Ausstellernews Fakuma 2023

Battenfeld (Schweiz) AG
WITTMANN BATTENFELD zeigt neue EcoPower DC, betrieben mit Gleichstrom direkt aus Batterie oder Solarpanel

WITTMANN BATTENFELD präsentiert seinen Besuchern auf der Fakuma vom 17. bis 21. Oktober auf seinem Stand 1204 in Halle B1 modernste Spritzgießtechnologie mit minimalem Energieverbrauch. Im Fokus der Präsentation steht die neue EcoPower B8X, die sich durch noch mehr an Energieeffizienz und Präzision auszeichnet.

Mit der Entwicklung der PowerSerie hat WITTMANN BATTENFELD eine Maschinenbaureihe geschaffen, die sich vor allem durch hohe Leistungsst√§rke und Wiederholgenauigkeit bei gleichzeitig geringem Energieverbrauch auszeichnet. In besonderem Ma√üe gilt das f√ľr die elektrischen Maschinen der EcoPower und MicroPower Serie als auch f√ľr die servohydraulische SmartPower. Mit permanenter Optimierung der Maschinen hinsichtlich Leistungsf√§higkeit einerseits und Wirtschaftlichkeit andererseits, hat WITTMANN BATTENFELD heute ein Maschinenprogramm, das hinsichtlich seiner Energieeffizienz eine Vorreiterrolle am Markt einnimmt.

Um den Besuchern die √∂konomischen und technischen Vorteile der Energieeffizienz der Maschinen und Ger√§te von WITTMANN BATTENFELD n√§her zu bringen, verl√§uft auf dem Messestand ein Energieeffizienzpfad, der insgesamt 8 Stationen umfasst. Die Maschinenexponate auf dem Energieeffizienzpfad reichen von einer EcoPower B8X, √ľber die MicroPower und die SmartPrimus Maschine, bis zur Konzeptmaschine EcoPower DC, die ihre Versorgung einzig und allein aus einer Batterie als Gleichspannungsquelle bezieht.

Messe-Highlight: Noch mehr an Energieeffizienz mit der neuen EcoPower B8X
Auf der Fakuma 2023 pr√§sentiert WITTMANN BATTENFELD erstmals seine neue EcoPower B8X, die neben einer weiteren Reduktion des Energieverbrauchs gegen√ľber der Vorg√§ngerversion weitere Vorteile aufweist. Hervorzuheben sind vor allem die Innovationen im Bereich der Spritzeinheit, beim Kniehebel und hinsichtlich der Dynamik der Maschine. So ist die neue Spritzeinheit schwenkbar und √∂l- statt fettgeschmiert, wodurch sich der Widerstand verringert und die Dynamik verbessert werden konnte. Dies in Kombination mit zus√§tzlichen Spritzaggregatgr√∂√üen wirkt sich positiv auf die Energiebilanz aus. Der Kniehebel wurde in Hinblick auf seine Dynamik und Lebensdauer optimiert. Die geschwindigkeitserh√∂hten Spritzeinheiten in Kombination mit dem hochdynamischen Kniehebel erm√∂glichen k√ľrzeste Zykluszeiten.

Battenfeld EcoPower-110-350
EcoPower 110/350 B8X

Die Steuerung B8X ist mit im Haus entwickelten Steuerungskomponenten ausgestattet. Diese erm√∂glichen eine h√∂here interne Taktfrequenz, somit k√ľrzere Reaktionszeiten auf Sensorsignale und dadurch h√∂here Reproduzierbarkeit der Teile bei unver√§ndertem Bedienkomfort und gewohnter Visualisierung.

Die neue EcoPower B8X steht ab der Fakuma 2023 in den Schlie√ükraftgr√∂√üen 550 bis 1800 kN f√ľr den europ√§ischen Markt zur Verf√ľgung.

Die Funktionalit√§t der neuen EcoPower B8X wird mit einer EcoPower 110/350 B8X in Kombination mit dem neu entwickelten WITTMANN Angusspicker WX90 als Insiderzelle mit integrierter Ausfallrutsche und S-Max Zahnwalzenm√ľhle sowie einem WFC120 Durchflussregler demonstriert. Mit dieser Produktionszelle wird mit einem 8-fach-Werkzeug der Firma Lechner, √Ėsterreich, eine Halterung f√ľr ein Kletternetz hergestellt. Die Ang√ľsse werden √ľber den in die B8X integrierten WX90 entnommen und direkt in die in die Maschine integrierte M√ľhle bef√∂rdert. Dort werden sie vermahlen und in den Prozess zur√ľckgef√ľhrt.


