News drucken

ZurŁck zur ‹bersicht


16.10.2012 European Bioplastics: Verf√ľnffachung von Biokunststoffproduktion

Eine √ľberdurchschnittlich positive Entwicklung der Produktionskapazit√§ten bei Biokunststoffen macht bisherige Prognosen obsolet. Die bisherigen Erwartungen werden in den kommenden Jahren weit √ľbertroffen, meldet der Branchenverband European Bioplastics.

Der 2011 rund 1,2 Mio. t z√§hlende Markt f√ľr Biokunststoffe wird bis 2016 sein Produktionsvolumen verf√ľnffachen - auf voraussichtlich rund 5,8 Mio. t. Dies geht aus der aktuellen Marktprognose hervor, die der Branchenverband j√§hrlich in Kooperation mit dem Institut f√ľr Biokunststoffe und Bioverbundwerkstoffe der Hochschule Hannover ver√∂ffentlicht.

Deutlich am st√§rksten w√§chst dabei die Gruppe der biobasierten, nicht-biologisch abbaubaren Biokunststoffe. Vor allem die sogenannten "drop-in" L√∂sungen, also Massenkunststoffe wie PE und PET, die jetzt auf Basis nachwachsender Rohstoffe hergestellt werden, bauen gro√üe Kapazit√§ten neu auf. Teil-biobasiertes PET ist hierbei f√ľhrend: Bereits heute stellt es rund 40 % aller Biokunststoff-Produktionskapazit√§ten. Diesen Vorsprung wird teil-biobasiertes PET bis 2016 weiter auf √ľber 4,6 Mio. t ausbauen. Das entspr√§che 80 % der gesamten Produktionskapazit√§ten.

Hinter PET folgt biobasiertes PE mit 250.000 t, das sind gut 4 % der gesamten Produktionskapazit√§ten. "Aber auch die Sparte der biologisch-abbaubaren Kunststoffe zeigt stolze Wachstumsraten: um zwei Drittel werden die Produktionskapazit√§ten voraussichtlich bis 2016 steigen", sagt Hasso von Pogrell, Gesch√§ftsf√ľhrer von European Bioplastics. F√ľhrende Wachstumstr√§ger sind hier die Biokunststoffe PLA und PHA mit jeweils 298.000 t (+60 %) beziehungsweise 142.000 t (+700 %).

"Das enorme Wachstum tr√§gt der stetig steigenden Nachfrage nach nachhaltigen L√∂sungen im Kunststoffbereich Rechnung. Biokunststoffe haben mittlerweile einen festen Platz in zahlreichen Anwendungsgebieten, vom Verpackungsmarkt, √ľber den Elektroniksektor, bis hin zur Automobilbranche", erl√§utert von Pogrell.

en.european-bioplastics.orgen.european-bioplastics.org

< News 1458/1473 >