / K├╝hlanlagenwartung / Luftk├╝hlanlagen / L├╝ftungsanlagen / L├╝ftungsanlagen und Klimaanlagen / Maschinenk├╝hlanlagen / Montagen von K├Ąlteanlagen / Montagen von Klimaanlagen / Prozessk├╝hlanlagen / Reinigungsger├Ąte f├╝r Werkzeuge / Reinraumtechnik / Reparaturen von k├Ąltetechnischen Maschinen und Anlagen / R├╝ckgewinnungsanlage / R├╝ckk├╝hlanlage / Streifenk├╝hlanlage / Temperierger├Ąte / Temperiersystem / Tiefk├╝hlanlagen / Trockenk├╝hlanlage / Umluftk├╝hlanlagen / W├Ąrmepumpen / W├Ąrmepumpenanlagen / W├Ąrmer├╝ckgewinnungsanlagen / W├Ąrmer├╝ckgewinnungssysteme / Wartung / Wasser - R├╝ckk├╝hlger├Ąte / Wasserk├╝hlanlage / Wasserr├╝ckk├╝hlanlage / Werkzeugvorw├Ąrmstationen / Wetterk├╝hlanlagen / Zubeh├Ârteile f├╝r k├Ąltetechnische Maschinen und Anlagen

 

Startseite

Suchen

 

ÔëíMesse-Spezials

Fakuma 2023

Fakuma 2021

Fakuma 2018

Fakuma 2017

 

ÔëíMesseinformationen

Ausstellerliste 2021

Tickets & ├ľffnungszeiten

Messebeschreibung

Ausstellungsprogramm

Social Media

Anreise         

Unterkunft            

Tipps f├╝r Besucher

Tipps f├╝r Aussteller

 

ÔëíVaria

Swiss Plastics Expo Spezial

K Messe Spezial

Kunststoff-Guide

News-Corner

Impressum / Kontakt

 

 

 

 

Fakuma Spezial
Das Messe-Spezial rund um die Fakuma - pr├Ąsentiert
von Kunststoff-Schweiz und Kunststoff-Deutschland

Kunststoff-Schweiz - Das Kunststoff-Portal f├╝r die Schweizer Kunststoff-Industrie
Kunststoff-Deutschland - das Kunststoff-Portal f├╝r die deutsche Kunststoff-Industrie
Suchen

 

Fakuma 2023