Weltpremiere: EcoPower DC РGleichstrom als Energiequelle in der Spritzgießtechnologie
Solarzellen auf Firmend√§chern bieten Unternehmen die M√∂glichkeit, eigenen Strom zu erzeugen und damit Kosten zu sparen und die Umwelt zu schonen. WITTMANN BATTENFELD hat sich mit der Frage besch√§ftigt, wie dieser via Solarzellen produzierte Gleichstrom effizient f√ľr das Betreiben von Spritzgie√üanlagen direkt ohne den Umweg √ľber Wechselrichter genutzt werden kann. Erstmals vorgestellt wurde diese Konzeptstudie auf der K 2022. Mittlerweile hat WITTMANN BATTENFELD weitere Entwicklungsschritte get√§tigt, um dieser Technologie Vorschub zu leisten, da der Einsatz von Gleichstrom zum Betreiben einer Spritzgie√ümaschine eine Reihe von Vorteilen mit sich bringt. Zum einen k√∂nnen die Energiekosten durch die direkte Nutzung des Solarstroms niedrig gehalten werden, zum anderen l√§sst sich Gleichstrom auch gut in herk√∂mmlichen Batterien speichern und kann somit hervorragend f√ľr die Abdeckung von teuren Stromspitzen und die Erh√∂hung der Versorgungssicherheit genutzt werden. Zus√§tzlich k√∂nnen durch die Nutzung der Gleichstromtechnologie CO2-Emissionen durch die erh√∂hte Energieeffizienz und Ressourcenschonung eingespart werden.

Auf der Fakuma wird diese Technologie anhand einer EcoPower 180/750+ B8X gezeigt. Mit einem 1-fach-Werkzeug der √∂sterreichischen Firma Kunststofftechnik Grabher GmbH wird ein Drainagek√∂rper aus Polypropylen hergestellt. Der Teil wird mit einem modifizierten WITTMANN Roboter WX142 in DC-Ausf√ľhrung entnommen, der direkt √ľber den Gleichspannungs-Zwischenkreis der EcoPower versorgt wird und die √ľbersch√ľssige Energie bei Verz√∂gerung der Achsen gleicherma√üen in den Zwischenkreis zur√ľckspeist. Um den Besuchern die DC-Technologie live pr√§sentieren zu k√∂nnen, wird die Maschine w√§hrend der Messe autark vom Messestromnetz √ľber einen Solarstromspeicher bestehend aus modernster √∂kologischer Salzbatterietechnik der Firma Innovenergy betrieben. Die Batterie verf√ľgt insgesamt √ľber 45 kWh an Kapazit√§t, mehr als ausreichend f√ľr einen unterbrechungsfreien Maschinenbetrieb √ľber einen gesamten Messetag mit 8 Stunden.


SmartPrimus in Kombination mit High-Tech-Automatisierung im digitalen Verbund
Seine Kompetenz im Bereich der Digitalisierung und Automatisierung stellt WITTMANN BATTENFELD auf der Fakuma anhand der Herstellung einer Wasserwaage mit einer Maschine der SmartPrimus Reihe mit neuer B8X-Steuerung unter Beweis. Die servohydraulische SmartPrimus, vormals SmartPlus, zeichnet sich durch ein hohes Maß an Wirtschaftlichkeit, Energieeffizienz und Wiederholgenauigkeit aus. Durch den Einsatz bewährter Technologien und ausgewählter Optionen kann bei dieser Maschine ein ausgezeichnetes Preis-Leistungs-Verhältnis geboten werden.

Mit einer SmartPrimus 90/350, ausgestattet mit dem WITTMANN Condition Monitoring System CMS Lite und einer von WITTMANN BATTENFELD Deutschland konzipierten und gebauten Automatisierungszelle, wird mit einem 1+1-fach-Werkzeug der Firma SOLA, √Ėsterreich, eine Wasserwaage aus ABS hergestellt. Dabei werden in einem ersten Schritt der Ober- und Unterteil des Geh√§uses der Wasserwaage gespritzt. Der Oberteil wird in einer Laserstation abgelegt und bedruckt. Der auf einer Ablage deponierte Unterteil wird gleichzeitig mit Libellen der Firma SOLA best√ľckt. Danach wird der Oberteil mit einer vordefinierten Kraft auf den Unterteil gedr√ľckt. Die fertigen Teile werden zu einer Teststation transportiert, wo die Lage der Libellen mittels Vision System kontrolliert wird. Die fertigen Wasserwaagen werden nach der Kontrolle mit einem WITTMANN Roboter WX138 entnommen und auf einem F√∂rderband abgelegt.

