Ausstellernews Fakuma 2018

ENGEL (Schweiz) AG
be the first

Steuerung CC300 zum Jubiläum mit neuen Funktionen - komplexe Prozesse einfach steuern
Mit der CC300 hat ENGEL die Schnittstelle zwischen Mensch und Maschine neu definiert. Die Steuerung macht die Anwendung von Spritzgießmaschinen und integrierten Systemlösungen noch effizienter, komfortabler und sicherer. Zu ihrem fünfjährigen Jubiläum präsentiert sich die ENGEL Steuerung auf der Fakuma 2018 mit einem weiterentwickelten Bedienkonzept und neuen Funktionen. Tutorials, die direkt am Dis-play laufen, halten den Maschinenbediener auf dem Laufenden und zeigen Optimierungspotenziale auf.


Die steigende Komplexität der Fertigungsprozesse stellt immer höhere Anforderungen an die Steuerungstechnik. Je übersichtlicher und intuitiver die Steuerung, desto sicherer und effizienter können die Maschinen und Fertigungszellen bedient werden. ‚Keep it simple‘ lautet deshalb beim Spritzgießmaschinenbauer und Systemlöser ENGEL ein zentrales Leitthema in der kontinuierlichen Weiterentwicklung seiner CC300 Steuerung. Das Design und die Bedienphilosophie sind die wesentlichen Elemente, ein intuitives Arbeiten zu ermöglichen, ohne den Leistungsumfang der Maschine bzw. Systemlösung einzuschränken.

Engel - Steuerung CC300
Zum fünfjährigen Jubiläum wartet die CC300 Steuerung von ENGEL mit einem weiterentwickelten Bedienkonzept und neuen Funktionen auf. Mit Tutorials, die direkt auf dem Display zur Verfügung stehen, setzt ENGEL den nächsten großen Schritt.

Kundenwünsche fließen in Entwicklung ein
Viele Verbesserungen und Innovationen resultieren aus konkreten Kundenwünschen, zum Beispiel, dass auf der Startseite alle Komponenten und Aufgaben übersichtlich zusammengefasst sind. Komponenten, wie Spritzeinheit, und Aufgaben, wie zum Beispiel Umrüsten, werden besonders häufig als Einstieg in die Steuerung genutzt. Dank der neuen Anordnung auf einer gemeinsamen Seite kann der Maschinenbediener jetzt noch schneller zwischen Aufgaben und Komponenten wechseln. Die Produktions- und Systemeinstellungsseiten las-sen sich – in Anlehnung an die Vorgängersteuerung CC200 – von jeder beliebigen Seite aus mittels Wischgesten vom linken bzw. rechten Bildschirmrand aus öffnen, was den Umstieg von der CC200 auf die CC300 vereinfacht.

Smartphones dienten bei der Entwicklung der CC300 von Beginn an als Vorbild für die Bedienoberfläche. Die jüngsten Optimierungen machen dies einmal mehr deutlich. So lassen sich im neuen Release Favoriten sehr leicht und schnell anlegen und bearbeiten. Sie stehen in der ersten Zeile und sind damit immer im Fokus des Anwenders.

Für eine noch bessere Orientierung sorgt die neue Breadcrumb-Navigation. Breadcrumb bedeutet, dass der komplette Navigationspfad abgebildet wird. Der Nutzer sieht auf diese Weise jederzeit, auf welcher Ebene er sich befindet und kann zielgerichtet in eine beliebige andere Ebene wechseln. Daneben stehen der Home- und der Zurück-Button als feste Seitenelemente zur Verfügung.

Einheitliche Bedienlogik über Maschine und Roboter
Alle Weiterentwicklungen der Steuerung betreffen bei ENGEL stets sowohl das Bedienpanel der Maschine als auch das Handbediengerät der Roboter. Aus einer Hand bietet ENGEL hochintegrierte und automatisierte Fertigungszellen an. Um über das Gesamtsystem ein einheitliches Look-and-Feel und eine einheitliche Bedienlogik zu erreichen, hat ENGEL die RC300 Robotersteuerung als ein Bestandteil der CC300 Maschinensteuerung konzipiert. Mit der neuen Steuerungsversion kann der Anlagenbediener auf den Produktions- und Systemeinstellungsseiten am Bedienpanel der Maschine über eine Filterfunktion entscheiden, ob er die Maschinen- und Roboterelemente gleichzeitig oder nur die Elemente der Maschine bzw. des Roboters angezeigt bekommen möchte. Die Übersicht wird dadurch weiter erhöht.

Schnellkurse am Steuerungsdisplay
Mit Tutorials, die direkt in der CC300 Steuerung und damit direkt am Arbeitsplatz angeboten werden, setzt ENGEL auf der Fakuma 2018 einen weiteren großen Entwicklungsschritt. Ziel dieser Schnellkurse ist es, den Anlagenbediener dabei zu unterstützen, das volle Potenzial der Spritzgießmaschinen und Systemlösungen auszuschöpfen, ohne viel Zeit in Schulungen oder Online-Recherchen investieren zu müssen. Die Tutorials stellen sicher, dass alle Mitarbeiter im Fertigungsbetrieb jederzeit auf demselben Wissensstand sind.

Sobald sich ein Maschinenbediener an der Maschine anmeldet, wird er automatisch informiert, sollte während seiner Abwesenheit zum Beispiel ein Update eingespielt worden sein. In diesem Fall kann er sich mit Hilfe eines Tutorials sehr effizient über die Änderungen und die neuen Möglichkeiten informieren. Dabei kann er selbst entscheiden, ob er das Tutorial sofort oder zu einem beliebigen späteren Zeitpunkt startet, oder ob er es wegklickt, weil er vielleicht bereits auf einem anderen Weg informiert wurde.

Die Tutorials decken ein breites Themenspektrum ab: Von Anleitungen zu neuen Funktionen bis zu häufig nachgefragten Themen, zum Beispiel wie sich die Qualität steigern oder Zeit sparen lässt. In der Kategorie Zeitersparnis gibt es unter anderem ein Tutorial zum menügeführten Werkzeugwechsel, in der Kategorie Qualitätssteigerung zur Software iQ weight control.

