Ausstellernews Fakuma 2018

Battenfeld (Schweiz) AG
WITTMANN BATTENFELD - modernste Spritzgießtechnologie und Verfahrenstechnik

Seit 1980 ist die Battenfeld (Schweiz) AG anerkannter Partner der Schweizer Spritzgiessindustrie. Beratung, Planung, Verkauf und Service insbesondere f√ľr Spritzgiess-Systeme von Wittmann Battenfeld sind unsere Hauptaufgaben.

Dar√ľber hinaus bieten wir die gleichen Dienstleistungen f√ľr andere renommierte Produkte aus der Kunststoff-Welt: Thermoformmaschinen von KIEFEL (DE) und Schneidm√ľhlen von RAPID (SE).

Vertretungen
Wittmann Battenfeld GmbH, Kottingbrunn / √Ėsterreich >>>
KIEFEL GmbH, Freilassing / Deutschland >>>
Rapid Granulator AB, Bredaryd / Schweden >>>

 


WITTMANN BATTENFELD mit neuer VPower auf der Fakuma 2018

WITTMANN BATTENFELD stellt auf der diesj√§hrigen Fakuma in Friedrichshafen vom 16. bis 20. Oktober in Halle B1, Stand 1204, unter dem Motto ‚Äěbe smart“ seine neue vertikale VPower vor. Mit dieser Maschine √ľbertr√§gt WITTMANN BATTENFELD nun auch die Vertikal-Maschinenbaureihe in die Designsprache der PowerSerie.


Highlight: VPower 160
Die neue VPower wurde zum ersten Mal geladenen Kunden und Gesch√§ftspartnern von WITTMANN BATTENFELD als Prototyp auf der 10-Jahres-Feier des Unternehmens im Juni dieses Jahres gezeigt. Einem breiten Publikum wird sie nun erstmals auf der diesj√§hrigen Fakuma vorgestellt. WITTMANN BATTENFELD hat mit der Integration in die WITTMANN Gruppe vor 10 Jahren begonnen, sein gesamtes Maschinenspektrum zu erneuern. Die unter der PowerSerie bekannten Maschinen sind mittlerweile fest am Markt etabliert. Mit der Entwicklung der VPower wird nun auch die Vertikalmaschinenbaureihe des Unternehmens auf das Design der PowerSerie umgestellt. Die neue VPower zeichnet sich vor allem durch ihre hohe Energieeffizienz, ihre Kompaktheit und ihre Bedienerfreundlichkeit aus. Der gro√üz√ľgig dimensionierte Rundtisch der Maschine wird standardm√§√üig servoelektrisch angetrieben und ist f√ľr kurze Drehzeiten ausgelegt. Das Spritzaggregat kann auch nach der Inbetriebnahme von vertikal auf horizontal und umgekehrt umger√ľstet werden. Des Weiteren erm√∂glicht der Verzicht auf einen Mittelholm eine zentrale Medien-Versorgung durch den Drehteller von unten oder die Anbringung eines kompakten Drehverteilers. Durch ihre offene Bauweise ist die Maschine besonders gut f√ľr die Einbindung in Automatisierungssysteme mit Einlegeteile-Zuf√ľhrung und Fertigteileentnahme geeignet. Auf der Fakuma wird die Funktionalit√§t der neuen VPower anhand einer VPower 160/750 mit einem Rundtisch mit 1600 mm Durchmesser demonstriert. Die Maschine selbst steht im Mittelpunkt der Pr√§sentation.

Battenfeld - VPower 160
Unser Highlight – die neue VPower

Schnelllaufende EcoPower Xpress f√ľr die Verpackungsindustrie
Eine weitere Neuvorstellung auf der Fakuma ist die EcoPower Xpress 160/1100+. Nach erfolgreicher Einf√ľhrung des vollelektrischen Schnelll√§ufers im 400 bzw. 500 t Schlie√ükraftbereich, wurde die EcoPower Xpress Reihe nun um die Maschinen im unteren Schlie√ükraftsegment erweitert. Die EcoPower Xpress ist eine schnelllaufende, vollelektrische Hochleistungsmaschine, die vor allem f√ľr D√ľnnwandanwendungen in der Verpackungsindustrie von Interesse ist.

