News drucken

ZurŘck zur ▄bersicht


27.03.2013 Songwon: Nimmt die Produktion im April im OPS-Werk in Houston auf

Songwon Additive Technologies Americas k├╝ndigt an, dass die Produktion von One Pack-Systemen (OPS) am neuen Fertigungsstandort Houston, USA, im April dieses Jahres anl├Ąuft. Das Werk in Houston wird zun├Ąchst ├╝ber eine Kapazit├Ąt von 7.000 Tonnen pro Jahr verf├╝gen. Houston folgt damit der Investion von Additives Technology Greiz (ATG) im Jahre 2011, deren Kapazit├Ąt im Jahre 2012 auf 14.000 Tonnen pro Jahr verdoppelt wurde.

Die neue Produktionsst├Ątte in Houston ist Teil der globalen OPS-Strategie von Songwon, die forciert wird durch das Joint Venture zwischen Songwon Industrial Group (www.songwon.com), Pan Gulf Holding Company, Saudi-Arabien und Polysys Industries, Abu Dhabi, f├╝r Herstellung und Vertrieb von Songnox┬« OPS. OPS-Produkte kombinieren eine Reihe von Additiven zu einem staubfreien Granulat und bieten zudem eine Reihe von Vorteilen f├╝r Verarbeiter und Compoundeure von thermoplastischen Kunststoffen.

Songwon Additive Technologies AG und Polysys Industries k├╝ndigten bereits die Gr├╝ndung eines neuen Unternehmens unter dem Namen Polysys Additive Technologies ME an, mit einem weiteren OPS-Werk in Kizad (Khalifa Industrial City), Abu Dhabi. Diese Produktionsst├Ątte, ebenfalls mit einer Kapazit├Ąt von 7.000 Tonnen pro Jahr, wird im I. Quartal 2014 die Produktion aufnehmen.

Doug Excell, Vice President der OPS-Aktivit├Ąten, merkt dazu an: "Die nordamerikanische Polymer-Industrie hat sich durch das Aufkommen von ├Âl- und gashaltigem Schiefer und damit verbunden niedrigeren Energiekosten gut erholt. Noch vor ein paar Jahren war die Diskussion in Nordamerikas Polyolefin-Industrie durch Rationalisierungen gepr├Ągt, jetzt geht es eindeutig um Expansion. Diese OPS-Produktionsst├Ątte kommt gerade zur rechten Zeit, um die Bed├╝rfnisse unserer Kunden zu bedienen, da die Branche expandiert. Die neue Kapazit├Ąt, kombiniert mit der Sicherheit in der Versorgung durch Integration von Polymerstabilisatorenkomponenten, erm├Âglicht es Songwon, den Polymerproduzenten ein integriertes, werthaltiges Angebot zu offerieren."

"Diese Investition ist ein weiterer Meilenstein f├╝r Songwon", stellt Jongho Park, Chairman, CEO und Vorsitzender des Songwon Industrial Group Executive Committee fest. "Songwon erweitert st├Ąndig sein Angebot f├╝r die globale Polymer-Industrie. Die Songwon Additive Technologies AG ist die Einheit, die wir eingerichtet haben, um das Netzwerk an globalen Produktionsst├Ątten voranzutreiben, die ein breites Sortiment von OPS-Produkten produzieren, basierend auf identischen regionalen Produktionsprozessen."

www.songwon.comwww.songwon.com

< News 1350/1473 >