Die ENGEL Tutorials beinhalten auf einer begrenzten Anzahl von Seiten viele Bilder und Grafiken, aber nur wenig Text. Studien haben gezeigt, dass sich so neue Informationen am schnellsten aufnehmen und am besten im Gedächtnis behalten lassen.

Auf der Fakuma können sich die Messebesucher am ENGEL Stand live durch die Tutorials klicken und dabei gleichzeitig noch mehr über die neuen Features der CC300 Steuerung lernen. Neben den Bedienpanels an den Maschinenexponaten steht dafür ein eigener Expert Corner bereit. Auch ortsunabhängig werden alle Tutorials über das ENGEL Kundenportal e-connect jederzeit den Anwendern von ENGEL Maschinen und Systemlösungen zur Verfü-gung stehen.


multidynamic - kürzere Zykluszeiten, mehr Sicherheit, weniger Aufwand
Mit multidynamic hat ENGEL vor drei Jahren neue Maßstäbe für die Leistung und Effizienz beim Einsatz von Linearrobotern gesetzt. Die Software passt selbstständig die Geschwindigkeit der Roboterbewegungen an die aktuelle Belastung an und verkürzt damit in vielen Anwendungen die Zykluszeit. Konnte bislang nur die Geschwindigkeit der Linearachsen belastungsabhängig optimiert werden, steuert multidynamic in seinem neuen Release auch die Geschwindigkeit der servomotorischen Handachsen und schöpft damit weitere Effizienzpotenziale aus. ENGEL präsentiert die neue Entwicklung erstmalig auf der Fakuma 2018
.

Engel - multidynamic
Mit der Software multidynamic passen die ENGEL viper Roboter die Geschwindigkeit und Beschleunigung ihrer Bewegungen an die aktuelle Belastung an und erreichen so eine höhere Dynamik. Neu ist, dass nicht nur die Geschwindigkeit entlang der Linearachse, sondern auch die der Drehachsen belastungsabhängig optimiert wird.

Die maximale Geschwindigkeit und Beschleunigung der Roboterbewegungen ist herkömmlich auf das maximale Manipulationsgewicht und die größtmöglichen Hübe ausgelegt, doch die wenigsten Anwendungen schöpfen dieses Spektrum vollständig aus. Genau hier setzt ENGEL mit multidynamic an. Bei geringeren Lasten und kürzeren Hüben fahren die mit multidynamic ausgerüsteten ENGEL viper Roboter schneller und ermöglichen damit kürzere Zykluszeiten.

Die Software, die für die ENGEL viper Roboter zum Standard-Umfang gehört, reguliert die Geschwindigkeit und Beschleunigung in Abhängigkeit der Belastung selbstständig und vereint damit kürzeste Zykluszeiten mit der bestmöglichen Präzision, Energieeffizienz und Lebensdauer der mechanischen Komponenten. Dem Anlagenbediener wird ein aufwendiges manuelles Optimieren der Robotergeschwindigkeit erspart, was das Anfahren des Fertigungsprozesses beschleunigt.

Handlingzeit um weitere 10 bis 30 Prozent reduzieren
Neu ist, dass multidynamic nicht nur für die linearen Bewegungen, sondern auch die Drehbewegungen an den servomotorischen Handachsen die optimale Geschwindigkeit berechnet und automatisch einstellt. Aus dem Manipulationsgewicht und dem Schwerpunktabstand zu den Drehachsen ermittelt die Software die höchste zulässige Dynamik. Bei drehintensiven Anwendungen lässt sich durch diese zusätzliche Optimierung die Handlingzeit um weitere 10 bis 30 Prozent reduzieren.

Erkennt das System eine Überlastung durch ein zu hohes Handlinggewicht oder einen zu großen Drehabstand gibt es eine Warnmeldung an den Anlagenbediener aus und trägt damit aktiv dazu bei, übermäßigen Verschleiß an den mechanisch bewegten Komponenten oder gar einen Ausfall des Systems zu verhindern.

Die Software multidynamic ist für ENGEL viper Roboter aller Baugrößen im Standard verfügbar. Ab April 2019 werden die ersten viper Roboter mit dem neuen multidynamic ausgeliefert.


Condition Monitoring von Hydrauliköl und Hydraulikpumpen

Beim Instandhalten und Warten von Spritzgießmaschinen besteht die Herausforderung darin, eine hohe Verfügbarkeit bei gleichzeitiger Kostenreduktion zu garantieren. Hier setzt e-connect.monitor von ENGEL an. Die Condition-Monitoring-Lösung macht es möglich, den Zustand von prozesskritischen Maschinenkomponenten im laufenden Betrieb zu prüfen und die Restlebensdauer der Komponenten zuverlässig zu prognostizieren. Auf diese Weise lassen sich ungeplante Stillstände vermeiden und die Lebensdauer der Komponenten voll ausschöpfen. ENGEL baut sukzessive sein Condition-Monitoring-Angebot aus. Nach der erfolgreichen Einführung zweier Module für Plastifizierschnecken und Kugelgewindetriebe vor zwei Jahren präsentiert ENGEL auf der Fakuma 2018 zwei weitere Module, für die permanente Überwachung des Hydrauliköls und der Hydraulikpumpen.

Engel - Condition Monitoring
e-connect.monitor macht es möglich, jetzt auch den Zustand des Hydrauliköls und der Hydraulikpumpen im laufenden Betrieb zu prüfen. Die Ergebnisse stehen den Anwendern über das ENGEL Kundenportal e-connect jederzeit zur Verfügung.

Ölqualität permanent transparent
Mit zunehmender Betriebsdauer nehmen der Wassergehalt und die Partikelkonzentration im Hydrauliköl zu und können zu Verschleiß oder zum Ausfall der hydraulischen Komponenten führen. Die chemische Ölalterung ist ein weiterer Faktor, der es erforderlich macht, das Hydrauliköl regelmäßig zu kontrollieren. e-connect.monitor von ENGEL macht es jetzt möglich, mit Hilfe spezieller Sensoren im Ölkreislauf die Qualität des Hydrauliköls online zu überwachen. Dadurch sind keine manuellen und zeitaufwendigen Ölkontrollen mehr notwendig. Der Anwender erhält Empfehlungen zu Filtrationszeit und -dauer und ist in der Lage, den Ölwechsel – basierend auf dem aktuellen Zustand des Öls – frühzeitig zu planen. Die Überwachung der Ölqualität sorgt außerdem für eine Früherkennung von kritischen Zuständen und wendet somit Schäden und ungeplante Ausfälle ab.

