News drucken

Zurück zur Übersicht


07.05.2020 ENGEL: "Verpackung mit Zukunft" - ENGEL ist Gründungsmitglied

ENGEL engagiert sich für mehr Nachhaltigkeit von Kunststoffverpackungen. Gemeinsam mit sechs weiteren Unternehmen der österreichischen Verpackungsindustrie gründete der Spritzgießmaschinenbauer die Plattform "Verpackung mit Zukunft". Ziel der Initiative ist, das Bewusstsein für den sinnvollen Einsatz von Verpackungen in der Öffentlichkeit zu verbessern. Die Unternehmen beteiligen sich aktiv am Aufbau einer globalen Kreislaufwirtschaft für Kunststoffverpackungen.

Reduce, Replace, Reuse, Recycle – so lauten die Aufgaben, die es zu erfüllen gilt, damit Verpackungen möglichst wenig die Umwelt belasten. Die sieben Gründungsunternehmen der Plattform – Alpla, Greiner, Coca-Cola Österreich, Nestlé Österreich, Interseroh, Erema und ENGEL – leisten mit ihren Technologien hierzu bereits heute wichtige Beiträge. Jetzt schließen sich die Unternehmen, die gemeinsam einen großen Teil der Wertschöpfungskette abdecken, in einem Netzwerk zusammen. "Die Kreislaufwirtschaft ist eine interdisziplinäre Herausforderung", macht Dr. Stefan Engleder, CEO der ENGEL Gruppe, deutlich. "Nur gemeinsam können wir diese Herausforderung erfolgreich lösen und rasch erste umfassende Schritte setzen."

Kunststoffe für einen kleinen CO2-Footprint
Im Zentrum des gemeinsamen Engagements stehen Kunststoffverpackungen, die einen besonders großen Nachholbedarf im vernünftigen Umgang, der Entsorgung und Wiederverwertung haben und dadurch beim Konsumenten an Akzeptanz verlieren. Dabei weisen gerade sie im Vergleich zu Verpackungen aus anderen Materialien oft eine deutlich bessere CO2-Bilanz auf. "Wir werden ohne Kunststoffe viele Herausforderungen der Zukunft nicht lösen können", betont Engleder. "Nicht das Material ist das Problem, sondern der Umgang damit. Deshalb setzen wir unser Know-how und unsere Erfahrung verstärkt dafür ein, dass Kunststoffverpackungen weltweit nachhaltig produziert, eingesetzt, entsorgt und wiederverwertet werden können."

Breiterem Rezyklateinsatz den Weg ebnen
Als Spritzgießmaschinenbauer mit einer hohen Systemlösungskompetenz setzt ENGEL auf verschiedenen Ebenen an, unter anderem bei der Prozesskonstanz. So machen es die von ENGEL entwickelten intelligenten Assistenzsysteme, wie iQ weight control, möglich, trotz schwankender Rohmaterialqualität durchgehend hochwertige Kunststoffprodukte zu produzieren. Dies ebnet einem deutlich breiteren Einsatz von Rezyklaten den Weg. Darüber hinaus arbeitet ENGEL in vielen Projekten schon während der Produkt- und Prozessentwicklung mit den Verarbeitern zusammen, um den Materialeinsatz immer weiter zu reduzieren und ein späteres Recycling der Produkte zu vereinfachen.

Mit ihren technologischen Innovationen und vielen gemeinsamen Projekten etablieren die sieben Gründungsmitglieder der Plattform auch überregional neue Maßstäbe für nachhaltige Verpackungen. Im Dialog mit der Politik, mit Organisationen und der Öffentlichkeit tragen sie entscheidend zu einer differenzierten Diskussion über Kunststoffverpackungen bei.

www.engelglobal.com www.engelglobal.com

engel_Logo_Plattform