News drucken

ZurŁck zur ‹bersicht


10.06.2013 BASF: Neue Produktionsanlage f√ľr terti√§r-Butylamin in China er√∂ffnet

Die BASF er√∂ffnete heute ihre neue World-Scale-Produktionsanlage f√ľr terti√§r-Butylamin (tBA) an ihrem Verbundstandort in Nanjing/China. Die vollst√§ndig im Besitz der BASF befindliche Anlage ist r√ľckw√§rtsintegriert ins Produktionsnetzwerk der BASF-YPC Co. Ltd., ein Gemeinschaftsunternehmen der BASF und Sinopec in Nanjing. Mit der Anlage, die eine Jahreskapazit√§t von 10.000 Tonnen hat, will die BASF ihre weltweit f√ľhrende Position als Lieferant f√ľr die Gummi- und Reifenindustrie st√§rken.

"Die tBA-Anlage ist ein zentrales Element unserer Asien-Pazifik-Strategie, nach der wir 75 % unserer vor Ort verkauften Produkte in der Region erzeugen wollen. Die Produktionsanlage arbeitet mit einem abwasserfreien Verfahren und mit nur geringen Emissionen", sagt Dr. Albert Heuser, President, BASF Asia Pacific.

"Die erfolgreiche Inbetriebnahme unserer tBA-Anlage in Nanjing ist f√ľr uns ein wichtiger Meilenstein. Wir vervollst√§ndigen damit unser globales Netzwerk an tBA-Produktionsanlagen in Asien, Europa und Nordamerika und st√§rken so die weltweit f√ľhrende Position der BASF bei tBA. Durch die Produktion vor Ort bieten wir unseren Kunden k√ľrzere Lieferzeiten und noch h√∂here Lieferzuverl√§ssigkeit", sagt Dr. Guido Voit, Senior Vice President, BASF Intermediates Asia Pacific.

www.basf.chwww.basf.ch

< News 1302/1473 >