Kunststoff-Schweiz - News-Corner

News drucken

Zurück zur Übersicht


22.04.2020 Adval Tech Gruppe: Hat sich im Geschäftsjahr 2019 in einem schwierigen Marktumfeld gut behauptet

Mit einem Reingewinn von 8,7 Mio. CHF und einem EBIT von 10,3 Mio. CHF hat sich die Adval Tech Gruppe im Geschäftsjahr 2019 in einem schwierigen Marktumfeld gut behauptet. Wie bereits am 27. März 2020 dargelegt, erzielte die Gruppe im Geschäftsjahr 2019 eine Gesamtleistung von 178,9 Mio. CHF (Vorjahr: 198,2 Mio. CHF), einen EBITDA von 18,4 Mio. CHF (Vorjahr: 20,7 Mio. CHF) und einen EBIT von 10,3 Mio. CHF (Vorjahr: 12,4 Mio. CHF). Aufgrund der Coronakrise bzw. der damit zusammen­hängenden staatlichen Vorgaben und wirtschaftlichen Auswirkungen hat Adval Tech ihre Produktionsaktivitäten an mehreren Standorten heruntergefahren und teilweise Kurzarbeit eingeführt. Der Verwaltungsrat, die Konzernleitung und die Geschäftsführer der Adval Tech Tochtergesellschaften haben ihre Honorare und Löhne in Solidarität mit den Mitarbeitenden in Kurzarbeit ab April 2020 freiwillig reduziert. An der Generalversammlung vom 14. Mai 2020 wird der Verwaltungsrat eine Dividende von 2.70 CHF pro Aktie beantragen.

Im zentralen Absatzmarkt der Adval Tech Gruppe, der Automobilindustrie, sind grosse Veränderungen im Gange. Technische, gesellschaftliche und wirtschaftspolitische Entwicklungen haben die Nachfrage und das Kaufverhalten der Marktteilnehmer fundamental verändert. In diesem herausfordernden Umfeld hat die Adval Tech Gruppe auch im vergangenen Jahr ein ansprechendes Ergebnis erzielt und eine EBIT-Marge von 5,8% erreicht. Auch 2019 ist es Adval Tech gelungen, mehrere bedeutende langfristige Aufträge zu gewinnen.

Gesamtleistung und Nettoumsatz
Die Adval Tech Gruppe erzielte 2019 eine Gesamtleistung von 178,9 Mio. CHF (Vorjahr: 198,2 Mio. CHF). Der Rückgang ist zum einen auf den Verkauf der Adval Tech Thailand im August 2018 zurückzuführen, zum andern auf den allgemeinen Nachfragerückgang in der Automobilindustrie.

Erfreulich hoch waren die Nettoumsätze der Schweizer Tochtergesellschaft Adval Tech (Switzerland) AG – insbesondere was den Verkauf von Transferpressen (Technologie-Geschäft) betrifft – sowie der ungarischen Tochtergesellschaft Adval Tech (Hungary) Kft., die Kunststoffteile und Baugruppen als Direktzulieferer für die Automobilhersteller produziert.

Profitabilität
Der EBITDA (Betriebsgewinn vor Zinsen, Steuern, Abschreibungen und Amortisation) betrug im Berichtsjahr 18,4 Mio. CHF (Vorjahr: 20,7 Mio. CHF). Die EBITDA-Marge lag bei 10,3% (2018: 10,5%). Der EBIT (Betriebsgewinn vor Zinsen und Steuern) belief sich auf 10,3 Mio. CHF (Vorjahr: 12,4 Mio. CHF), was einer EBIT-Marge von 5,8% entspricht (2018: 6,2%). Währungsbereinigt betrugen die EBITDA-Marge 10,3% und die EBIT-Marge 5,8%. Den grössten Beitrag zum operativen Ergebnis leisteten die Adval Tech (Switzerland) AG, Niederwangen, die Adval Tech (Hungary) Kft. und die Adval Tech (Malaysia) Sdn. Bhd. Der Reingewinn für die Gruppe lag 2019 bei 8,7 Mio. CHF (Vorjahr: 8,8 Mio. CHF).

Investitionen und Nettoumlaufvermögen
Im Jahr 2019 investierte die Adval Tech Gruppe 8,1 Mio. CHF in Sachanlagen (2018: 10,4 Mio. CHF), und zwar primär für Stanzpressen, Spritzgiessmaschinen und für die Erweiterung der Produktionsfläche in China. Der Geldfluss aus Geschäftstätigkeit belief sich 2019 auf 4,2 Mio. CHF (2018: 13,7 Mio. CHF), der operative Free Cashflow auf 3,8 Mio. CHF (2018: 11,3 Mio. CHF), der Free Cashflow auf -4,0 Mio. CHF (2018: 12,5 Mio. CHF). Das operative Nettoumlaufvermögen (Kundenforderungen, Vorräte, Verpflichtungen gegenüber Lieferanten) lag Ende Dezember 2019 bei 34,7 Mio. CHF (Ende Dezember 2018: 26,0 Mio. CHF). In Prozenten der Gesamtleistung veränderte sich das operative Nettoumlaufvermögen von 18,1% per Ende 2018 auf 20,2% (Ende Dezember 2019).

Eigenkapitalquote und Dividendenausschüttung
Die Eigenkapitalquote verbesserte die Adval Tech Gruppe von 68,8% per Ende 2018 auf 77,8% per Ende 2019. Anlässlich der Generalversammlung vom 14. Mai 2020 wird der Verwaltungsrat beantragen, eine Dividende in Höhe von CHF 2.70 pro Aktie auszuschütten.

Ausblick
Die Wirtschaft ist durch den Coronavirus in vielen Bereichen weltweit stark beeinträchtigt. Dies gilt insbesondere auch für die Automobilindustrie. Die mittel- und langfristigen Auswirkungen dieser Krise sind noch nicht abschätzbar. Die Adval Tech Gruppe verzichtet auf konkrete Voraussagen für die Gesamtleistung und den EBIT im Jahr 2020.

www.advaltech.com www.advaltech.com
2319_Adval_tech