Kunststoff-Schweiz
- News-Corner

News drucken

Zurück zur News-Übersicht


17.12.2020 Arkema: Gibt die Veräußerung des PMMA-Geschäfts an Trinseo bekannt

Die PMMA-Aktivität von Arkema ist ein integriertes Geschäft, von der Produktion von Methylmethacrylat bis hin zu Polymethylmethacrylat, das unter den bekannten Marken Plexiglas® auf dem amerikanischen Kontinent und Altuglas® im Rest der Welt vermarktet wird. Diese Aktivität profitiert von führenden Handelspositionen mit Produkten, die hauptsächlich für die Märkte Automobil, Bau, Schilder und Displays sowie Sanitärkeramik bestimmt sind.

Das zu veräußernde Geschäft ist sehr wettbewerbsfähig, beschäftigt etwa 860 Mitarbeiter und betreibt 7 Produktionsstätten (4 in Europa und 3 in Nordamerika). Der Umsatz im Jahr 2020 wird auf ca. 510 Millionen Euro geschätzt, bei einem EBITDA von 122 Mio. €, eine solide Leistung im Kontext von Covid-19. Im Jahr 2019 lag das EBITDA in der Nähe bei €160 Millionen.

Trinseo, ein globaler Anbieter von Materiallösungen und Hersteller von Kunststoffen, Latex-Bindemitteln und synthetischem Kautschuk, erwirtschaftete 2019 einen Umsatz von 3,8 Mrd. US$ und betreibt weltweit 17 Produktionsstandorte mit 2.700 Mitarbeitern.

Die PMMA-Aktivitäten von Arkema werden das Angebot von Trinseo an Hochleistungskunststoffen (ABS, PC, etc.) ergänzen und die Positionen in den Märkten Automobil, Bau und Beleuchtung stärken.

https://www.arkema.com/ https://www.arkema.com/

Arkema