Ausstellernews Fakuma 2021

Hellweg Maschinenbau GmbH & Co. KG
Digitale Steuerung jetzt für das gesamte Schneidmühlen-Portfolio

Hellweg präsentiert anlässlich der Fakuma 2021 auf Stand A1-1005 in Halle A1 die Ausstattung seines gesamten Portfolios an Schneidmühlen mit der zur K2019 erstmals vorgestellten digitalen Smart-Control-Steuerung. Damit lassen sich jetzt optional alle Baugrößen überwachen, angefangen bei der Beistellmühle der Serie 150 für die Kleinteil- und Angussvermahlung bis zur für härteste Anwendungen ausgelegten Großschneidmühle der Serie 600. Die Steuerung erfasst dazu sowohl Kenngrößen wie Stromverbrauch, Motordrehzahl und Lagertemperaturen als auch den Zustand von Messern, Sieben und Keilriemen. Die kürzlich erfolgte Umsetzung des Ethernet-basierten, systemübergreifenden OPC-UA-Standards ermöglicht jetzt auch das Einbinden der Maschinen in Leitstände.

Hellweg - Digitale Steuerung
2019 auf der K erstmals vorgestellt, ist die digitale Smart-Control-Steuerung jetzt für das gesamte Portfolio der Schneidmühlen von Hellweg verfügbar.

Ãœber die Ãœberwachung der Komponenten und die Vernetzung mit anderen Maschinen hinaus verfügt die Steuerung über einen Boost-Modus zur Anpassung der Mahlleistung an produktionsbedingte Schwankungen. Die Adaption der Betriebsparameter an definierte Kunststoffe ermöglicht auch bei temperaturempfindlichen Typen einen störungsfreien Dauerbetrieb ohne Wasserkühlung. Der Betriebsmodus ,eco‘ passt die Drehzahl der jeweiligen Inputmenge an und senkt dadurch den Stromverbrauch.

Dazu Geschäftsführer Mark Hellweg: „Der Erfolg der beiden vergangenen Jahre zeigt, dass wir mit Smart Control einen lange bestehenden Bedarf der Branche treffen. Unsere Kunden schätzen insbesondere die Möglichkeit, die mechanischen Mühlenkomponenten zu überwachen und dadurch Wartungstermine planen zu können. Das vermeidet störende und teure Produktionsunterbrechungen. Aufgrund der hohen Nachfrage haben wir die Adaption der Smart-Control-Steuerung an alle Maschinenserien deutlich früher abgeschlossen als ursprünglich geplant.“

Hellweg weiter: „2020 war ein schwieriges Jahr, aber dank Smart Control waren und sind unsere Auftragsbücher voll. Tatsächlich haben wir im letzten Jahr unseren Umsatzrekord von 2019 nur knapp verfehlt. Dazu hat auch beigetragen, dass unsere neue, rund 500 m² große Produktionshalle bezugsfertig war, was unsere Fertigungskapazität deutlich erweitert hat. Und weil mit der Produktion auch der Entwicklungs- und Verwaltungsaufwand wächst, planen wir gerade die Verdreifachung unserer Bürofläche. Der Baubeginn eines neuen, zweigeschossigen Verwaltungsgebäudes ist noch für dieses Jahr vorgesehen.“

 


Firmenporträt

Hellweg-Maschinenbau hat sich auf die Entwicklung und Herstellung von Zerkleinerungsmaschinen - insbesondere von Schneidmühlen - für die Kunststoffindustrie spezialisiert.

Das standardisierte Maschinenprogramm umfaßt Labormühlen, Beistellmühlen, Zahnwalzenmühlen, Zentral- mühlen, Brockenmühlen, Stanzgittermühlen und Randstreifenmühlen in verschiedenen Größen, sowie komplett vollautomatische Recycling-Anlagen.

Zum Produktprogramm gehören Schneidmühlen, welche nach dem Scheren-Schrägschnitt-Prinzip arbeiten und als Labormühlen, Beistellmühlen, Zahnwalzenmühlen, Zentralmühlen, Brockenmühlen, Stanzgittermühlen und Randstreifenmühlen ausgeführt sind.

Hellweg-Scherenschnitt-Schneidrotoren werden aus einem Materialrohling gefertigt und weisen somit keine Schweißnähte, keine Unwucht, eine hohe Stabilität bei höchstmöglichem Drehmoment auf.