Die relevanten Messdaten werden während der laufenden Produktion aufgezeichnet, über eine sichere Datenverbindung zu ENGEL übertragen und dort mithilfe eigens dafür entwickelter mathematischer Modelle automatisch ausgewertet und interpretiert. Die Ergebnisse sind sofort im ENGEL Kundenportal e-connect sichtbar.

Kritische Pumpenzustände abwenden
Nicht nur das Hydrauliköl lässt sich ab sofort mittels e-connect.monitor überwachen, sondern auch die Konstantpumpen in servohydraulischen ENGEL Spritzgießmaschinen. Über die Lebensdauer nimmt der Wirkungsgrad der Pumpen kontinuierlich ab und der Energieverbrauch steigt an. In der Regel bemerken Kunststoffverarbeiter einen kritischen Pumpenzustand erst, wenn sich der Zyklus der Maschine deutlich verändert oder wenn die Maschine ausfällt. ENGEL hat deshalb schon früh damit begonnen, eine eigene Pumpenexpertise aufzubauen. Testläufe auf Pumpenprüfständen und diverse überwachte Pumpen in laufenden Produktionen liefern die Daten, aus denen die ENGEL Experten die Algorithmen modellieren, die dem Kunden den Zustand seiner Pumpen präzise und auf einfache Art und Weise darstellen.

Mit Hilfe von e-connect.monitor werden die Daten der Pumpen automatisch erfasst und analysiert, ohne den Produktionsprozess zu beeinflussen. Das Ergebnis wird im e connect Portal als ein leicht verständlicher Verschleißwert dargestellt. Dieser gibt dem Anwender eine Entscheidungsgrundlage, ob und wann er die Pumpen tauschen sollte.

Bald auch als Retrofit
e-connect.monitor mit inzwischen vier Modulen – für Plastifizierschnecken, Kugelgewindetriebe in elektrischen Hochleistungsmaschinen, Hydrauliköl und Hydraulikpumpen – ist derzeit das einzige System im Markt, das die zustandsbasierte und prädiktive Instandhaltung von Spritzgießmaschinen-Komponenten erlaubt. In einem ersten Schritt werden die beiden neuen Module zur Überwachung des Hydrauliköls und der Pumpen für Spritzgießmaschinen der aktuellen Steuerungsgeneration CC300 angeboten. Retrofit-Lösungen für ältere Steuerungsgenerationen sind in Vorbereitung.

inject 4.0 für mehr Produktivität, Effizienz und Qualität
Die zunehmende systematische Nutzung von Maschinendaten und die Vernetzung von Produktionssystemen eröffnen der spritzgießverarbeitenden Industrie neue Chancen für eine noch höhere Produktivität, Effizienz und Qualität. Unter dem Namen inject 4.0 bündelt ENGEL bereits heute eine Vielzahl an Produkten und Lösungen für die smart factory. Im Bereich smart service bietet ENGEL mit e-connect.monitor einen nachhaltigen Mehrwert für seine Kunden und baut diesen auch in Zukunft noch weiter aus.


Kleinste Losgrößen flexibel produzieren
Von Fahrzeugen bis zu elektronischen Geräten werden immer mehr Produkte in immer vielfältigeren Designvariationen angeboten. Für die Herstellung bedeutet dies sinkende Losgrößen. Wie sich im Spritzguss kleinste Losgrößen mit der Effizienz und Wirtschaftlichkeit der Großserie abbilden lassen, demonstriert ENGEL AUSTRIA auf der Fakuma 2018 vom 16. bis 20. Oktober in Friedrichshafen mit zwei innovativen Anwendungen.


Variantenfertigung im vollautomatisierten Wechsel

Drei Premieren auf einmal
Mit einer hochintegrierten Fertigungszelle, auf der zweiteilige Messschieber aus ABS produziert werden, feiert ENGEL auf der Fakuma 2018 gleich drei Premieren auf einmal. Zum ersten Mal wird eine vollständig automatisierte Lösung für den sehr schnellen Wechsel von Werkzeugeinsätzen präsentiert, gleichzeitig stellt sich die neue Baugröße 120 der vollelektrischen und holmlosen e-motion TL Baureihe mit einer Schließkraft von 1200 kN neu dem Publikum vor, und drittens wartet der elektronische Temperierwasserverteiler e-flomo mit einem erweiterten Funktionsumfang auf.

Stückzahlen kleiner 1000 stellen beim Spritzgießen eine besondere Herausforderung dar. Um eine hohe Variantenvielfalt wirtschaftlich abbilden zu können, kommen vielfach Werkzeuge mit Wechseleinsätzen zur Anwendung. Auf der Fakuma geht ENGEL gemeinsam mit Braunform (Bahlingen, Deutschland) und weiteren Systempartnern jetzt noch einen Schritt weiter. Die dort präsentierte Systemlösung ermöglicht einen vollautomatisierten Wechsel der Werkzeugeinsätze in nur einer Minute. Die ENGEL e-motion 170/120 TL Spritzgießmaschine ist dafür mit einem Werkzeug mit der von Braunform patentierten Schnellwechselmechanik ausgerüstet.

Um das Potenzial der neuen Lösung anschaulich zu demonstrieren, werden die beiden geometrisch unterschiedlichen Komponenten des Messschiebers im schnellen Wechsel nacheinander hergestellt. Bereits nach drei Schuss meldet die Spritzgießmaschine dem integrierten ENGEL easix Knickarmroboter, dass das Los erfüllt ist und entriegelt die Werkzeugeinsätze. Der Roboter entnimmt zunächst das zuletzt produzierte Bauteil, wechselt dann den Greifer und tauscht die Werkzeugeinsätze aus. Von Gutteil zu Gutteil dauert dieser Prozess nur eine Minute. Die Kommunikation zwischen Spritzgießmaschine und Peripherie erfolgt über authentig, das MES der ENGEL-Tochter TIG. Die Software stellt der Maschine und dem Roboter jeweils die Teiledatensätze bereit.

