News-Corner
 

News drucken

Zurück zur übersicht


11.05.2018 EMS-GRIVORY: Geht Kooperation mit API-Trinseo ein

EMS-GRIVORY verfügt über ein massgeschneidertes Polyamid-Portfolio für Optik-Anwendungen. Um seinen Kunden in punkto Hart/Weich-Kombinationen fundierte Lösungen anbieten zu können, geht der Schweizer Polyamid-Spezialist eine Kooperation mit dem Elastomer-Hersteller API-Trinseo ein.

Bei vielen Brillenanwendungen ist es erforderlich, ein hartes Polyamid-Substrat mit einem weichen Elastomer zu überspritzen. Eine hohe Verbundhaftung zwischen Polyamid und Elastomer, die über die gesamte Gebrauchsdauer besteht, ist ausserordentlich wichtig. Aus diesem Grund ist EMS-GRIVORY mit API-Trinseo eine Entwicklungspartnerschaft eingegangen. Die Zusammenarbeit hat zwei Ziele: Einerseits sollen aus den bestehenden Produktportfolios beider Unternehmen Produkte angeboten werden, welche sich sicher und dauerhaft verbinden lassen. Dies immer in Bezug auf den VDI 2019-Standard. Andererseits sollen im Laufe der Kooperation auf beiden Seiten neue Produkte entwickelt und aufeinander massgeschneidert werden. Untersucht und entwickelt werden sowohl biobasierte als auch erdölbasierte Produkte mit unterschiedlichen Shore-Härten, um die steigenden Markt- und Kundenbedürfnisse individuell befriedigen zu können.

Durch die gemeinsame Erarbeitung dieses Material- und Verbund-Know-hows ergeben sich einzigartige Wettbewerbsvorteile, die EMS-GRIVORY seinen Partnern in Form von ganzheitlichen Lösung zur Verfügung stellen kann.

www.emsgrivory.com www.emsgrivory.com




Partner-Websites:        Kunststoff-Guide                   Kunststoff- Deutschland                   Industrie-Schweiz                   Schweizer-Verpackung

  

  

Plasmatreat GmbH

 

  



 

 

 

 

 





 

 

Startseite
Suchen          

 

 

Kunststoff-Schweiz - das Internetportal
für die Schweizer Kunststoff-Industrie