News drucken

Zurück zur Übersicht


05.10.2018 SCHOTT AG: Erweitert ihren Produktionsstandort für Spritzen in der Schweiz

Die SCHOTT AG, einer der international führenden Technologiekonzerne auf den Gebieten Spezialglas und Glaskeramik, erweitert sein Spritzen-Kompetenzzentrum in St. Gallen und investiert dabei einen zweistelligen Millionenbetrag. Die Gesamtverantwortung für die Planung wurde IE Plast in Zürich übergeben.

SCHOTT verfügt über mehr als 15 Jahre Erfahrung in der Herstellung von Polymerspritzen auf modernsten Produktionslinien. Hierbei laufen alle Prozessschritte vom Spritzgießen bis zum Verpacken des Produktes unter Reinraumbedingungen vollautomatisch ab. Mit der Erweiterung begegnet SCHOTT der steigenden Nachfrage nach Spritzen aus hochwertigem COC (Cyclo-Olefin-Copolymer). Unter anderem durch eine breitere Palette von Anwendungen wird das Wachstum in diesem Bereich weitergetrieben. Die Standorterweiterung umfasst neben zusätzlichen Produktionslinien auch produktionsnahe Support- und Logistikbereiche.

Stringente Planung garantiert Zukunftssicherheit
Ein zentraler Aspekt bei dem Projekt ist die Zukunftssicherheit der Produktion und deren Flexibilität. Im Vorfeld der Planung wurden mit SCHOTT anhand des IE-Masterplans alle zukünftigen Szenarien durchgespielt und man erarbeitete eine Ideallösung nach IE-Methodik integriert in die bestehende Bausubstanz. Die Herausforderung bestand darin, eine Lösung für die Prozesse im komplexen Pharmaumfeld bei knappen Platzverhältnissen zu finden. Ebenso waren bei der vorhandenen Gebäudesubstanz statische Hürden zu meistern, damit diese den zukünftigen Anforderungen der Produktionsanlagen gerecht werden.

Dabei überzeugten SCHOTT die große Erfahrung und die Branchen-kompetenz von IE Plast sowie der ganzheitliche IE-Planungsansatz "von innen nach außen". Deshalb stand nicht das Gebäude als solches beim Projektstart im Vordergrund, sondern betriebsplanerische Punkte wie Produktions- und Prozessablauf, Waren- und Personenfluss sowie Hygiene- und Reinraumanforderungen.

Über Schott
SCHOTT ist ein international führender Technologiekonzern auf den Gebieten Spezialglas und Glaskeramik. Mit der Erfahrung von über 130 Jahren herausragender Entwicklungs-, Material- und Technologiekompetenz bietet das Unternehmen ein breites Portfolio hochwertiger Produkte und intelligenter Lösungen an. Damit ist SCHOTT ein innovativer Partner für viele Branchen, zum Beispiel Hausgeräteindustrie, Pharma, Elektronik, Optik, Life Sciences, Automotive und Aviation. SCHOTT hat das Ziel, mit seinen Produkten zu einem wichtigen Bestandteil im Leben jedes Menschen zu werden. Das Unternehmen setzt auf Innovationen und nachhaltigen Erfolg. Die Muttergesellschaft SCHOTT AG hat ihren Hauptsitz in Mainz und ist zu 100 Prozent im Besitz der Carl-Zeiss-Stiftung.

Über IE Plast
IE Plast ist Teil der IE Group. Die Gruppe beschäftigt derzeit über 90 Bau- und Betriebsplaner, Architekten, Wirtschafts- und Maschineningenieure sowie Logistiker und Verfahrenstechniker. Mit heute drei Büros in Zürich, München und Nyon ist die Gruppe seit 1966 am Markt und realisiert Projekte für die Kunststoffindustrie sowie für die Lebensmittel-, Druck- und Verpackungs-, Life-Science- sowie High-Tech-Industrie. IE Kunden bekommen Betriebs- und Bauplanung aus einer Hand, sowohl bei Neubauten wie bei Erweiterungen einer bestehenden Anlage. Am Ende stehen nachhaltige Industriebauten: effizient, wirtschaftlich und flexibel nutzbar.

www.schott.comwww.schott.com
www.ie-group.comwww.ie-group.com

< News 52/1536 >