Auf der Fakuma wird mit der kleinsten Maschine dieser Baureihe mit einem 4-fach-Werkzeug ein Deckel aus PP (Borealis, √Ėsterreich) unter Einsatz der IML-Technologie von WITTMANN gezeigt. Bei der IML-Anlage handelt es sich um eine Hochleistungsanlage mit Side-Entry-Roboter der Type W837. Durch einen vorausschauenden und in Echtzeit √ľbertragenen Signalaustausch zwischen Maschine und Roboter kann die Form√∂ffnungszeit auf das absolute Minimum begrenzt werden. Die Deckel werden mit einer Zykluszeit von ca. 3 Sekunden gefertigt. Die Maschine ist mit dem CMS Condition Monitoring System von WITTMANN BATTENFELD ausgestattet, das eine kontinuierliche  Zustands√ľberwachung ihrer wichtigsten Parameter gew√§hrleistet.

Mehrkomponententechnologie auf der servohydraulischen SmartPower 240 und der vollelektrischen MicroPower 15
Des Weiteren wird den Besuchern auf der Fakuma die COMBIMOULD-Technologie auf einer Maschine der servohydraulischen SmartPower Reihe vorgestellt. Auf einer SmartPower 240/750H/210S wird mit einem 1-fach-Werkzeug das Geh√§use der WITTMANN R9 Teachbox aus ABS und TPU hergestellt. Die Fertigteile werden mit einem WITTMANN Roboter WX142 mit einem Umsetz- und Entnahmegreifer entnommen. Die Vorspritzlinge werden dabei in die zweite Kavit√§t zum Umspritzen umgesetzt. Anschlie√üend wird mit einem Inkjet-Drucker ein QR-Code auf die Bauteile gedruckt, der eine R√ľckverfolgbarkeit der Produktionsdaten erm√∂glicht. Im Anschluss daran werden die Teile sortiert auf einem F√∂rderband abgelegt.

Battenfeld - R9 Teachbox
WITTMANN R9 Teachbox – der Display-Rahmen wird auf einer SmartPower 240 gespritzt

Bei der zweiten COMBIMOULD-Anwendung handelt es sich um einen Sensorbauteil f√ľr ein medizinisches Messger√§t. Dieses wird auf einer f√ľr den Spritzguss von Kleinst- und Mikroteilen konzipierten 2-Komponenten-Maschine der MicroPower Serie, einer MicroPower 15/10H/10H, mit einem 4-fach-Werkzeug der Firma Wittner, √Ėsterreich, produziert. Die hauchd√ľnne aus TPE gespritzte sph√§risch-geformte Membran dient zum Messen eines spezifischen Druckes innerhalb des Messger√§tes. Die Verarbeitung der Komponenten erfolgt unter Reinraumbedingungen, die durch Einsatz einer Laminar Flow Box in der Maschine erzielt werden. Die Teile werden mit einem eigens f√ľr diese Maschine konzipierten WITTMANN W8VS4 SCARA Roboter entnommen, mittels eines in die Maschine integrierten Kamerasystems gepr√ľft und auf einem F√∂rderband abgelegt.

