Kunststoff-Schweiz - News-Corner

News drucken

Zurück zur Übersicht


15.09.2020 SABIC: Kooperiert mit Elkamet

SABIC kooperiert mit Elkamet beim Einsatz seines Polycarbonats auf Basis zertifizierter erneuerbarer Rohmaterialien für Beleuchtungsanwendungen

SABIC, ein weltweit tätiger Marktführer der chemischen Industrie, hat heute seine Partnerschaft mit der Elkamet Kunststofftechnik GmbH bekanntgegeben, einer der führenden Hersteller von extrudierten technischen Profilen für die Beleuchtungsindustrie. Elkamet wird auf zertifizierten erneuerbaren Rohmaterialien basierendes LEXAN™ Polycarbonat (PC) von SABIC in mehreren Endanwendungen einsetzen.

SABIC hatte die PC-Technologie im Oktober 2019 eingeführt. Die resultierenden technischen Thermoplaste sind Teil der richtungsweisenden TRUCIRCLE™ Lösungen des Unternehmens für zertifizierte erneuerbare Produkte. Das Polycarbonat bietet SABIC sowie dessen direkten und Endkunden signifikante Nachhaltigkeitsvorteile. Eine ISO-geprüfte ‚Cradle-to-Gate‘ Lebenszyklusanalyse im Jahr 2019 ergab ein erhebliches Reduzierungspotenzial von bis zu 61 % beim Kohlenstoff-Fußabdruck und bis zu 35 % beim Verbrauch fossiler Rohstoffe.

"Unser Polycarbonat auf Basis zertifizierter erneuerbarer Rohmaterialien unterstützt das Bestreben, eine effektivere Kreislaufwirtschaft umzusetzen, die den schonenden und effizienten Einsatz von Ressourcen sowie Recycling- und Rückgewinnungstechnologien priorisiert. Das ermöglicht uns die größtmögliche Wertschöpfung aus Altmaterialien, die sonst bisher üblicherweise entsorgt wurden", sagt Mark Vester, Circular Economy Leader bei SABIC. "Wir freuen uns, dabei mit Elkamet zu kooperieren. Die Partnerschaft ist Teil unseres kontinuierlichen Engagements für Kunden, die als Antwort auf Forderungen der Verbraucher und im Zusammenhang mit Zukunftstrends in der Branche zunehmend nachhaltige Lösungen suchen", so Vester weiter.

"Elkamet ist der erste Hersteller in der Beleuchtungsindustrie, der seinen Kunden eine Alternative anbietet, um mit dem Trend hin zu mehr Nachhaltigkeit in der Entwicklung von Kunststoffbauteilen Schritt zu halten", unterstreicht Lukas Platt vom Vertrieb bei Elkamet. "Diffusoren bzw. Abdeckungen sind die größten Teile von Leuchten aus Kunststoff. Durch ihre Fertigung mit erneuerbaren Ressourcen können Leuchtenhersteller einen enormen Beitrag zur Nachhaltigkeit leisten. Wir freuen uns sehr über die Partnerschaft mit SABIC, deren Polycarbonat auf der Basis zertifizierter erneuerbarer Rohmaterialien sicherstellt, dass unsere Kunden keine Kompromisse zwischen Nachhaltigkeit und Materialeigenschaften in Kauf nehmen müssen. Als weiterer großer Vorteil dieser Lösung kommt hinzu, dass die Konstruktions- und Anwendungsanforderungen für Elkamet-Profile aus dem Material von SABIC die gleichen bleiben", schließt Platt.

Elkamet ist ebenfalls ISCC-zertifiziert, was den gemeinsamen Kunden von SABIC und Elkamet gegenüber den schlüssigen Nachweis einer nachhaltigen Beschaffungskette dokumentiert.

"Seit dem Start unseres erneuerbaren PCs im vergangenen Jahr auf der K2019 in Düsseldorf stößt diese Lösung in einem breiten Spektrum von Einsatzbereichen auf reges Interesse. Wir setzen große Erwartungen in den Einstieg von Elkamet in diese Technologie und sehen darin einen weiteren Schritt hin zur gemeinsamen, positiven Transformation der Wertschöpfungskette durch mehr Verantwortlichkeit für Umweltbelange", ergänzt Lennard Markestein, Director Engineering Thermoplastics (ETP) der Geschäftseinheit Petrochemicals von SABIC.

Das TRUCIRCLE Portfolio und die Dienstleistungen von SABIC für Kreislauflösungen umfasst recyclinggerechtes Design, mechanisch recycelte Produkte, zertifizierte Kreislaufprodukte aus recycelten Altkunststoffen sowie zertifizierte erneuerbare Produkte aus biobasierten Rohmaterialien.

www.sabic.com www.sabic.com
SABIC_kooperiert_mit_Elkamet