News drucken

ZurŁck zur ‹bersicht


11.09.2014 TER Plastics Polymer Group: √úbernimmt Hochleistungs-Compoundierer

Mit Wirkung vom 1. April 2014 hat die TER Plastics Polymer Group, Herne, die Mehrheit am polnischen Compoundierer Polimarky Performance Polymers, Rogoznica, √ľbernommen und zugleich in Terez Performance Polymers umbenannt.

Das neue TER Plastics-Tochterunternehmen stellt auf modernen Extrusionslinien Hochleistungscompounds auf Basis Technischer Thermoplaste her. Der im S√ľdosten Polens beheimatete Produktionsstandort sei verkehrsg√ľnstig gelegen und verf√ľgt mit Berstorff-Extrusionsstra√üen neuer Bauart √ľber eine Kapazit√§t von 25.000 jato f√ľr alle Losgr√∂√üen. Dar√ľber hinaus sind in dem erst k√ľrzlich fertiggestellten Industriegeb√§ude auch ein vollst√§ndig ausgestattetes Entwicklungszentrum sowie ein Color-Center untergebracht.

Die Forschungs- und Entwicklungsarbeiten profitieren nach Angaben des Unternehmens stark von der Nähe der örtlichen Universität sowie den technischen Instituten. Dort werden Ingenieure und Chemiker in Polymerwissenschaften und Verfahrenstechnik sowie in anderen relevanten Kunststoffthemen ausgebildet. Die anwendungstechnische Entwicklung sowie der Vertrieb finden wie bisher von Herne aus statt.

"Mit der eigenen Produktionstochter k√∂nnen wir nun unsere Position als Entwicklungspartner unserer Kunden weiter ausbauen", kommentiert Gesch√§ftsf√ľhrer (COO) Dr. Wolf K√∂hler die freundliche √úbernahme. Dar√ľber hinaus sieht Dr. K√∂hler die TER Plastics Polymer Group auf einem sehr guten Weg, das selbst gesteckte Ziel, zu den Top F√ľnf in Europa zu geh√∂ren, schon kurzfristig zu erreichen.

In 2014 erwartet das Unternehmen mit rund 130 Mitarbeitern einen Umsatz von 150 Mio. Euro. Die √úbernahme und Integration der neuen Compoundtochter sei f√ľr das aktuelle Jahr nur eine erste Etappe auf dem Weg in ein ausgesprochen erfolgreiches 2014, so K√∂hler. "Bereits zur anstehenden Fakuma (14. bis 18. Oktober) am Bodensee werden wir √ľber weitere interessante Neuigkeiten berichten k√∂nnen", f√ľhrte Dr. K√∂hler aus, ohne auf Einzelheiten einzugehen.

www.terhell.dewww.terhell.de

< News 993/1473 >