Battenfeld - MicroPower-Combimould
MicroPower 15/10H/10H COMBIMOULD

WITTMANN 4.0 Zelle ausger√ľstet mit HiQ-Software-Paketen
Der volle Umfang der WITTMANN 4.0-Integration wird auf der Fakuma auf einer EcoPower 90/350 gezeigt, in deren UNILOG B8-Steuerung der Roboter und s√§mtliche angeschlossene Peripherieger√§te, wie TEMPRO Temperierger√§te, GRAVIMAX Dosierger√§te, DRYMAX Trockner und FLOWCON elektronische Durchflussregler integriert sind. Als Neuheit kommt das elektronische Datenblatt auf der UNILOG B8 Steuerung zum Einsatz. √úber das elektronische Datenblatt wird eine Produktionszelle, welche √ľber den WITTMANN 4.0 Router integriert ist, gem√§√ü des gew√§hlten Werkzeugdatensatzes mit allen erforderlichen Ger√§ten, wie Robotern, Temperierger√§ten, Dosierger√§ten, Trocknern, elektronischen Durchflussreglern, konfiguriert. √úber den ‚ÄěPlug & Produce“ Modus ist die Produktionszelle innerhalb k√ľrzester Zeit produktionsbereit. √úber WITTMANN 4.0 sind alle erforderlichen Qualit√§tsdaten von Maschine und Peripherie zur Dokumentation verf√ľgbar. Des Weiteren erlaubt der WITTMANN 4.0 Router √ľber eine einzige IP-Adresse (Single Point Entry) den gesicherten Zugang zu allen Modulen der Produktionszelle √ľber Web-Service im Servicefall.

Battenfeld - EcoPower-90-Demozelle
WITTMANN 4.0 Demozelle, ausgestattet mit HiQ-Software-Paketen

Gleichzeitig wird die Maschine mit den WITTMANN BATTENFELD Software-Paketen HiQ-Flow, HiQ-Melt und HiQ-Metering ausgestattet sein, deren Funktionalit√§t auf der Fakuma vorgef√ľhrt wird. Bei HiQ-Flow handelt es sich um eine materialviskosit√§tsbezogene Einspritzregelung, mit deren Hilfe Temperatur- und Chargeneinfl√ľsse auf die Materialviskosit√§t kompensiert und somit eine stabile Spritzteilqualit√§t erzielt werden. HiQ-Melt ist eine Methode zur √úberwachung der Materialqualit√§t, die es durch Messung der beim Plastifizieren aufgewendeten Energie erm√∂glicht, Abweichungen in der Materialqualit√§t einfach zu erkennen. Unter HiQ-Metering versteht man das aktive Verschlie√üen der R√ľckstromsperre, wodurch mit jedem Schuss exakt die ben√∂tigte Menge an Material eingespritzt wird und damit h√∂chste Bauteilgewichtskonstanz gew√§hrleistet ist. Dar√ľber hinaus ist auch diese Maschine mit dem CMS Condition Monitoring System von WITTMANN BATTENFELD ausgestattet.

Information und Beratung im WITTMANN 4.0 Expert Corner und im Service Center
Im Stundenrhythmus können sich die Besucher auf der Fakuma anhand von Präsentationen eingehend zu den Themen Integration, HiQ-Software-Pakete und dem Maschinenzustands-Überwachungssystem CMS (Condition Monitoring System) informieren.

Dar√ľber hinaus wird im WITTMANN BATTENFELD Service Center Beratung zu den von WITTMANN BATTENFELD bereitgestellten MES-L√∂sungen, Web- und Remote-Service sowie zu verfahrenstechnischen Themen angeboten.

Im Expert Corner Plastifiziereinheiten werden die neuesten L√∂sungen bei Schnecken und R√ľckstromsperren gezeigt und dem Fachbesucher die Vorteile n√§hergebracht. In Fachgespr√§chen kann auf ma√ügeschneiderte L√∂sungen eingegangen werden.


Optimierte EcoPower UNILOG B8 mit einer Vielzahl an neuen und verbesserten Features

WITTMANN BATTENFELD zeigte auf der Fakuma 2017 unter dem Motto ‚Äěbe smart“ seine bew√§hrte vollelektrische Maschine der EcoPower Reihe mit einer Vielzahl an neuen und verbesserten Features. Damit ist die EcoPower B8 noch effizienter und produktiver.

