News drucken

Zurück zur Übersicht


24.01.2018 ZAHORANSKY AG: Steigert Auftragseingang 2017 zum vierten Mal in Folge

Der Auftragseingang der ZAHORANSKY Gruppe erzielte zum vierten Mal in Folge neue Rekordwerte. Im Jahr 2017 erreichte man mit einem Auftragseingang von 123 Millionen Euro eine weitere Bestmarke gegenüber 92 Millionen Euro in dem Vorjahr. Dies entspricht einer Steigerung von 34 Prozent.

Sowohl die ZAHORANSKY Automation & Molds GmbH als auch das Maschinengeschäft für Bürsten & Besen, Zahnhygiene und Verpackungen konnten deutlich im Auftragseingang zulegen, wobei die Verkaufszahlen für Maschinen mit einer Steigerungsrate von ca. 50 Prozent prozentual am stärksten gewachsen ist.

Dies ist das Ergebnis einer kontinuierlichen Expansion in den insgesamt sechs Produktionsstätten und dem konsequenten Ausbau der Vertriebs- und Serviceniederlassungen weltweit.

ZAHORANSKY ist mit über 780 Mitarbeitern - davon 10 Prozent Auszubildenden - an zehn Standorten präsent; in Deutschland, Spanien, Japan, China, Indien, Brasilien und den USA. Das Unternehmen teilt sich in die Geschäftsbereiche Formenbau und Automatisierungstechnik sowie Maschinenbau und Verpackungsanlagen auf.

Neben Spritzgießwerkzeugen für wirtschaftliche Einstiegslösungen bis hin zu komplexen Mehrkomponenten-Werkzeugen, umfasst das Lieferprogramm ein breites Angebot an Bürstenmaschinen. Dies reicht von Maschinen und Anlagen zur Herstellung von Zahnbürsten, kleiner Interdentalbürsten, Kosmetikbürsten, unterschiedlichen Haushalts-bürsten bis hin zu Walzenbürsten und anderen technischen Bürsten für den Industriebereich.

Ergänzend wird die Integration der Verpackungstechnik angeboten, einschließlich den im Hause produzierten Blisterverpackungsanlagen, den Handling-Systemen und Robotik. Denn die Fertigung vollautomatisierter, systemübergreifender Produktions- und Montageanlagen gehört zum Kerngeschäft. Schwerpunkte der Automation sind die Branchen Haushalts- und Industriebürsten, Oral Care, Kosmetik und Medizintechnik.

https://zahoransky.comhttps://zahoransky.com

< News 185/1494 >