News drucken

Zurück zur Übersicht


27.08.2018 Dätwyler: Erschliesst südamerikanische Automobilindustrie durch strategische Akquisition in Brasilien

Durch die Übernahme des brasilianischen Unternehmens Bins erschliesst sich Dätwyler im Konzernbereich Sealing Solutions einen verbesserten Zugang zur südamerikanischen Au-tomobilindustrie. Damit schliesst Dätwyler im Marktsegment Automotive eine wichtige geo-grafische Lücke und verfügt nun über Produktionswerke in allen relevanten Märkten.

Mit einer strategisch wichtigen Übernahme im Konzernbereich Sealing Solutions erschliesst sich Dätwyler einen verbesserten Zugang zur südamerikanischen Automobilzulieferindustrie. Am 23. August 2018 hat Dätwyler einen Vertrag zur Übernahme des brasilianischen Unternehmens BINS Indústria de Artefatos de Borracha Ltda., unterzeichnet. Der Vollzug des Vertrags ist vorbehältlich der Erfüllung der üblichen Vollzugsbedingungen am 31. August 2018 vorgesehen. Über den Kaufpreis wurde Stillschweigen vereinbart.

Langjährige Erfahrung mit eigenem Formenbau und Mischwerk
Das Familienunternehmen Bins wurde 1953 gegründet und verfügt über langjährige Erfahrung in der Entwicklung und Herstellung von Elastomerdichtungen für die Automobilindustrie. Wie Dätwyler betreibt auch Bins einen eigenen Formenbau und ein eigenes Mischwerk. Zusätzlich zum OEM-Geschäft ist Bins mit importierten Handelsprodukten im Ersatzteilegeschäft und mit weiteren Dichtungskomponenten im Industrieumfeld aktiv. Mit rund 350 Mitarbeitenden erarbeitet Bins einen Jahresumsatz von rund CHF 20 Mio. und befindet sich nach der jüngsten Rezession in Brasilien wieder auf einem profitablen Wachstumskurs. Das bestehende Management bleibt erhalten und wird für Kontinuität in der Weiterentwicklung des Unternehmens sorgen. Das Werk von Bins liegt in der Nä-he von Porto Alegre im südlichsten Bundesstaat Rio Grande do Sul, einer der bedeutendsten Industrieregionen Brasiliens.

Geografische Expansion
Mit Bins schliesst Dätwyler im Marktsegment Automotive eine wichtige geografische Lücke und verfügt nun über eigene Produktionswerke in allen relevanten Automobilmärkten. Als führender Hersteller von Elastomerdichtungen für die Automobilindustrie erschliesst Bins der Dätwyler Gruppe mit Brasilien den sechstgrössten Automobilmarkt der Welt. Nach der jüngsten Rezession rechnen Marktbeobachter mit einer Rückkehr auf den Wachstumspfad, auch in der Automobilproduktion. Dätwyler wird das Vertriebsnetz von Bins nutzen, um den Automobilherstellern in Brasilien sowie bestehenden Dätwyler Kunden in Südamerika das vollständige Sortiment inklusive O-Ringen sowie Thermoplast- und Silikon-Komponenten anzubieten.

Dätwyler Gruppe
Die Dätwyler Gruppe ist ein fokussierter Industriezulieferer mit führenden Positionen in globalen und regionalen Marktsegmenten. Dank Technologieführerschaft und massgeschneiderten Lösungen bietet die Gruppe den Kunden in den bearbeiteten Märkten einen Mehrwert. Dabei konzentriert sich Dätwyler auf Märkte, die eine Erhöhung der Wertschöpfung sowie nachhaltig profitables Wachstum ermöglichen. Der Konzernbereich Sealing Solutions ist ein führender Anbieter von kundenspezifischen Dichtungslösungen für globale Marktsegmente wie Automotive, Health Care, Civil Engineering und Consumer Goods. Der Konzernbereich Technical Components ist einer der führenden High-Service Distributoren Europas für Komponenten und Zubehör in Wartung, Automation, Elektronik, und ICT. Mit rund 50 operativen Gesellschaften, Verkäufen in über 100 Ländern und mehr als 7‘500 Mitarbeitenden erwirtschaftet die Dätwyler Gruppe einen Jahresumsatz von rund CHF 1'300 Mio. Die Gruppe ist seit 1986 an der SIX Swiss Exchange kotiert (Valoren-Nr. 3048677).

www.datwyler.comwww.datwyler.com

< News 53/1510 >