Battenfeld - EcoPower-55
EcoPower UNILOG B8

Die erstmals auf der Fakuma 2009 vorgestellte EcoPower war die erste Maschine einer v√∂llig neu entwickelten Maschinenbaureihe von WITTMANN BATTENFELD, bekannt unter dem Namen PowerSerie. Mit der EcoPower, verf√ľgbar im Schlie√ükraftbereich von 550 bis 3.000 kN, brachte das Unternehmen eine vollelektrische Maschine auf den Markt, die sich durch Pr√§zision, Wiederholgenauigkeit, Sauberkeit, Ger√§uscharmut und zus√§tzlich durch ein H√∂chstma√ü an Energieeffizienz auszeichnet. Letzteres wurde unter anderem durch den Einsatz der von WITTMANN BATTENFELD patentierten KERS-Technologie (Kinetic Energy Recovery System) erreicht, die es erm√∂glicht, beim Bremsen auftretende kinetische Energie in elektrische Energie umzuwandeln, die wiederum in der Maschine, zum Beispiel f√ľr die  Zylinderheizung genutzt werden kann.

Battenfeld - Zahnstangenantrieb
Hochdynamischer Zahnstangenantrieb der EcoPower UNILOG B8

Nun wurde die EcoPower durch zus√§tzliche Features weiter verbessert und ist damit noch leistungsst√§rker und effizienter als bisher. So konnte die Schlie√ügeschwindigkeit durch den Einsatz eines hochdynamischen Zahnstangenantriebs f√ľr die Schlie√üeinheit auf bis zu 1400 mm/s gesteigert werden. Dieser Zahnstangenantrieb sorgt zudem f√ľr ein Minimum an √úbertragungsverlusten, Wartungsfreiheit und einen harmonischen Bewegungsablauf.

Die automatische Werkzeugeinbauh√∂henverstellung mittels Servoantrieb erm√∂glicht durch ihre hohe Geschwindigkeit eine kurze Verstellzeit sowie eine pr√§zise Schlie√ükraftregelung. Das minimierte Spiel der Bronze-Holmmutter sorgt f√ľr die exakte Einbauh√∂henverstellung.

Battenfeld - Einteilige Bronzeholmmutter
Einteilige Bronzeholmmutter

Einen weiteren Beitrag zur präzisen Regelung und zu höchster Wiederholgenauigkeit des Einspritzprozesses liefert der neue hochauflösende digitale Absolutwert-Encoder. Dieser ermöglicht dadurch eine extrem präzise Umschaltung auf Nachdruck.

Die ger√§uscharme Einspritzspindel der Maschine wurde mit einem modernen Kugelgewindetrieb mit ‚ÄěSpacer“-Technologie versehen. Die neue Spindel ben√∂tigt zudem weniger Schmierfett und tr√§gt damit zur Minimierung des Schmierfettverbrauchs bei.

Ein besonderes Augenmerk wurde bei der neuen EcoPower UNILOG B8 auch auf die Bedienerfreundlichkeit der Maschine gelegt. So erm√∂glicht die auf Schienen laufende Schiebeschutzt√ľr eine verbesserte Zug√§nglichkeit zur Schneckenkupplung und einen einfacheren Schneckenwechsel. Die Zylinder-Heizungsstecker sind in die Maschinenverkleidung integriert. Optional k√∂nnen Hei√ükanalregelboxen im Werkzeugraum bzw. Schukosteckdosen und Schnittstellen f√ľr das Dosierger√§t direkt auf der Spritzeinheit angebracht werden. Die effiziente Servo-Hydraulik f√ľr Auswerfer, D√ľsenbewegung und Kernz√ľge ist durch die r√ľckseitige Integration im Maschinenk√∂rper ebenfalls leicht zug√§nglich. Und last but not least ist unter dem Aspekt Bedienerfreundlichkeit die unter Windows® 10 IoT laufende UNILOG B8 Steuerung mit ihrem 21,5“ Full-HD Mulit-Touch-Screen zu erw√§hnen, die eine einfache Integration von WITTMANN Robotern und Peripherieger√§ten via WITTMANN 4.0 erm√∂glicht.

Battenfeld - Geräuscharme Einspritzspindel
Geräuscharme Einspritzspindel mit modernem Kugelgewindetrieb


Maschinensteuerung UNILOG B8
Die Maschinensteuerung UNILOG B8 wurde erstmals auf der K 2016 in D√ľsseldorf vorgestellt. Die UNILOG B8 wird durchg√§ngig auf allen Maschinen installiert.