Battenfeld SmartPrimus 90 Produktionszelle
SmartPrimus 90 Produktionszelle


Verarbeitung von Fl√ľssigsilikon mit der MicroPower LIM
Auch die f√ľr den Spritzguss von Kleinst- und Mikroteilen konzipierte MicroPower ist aufgrund ihres Designs sowie der speziell f√ľr die Maschine ausgelegten Peripherie im h√∂chsten Ma√üe energieeffizient. Auf der Fakuma demonstriert WITTMANN BATTENFELD anhand einer MicroPower 15/10H/10H Combimould seine Kompetenz im Bereich der Verarbeitung von Fl√ľssigsilikon. Bei der vorgestellten LSR-Anwendung handelt es sich um die Herstellung einer Membrane f√ľr einen hochwertigen Kleinst-Lautsprecher aus Thermoplast und Fl√ľssigsilikon mit nur einem 1-fach-Werkzeug der Firma Starlim Spritzguss GmbH, √Ėsterreich. Die Wahl eines 1-fach-Werkzeugs dient dazu, die Pr√§zision des Werkzeugs in Kombination mit der f√ľr die Herstellung von Mikroteilen konzipierten Maschine aufzuzeigen. Oftmals m√ľssen bereits in der Prototypenphase kostenintensive Mehrfach-Werkzeuge konzipiert werden, nur um dem notwendigen Mindestdurchsatz der Maschine gerecht zu werden. Die MicroPower ist mit einem 2-stufigen Schnecken-Kolben-Thermoplastaggregat und einem 2-stufigen Schnecken-Kolben-LSR-Aggregat ausgestattet. Bei der LSR-Dosierpumpe der Firma EMT Dosiertechnik, Deutschland, handelt es sich um ein 1-Liter-Kartuschensystem, das f√ľr kleinste Dosiervolumen entwickelt wurde. Durch die gleichm√§√üige Entleerung der Kartuschen wird h√∂chste Pr√§zision bei gleichbleibender Qualit√§t garantiert. Ein weiterer Vorteil ist die auf ein Minimum reduzierte Mischstrecke, die speziell hinsichtlich einer raschen Reinigung und geringstem Materialverlust beim Materialwechsel √ľberzeugt.

Battenfeld MicroPower LIM
MicroPower LIM – Drehteller und 1-fach-Werkzeug der Firma Starlim


Leichtbautechnologie zur Ressourcenschonung
Zus√§tzlich zu den Maschinen und Anlagen stellt WITTMANN BATTENFELD auch seine Entwicklungen im Bereich der Gasinnendrucktechnologie Airmould und der Strukturschaumtechnologie Cellmould vor. Zu sehen sind das neue Druckregelmodul Airmould 4.0 als auch das neue Handbedienger√§t f√ľr diese Technologie. An einem Airmould / Cellmould Arbeitsplatz stehen Experten des Unternehmens den Besuchern f√ľr Beratung zum Einsatz der Airmould-Technologie als auch der Strukturschaumtechnologie Cellmould zur Verf√ľgung. Beide Technologien erm√∂glichen signifikante Materialeinsparungen bei der Herstellung von Kunststoffteilen, die sich auf das Gewicht und die Herstellkosten der Teile auswirken.

Energiemessung
An allen Maschinen am Messestand wird eine Energiemessung mit der Energiemanagement-Software IMAGOxt durchgef√ľhrt. IMAGOxt ist eine Eigenentwicklung von WITTMANN Digital Srl. Die Software erlaubt die skalierbare Anzeige und Visualisierung von Energieverbr√§uchen der angeschlossenen Maschinen und Ger√§te. Ebenso berechnet das Programm direkt den CO2-Verbrauch und bereits erzielte Energie-Einsparungen. Alle berechneten Werte k√∂nnen in Berichten abgelegt werden und stehen somit f√ľr langfristige Analysen zur Verf√ľgung. Das Programm l√§uft als Webapplikation sowohl als optionale Erweiterung des MES Programms TEMI+ von WITTMANN als auch als eigenst√§ndiges Programm. Dies wird besonders interessant, wenn es in EU-L√§ndern F√∂rderungsm√∂glichkeiten f√ľr energiesparende Neuanschaffungen gibt. Das Programm IMAGOxt hat eine Produktzertifizierung nach DIN ISO 50 001. Somit sind die Investitionskosten in Deutschland f√∂rderf√§hig.

WITTMANN BATTENFELD bietet seinen Kunden Energieberatung in Form von auf den Markt abgestimmten Energieberatungspaketen an. Diese reichen von der reinen Analyse des Energieverbrauchs nach Euromap 60.1 und 60.2 √ľber eine erweiterte Analyse, die auch die Peripherieger√§te umfasst, bis hin zu einer darauf aufbauenden Optimierung des gesamten Prozesses.

Auf der Fakuma erhalten die Messebesucher an einem eigens eingerichteten TEMI+ Arbeitsplatz detaillierte Informationen zum MES Programm TEMI+ als auch zur Energiemanagement-Software IMAGOxt und können sich zur Verbesserung des Energiemanagements und damit zur Reduzierung von Kosten im eigenen Unternehmen beraten lassen.

