News-Corner
 

News drucken

Zurück zur übersicht


23.05.2019 Hans Wittich GmbH: Übernimmt die Vertretung von SISMA S.p.A.

Die Hans Wittich GmbH übernimmt für SISMA S.p.A. den Schweizer Vertrieb der Laserbearbeitungssysteme. SISMA mit Hauptsitz im Norditalienischen Piovene Rocchette hat über 18 Jahre Erfahrung mit Laseranlagen für die Materialbearbeitung und gehört zu den führenden Herstellern von Präzisionsmaschinen für die Laserbeschriftung, 2D und 3D-Lasergravieren, Laserfeinschneiden, Laserschweissen und Additive Manufacturing.

Im ersten Schritt erfolgt aktuell die Markteinführung der Laserbeschriftungs- und Gravieranlagen. In diesem Bereich hat Wittich bereits langjährige Erfahrung. Vom kompakten Desktop-Lasermarkierer bis zur hochpräzisen Mehrachsen 3D-Graviermaschine, bietet SISMA für jede Anwendung eine Lösung. OEM-Laser für die Integration in Sondermaschinen und Fertigungslinien ergänzen unser Angebot.

Für einige SISMA Entwicklungen verwenden wir den neuen Begriff «next level lasermarking». Zu erwähnen zum Beispiel die automatische Laserbeschriftungsanlage WH-64-P welche autonom auf 64 Paletten verschiedene Werkstücke bearbeitet. Unterschiedliche Teile können lose auf die Paletten gelegt werden. Ein Kamerasystem erfasst die Teile, positioniert die Beschriftung nach Vorgabe und die hochpräzise Laserbeschriftung erfolgt vollautomatisch. Das Vision-System ist für die meisten Arbeitsstationen von SISMA erhältlich. Mittlerweile werden über die Hälfte der Laseranlagen mit Kamera verkauft. Durch erhebliche Verkürzung der Rüstzeiten machen sich die ohnehin moderaten Mehrkosten in kurzer Zeit bezahlt und in Kombination mit der Softwareoption «Pattern Matching» kann auf teure Werkstückaufnahmen weitgehend verzichtet werden.

Allgemein wird bei SISMA grossen Wert auf Bedienungsfreundlichkeit gelegt. Das macht sich bei der eigens entwickelten Lasersoftware PRISMA bemerkbar. Obwohl diese sehr viele Funktionen zur Verfügung stellt, ist die Übersicht jederzeit gewährleitet und die Bedienung erfolgt weitgehend intuitiv.

Verbaut werden ausschliesslich hochwertige wartungsfreien Strahlquellen mit verschiedenen Wellenlängen in einem Leistungsbereich von 5 – 100 Watt. Abgestimmt auf den jeweiligen Einsatzzweck kann jede Workstation mit dem für die Anwendung am besten geeigneten Lasersystem kombiniert werden.

www.wittich.ch www.wittich.ch
www.sisma.com www.sisma.com



Partner-Websites:        Kunststoff-Guide                   Kunststoff- Deutschland                   Industrie-Schweiz                   Schweizer-Verpackung

  

  

Plasmatreat GmbH

 

  



 

 

 

 

 





 

 

Startseite
Suchen          

 

 

Kunststoff-Schweiz - das Internetportal
für die Schweizer Kunststoff-Industrie