Engel - Kleinste Losgrössen Bild 1
Für die vollautomatisierte Variantenfertigung integriert die Systemlösung auf sehr kompakter Fläche die Spritzgießmaschine mit Knickarmroboter, einen Bahnhof für die Greifer und Werkzeugeinsätze, einen Laserprinter, eine Montagevorrichtung und eine Fördereinheit zum Ausschleusen der einsatzbereit montierten Messschieber.

4.0-Assistenz sichert Höchstmaß an Gutteilen
Zu den Herausforderungen dieser Anwendung gehört, dass die beiden Bauteile sehr unter-schiedliche Schussgewichte aufweisen. Um dennoch nach dem Umrüsten schon mit dem ersten Schuss ein Gutteil zu produzieren, optimiert sich die Spritzgießmaschine mit Hilfe von drei intelligenten Assistenzsystemen aus dem inject 4.0 Programm von ENGEL kontinuierlich selbst. Während iQ weight control für jeden einzelnen Schuss das Schmelzevolumen nachjustiert, ermittelt iQ clamp control die optimale Schließkraft und stellt diese automatisch ein. iQ flow control – das dritte Assistenzsystem im Bunde – regelt auf Basis der von e-flomo ermittelten Messwerte Temperaturdifferenzen im Kühlwasserverteilerkreis automatisch aus und passt die Pumpenleistung in den e-temp Temperiergaräten an die aktuellen Prozessbedingungen an.

Der elektronische Temperierwasserverteiler e-flomo leistet seinerseits noch einen weiteren Beitrag zu den kurzen Rüstzeiten. Durch das automatisierte, sequentielle Ausblasen der Verteilerkreise im Werkzeug wird sichergestellt, dass Wasser und gegebenenfalls in den Temperierkanälen vorhandener Schmutz vor der Entnahme des Werkzeugs bzw. Werkzeugeinsatzes vollständig entfernt werden. Beim Einbau wiederum gewährleistet diese neue Funktion eine optimale Entlüftung der Temperierkanäle. Der automatisierte Prozess spart gegenüber dem herkömmlichen manuellen Ausblasen Zeit und ermöglicht es zudem, die Wartungsintervalle für das Werkzeug zu verlängern. Da beim manuellen Vorgehen oft nicht alle Kanäle gleichmäßig mit Druckluft durchströmt werden, kann Restwasser in den Kanälen verbleiben und zu Korrosion führen. Dieses Risiko wird durch die Automatisierung ausgeschlossen.

Engel - Kleinste Losgrössen Bild 2
Das von Braunform gebaute Werkzeug mit patentierter Schnellwechselmechanik erlaubt Produkt-wechsel in einer Minute

Alle Einheiten kompakt integriert
Ein besonderer Hingucker auf der Fakuma ist der extrem kompakte Aufbau der Fertigungszelle, in deren Zentrum sich der easix Roboter befindet. Er ist für das komplette Handling der Werkzeugeinsätze und Bauteile, das Kennzeichnen der Spritgießteile und deren Montage sowie für das Ausschleusen der Messschieber verantwortlich. Die Spritzgießmaschine, der Bahnhof für die Greifer und Werkzeugeinsätze, der Laserprinter, die Montagevorrichtung und die Fördereinheit sind dafür sternförmig um den Roboter herum angeordnet.

Zur extrem platzsparenden Anordnung der einzelnen Komponenten tragen vor allem zwei Faktoren bei. Zum einen die frei definierbaren Sperrräume des easix Roboters und zum an-deren die holmlose Schließeinheit der e-motion TL Spritzgießmaschine. Der barrierefreie Zugang zum Werkzeugraum ermöglicht es, dass der Roboter ohne Bewegungseinschränkungen sehr nah an die Schließeinheit heranrücken kann.

Mit der vollständig automatisierten Fertigungszelle sprechen die Systempartner ENGEL und Braunform Kunden an, die einander ähnliche Artikel in jeweils kleinen Stückzahlen oder eine hohe Variantenvielfalt fertigen. Typische Produkte sind Gebrauchsgüter wie Schreibgeräte, technische Teile in den Bereichen Automobil und Elektro, aber auch eine Reihe von medizintechnischen Produkten.

Holmlos und vollelektrisch jetzt bis 1200 kN Schließkraft
Die neue e-motion 120 TL ist mit einer Schließkraft von 1200 kN die größte Maschine ihrer Baureihe. Mit der Erweiterung nach oben hat ENGEL den Trend zum stärkeren Einsatz von Vielkavitäten-Werkzeugen im Blick. Da keine Holme stören, lassen sich die Werkzeugaufspannflächen vollständig ausnutzen, so dass große Werkzeuge auf vergleichsweise kleine Spritzgießmaschinen passen. Auch bei der Herstellung von geometrisch komplexen Bauteilen, die im Werkzeug Kernzüge und Schieber erfordern, ist dies ein Vorteil. Es bestimmen nicht länger die Werkzeugmaße über die Maschinengröße, sondern die tatsächlich benötigte Schließkraft. Sowohl bei der Neuinvestition als auch im laufenden Betrieb spart dies Kosten ein.

Um eine lange Lebensdauer des Werkzeugs und eine konstant hohe Produktqualität zu garantieren, sind die vollelektrischen und holmlosen Hochleistungsmaschinen von ENGEL mit einer hochsensiblen Platten- parallelitätseinstellung ausgerüstet. Maschinen dieser Baureihe finden vielfach für die Produktion kleinster Präzisionsteile in der Elektronik- und Medizintechnikindustrie Einsatz.