Diese, in der Herstellung aufwändige Methode führt zu einem selbstdosierenden Einzugsverhalten der Mühlen, sowie dem Umstand, alle technischen Kunststoffe sicher Vermahlen zu können. Hier spielt es keine Rollen, ob die Stoffeigenschaften hart, spröde, zäh auch gar weich sind. Hellweg Schneidmühlen, nach dem Scheren-Schrägschnitt arbeitend, werden in der Praxis für die Zerkleinerung folgender Kunststoffe erfolgreich und nachweislich eingesetzt: 

ABS,  PE,  PA,  PA 6,  PA 66 GF,  PC,  PP,  PET,  PVC,  POM, PU, EPS,  EPDM,  EVA,  PBT,  PEEK,  TPS,  PMMA,  TPE,  TPU

Hellweg Maschinenbau - Serie 80
Durchzugsstarke Labormühle bis 1,5 kW

Garantierte Prozesssicherheit während und nach der Zerkleinerung
Darüber hinaus bietet Hellweg Maschinenbau Lösungen, kundenspezifischer Aufgabenstellungen für Kunden der Kunststoff- und Recyclingindustrie, sowie auch der Lebensmittel- und Papierindustrie. Neben dem Schwerpunkt der Zerkleinerungsmaschinen für Kunststoffe bietet Hellweg eine Vielzahl an kundenorientierten Sonderlösungen rund um das Thema Randstreifenentsorgung, Randstreifenaufbereitung und Randstreifen- recycling.

Hellweg Folienschneider garantieren einen scharfen Randschnitt beim Öffnen einen Folienschlauchs oder beim Konfektionieren von Folienbahnen.

Hellweg Rohrschneider, integriert in Absaugleitungen dienen der Volumenreduzierung, sowie dem reibungslosen Abtransport von Randstreifen aus der Dünnfolienproduktion, weg vom Produktionsort.

Hellweg Guillotinen werden für die Vorzerkleinerung von Randstreifen aus der Plattenproduktion eingesetzt und können Plattendicken bis zu 18 mm über eine langzeit stabile Excenterlösung brechen.

Hellweg Schneidmühlen, ausgestattet mit Rolleneinzugsapparaten für Dünn- folienrandstreifen werden hingegen für die Aufbereitung von Randstreifen eingesetzt und können die Ware direkt zu Flakes oder Mahlgut verarbeiten, welche den Folgeprozessen direkt wieder zugeführt werden können.

Hellweg-Schneidmühlen in massiver Bauweise stehen für fortschrittliche Technologie und gewährleisten höchste Qualitätsanforderungen - bei einem aus- gewogenen Preis-Leistungsverhältnis - komplett made in Germany.

Hellweg Maschinenbau - Mini Beistellmühle für kleinste Angüsse
Mini Beistellmühle für kleinste Angüsse


Klare Hellweg Vorteile!

Nachweislich von unseren Kunden bestätigt:
- bis zu 50% weniger Antriebsleistung
- bis zu 70% weniger Staubanteil
- vollständige Reinigung in 5-15 min
- Prozesssicherheit während und nach der Zerkleinerung

Hellweg-Rotoren mit Doppelscherenschnitt-Technologie werden aus einem Block gefertigt. Keine Schweißnähte, keine Unwucht und somit höchste Stabilität, sowie Drehmomente für eine sichere Vermahlung von allen technischen Kunststoffen - ohne Ausnahme.

Bis zu 50% weniger Antriebsleistung:  Dank der Hellweg-Doppelscherenschnitt-Geometrie werden enorme Energieeinsparungen möglich - ohne Verringerung der Durchsatzmenge -  Ein Vorteil, der sich stündlich auszahlt.

Minimaler Staubanteil, keine thermische Schädigung:  Die aus einem Block gefertigten Rotoren besitzen ein höchstmögliches Eigengewicht / Drehmoment und bringen somit einen sehr ruhigen Lauf mit sich und sind mit hauptverantwortlich für einen geringen Staubanteil im Mahlgut. Zudem gewährleistet der Scheren-Schrägschnitt einen schnellen und somit schonenden Materialaustrag, auch bei spröden Materialien wie PC, PA oder POM.

