News drucken

Zurück zur Übersicht


02.03.2018 KIEFEL GmbH: Neues Kiefel-Bildungszentrum

Neues Kiefel-Bildungszentrum: Am Puls der Zeit Zukunftsgerichtet lernen in modernem Umfeld

Die KIEFEL GmbH, Freilassing, steht für qualitativ hochwertige Maschinen und hervorragenden Service. Ohne die engagierten und gut ausgebildeten Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter wäre das nicht möglich. Der Spatenstich am 28.02.2018 ist der Startschuss für das neue Kiefel-Bildungszentrum. Ab Ende dieses Jahres finden dort nicht nur junge Menschen aus der Region, sondern auch nationale und internationale Montage- und Servicemitarbeiter top-moderne Lehr- und Schulungsbedingungen vor.

Ein neues Zentrallager und der Kiefel Think Tank für Grundlagenentwicklung standen im Jahr 2017 im Mittelpunkt des Ausbaus am Standort Freilassing. 2018 fokussiert sich der Spezialist für Kunststofftechnologie auf den Bau des neuen Aus- und Fortbildungszentrums.

Bildungszentrum mit einzigartigem Flair
Die Ausbildungsquote bei Kiefel liegt mit gut zehn Prozent deutlich über dem Durchschnitt vergleichbarer Unternehmen. Von den derzeit 530 Mitarbeitenden am Standort Freilassing sind 50 von ihnen Auszubildende. Mit dem neuen Zentrum, welches sich auf drei Etagen erstrecken wird, legt Kiefel sogar noch Einiges drauf: Die Zahl der neu zur Verfügung stehenden Ausbildungsplätze wird auf 80 ansteigen!

Auf über 1500m2 bietet das künftige Bildungszentrum den Auszubildenden und den Kiefel-Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern moderne Schulungsbedingungen. Im Erd- und ersten Obergeschoss wird die gewerbliche und technische Ausbildung einziehen. Spezialisten stehen im Rahmen dessen für den Grundkurs Metall, elektro- und steuerungstechnische Module sowie für die Ausbildung zur neuesten Frästechnologie mit innovativer CAD/CAM-Technik und Robotik zur Verfügung. Ein Multifunktionsraum für 150 Personen sowie ein PC-Schulungsraum bieten wiederum den Kiefel-Mitarbeitenden optimale Fortbildungsbedingungen.

Zentraler Bildungs-Hub
Neben den angehenden Elektroniker/-innen für Automatisierungstechnik, Industriemechaniker/innen, Fachkräfte für Lagerlogistik, technische Produktdesigner /innen sowie Industriekaufleuten profitieren auch Service- und Montagetechniker aus aller Welt von der Investition in das neue Bildungszentrum.
Somit wird das Bildungszentrum in Freilassing zum zentralen Hub der weltweiten Kiefel-Aktivitäten.

Im zweiten und dritten Obergeschoss werden zudem Büroräume für den Service und die zentralen technischen Bereiche bereitgestellt.

Investition in Fach- und Führungskräfte der Zukunft
Für das Gebäude und die zukunftsorientierte Ausstattung der Räumlichkeiten investiert Kiefel einen zweistelligen Millionenbetrag. Mit einer Bauzeit von 10 Monaten wird die Fertigstellung zum Jahreswechsel erwartet.

Kiefel Geschäftsführer und CFO Peter Eisl betont: "Mit dem weiteren Ausbau des Standortes Freilassing sorgen wir für hohe Ausbildungsstandards und bieten jungen Menschen einen optimalen Start ins Berufsleben sowie eine echte Zukunftsperspektive." Nach dem Ende der Lehre setzen viele junge Leute ihren beruflichen Werdegang bei Kiefel fort, andere schließen ein Studium an und kehren danach nicht selten zu Kiefel zurück. Für Eisl steht fest: "Wir investieren in unsere künftigen Fach- und Führungskräfte und in die Aus- und Fortbildung unserer erfahrenen Kräfte. Das ist die Grundlage für unsere Leistungsfähigkeit, unser Wachstum und unseren Erfolg."

"Unser Dank gilt der tatkräftigen Unterstützung des Bauvorhabens durch die Verantwortlichen der Stadt Freilassing mit Bürgermeister Josef Flatscher an der Spitze und den Fachleuten des Landratsamtes unter der Leitung von Landrat Georg Grabner", ergänzt Kiefel CEO Thomas J. Halletz. "Damit kann Kiefel weiterhin für Kontinuität in der Region sorgen und zukunftssichere Arbeitsplätze anbieten."

Firmenprofil
Die KIEFEL GmbH entwickelt und produziert hochwertige Maschinen für die Verarbeitung von Kunststofffolien. Zu seinen Kunden zählen namhafte Hersteller aus der Automobil-, Medizintechnik-, Kühlschrank- und Verpackungsindustrie.
Mit eigenen Vertriebs- und Service-Niederlassungen in den USA, Frankreich, den Niederlanden, Russland, China, Brasilien, Indonesien und Indien sowie Vertriebspartnern in über 60 Ländern ist Kiefel weltweit vertreten.

Zu Kiefel gehören der Automobilspezialist KIEFEL Automotive mit Sitz in Tschechien, der niederländische Thermoform-Werkzeugbauer Bosch Sprang sowie die österreichische Mould & Matic Solutions, Lieferant für Werkzeuge und Automatisierungslösungen.

Die KIEFEL GmbH ist Mitglied der Brückner-Gruppe, Siegsdorf, ein im Familienbesitz befindlicher mittelständischer Unternehmensverbund im Maschinen- und Anlagenbau, mit insgesamt gut 2.500 Mitarbeitern an 28 Standorten weltweit. Am Stammsitz in Freilassing beschäftigt die KIEFEL GmbH über 530 Mitarbeiter. Zählt man die strategischen Firmenzukäufe der vergangenen Jahre hinzu, arbeiten rund 1.000 Mitarbeiter bei Kiefel und seinen Tochterunternehmen.

www.kiefel.comwww.kiefel.com

< News 76/1412 >