Innovation und Kontinuit√§t zeichnen die neue Steuerungsgeneration UNILOG B 8 aus. Innovation im Bereich der modernen Visualisierungstechnologie und der Software-Integration aller Module einer Produktionszelle, um fit f√ľr die Industrie 4.0 Welt zu sein. Kontinuit√§t im Bereich der Symbole, Logikabl√§ufe und physischen Bedienung, um dem Nutzer wie bisher direkten Zugriff auf gewohnte Funktionen und in der Bedienung zu geben. Aufsetzend auf der Bedienlogik der bisherigen B6-Steuerung, hat WITTMANN BATTENFELD mit der neuen UNILOG B8 eine Steuerungsgeneration ins Leben gerufen, die dem Benutzer noch mehr an Komfort und Funktionen bietet und die einfache Bedienbarkeit beibeh√§lt.

Battenfeld - UNILOG B8
Die neue UNILOG B8 Steuerung

Wie schon die Vorg√§ngerversion l√§uft auch die neue UNILOG B8 unter dem Windows®  Betriebssystem, jetzt auf Windows® 10 IoT. Damit ist die einfache Einbindung von Standardapplikationen und Internet basierte Service-Unterst√ľtzung m√∂glich. Windows® 10 IoT bietet umfangreiche Kapazit√§ten zur Prozesssteuerung und Datenkommunikation, und unterst√ľtzt somit modernste, Industrie 4.0 f√§hige Software. Ebenso wird mit der neuen Steuerungsgeneration die Anbindung mittels OPC UA an √ľbergeordnete Systeme, wie z.B. MES-Systeme, m√∂glich.

Mit der neuen UNILOG B8 wird die Bedienung komplexer Vorg√§nge deutlich vereinfacht. Dazu wurde die Maschine mit einer auf 21,5“ vergr√∂√üerten intuitiven Multitouch-Screen-Bedienfl√§che versehen. Neben der schwenkbaren Bildschirmeinheit befindet sich in der Zentralkonsole der Maschine ein bedienerfreundliches Panel f√ľr die Handbedienung.

Die neue UNILOG B8 ist mit einer Bedienlogik mit hohem Selbsterkl√§rungsgrad, angelehnt an aktuelle Kommunikationsger√§te, versehen. Die Prozessfunktionen sind √ľber das lichtstarke 21,5“ Full-HD Touch-Screen Display mittels Gestensteuerung (Wischen/Zoomen) abrufbar, das √ľber RFID, Key-Card oder Schl√ľsselanh√§nger zug√§nglich ist. Die Betriebsfunktionen der Maschine k√∂nnen mittels haptischer Tasten gesteuert werden.

Das Prinzip des Direktzugriffes auf die zahlreichen Funktionen wurde durch fix positionierte App-Icons beibehalten. Die meisten Funktionsseiten sind mit einer One-Touch Bewegung aufrufbar.

Der Status der Maschine bzw. der integrierten Roboter und Peripherieger√§te wird √ľber einen Farb-Statusbalken und Pop-up-Men√ľs sowie eine Farbampel angezeigt. Integrierte Assistenzsysteme unterst√ľtzen den Bediener bei der Einstellung der Maschine und beim Troubleshooting.

Battenfeld - MacroPower Gravimax
Der teilbare Smart-Bildschirm ermöglicht zwei voneinander unabhängige Ansichten

Mit dem Programm QuickSetup ist eine schnelle Ersteinstellung der Maschine mit neuem Werkzeug möglich. Durch den Zugriff auf in der B8 hinterlegte Materialdatensätze sowie durch die Eingabe einiger Formteil- und Maschinendaten errechnet die Steuerung den ersten Prozessparametersatz zur schnellen Einstellung. Des Weiteren ist eine umfangreiche Hilfe-Bibliothek in die Steuerung integriert.

Die teilbare Bildschirmanzeige, der Smart-Screen, ermöglicht es, zwei unterschiedliche Funktionen gleichzeitig darzustellen und bedienen zu können. Dies ist besonders vorteilhaft, da durch die WITTMANN 4.0 Technologie Maschinen und Peripheriegeräte parallel auf einem Bildschirm angezeigt und bedient werden können.

