News drucken

ZurŁck zur ‹bersicht


27.09.2012 Onex Corporation: √úbernimmt KraussMaffei

Die Onex Corporation hat die KraussMaffei AG, ein f√ľhrenden Hersteller von Maschinen zur Herstellung und Verarbeitung von Kunststoff und Gummi, zu einer √úbernahmesumme von 568 Mio. € √ľbernommen. Das Closing der Transaktion wird voraussichtlich in Abh√§ngigkeit von den √ľblichen Bedingungen und regulatorischen Genehmigungen am 31. M√§rz 2013 stattfinden.

Die in M√ľnchen ans√§ssige Firma KraussMaffei z√§hlt zu den weltweit f√ľhrenden Unternehmen f√ľr die Entwicklung und Herstellung von Maschinen und Systemen f√ľr die Kunststoff- und Gummiverarbeitung. Das Unternehmen fertigt Anlagen f√ľr die Spritzgie√ü-, Reaktions- und Extrusionstechnik. KraussMaffei besch√§ftigt ca. 4.000 Mitarbeiter und betreibt seine wichtigsten Fertigungswerke in Deutschland, der Schweiz, der Slowakei und China. In den zw√∂lf Monaten bis zum 30. Juni 2012 erwirtschaftete das Unternehmen einen Umsatz von ca. 1,0 Mrd. €. "KraussMaffei ist in jedem seiner drei Sparten ein weltweiter Marktf√ľhrer und kann auf eine jahrzehntelange Reputation im Hinblick auf Technologie und Qualit√§t zur√ľckblicken", erl√§utert David Mansell, einer der Onex-Gesch√§ftsf√ľhrer. "Wir freuen uns, gemeinsam mit Jan Siebert und seinem Management-Team am weiteren Ausbau der marktf√ľhrenden Position des Unternehmens zu arbeiten."

"Gerade aufgrund der Erfolge und Erfahrungen von Onex in unserer Branche freuen wir uns besonders √ľber diese Partnerschaft", best√§tigt der Vorstandsvorsitzende von KraussMaffei, Jan Siebert. "Mit der Unterst√ľtzung von Onex wollen wir unsere globale Pr√§senz st√§rken und unseren Erfolg als Premiumhersteller der Branche ausbauen."

"KraussMaffei ist f√ľr Onex Partners III die erste in Europa ans√§ssige Investition, und wie viele unserer anderen Investments, ein global t√§tiges Unternehmen", erkl√§rt Tony Morgan, einer der Gesch√§ftsf√ľhrer der Londoner Onex-Niederlassung. "Ich freue mich darauf, mit meinen Kollegen daran zu arbeiten, vergleichbare Investitionsm√∂glichkeiten beim Ausbau unseres Gesch√§fts in ganz Europa zu finden."

Onex Partners III (der Private-Equity-Flagship-Fonds von Onex mit einer Fondssumme von $4,7 Mrd.) wird eine Kapitalinvestition von ca $340 Mio. t√§tigen; daran hat Onex als Kommanditist dieses Fonds einen Anteil von ca. $86 Mio. Mit diesem Gesch√§ft und der vor Kurzem angek√ľndigten √úbernahme von SGS International ist der Fonds zu ca. 60 % investiert.

√úber Onex
Onex gehört nach eigenen Angaben zu den ältesten und erfolgreichsten Private-Equity-Unternehmen Nordamerikas und engagiert sich in der Übernahme und im Aufbau von hochwertigen Unternehmen in Partnerschaft mit talentierten Management-Teams. Onex verwaltet Anlage-Plattformen, die auf Private-Equity, Immobilien und Kreditsicherheiten fokussiert sind. Insgesamt managt das Unternehmen ca. $14 Mrd., wovon $9 Mrd. Fremdkapital sind. Onex investiert seine ca. $5 Mrd. Eigenkapital direkt und als wesentlicher Kommanditist an seinen Fonds.

Die Onex-Unternehmen besitzen Aktiva im Wert von $39 Mrd., erwirtschaften einen Gesamtjahresumsatz von $34 Mrd. und besch√§ftigen weltweit ca. 235.000 Mitarbeiter. Onex ist an der Toronto Stock Exchange unter dem K√ľrzel OCX notiert.

www.onex.comwww.onex.com
www.kraussmaffeigroup.comwww.kraussmaffeigroup.com

< News 1471/1473 >