Engel - Kleinste Losgrössen Bild 3
Die neue e-motion 120 TL ist mit einer Schließkraft von 1200 kN die größte Spritzgießmaschine ihrer Baureihe. Mit der Erweiterung nach oben trägt ENGEL dem zunehmenden Einsatz von Vielkavitäten-Werkzeugen Rechnung



Ein Prozess für unbegrenzte Designoptionen

Alles von der Rolle: Design, Struktur, Funktion
Mit der Weiterentwicklung seiner foilmelt Technologie präsentiert ENGEL auf der Fakuma eine Rolle-zu-Rolle-IMD-Anwendung mit einer bisher nicht dagewesenen Flexibilität. Die gemeinsame Entwicklung der Systempartner ENGEL, Leonhard Kurz (Fürth, Deutschland), Schöfer (Schwertberg, Österreich) und Isosport Verbundbauteile (Eisenstadt, Österreich) ermöglicht es, im schnellen Wechsel die unterschiedlichsten Oberflächensysteme im One-Step-Prozess von Rolle zu Rolle im Werkzeug thermozuformen, zu hinterspritzen und aus-zustanzen.

Bemerkenswert ist das breite Spektrum an möglichen Materialkombinationen. Von der Rolle lassen sich sowohl mehrschichtige Foliensysteme mit Lackoberfläche als auch strukturierte, hinterleuchtbare oder offenporige Systeme wie Holz und darüber hinaus mit kapazitiver Elektronik funktionalisierte Folien verarbeiten. Zum Hinterspritzen kommt neben den typi-schen Materialien wie ABS, PC oder PC/ABS auch PP in Frage. Für einen Wechsel des Dekors, der Struktur und der Funktionalität muss lediglich die Rolle, nicht aber das Werkzeug getauscht werden.

Mit der Herstellung unterschiedlich dekorierter, dreidimensional komplexer Musterteile auf einer duo 1060/350 Spritzgießmaschine mit integriertem viper 20 Linearroboter demonstriert ENGEL auf seinem Messestand die hohe Flexibilität des serienreifen Verfahrens. Zielgruppe sind unter anderem die Hersteller von Sichtkomponenten für den Autoinnenraum, die Teletronik- und die Weißwarenindustrie.

Ab Januar 2019 wird die Fertigungszelle im neuen Technikum von ENGEL am Stammsitz in Schwertberg für Technologiedemonstrationen, Materialversuche und kundenspezifische Entwicklungen zur Verfügung stehen.

Schutzumwehrung modular und hochflexibel
Als weitere Neuheit präsentiert die foilmelt Fertigungszelle auf der Fakuma die von ENGEL neu entwickelte Schutzumwehrung nach EN ISO 14120, die ab Oktober für alle automatisierten Spritzgießmaschinen und integrierten Systemlösungen verfügbar ist. Auch hier stand bei der Entwicklung eine hohe Flexibilität in Verbindung mit einer hohen Wirtschaftlichkeit im Mittelpunkt. Das modulare Konzept ermöglicht eine besonders einfache Konfiguration und eine ebenso leichte Montage. Die umfangreiche Auswahl an Schutz-Paneelen und Funktionselementen wie Durchbrüche, Dreh- und Schiebetüren ermöglicht es, auch individuelle Layouts kosteneffizient zu realisieren.

Engel - Kleinste Losgrössen Bild 4
Für die Herstellung hochdekorierter Musterteile im weiterentwickelten foilmelt Prozess kommt wäh-rend der Fakuma eine duo 1060/350 Spritzgießmaschine zum Einsatz


Vollelektrische ENGEL e-cap mit noch mehr Leistung. Kürzeste Zykluszeiten bei höchster Effizienz und Qualität.
Zur Fakuma 2018 – 16. bis 20. Oktober in Friedrichshafen – reduziert ENGEL weiter die Zykluszeit bei der Herstellung von Getränkeverschlüssen. Auf einer vollelektrischen ENGEL e-cap 2440/380 werden unter realen Produktionsbedingungen 26-mm-Verschlüsse inklusive Originalitätsband aus HDPE mit einer Zykluszeit von unter 2 Sekunden produziert.

Engel - e-cap Bild 1
Maximaler Output bei minimalem Energieverbrauch: Während der Fakuma 2018 produziert eine voll-elektrische e-cap 380 Spritzgießmaschine 26-mm-Getränkeverschlüsse inklusive Originalitätsband mit einer Zykluszeit von unter 2 Sekunden

Verantwortlich für die Leistungssteigerung sind die optimierten Bewegungsprofile. Die ENGEL e-cap 380 mit 3800 kN Schließkraft erreicht eine Trockenlaufzeit von nur 1,4 Se-kunden.

Die ENGEL e-cap ist die einzige Verschlussmaschine am Markt, die im hohen Schließkraftbereich bis 4200 kN vollelektrisch arbeitet. Sie ist damit gleichzeitig die energieeffizienteste Maschine ihrer Klasse. Trotz ihrer beachtlichen Leistung benötigt die auf der Fakuma präsentierte e-cap für die Verarbeitung von einem Kilogramm Granulat lediglich rund 0,4 kWh Strom.

Engel - e-cap Bild 2
Geometrisch haben Getränkeverschlüsse ihr Lightweighting-Minimum erreicht und stellen damit höhe-re Anforderungen an die Präzision und die Wiederholgenauigkeit der Spritzgießmaschine denn je

Integrierte Systemlösung schöpft volles Potenzial aus
Zum Einsatz kommt auf der Messe ein 72-fach-Werkzeug von z-moulds (Dornbirn, Österreich). An Peripherie umfasst das Exponat unter anderem ein Trockenluftsystem von Blue Air Systems (Kundl, Österreich) und ein Kameraprüfsystem von IMDvista (Brügg, Schweiz). Als Systemlöser liefert ENGEL weltweit vollständig integrierte und automatisierte Fertigungszellen aus einer Hand. Werden die Spritzgießmaschine, das Werkzeug und die peripheren Syteme von Projektbeginn an aufeinander abgestimmt, lassen sich die Effizienzpotenziale vollständig ausschöpfen und der Gesamtenergieverbrauch auf ein Minimum reduzieren.