Mit der neuen UNILOG B8 hat WITTMANN BATTENFELD eine Steuerung auf den Markt gebracht, die ein Höchstmaß an Komfort und Bedienerfreundlichkeit gepaart mit einem modernen, ansprechenden Design bietet.
 

Ressourcenschonende Produktion mit der neuen SmartPower von WITTMANN BATTENFELD

Mit der neuen SmartPower hat WITTMANN BATTENFELD eine Maschinenbaureihe auf den Markt gebracht, die sich vor allem durch ihren intelligenten und sparsamen Einsatz von Energie, Dynamik und kompakter Bauweise,  auszeichnet. Auch das Preis-/Leistungsverh√§ltnis der Maschinen schont die Ressourcen der Kunden.

Battenfeld - SmartPower 60 diagonal
Die neue SmartPower

Die neue SmartPower – erstmals vorgestellt auf der Fakuma 2014 – ist seit Januar 2015 im Schlie√ükraftbereich von 25 bis 120 t am Markt verf√ľgbar. Neben der hohen Energieeffizienz und dem guten Preis-/Leistungsverh√§ltnis besticht die Maschine durch ihre hohe Pr√§zision, Dynamik, die kompakten Abmessungen und ihre Bedienerfreundlichkeit. Die neue SmartPower ist in jeder Hinsicht ‚Äěsmart“.

Intelligenter, energiesparender und umweltschonender Antrieb
Das Herzst√ľck der SmartPower ist ihr Antrieb. Die Maschine ist standardm√§√üig mit einem h√∂chst energieeffizienten neuen Servohydraulikantrieb ausgestattet, der sich auch durch geringe Abmessungen und Ger√§uscharmut auszeichnet. Durch den Einsatz des Servomotors kann f√ľr jeden Betriebspunkt mit der daf√ľr notwendigen optimalen Drehzahl gefahren werden. Dar√ľber hinaus wird das System bei Pausenzeiten komplett heruntergefahren bzw. kann es bei l√§ngeren Pausenzeiten auch vollst√§ndig abgestellt werden. In Verbindung mit dem h√∂heren Wirkungsgrad der Servomotoren und der drehzahlabh√§ngigen Mengenregelung ergeben sich Energieeinsparungen von bis zu 35% gegen√ľber den herk√∂mmlichen Antrieben mit Asynchron-Drehstrommotoren.

Eine positive Begleiterscheinung des geringen Energieeintrags liegt darin, dass dadurch auch das Hydraulik√∂l weniger erw√§rmt wird. Damit sinken der K√ľhlwasserverbrauch und der damit verbundene Energieverbrauch ebenfalls deutlich. Gleichzeitig wird das Hydraulik√∂l weniger belastet und dadurch die Lebensdauer des √Ėls wesentlich verl√§ngert. Die √Ėlwechselintervalle k√∂nnen in der Folge erh√∂ht werden – ein positiver Beitrag zur Senkung der Umweltbelastung.

Dar√ľber hinaus ist die servohydraulische SmartPower mit dem gleichen Leistungsregelungssystem ausger√ľstet wie die vollelektrische EcoPower. Diese Antriebstechnologie erm√∂glicht es, auch bei der SmartPower das f√ľr die EcoPower entwickelte KERS (Kinetic Energy Recovery System) zu nutzen. KERS wandelt bei Bremsvorg√§ngen kinetische Energie in elektrische Energie um. Die so gewonnene elektrische Energie wird zum Teil gespeichert, bei Parallelbewegungen von anderen Antrieben gen√ľtzt, in die Zylinderheizung eingespeist oder zur Erzeugung der Steuerspannung herangezogen. Die gesamte Bremsenergie wird also vollst√§ndig innerhalb der Maschine genutzt. Bei auftretenden kurzen Stromausf√§llen h√§lt das ‚Äěsmarte“ Zwischenspeichersystem die Spannungsversorgung f√ľr kurze Zeit aufrecht und vermeidet somit den Stopp und das folgende notwendige Wiederanfahren der Maschine.  

