News drucken

ZurŘck zur ▄bersicht


05.03.2013 K Messe 2013: Ausstellerdatenbank ist online

Bis zum Start der K 2013 in D├╝sseldorf sind es noch sieben Monate, doch unter www.k-online.de l├Ąuft die weltweit bedeutendste Messe f├╝r Kunststoff und Kautschuk bereits. Die neu gestaltete Website macht die effektive Vorbereitung und Planung des K-Besuchs ganz einfach. Schon im letzten K-Jahr 2010 wurde das Portal ├╝ber elf Millionen Mal angeklickt. Auch das ├╝bersichtlich strukturierte Portal der K 2013 bietet wieder eine F├╝lle aktueller Informationen rund um die Messe, News aus der Branche, Neuheiten aus der Wissenschaft und nat├╝rlich jede Menge praktische Tipps f├╝r den Messebesuch. Seit Kurzem ist das Herzst├╝ck des K-Portals online: die Ausstellerdatenbank - der virtuelle Katalog sozusagen. Seitdem sind die Visits sprunghaft auf rund 110.000 in den Monaten Januar und Februar angestiegen. Die User k├Ânnen im Bereich "Firmen und Produkte" einzelne Firmen suchen, sie k├Ânnen sich aber auch eine Liste von Firmen spezieller Angebotsbereiche oder einzelner Nationen anzeigen lassen und anschlie├čend downloaden. Zahlreiche personalisierte Services wie MyOrganizer, MyCalendar f├╝r Online-Terminvereinbarungen und MyCatalogue f├╝r die Zusammenstellung des individuellen Messekatalogs runden das Angebot ab. Besonders erfreulich: Mit der K-App sind alle wichtigen Informationen auch mobil verf├╝gbar - und zwar sowohl f├╝r Android- als auch Apple-Systeme.

Besonders n├╝tzlich ist die Matchmaking-Funktion. Diese Internet-Kontaktb├Ârse bringt Aussteller und Besucher noch besser zusammen: Beide Seiten k├Ânnen ihre Fragen und Angebote - beispielsweise die Suche nach einem neuen Kooperationspartner - online einstellen und einsehen. So k├Ânnen sie bereits im Vorfeld der Messe Kontakte kn├╝pfen und sich w├Ąhrend der K zu konkreten Gespr├Ąchen treffen.

Mit dem eTicket Geld sparen
Ganz neu ist f├╝r Besucher die M├Âglichkeit, sich direkt ├╝ber das Internet eTickets f├╝r die K 2013 zu kaufen und @home zu drucken - was doppelten Nutzen bietet: Geld- und Zeitersparnis. So ist das eTicket deutlich preiswerter als das vor Ort gekaufte: Die Tageskarte kostet online 49,00 Euro, an den Tageskassen in D├╝sseldorf liegt der Preis bei 65,00 Euro. Das Drei-Tages-Ticket kostet im Internet 108,00 Euro, im Vergleich zu 135,00 Euro beim Kauf vor Ort. Au├čerdem ist - wie schon zur letzten K - die Benutzung der ├Âffentlichen Busse und Bahnen in der Region im Preis enthalten. Der Ticketshop geht Ende M├Ąrz unter www.k-online.de online.

Hinzu kommt ein attraktives Angebot, das die Messe D├╝sseldorf in Zusam- menarbeit mit der Deutschen Bahn und der D├╝sseldorf Marketing & Tourismus (DMT) vereinbart hat. So k├Ânnen Messebesucher aus allen deutschen St├Ądten nach D├╝sseldorf und retour kosteng├╝nstig reisen: F├╝r den Sonderpreis von 109 Euro ist beispielsweise das Hin-und-R├╝ckfahrt-Zugticket von Hamburg zu kaufen (Ersparnis: ├╝ber 30 Euro). Auch wer noch auf der Suche nach einer Unterkunft in D├╝sseldorf oder der Region ist, wird bei der DMT f├╝ndig. ├ťber folgende Internetseite lassen sich zahlreiche Hotel-Angebote der unterschiedlichsten Kategorien oder Unterk├╝nfte in Privatquartieren finden:

business.duesseldorf-tourismus.de/messe/K/business.duesseldorf-tourismus.de/messe/K/

< News 1366/1473 >