Neben der Energieeffizienz gehört eine sehr hohe Präzision zu den Merkmalen der vollelektrischen e-cap Maschine. Damit stellt sie selbst bei der Herstellung anspruchsvoller Leichtverschlüsse ein Höchstmaß an Gutteilen sicher.


be the first
ENGEL bietet Spritzguss-Komplettlösungen aus einer Hand: Wir stehen als Weltmarktführer im Spritzgießmaschinenbau für die richtungsweisende Entwicklung und Produktion von Spritzgieß- maschinen und deren Automatisierung. Mit neuesten Technologien, modernsten Produktionsanlagen und nachhaltigem Service & Support ermöglichen wir Ihnen als unseren Kunden, wettbewerbsfähig und erfolgreich zu sein.

Ob einzelner Mitarbeiter oder eigenständiger Unternehmensbereich: ENGEL legt größten Wert auf Flexibilität, Innovationsbereitschaft und Eigenverantwortung. Nur so können wir Ihnen als unserem Kunden konsequent Ergebnisse auf weltweit höchstem Niveau liefern und garantieren.

ENGEL ist mehr als nur Spritzgießmaschinenhersteller: Wir bieten Ihnen effiziente Gesamtlösungen, bestehend aus Spritzgießmaschine, Prozessunterstützung, Werkzeugprojektierung, Automatisierung, Service und Training. Langjährige, bewährte Partnerschaften mit Spezialisten erschließen für Sie jene Technologiebereiche, welche nicht von diesen ENGEL Kernkompetenzen abgedeckt werden.

Die führende Marktposition von ENGEL als Spritzgießmaschinen-Hersteller beruht auf zwei Eckpfeilern: Einerseits auf unserem Geschäft mit innovativen, technischen Lösungen. Andererseits auf der effizienten Fertigung großer Stückzahlen. Denn nur wenn wir unsere bewährte Technik und unsere Innovationen einem breiten, internationalen Markt zugänglich machen, können wir wiederum in kostenintensive Entwicklungen investieren.

ENGEL ist weltweit immer für Sie da: Wir setzen auf die Expansion in neue Märkte und die starke Präsenz in unseren langjährigen internationalen Niederlassungen und Produktionsstandorten. Ihr Erfolg und Ihre Zufriedenheit als unser Kunde ist unser Credo.

Engel - Maschinenbild


LÖSUNGEN

• ENGEL Systemkompetenz >>>
• Roboter und Automatisierungstechnik - Infos >>>
• Technologien - Infos >>>
• Prozessstabilität erhöhen - Infos >>>

ENGEL Systemkompetenz - Infos >>>


ENGEL turn-key solutions - Komplettanlagen aus einer Hand

Unser Ziel – Ihre Zufriedenheit: ENGEL project engineering weiß, dass es bei kompletten Spritzguss-Anlagen auf das perfekte Zusammenspiel aller Teile ankommt. Dieses Know-how verdanken wir unserer langjährigen Erfahrung aus unzähligen, weltweit realisierten Projekten. So haben Sie die Garantie, dass wir Ihre Produktionseinheit oder Spritzgussanlage aus den optimalen und effektivsten Systemkomponenten zusammenstellen.

• höchste Qualität – perfektes Zusammenspiel von Maschine, Technologie, Peripherie und Automatisierung
• variables Baukastensystem – vielfach bewährte Module für effiziente, individuelle Komplettanlagen
• mehr Kompetenz – reibungslose & professionelle Abwicklung auf allen Kontinenten
• sichere Maschinenkonzepte – leichtere Bedienbarkeit & Sicherheit für mehr Effizienz
• verlässlicher Partner – langjährige Zusammenarbeit mit renommierten Unternehmen
• beste Betreuung – professionelle Schulungen, perfekter Service & globaler Support mit ENGEL services

Engel - Systemkompetenz


Spritzgießmaschinen - Infos >>>

Für jede Anwendung das ideale Maschinenkonzept: ENGEL überzeugt Sie mit der Erfahrung und dem Know-how des Weltmarktführers bei Kunststoffmaschinen. Mit bewährten und innovativen Spritzgießmaschinen von 280 kN bis 55000 kN Schließkraft, hydraulischen, vollelektrischen, horizontalen und vertikalen Lösungen.

Maschinenübersicht
Für mehr Informationen bitte auf die untenstehenden Links klicken:
duo - die starke Spritzgießmaschine für große Teile
e-duo - das elektrische Kraftpaket für große Präzisionsteile
v-duo - die platzsparende Vertikalmaschine für große Leichtbauteile
victory - die Holmlose für effizient produzierte technische Teile
e-victory - die Holmlose für technische Präzisionsteile
e-mac - die kleine vollelektrische Spritzgießmaschine für Standard-Anwendungen
e-motion - die vollelektrische Spritzgießmaschine für High-End-Anwendungen
e-cap - die Verschluss-Maschine mit maximaler Energieeffizienz
e-speed - die High-Speed-Maschine für maximalen Output
insert - die vertikale Spritzgießmaschine für perfekt umspritzte Einlegeteile
elast - die Elastomer-Spritzgießmaschine für Spezialanforderungen
flexseal - die Kompakte für O-Ringe und Flachdichtungen

Engel - e-mac 280
ENGEL e-mac 280 - 2800-kN-Version


Roboter und Automatisierungstechnik - Infos
>>>

Eins greift nahtlos ins Andere: Mit ENGEL automation läuft in Ihrer Produktion alles rund. Denn wir konzipieren und liefern Ihnen komplette Systemlösungen, bei denen von der Spritzgussmaschine über den Roboter bis hin zur Automatisierungstechnik-Peripherie alle Abläufe perfekt aufeinander abgestimmt sind. Damit Sie sich auf höchste Teilequalität, stabile Prozesse und maximale Produktivität verlassen können.

Maschinenübersicht
Für mehr Informationen bitte auf die untenstehenden Links klicken:
Anguss-Picker servo | e-pic B - der dynamische Servo-Anguss-Picker
Linearroboter pick & place | e-pic Z - der smarte pick & place Linearroboter
Linearroboter | viper - der leistungsstarke Linearroboter
Knickarmroboter | easix - der multifunktionale Knickarmroboter
Fördertechnik | conveyor systems - die flexible Fördertechnik
Anlagensicherheitstechnik | safety systems - die dazu passende Anlagensicherheitstechnik
Werkzeugwechselsysteme | famox - Reduzierung der Rüstzeiten

Engel - viper 20 Linearroboter
Um 30 Prozent schneller als der herkömmliche viper Roboter: Der neue ENGEL viper 20 speed.