Bei der Option mit parallelen Maschinenbewegungen kommt ein zweiter Servoantrieb zum Einsatz, der spezifisch f√ľr die Anforderungen f√ľr Auswerfer und Kernzug ausgelegt ist. Damit ist auch in diesem Anwendungsfall beste Energieeffizienz und Dynamik gew√§hrleistet.  Zudem ist eine schnelle und kosteng√ľnstige  Nachr√ľstung m√∂glic
h. 

Battenfeld - SmartPower 60 Aufspannbereich
Gro√üz√ľgiger, sauberer Aufspannbereich (Schlie√üplattenunterst√ľtzung durch Linearf√ľhrungen und freigestellte Holme)

Ressourcenschonung und Präzision durch smarte Schließ- und Spritzeinheit
Die SmartPower ist mit einem einfachen, zentralhydraulischen Schlie√üsystem ausgestattet. Die Hydraulikbl√∂cke sind bei dieser Maschine in die Schlie√üseite integriert, wodurch eine sehr hohe Regelgenauigkeit und dynamische Bewegungsabl√§ufe erm√∂glicht werden. Zwei symmetrisch angeordnete Fahrzylinder sorgen f√ľr eine werkzeugschonende Krafteinleitung. Die gleichzeitig deutliche Erh√∂hung der Fahrgeschwindigkeit stellt kurze Trockenlaufzeiten sicher, was sich wiederum positiv auf die Energiebilanz auswirkt.

Durch die F√ľhrung der Schlie√üplatte √ľber Linearf√ľhrungen wird zum einen ein hohes Ma√ü an Pr√§zision erreicht, der minimale  Schmierbedarf  gew√§hrleistet einen sauberen Werkzeugaufspannbereich.

Die bew√§hrte Spritzeinheit der hydraulischen Maschinenbaureihe mit einer Standardschneckenl√§nge von 22 d wurde f√ľr die servohydraulische SmartPower √ľbernommen. Die Einspritzregelung erfolgt bei dieser Maschinen- baureihe √ľber den hochdynamischen Servoantrieb. Die offene Bauweise vereinfacht die Bedienung und das Arbeiten mit der Materialzuf√ľhrung und –trocknung.

Battenfeld - SmartPower 60 schwenkbare Spritzeinheit
Schwenkbare Spritzeinheit der SmartPower f√ľr optimales Handling

Platzsparendes Design und hohe Bedienerfreundlichkeit
Als kurzbauende servohydraulische Maschine im PowerSerien-Design sieht die SmartPower nicht nur gut aus, sondern √ľberzeugt auch durch ihren geringen Platzbedarf, der eine optimale Nutzung der vorhandenen Produktionsfl√§che erm√∂glicht. Klein und kompakt, was die Abmessungen betrifft, ist diese Maschine gro√üz√ľgig ausgelegt in Hinblick auf den Werkzeugaufspannbereich. Dazu kommen die besonders gute  Zug√§nglichkeit zur Spritzeinheit und der offene Ausfallbereich f√ľr die Entsorgung der Teile durch den Entfall der Bodenplatte. Damit ist die neue SmartPower √ľberaus bedienerfreundlich.

Die hohe Bedienerfreundlichkeit ist auch durch den Einsatz der bew√§hrten UNILOG B6P-Steuerung, die ein durchg√§ngiges Steuerungs- und Bedienkonzept zur einfachen Handhabung der Spritzgie√ümaschinen inklusive aller inte- grierten Peripherieger√§te bietet, gew√§hrleistet. Sie erm√∂glicht eine einfache Einbindung der Maschinen in BDE-Systeme, aber vor allem auch eine einfache, internetbasierte Serviceunterst√ľtzung. Auch Web- und Remoteservice sowie ein modernes Management Execution System stehen auf der SmartPower zur Verf√ľgung.

SmartEdit, die visuelle Einstellhilfe auf der B6P Steuerung ergänzt das bisherige Anwenderprogrammiersystem APS und ermöglicht eine einfachere und schnellere Maschineneinstellung, vor allem bei komplexeren Zyklusabläufen.

