Ausstellernews Fakuma 2012

Herbold Meckesheim GmbH
Präsentiert auf der Fakuma maßgeschneiderte Problemlösungen zum Recycling von Kunststoffabfällen

English text >>>

Ma√ügeschneiderte Probleml√∂sungen zum Recycling von Kunststoffabf√§llen - in diesem T√§tigkeitsfeld ist HERBOLD MECKESHEIM GmbH ein erfahrener Kom- plettanbieter: nicht nur die gesamte Palette der Zerkleinerungstechnik, vom Grobshredder √ľber Schneidm√ľhlen bis zur Feinmahltechnik, sondern auch L√∂sungen zum Waschen und Trennen von verschmutzten und vermischten Kunst- stoffabf√§llen geh√∂ren zum Programm des Maschinenherstellers aus Meckesheim bei Heidelberg.


Aus dem großen Programm zeigt HERBOLD MECKESHEIM zur FAKUMA folgende typischen Maschinen als Beispiele:

‚ÄĘ  den Plastkompaktor HV 50 zum Kompaktieren von Folien, Fasern und Schaum- stoffen: mit diesem Ger√§t werden schwer flie√üende Mahlg√ľter umge- wandelt in ein Agglomerat hoher Sch√ľttdichte mit guter Rieself√§higkeit. Typische Materialien sind PA-Fasern, PET-Flakes, XPS-Schaumstoffabf√§lle.

Herbold Meckesheim GmbH - Plastcompactor
Herbold Plastkompaktor 

‚ÄĘ den Shredder HR 62P, der das Shredderprogramm nach unten abrundet durch einen kleinen, kompakten Vorzerkleinerer f√ľr kunststoffverarbeitende Betriebe mit geringem Mengenanfall. Das Ger√§t erm√∂glicht das hausinterne Recycling im Blasform-, Folien- und Spritzgussbetrieb durch die geringen Anschaffungskosten und die kompakte Bauweise.

Herbold Meckesheim GmbH - HR 62P
Herbold Shredder Baureihe HR 62P

‚ÄĘ die Schneidm√ľhle SML 45/60 SB mit Zwangsbeschickung (Patent angemeldet): diese M√ľhlenbauweise erm√∂glicht eine deutliche Reduzierung des Energiebedarfs - mit 30-50 % geringerem Anschlusswert als bei einer konventionellen M√ľhle k√∂nnen vorzerkleinerte Abf√§lle oder Hohlk√∂rper sehr wirtschaftlich aufbereitet werden. Etwa 200 Maschinen dieser Bauweise sind seit der Markteinf√ľhrung bereits verkauft worden.  (Abb. 3  Herbold Schneidm√ľhle Baureihe SB)

Herbold Meckesheim GmbH - SML SB
Herbold Schneidm√ľhle Baureihe SB

HERBOLD MECKESHEIM erarbeitet im Dialog mit dem Kunden die spezifische L√∂sung f√ľr das spezielle Aufbereitungsproblem. Hierzu dient ein Technikum, wo die in Frage kommenden Maschinen im Produktionsma√üstab f√ľr Tests mit dem Originalmaterial des Kunden verarbeitet werden k√∂nnen.


√úberblick Lieferprogramm
Mehr Informationen finden Sie hier.


Firmenprofil
Herbold Meckesheim ist ein Maschinenbauunternehmen in Meckesheim in S√ľd- deutschland, in der N√§he von Heidelberg. Wir bauen und liefern Maschinen und Anlagen f√ľr die Aufbereitung aller weichen bis mittelharten Stoffe.

Herbold Meckesheim GmbH - Firmengebäude

Spezialisiert haben wir uns auf die Aufbereitung von Abf√§llen der kunststoffverar- beitenden Industrie, die Aufbereitung von gebrauchten, vermischten und ver- schmutzten Kunststoffen, die Feinmahlung von Kunststoffgranulaten und -abf√§llen und zahlreiche andere Anwendungen unserer Maschinen in der Abfallaufbereitung, Rohstoffr√ľckgewinnung und Materialvorbereitung verschiedener industrieller Pro- zesse.

Wir bieten Service und Ersatzteile f√ľr unsere Maschinen und √§hnliche Maschinen zahlreicher Wettbewerbsfabrikate an. Unser Unternehmen besch√§ftigt 85 Mitar- beiter. Unsere Kunden sind mehrheitlich in Deutschland, Europa, Nordamerika, Nordafrika, im Nahen und Fernen Osten ans√§ssig. Wir erzielen einen Jahres- umsatz von ca. 20 Mio. EURO. Unsere Fertigungsst√§tte in Meckesheim umfa√üt eine Fl√§che von 4500 qm.

Unsere Baugruppenkonzeption, unsere st√§ndige Vorratshaltung g√§ngiger Bauteile und unser flexibler Zugriff auf zahlreiche Fertiger der verl√§ngerten Werkbank versetzen uns in die Lage, viele Maschinen und Anlagen mit oft √ľberraschend kurzen Lieferzeiten - trotz unserer recht umfangreichen Produktpalette - anbieten zu k√∂nnen.

F√ľr Tests unserer Maschinen mit kundenspezifischen Materialen unterhalten wir ein Technikum.


