News drucken

Zurück zur Übersicht


16.11.2018 BASF: Matthias Halusa wird neuer Geschäftsführer der BASF Schweiz AG

Matthias Halusa (50), bisher Leiter Global Operations Leather & Textile Chemicals, wird zum 1. Januar 2019 neuer Geschäftsführer der BASF Schweiz AG und wird zugleich die Leitung des Country Cluster Switzerland übernehmen. Das Country Cluster dient als Service-Plattform für die BASF-Gruppengesellschaften in der Schweiz, unter anderem in den Bereichen HR, Büro- und Gebäudemanagement, Finanzen, Recht und Steuern. Es stellt zudem Dienstleistungen für Umweltschutz, Gesundheit & Sicherheit sowie Kommunikation, Einkauf, Logistik und IT für die Standorte in der Schweiz bereit.

Halusa folgt auf Klaus Ruf (60), der neue Aufgaben im Bereich Produktion für die Schweiz, Frankreich, Italien und Spanien übernehmen wird.

Matthias Halusa hat während seiner über 20-jährigen Tätigkeit für Ciba und BASF internationale Erfahrungen in leitenden Managementpositionen gesammelt. Nach seinem Betriebswirtschaftsstudium und der Promotion an der Universität St. Gallen (Schweiz) trat Halusa 1996 in die Ciba-Geigy AG ein. Zunächst arbeitete er mehrere Jahre im Controlling in der Schweiz, Hongkong und Italien sowie als Regionalleiter im Water & Paper Treatment Segment in den USA und Singapur. Im Zuge der Akquisition der Ciba Spezialitätenchemie übernahm er die Leitung des globalen Integration Management Office.

2010 wurde Matthias Halusa Leiter der globalen BASF-Geschäftseinheit Water Solutions in Ludwigshafen (Deutschland). Er wechselte 2016 nach Singapur, um die Leitung des globalen Lederchemikaliengeschäfts zu übernehmen. Seit Anfang 2018 war Matthias Halusa global für die Operations bei Leder- und Textilchemikalien verantwortlich.

Matthias Halusa ist Schweizer und deutscher Staatsbürger, verheiratet und Vater von zwei erwachsenen Kindern.

www.basf.comwww.basf.com

< News 21/1534 >