Battenfeld - SmartPower 60 servohydraulischen Antrieb
Die SmartPower ist mit einem neuen servohydraulischen Antrieb ausgestattet

Produktlink
Mehr Informationen finden Sie hier.


Besuchen Sie uns auf der Fakuma. Wir freuen uns auf Ihren Besuch an unserem Stand:
Halle A6 / Stand 6402

Battenfeld (Schweiz) AG - LogoBATTENFELD (Schweiz) AG
Thomas Robers
Vogelsangstrasse 15
8307 Effretikon

Tel. +41 44 908 65 65
Fax +41 44 908 65 50

t.robers@battenfeld.ch
www.battenfeld.ch

 

Keywords
Barriereschnecke / Duroplastspritzgiesswerkzeuge / Duroplastspritzguss / Duroplastverarbeitung / Gasinjektionstechnik / Hinterspritzgiesswerkzeuge / Kunststoffmaschinen / Kunststoffspritzgiessmaschinen / Kunststoffspritzgiesstechnik / Kunststoffspritzgiesswerkzeuge / Kunststoffspritzguss / Kunststoffspritzgussanlagen / Kunststoffspritzgussformen / Kunststoffspritzgussverfahren / Mehrkomponentenspritzgiessmaschinen / Mehrkomponentenspritzguss / Mehrstationenspritzgiessmaschinen / Mikrospritzguss / Mikrospritzgusstechnik / Niederdruckspritzgiessmaschine / Plastifiziersystem / Plastikspritzguss / Pr√§zisionskunststoffspritzguss / Pr√§zisionsspritzgiesswerkzeuge / Pr√§zisionsspritzguss / Schnecken / Serienspritzgusswerkzeuge / Silikonspritzguss / Sonderspritzgiessmaschinen / Spritzaggregate / Spritzgiessen / Spritzgiessmaschinen bis 250 kN Schliesskraft / Spritzgiessmaschinen f√ľr Duroplaste / Spritzgiessmaschinen f√ľr Kautschuk / Spritzgiessmaschinen f√ľr Verbundwerkstoffe (Composites) / Spritzgiessmaschinen uber 1000 kN bis 4000 kN Schliesskraft / Spritzgiessmaschinen uber 10000 kN Schliesskraft / Spritzgiessmaschinen uber 250 kN bis 1000 kN Schliesskraft / Spritzgiessmaschinen uber 4000 kN bis 10’000 kN Schliesskraft / Spritzgiessmaschinentechnik / Spritzgiessmaschinenzubeh√∂r / Spritzgussanlage / Spritzgussfertigung / Spritzgussformen / Spritzgussformenbau / Spritzgussmaschinen / Spritzgusstechnik / Spritzgusswerkzeugbau / Spritzgusswerkzeuge / Thermoplastspritzgiessen / Thermoplastspritzgiesswerkzeug / Verfahrenstechnik / Wasserinjektionstechnik / Wasserinjektionsverfahren

 

 

Kunststoff-Schweiz - Das Kunststoff-Portal f√ľr die Schweizer Kunststoff-Industrie
Kunststoff-Deutschland - das Kunststoff-Portal f√ľr die deutsche Kunststoff-Industrie



www.fakuma-messe.de





www.kunststoff-schweiz.ch
www.kunststoff-deutschland.com

Fakuma 2018

Startseite / Ausstellernews

Videothek 2018

Ausstellerliste 2018

 

‚Č°Messeinformationen

Tickets & √Ėffnungszeiten

Messebeschreibung

Ausstellungsprogramm

Anreise

Unterkunft

Tipps f√ľr Besucher

Tipps f√ľr Aussteller

Impressum Kontakt

 

Fakuma 2017

Ausstellernews 2017

Videothek 2017

 

Fakuma 2015

Ausstellernews 2015

Videothek 2015

 

Fakuma 2014

Ausstellernews 2014

Videothek 2014

 

Fakuma 2012

Ausstellernews 2012

Videothek 2012

 

Fakuma 2018