Technologien - Infos >>>

Wo auch immer Kunststoffe heute eingesetzt werden: Die passende Technologie von ENGEL veredelt jedes Ausgangsmaterial und verleiht, je nach Spritzgussverfahren bzw. Spritzgusstechnik, spezielle Eigenschaften. Eine Reihe von Spritzgieß-Sonderverfahren rundet das Angebot ab.

Machen Sie PU, Polyester, Silikon & Co mit unserer Erfahrung als Weltmarktführer in der Spritzgießtechnik fit für Ihre innovativen Ideen. Setzten Sie auf eine effiziente Produktion, perfekte Oberflächen und clevere Materialkombinationen und sparen Sie dadurch z.B. auch Gewicht und Kosten.

Technologieverfahren
Für mehr Informationen bitte auf die untenstehenden Links klicken:
combimelt - verschiedene Werkstoffe kompetent kombinieren
coinjection - Kosten & Qualität souverän optimieren
coinmelt - Spritzprägeverfahren für besondere Anforderungen
glazemelt - Kombinationsspritzguss für großflächige transparente Teile
foammelt - präzise Leichtbauteile aus Microschaumstrukturen
tecomelt - perfekte Verkleidungen für den Fahrzeugbau
foilmelt - smarte Oberflächen & Zusatzfunktionen durch Folien
clearmelt - kratzfeste selbstheilende Oberflächen mit Tiefeneffekt spritzgießen
gasmelt/watermelt - präzise Oberflächen & weniger Material
optimelt - optische Formteile in Spitzenqualität
organomelt - Kunststoff-Leichtbauelemente so stark wie Stahl
LIM - Flüssig-Silikon flexibel verarbeiten
varysoft - besonders komfortable Innenraumteile für Automobile
PVC - wirtschaftliche Fertigung in verlässlicher Qualität
Duroplast BMC - Duroplastverarbeitung auf höchstem Niveau
HP-RTM - Faserverbundtechnik mit duromeren Systemen
variomelt - optimierte Oberflächen durch gezielte Temperaturvariation
Reinraumtechnik - perfekte, normgerechte Sauberkeit in der Produktion
Liquidmetal® - ready for the metal moulding revolution
DecoJect® - Formen und Designen in einem Schritt

Engel - Reinraumtechnik
Umfassende Reinraum-Kompetenz für perfekte, normgerechte Spritzgießmaschinen und Automationssysteme


Prozessstabilität erhöhen - Infos >>>

Selbstregulierende Prozesse für reproduzierbare Qualität & erhöhte Effizienz
Bereits kleine Abweichungen in den Produktionsbedingungen können einen großen Einfluss auf Ihr Endprodukt haben. Die richtungsweisenden smart machine Produkte von ENGEL erkennen diese Einflüsse im laufenden Prozess und stellen automatisch die optimalen Produktionsparameter ein. Ihre ENGEL Maschinen und Roboter regulieren sich damit selbst und passen sich den Produktionsbedingungen automatisch an. Anlagenbediener werden dadurch optimal unterstützt und Sie können sich auf konstant hohe Qualität, signifikant weniger Ausschuss und stark verbesserte Energieeffizienz verlassen.

Kontrollverfahren
Für mehr Informationen bitte auf die untenstehenden Links klicken:
iQ flow control - konstante und effiziente Temperierprozesse
iQ vibration control - Positioniergeschwindigkeit optimieren
iQ clamp control - Schließkraft intelligent optimieren
iQ weight control - Prozessschwankungen intelligent ausgleichen
flomo - konstante Produktionsprozesse unter jeder Bedingung

 


Services - Infos >>>

Spritzgießsysteme rundum bestens betreut
Das Thema Kunststoffverarbeitung stellt für Sie und Ihre Anlage eine sich ständig verändernde Herausforderung dar - ein Maschinen-Leben lang. Wir begleiten Sie daher höchst kompetent mit unserem Serviceprogramm. Hier bieten wir Ihnen globalen Service & Vorort-Support, jederzeit verfügbare hochwertige Nachrüstungs- und Optimierungstools, sowie ein umfassendes professionelles Schulungsangebot.

Know-how – Kompetenzen umfassend stärken >>>
Upgrade – zuverlässigen Mehr-Wert installieren >>>
Support – rund um die Uhr vor Ort unterstützen >>>

Download
Broschüre ENGEL services (PDF-Datei)

Engel - Services
Spritzgießanlagen rundum bestens betreut



inject 4.0

inject 4.0 - Lösungen für die smart factory - Infos >>>

Den Kundennutzen immer weiter zu steigern ist seit jeher das oberste Ziel von ENGEL. Ob die vollständige Integration der Peripherie, maßgeschneiderte Automatisierungskonzepte oder die Einführung der Steuerungsgeneration CC300 – die optimierte Produktionszelle steht bei uns im Fokus der Entwicklung.


Jetzt ist es an der Zeit, diese Entwicklung weiterzuführen. Denn die Herausforderungen der Zukunft werden komplexer – die Lösungen hingegen müssen simpel bleiben. Genau hier setzen wir mit inject 4.0 an und begleiten Sie auf Ihrem Weg zur vernetzten und sich selbstoptimierenden Spritzgießproduktion.

Mehr Informationen finden Sie hier.


smart service - mehr Support, mehr Verfügbarkeit
Mit unseren smart service-Lösungen haben wir es uns zum Ziel gemacht, die geplanten, aber vor allem die ungeplanten Wartungsfälle zu minimieren. Durch kontinuierliches Auswerten von Maschinendaten kann mit unseren prädiktiven Wartungssystemen Verschleiß zuverlässig erkannt und die Restlebensdauer von Anlagenkomponenten abgeschätzt werden. So können Sie bislang unvorhersehbare Ausfälle systematisch vorhersagen, in der Instandhaltungs-Planung berücksichtigen und die Verfügbarkeit Ihres Maschinenparks maximieren.