Beeindruckende Ergebnisse beim Kunststoff-Folienrecycling mit dem HERBOLD  Plastkompaktor 
Vollflächig bedruckte oder bedampfte BOPET- und BOPP-Folien sind mit her- kömmlichen Recyclingverfahren nicht oder nur sehr schwierig zu verarbeiten. Der Grund liegt an den hohen Anforderungen, die an die Entgasung der Extruder gestellt werden.
 
Herbold hat hierf√ľr einen bew√§hrten L√∂sungsweg: der HERBOLD Plastkompaktor. Da es sich bei diesem Verfahren um ein "offenes " System handelt, gibt es keinerlei Probleme mit stark bedruckten oder metallisierten Folien.

HERBOLD - Plastkompaktor Bild 1 HERBOLD - Plastkompaktor Bild 2
Abb.1: Problemmaterial beim Recycling: vollfl√§chig bedruckte oder bedampfte D√ľnnfolie                   
Abb. 2: Das Endprodukt: ein Agglomerat mit hoher Sch√ľttdichte und guter Rie- self√§higkeit    
 
Der HERBOLD Plastkompaktor  wandelt Folienabf√§lle in gut rieself√§hige Agglo- merate um. Diese weisen eine sehr hohe Sch√ľttdichte auf, und k√∂nnen √§hnlich wie Neuware auf Spritzguss- oder Extrusionsanlagen weiterverarbeitet werden. 

Wie funktioniert ein HERBOLD-Plastkompaktor?
Die Verarbeitung erfolgt im Durchlaufbetrieb zwischen einer rotierenden und einer feststehenden Verdichterscheibe, die mit geschraubten, auswechselbaren Knet- leisten besetzt sind. Das  vorzerkleinerte Material wird kontinuierlich durch das Zentrum der feststehenden Scheibe hindurch in die Arbeitszone gef√∂rdert. Die Friktion (Reibung) an und zwischen den Verdichterscheiben erw√§rmt das Material sehr schnell, sodass es angesintert wird.
Anschlie√üend gelangt das warme Material zu einem Hei√ügranulator. Nach der Behandlung liegt ein rieself√§higes Agglomerat mit hoher Sch√ľttdichte vor. 

Das Verfahren besonders wirtschaftlich, und durch den Automatikbetrieb des HERBOLD-Plastkompaktors, auch ohne Personalaufwand realisierbar. Der in verschiedenen Gr√∂√üen gebaute Kunststoffverdichter erreicht eine Durchsatz- leistung zwischen 100 und 1.400 kg/h. 
                                                        
Herbold Meckesheim - Plastcompactor Typ HV 50 Anlage
Herbold Plastkompaktor Typ HV 50

Eine typische Anlagengr√∂√üe ist der Kompaktor HV 50 mit 110 kW Antrieb und etwa 800 kg/h Durchsatz bei  A-PET bzw. PET-G. Beim Verarbeiten von PET Folien gibt es einen sch√∂nen Nebeneffekt: die Maschine kristallisiert das Material gleichzeitig.
 
Neben sauberen Abf√§llen kann der HERBOLD Plastkompaktor auch nach einer Waschanlage f√ľr verschmutzte Abf√§lle eingesetzt werden: dort wird das Material auch gleichzeitig getrocknet, was sich insbesondere bei sehr d√ľnnen oder Stretchfolien aus LLDPE mit dieser Maschine sehr einfach und effektiv be- werkstelligen l√§sst. 


Videos



 


Besuchen Sie uns auf der Fakuma. Wir freuen uns auf Ihren Besuch an unserem Stand (Halle A6, Stand 6502).

Herbold Meckesheim GmbH - LogoHerbold Meckesheim GmbH
Industriestrasse 33
D-74909 Meckesheim

Tel. +49 (0) 62 26 / 932-0
Fax +49 (0) 62 26 / 932-495

herbold@herbold.com
www.herbold.com

 

 

 

Fakuma Spezial

Das Spezial-Portal rund um die Fakuma - präsentiert von
Kunststoff-Schweiz und Kunststoff-Deutschland

Kunststoff-Deutschland - das Kunststoff-Portal f√ľr die deutsche Kunststoff-Industrie

Save the date:
16.10 - 20.10.2018

www.fakuma-messe.de





www.kunststoff-schweiz.ch
www.kunststoff-deutschland.com

Fakuma 2018

Startseite / Ausstellernews

Videothek 2018

Ausstellerliste 2018

 

‚Č°Messeinformationen

Tickets & √Ėffnungszeiten

Messebeschreibung

Ausstellungsprogramm

Anreise

Unterkunft

Tipps f√ľr Besucher

Tipps f√ľr Aussteller

Impressum Kontakt

 

Fakuma 2017

Ausstellernews 2017

Videothek 2017

 

Fakuma 2015

Ausstellernews 2015

Videothek 2015

 

Fakuma 2014

Ausstellernews 2014

Videothek 2014

 

Fakuma 2012

Ausstellernews 2012

Videothek 2012

Fakuma 2018
Kunststoff-Schweiz - Das Kunststoff-Portal f√ľr die Schweizer Kunststoff-Industrie