Kein Einstellen der Rotormesser:  Generell werden bei Hellweg-Schneidmühlen nur die Statormesser justiert. Dies ist ein wesentlicher Vorteil, da hier erheblich Personalkosten eingespart werden können. Ein direktes Beispiel: Das Wechseln und Einstellen eines ganzen Messesatzes einer Hellweg-Beistellmühle dauert max. 10-15 Minuten!  Nicht zu vergessen, Rotor- und Statormesser können bis zu 50mal - kostengünstig und ohne Vorrichtung - nachgeschliffen werden (einfacher Flachschliff).

Keine Brückenbildung, keine Spießbildung:  Hellweg-Schrägschnitt-Schneidmühlen erzeugen ein scharfkantiges, staubarmes Mahlgut von hoher Homogenität und ohne thermische Schädigung. Spezialsiebe verhindern Spießbildung im Mahlgut und gewährleisten eine hohe Prozesssicherheit.

Schnelles und sicheres Handling:  Bei der Konzeption einer Hellweg-Schneidmühle steht immer eine sichere und schnelle Handhabung im Vordergrund. Darunter versteht sich z.B. ein schneller Zugang zur Mahlkammer, eine schnelle Reinigung, ein schneller Sieb- und Messerwechsel, sowie eine konstruktive Vermeidung oder Entschärfung von Gefahrenstellen.


Neugierig geworden? Sehen Sie hier weitere Vorteile:
Für mehr Informationen bitte auf die untenstehenden Links klicken:
•
•
•
•
•
•
•
•


Besuchen Sie uns auf der Fakuma. Wir freuen uns auf Ihren Besuch an unserem Stand:
Halle A1 – Stand 1005

Hellweg LogoHellweg Maschinenbau GmbH & Co. KG
Vennstrasse 10
D-52159 Roetgen

Tel. +49 (0)2471 4254
Fax +49 (0)2471 1630

info@hellweg-granulators.com
www.hellweg-granulators.com

Keywords
Absauganlagen / Absauganlagen für Stäube / Aufbereitungsanlagen / Beistellmühlen / Beistellmühlen für Spritzgusseinsatzgebiete / CD/DVD Blanks Recycling Syteme / Einzugsvorrichtungen für Randstreifen / Entstaubungsanlagen / Entstaubungsanlagen für Mahlgut / Folieneinzugsapparate / Folien-Einzugsvorrichtungen / Folien-Randstreifen Recycling / Folienschneider / Folienschneidesysteme / Granulatoren / Inhouse-Recycling / Knabbermühlen / Kunststoffzerkleinerungsmaschinen / Labormühlen / Material Recycling Syteme / Mobile Absauganlagen für Mahlgut / Mühlen für Kunststoff / Mühlenbau / Mühlentechnik / Mühlenwerke / Randbeschnittanlagen / Randstreifenhacker / Randstreifenvorzerkleinerer / Randstreifenzerkleinerer / Recyclinganlagen für Kunststoffe / Rohrschneider Systeme / Rolleneinzugsapparate für Folienrandstreifen / Schneidmühlen / Schneidmühlen für Laboranwendungen / Schredder / Schwere Zentralmühlen / Walzenmühle / Zentralmühle / Zerkleinerungsmaschinen für Kunststoffe / Zerkleinerungsanlagen

 

Startseite

Suchen

 

≡Messe-Spezials

Fakuma 2023

Fakuma 2021

Fakuma 2018

Fakuma 2017

 

≡Messeinformationen

Ausstellerliste 2021

Tickets & Öffnungszeiten

Messebeschreibung

Ausstellungsprogramm

Social Media

Anreise         

Unterkunft            

Tipps für Besucher

Tipps für Aussteller

 

≡Varia

Swiss Plastics Expo Spezial

K Messe Spezial

Kunststoff-Guide

News-Corner

Impressum / Kontakt

 

 

 

 

Fakuma Spezial
Das Messe-Spezial rund um die Fakuma - präsentiert
von Kunststoff-Schweiz und Kunststoff-Deutschland

Kunststoff-Schweiz - Das Kunststoff-Portal für die Schweizer Kunststoff-Industrie
Kunststoff-Deutschland - das Kunststoff-Portal für die deutsche Kunststoff-Industrie
Suchen

 

Fakuma 2023