Battenfeld IMAGOxt Interface
IMAGOxt Interface


Silikonmaschine auf Fremdstand
Auf dem Stand 4310, Halle A4, der Firma Kracht, Deutschland, wird mit einer EcoPower 110/350 B8X die Verarbeitung von Fl√ľssigsilikon gezeigt. Die Maschine ist mit einer LSR-Dosierpumpe der Firma Kracht ausgestattet. Mit einem 8-fach-Werkzeug der Firma EMDE MouldTec, Deutschland, wird ein Beruhigungssauger aus dem Babycare-Bereich aus LSR hergestellt.


Firmenprofil
Seit 1980 ist die Battenfeld (Schweiz) AG anerkannter Partner der Schweizer Kunststoffindustrie. Beratung, Planung, Verkauf und Service insbesondere f√ľr Spritzgiess-Systeme von Wittmann Battenfeld sind unsere Hauptaufgaben. Dar√ľber hinaus bieten wir die gleichen Dienstleistungen f√ľr andere renommierte Produkte aus der Kunststoff-Welt wie zum Beispiel Schneidm√ľhlen von RAPID (SE).


Besuchen Sie uns auf der Fakuma. Wir freuen uns auf Ihren Besuch an unserem Stand:
Halle B1 – Stand 1204

Battenfeld (Schweiz) AG - LogoBATTENFELD (Schweiz) AG
Thomas Robers
Vogelsangstrasse 15
8307 Effretikon

Tel. +41 44 908 65 65
Fax +41 44 908 65 50

t.robers@battenfeld.ch
www.battenfeld.ch
www.wittmann-group.com

 

Keywords
Barriereschnecke / Duroplastspritzgiesswerkzeuge / Duroplastspritzguss / Duroplastverarbeitung / Gasinjektionstechnik / Hinterspritzgiesswerkzeuge / Kunststoffmaschinen / Kunststoffspritzgiessmaschinen / Kunststoffspritzgiesstechnik / Kunststoffspritzgiesswerkzeuge / Kunststoffspritzguss / Kunststoffspritzgussanlagen / Kunststoffspritzgussformen / Kunststoffspritzgussverfahren / Mehrkomponentenspritzgiessmaschinen / Mehrkomponentenspritzguss / Mehrstationenspritzgiessmaschinen / Mikrospritzguss / Mikrospritzgusstechnik / Niederdruckspritzgiessmaschine / Plastifiziersystem / Plastikspritzguss / Pr√§zisionskunststoffspritzguss / Pr√§zisionsspritzgiesswerkzeuge / Pr√§zisionsspritzguss / Schnecken / Serienspritzgusswerkzeuge / Silikonspritzguss / Sonderspritzgiessmaschinen / Spritzaggregate / Spritzgiessen / Spritzgiessmaschinen bis 250 kN Schliesskraft / Spritzgiessmaschinen f√ľr Duroplaste / Spritzgiessmaschinen f√ľr Kautschuk / Spritzgiessmaschinen f√ľr Verbundwerkstoffe (Composites) / Spritzgiessmaschinen uber 1000 kN bis 4000 kN Schliesskraft / Spritzgiessmaschinen uber 10000 kN Schliesskraft / Spritzgiessmaschinen uber 250 kN bis 1000 kN Schliesskraft / Spritzgiessmaschinen uber 4000 kN bis 10’000 kN Schliesskraft / Spritzgiessmaschinentechnik / Spritzgiessmaschinenzubeh√∂r / Spritzgussanlage / Spritzgussfertigung / Spritzgussformen / Spritzgussformenbau / Spritzgussmaschinen / Spritzgusstechnik / Spritzgusswerkzeugbau / Spritzgusswerkzeuge / Thermoplastspritzgiessen / Thermoplastspritzgiesswerkzeug / Verfahrenstechnik / Wasserinjektionstechnik / Wasserinjektionsverfahren

 

Startseite

Suchen

 

‚Č°Messe-Spezials

Fakuma 2024

Fakuma 2023

Fakuma 2021

Fakuma 2018

 

‚Č°Messeinformationen

Ausstellerliste 2023

Tickets & √Ėffnungszeiten

Messebeschreibung

Ausstellungsprogramm

Social Media

Anreise         

Unterkunft            

Tipps f√ľr Besucher

Tipps f√ľr Aussteller

 

‚Č°Varia

Swiss Plastics Expo Spezial

K Messe Spezial

Kunststoff-Guide

News-Corner

Impressum / Kontakt

 

 

 

 

Fakuma Spezial
Das Messe-Spezial rund um die Fakuma - präsentiert
von Kunststoff-Schweiz und Kunststoff-Deutschland

Kunststoff-Schweiz - Das Kunststoff-Portal f√ľr die Schweizer Kunststoff-Industrie
Kunststoff-Deutschland - das Kunststoff-Portal f√ľr die deutsche Kunststoff-Industrie
Suchen
Fakuma 2024