News drucken

ZurŘck zur ▄bersicht


31.07.2014 LPKF: F├╝hrt G├╝tesiegel ein

Liste zertifizierter LDS-Partner auf Unternehmenswebsite

Ab sofort erhalten Anwender der Laser-Direktstrukturierungs-Technologie (LDS) ein G├╝tesiegel des Garbsener Laserspezialisten. Damit sichert LPKF die Qualit├Ąt seines LDS-Prozesses zus├Ątzlich und will Endkunden vor Produktpiraten sch├╝tzen.

Bei der von LPKF patentierten Laser-Direktstrukturierung werden Leiterbahnen direkt auf dreidimensionale Kunststoffteile aufgebracht. Das spart Platz und Gewicht und kommt insbesondere bei der Herstellung von Bauteilen f├╝r kleine, mobile Endger├Ąte wie zum Beispiel Smartphones zum Einsatz.

LPKF entwickelt diese Technologie seit fast 15 Jahren weiter. In dieser Zeit wurden umfangreiche Entwicklungsreihen mit unterschiedlichen Kunststoffen, Laserparametern und Metallisierungen durchgef├╝hrt, um das hohe Qualit├Ątsniveau beim Leiterbahnaufbau und deren Haftfestigkeit zu erreichen. Plagiate von Mitbewerben k├Ânnen dieses Niveau nicht garantieren und versto├čen au├čerhalb von China gegen Patentrechte von LPKF. Mit dem Zertifikat best├Ątigt LPKF, dass ein Produzent ausschlie├člich LDS-Komponenten auf LPKF-Lasersystemen mit daf├╝r qualifizierten Kunststoffen herstellt. Die Zertifizierung ist f├╝r den Produzenten kostenfrei und wird von LPKF u.a. mit einem j├Ąhrlichen Health-Check der Laser-Systeme honoriert."Wir vergeben das G├╝tesiegel ┬éAuthorized LDS Manufacturer┬Ĺ nur an Kunden, die unsere hohen Qualit├Ątsstandards erf├╝llen und nachweislich ausschlie├člich nach unserem patentierten Verfahren produzieren", sagt der LPKF-Vorstandsvorsitzende Dr. Ingo Bretthauer. Das Siegel garantiert einen hohen technologischen Standard und dient daher in erster Linie der Qualit├Ątssicherung f├╝r Endkunden. Mit der Zertifizierung erh├Ąlt der Hersteller zus├Ątzlich das Recht, das Qualit├Ątssiegel "Authentic LDS Parts" auf Umverpackungen aufzubringen.

F├╝r Transparenz im Rahmen der Qualit├Ątssicherungs-Offensive ist gesorgt: Die Namen der zertifizierten Partner beziehungsweise LPKF-Technologieanwender k├Ânnen ab sofort ├╝ber die Website von LPKF (www.lpkf.de/authorized-lds-manufacturer) abgerufen werden. Dr. Ingo Bretthauer: "Jeder Hersteller kann dadurch auf einfache Weise pr├╝fen, ob sein Zulieferer mit der lizensierten hochwertigen LPKF-Technologie arbeitet."

Technologisches Know-how "Made in Germany" wie das der LPKF ├╝bt nach wie vor eine starke Anziehungskraft auf Produzenten im Ausland aus. Unternehmen, die Maschinen deutscher Hersteller kaufen oder aber deren hochkar├Ątige Technologie nutzen, versprechen sich davon ein Plus an Qualit├Ąt und Produktivit├Ąt. LPKF unterst├╝tzt diesen Kurs, in dem das Unternehmen kontinuierlich f├╝r die Weiterentwicklung seiner Technologien sorgt. Davon profitieren Anwender und Endkunden.

www.lpkf.dewww.lpkf.de

< News 1024/1473 >