News drucken

Zurück zur Übersicht


08.07.2020 Clariant: Schliesst Verkauf des Masterbatches-Geschäfts an PolyOne für rund 1,6 Mrd. USD ab

Clariant, ein fokussiertes, nachhaltiges und innovatives Spezialchemieunternehmen, hat heute den Verkauf ihres gesamten Geschäfts mit Masterbatches an PolyOne abgeschlossen. Der Unternehmenswert des Verkaufs, der aus separaten Transaktionen für Clariants globales Masterbatches-Geschäft und das Masterbatches-Geschäft in Indien besteht, beläuft sich auf rund 1.560 Millionen USD. Dies entspricht etwa dem 12,2-fachen des ausgewiesenen EBITDA der letzten 12 Monate (Ende September 2019).

"Mit dem Abschluss dieser Transkation macht Clariant einen weiteren bedeutenden Schritt hin zu einem reinen Spezialchemieunternehmen. Durch die Konzentration auf die drei Kerngeschäftsbereiche Care Chemicals, Catalysis und Natural Resources, will Clariant überdurchschnittliches Wachstum, höhere Profitabilität und stärkere Cash-Generierung erreichen. Nach der erfolgreichen Veräusserung des Masterbatches- und Healthcare-Packaging-Geschäfts, ist es nun unser Ziel, den Verkauf des Pigmentgeschäfts voranzubringen," sagte Hariolf Kottmann, Geschäftsführender Präsident ad interim bei Clariant.

Als Folge der Veräusserung des Masterbatches-Geschäfts sowie der bevorstehenden Veräusserung des Pigmentgeschäfts, wird Clariant so bald wie möglich mit der ausserordentliche Barausschüttung von 3,00 CHF je Aktie an ihre Aktionäre fortfahren. Der Verwaltungsrat der Clariant hat den 6. Juli 2020 als Ex-Datum, den 7. Juli 2020 als Datum der Brechtigung zum Bezug des Ausschüttungsbetrags (Record Date) und den 8. Juli 2020 als Datum für die Auszahlung der Sonderausschüttung festgelegt. Wie bereits kommuniziert, wird der verbleibende Nettoerlös aus den bevorstehenden Veräusserungen für Investitionen in Innovationen und technologische Anwendungen innerhalb der Kerngeschäftsbereiche und zur Stärkung der Bilanz von Clariant verwendet.

https://www.clariant.com/ https://www.clariant.com/
Clariant