Kommt es dennoch zum ungeplanten Stillstand, ist rasche und unkomplizierte Hilfe entscheidend – rund um die Uhr, weltweit. Unser kompetentes Service-Team kann mittels der Online-Fernwartung e-connect.24 bereits viele Problemstellungen mit wenigen Klicks lösen und ist dank unseres weltweiten Service-Netzwerks selbstverständlich auch vor Ort für Sie da, um Ihre Anlagen schnell wieder in Schuss zu bekommen.

Mehr Informationen finden Sie hier.


smart machine - mehr Stabilität, mehr Qualität
smart machine steht für selbstregelnde ENGEL Maschinen und Roboter, die bereits kleinste Abweichungen in den Produktionsbedingungen erkennen. Dank intelligenter Assistenzsysteme werden während der laufenden Produktion die optimalen Produktionsparameter ermittelt, aktiv vorgeschlagen oder automatisch eingestellt. Ihre Maschinenbediener erhalten damit auch bei sehr komplexen Produktionsprozessen ideale Unterstützung.

Mit den smart machine Lösungen von ENGEL nutzen Sie stets das volle Potential Ihrer Maschine. Profitieren Sie von reproduzierbarer Qualität, deutlich weniger Ausschuss und senken Sie gleichzeitig den Energieverbrauch.

Mehr Informationen finden Sie hier.


smart production - mehr Vernetzung, mehr Produktivität
Die smart production Lösungen von ENGEL verknüpfen unterschiedliche Elemente entlang Ihres Produktionsprozesses und schaffen Transparenz im Gesamtsystem. Dadurch können Sie Ressourcen optimal planen und gleichzeitig die Produktivität steigern.

Über das speziell für Spritzgießer entwickelte T.I.G. MES authentig wird ihr vernetzter Maschinenpark übersichtlich dargestellt und gesteuert. So bewahren Sie jederzeit den Überblick über Ihre laufende Produktion und erreichen eine bessere Auslastung.

Mehr Informationen finden Sie hier.

Engel - inject 4.0


ENGEL (Schweiz) AG
Die Niederlassung ENGEL (Schweiz) AG wurde am 1. April 1991 als 100-prozentige Tochtergesellschaft gegründet. Vor dieser Zeit wurden die Interessen der Firma ENGEL in der Schweiz  während 17 Jahren von einer freien Vertretung wahrgenommen. Im Jahr 1994 erfolgte dann der Umzug in die eigenen Räumlichkeiten an der Hungerbüelstrasse 17 in Frauenfeld. Von hier aus werden Sie durch das dynamische Schweizer ENGEL-Team in allen Verkaufs- sowie Servicebelangen kompetent beraten und bedient.

Engel_Schweiz_Firmengebaude


Besuchen Sie uns auf der Fakuma. Wir freuen uns auf Ihren Besuch  an unserem Stand:
Halle A5 / Stand 5204

Engel - Logo schwarzENGEL (Schweiz) AG
Hungerbüelstrasse 17
8500 Frauenfeld

Tel. 052 725 07 57
Fax 052 725 07 60

info.ch@engel.at
www.engelglobal.com

Keywords
Angußseparatoren / Automatisierung / Automatisierung von Sondermaschinen / Automatisierung von Spritzgießmaschinen / Dünnwandteile / Folienhinterspritzen / Handhabungsgeräte / Holmlos / Industrieroboter / Industrieroboter, frei programmierbar / Injection / insert / Kniehebel / Kunststoff / Kunststoffmaschinen / Kunststofftechnik / Maschinenbau / Medizintechnik / Mehrfarben-Spritzgussmaschinen / Mehrkomponentenspritzgießmaschinen / Mehrstationenspritzgießmaschinen / packaging / PETsystems / Reinraum / Reparaturen von Spritzgießmaschinen / Roboter / Roboter für Stückentnahme / Spezialmaschinen / Spritzanlagen für 2-Komponenten-Kunststoff / Spritzgießformen / Spritzgießmaschinen / Spritzgießmaschinen für Duroplaste / Spritzgießmaschinen für Kautschuk / Spritzgießmaschinen für Verbundwerkstoffe (Composites) / Spritzgießmaschinen in Sonderausführung / Spritzgießmaschinen über 1000 kN bis 4000 kN Schließkraft / Spritzgießmaschinen über 10000 kN Schließkraft / Spritzgießmaschinen über 250 kN bis 1000 kN Schließkraft / Spritzgießmaschinen über 4000 kN bis 10000 kN Schließkraft / Spritzguss / Spritzgussmaschinen für Duroplaste / Spritzgussmaschinen für Kautschuk und weiche Kunststoffe / Spritzgussmaschinen für Thermoplaste / Spritzgussmaschinen für treibmittelhaltige Kunststoffe / Spritzgussmaschinen, vollelektrisch / Spritzgussproduktionssysteme: teilautomatisch / Spritzgussproduktionssysteme: vollautomatisch / Spritzprägen  / Spritzpressmaschinen / Systemanbieter / technical moulding / Technischer Spritzguss / teletronics / Verpackung / Vollelektrisch / Werkzeugwechseleinrichtungen

 

 

Kunststoff-Deutschland - das Kunststoff-Portal für die deutsche Kunststoff-Industrie

Fakuma 2018

Startseite / Ausstellernews

Videothek 2018

Ausstellerliste 2018

 

Messeinformationen

Tickets & Öffnungszeiten

Messebeschreibung

Ausstellungsprogramm

Anreise

Unterkunft

Tipps für Besucher

Tipps für Aussteller

Impressum Kontakt

 

Fakuma 2017

Ausstellernews 2017

Videothek 2017

 

Fakuma 2015

Ausstellernews 2015

Videothek 2015

 

Fakuma 2014

Ausstellernews 2014

Videothek 2014

 

Fakuma 2012

Ausstellernews 2012

Videothek 2012

 

Fakuma 2018

Fakuma Spezial

Das Spezial-Portal rund um die Fakuma - präsentiert von
Kunststoff-Schweiz und Kunststoff-Deutschland

Kunststoff-Schweiz - Das Kunststoff-Portal für die Schweizer Kunststoff-Industrie

Save the date:
16.10 - 20.10.2018

www.fakuma-messe.de





www.kunststoff-schweiz.ch
www.kunststoff-deutschland.com