News drucken

Zurück zur Übersicht


10.09.2018 Swiss Medtech: Schweizer Medizintechnik schafft 4’000 Stellen in zwei Jahren

Die SMTI-Branchenstudie ist die umfassendste Industriebefragung und Berichterstattung zur Schweizer Medizintechnikbranche. Der Bericht wird seit 2008 alle zwei Jahre erstellt und basiert auf den Ergebnissen einer breit angelegten Befragung.

Ob Spritze, Implantat, Rollstuhl oder MRI - die Medizintechnik versorgt Menschen, Ärzte und Spitäler mit lebenswichtigen Produkten und Anwendungen. Die hiesige Medtech-Industrie erzeugt einen Umsatz von 15.8 Milliarden und Exporte von 11.3 Mia Schweizer Franken. Sie steuert 2.3 Prozent zum BIP bei. Swiss Medtech unterstützt die Schweizer Medizintechnik darin, ihren grossen Beitrag zur Gesundheitsversorgung und Volkswirtschaft zu leisten und international wettbewerbsfähig zu bleiben.

Der Verband vertritt die Interessen der Branche mit rund 1'400 Unternehmen und 58'500 Mitarbeitenden. Er setzt sich ein für einen schnellen Patienten-Zugang zu Innovationen und für hohe Qualitäts-Standards. Weiter lanciert Swiss Medtech spezifische Ausbildungsangebote, kämpft gegen die wachsende Regulierungsdichte, für den freien Handel und für faire Tarife. Mit seinen Fachgruppen und Partnern engagiert sich der Verband für günstige Rahmenbedingungen und für einen weiterhin attraktiven Werk- und Forschungsplatz Schweiz.

Verbandsportrait
Swiss Medtech vertritt die Interessen der Schweizer Medizintechnikbranche. Ziel ist, ihre internationale Wettbewerbs- und Innovationskraft zu erhalten und den Heimmarkt zu stärken.

Für die Förderung des Werk- und Forschungsplatzes Schweiz engagiert sich Swiss Medtech mit gezielten Aus- und Weiterbildungsangeboten, Fachtagungen, exportfördernden Dienstleistungen und unterstützenden Massnahmen für das Unternehmertum. Auch macht sich der Verband für ein qualitätsorientiertes Gesundheitswesen mit fairen Vergütungstarifen und fortschrittlicher Innovationsfinanzierung zu Gunsten der Patienten stark.

Mit seiner Mitarbeit in Fachgremien im In- und Ausland setzt sich Swiss Medtech für attraktive Rahmenbedingungen, für den Abbau innovationshemmender Regulierungen und die Sicherstellung des internationalen Austauschs in Forschung und Handel ein und bezieht dazu aktiv Position. Im ständigen Dialog mit Partner-Organisationen, Behörden, Politik, Wirtschaft, Bildungsinstitutionen und Wissenschaft nimmt der Verband dazu national und international Einfluss. Innerhalb von 14 Fachgruppen erarbeiten Experten der Mitgliedsfirmen Strategien, Lösungen sowie Stellungnahmen zu branchenrelevanten Themen und entwickeln wegweisende Industrie-Standards.

www.swiss-medtech.chwww.swiss-medtech.ch

< News 70/1536 >