News drucken

ZurŘck zur ▄bersicht


21.12.2017 BASF: Regelt Nachfolgen

Mit Ablauf der Hauptversammlung am 4. Mai 2018 wird der derzeit stellvertretende Vorstandsvorsitzende Dr. Martin Bruderm├╝ller (56) Vorsitzender des Vorstands der BASF SE. Dies entschied der Aufsichtsrat in seiner Sitzung am 21. Dezember 2017. Bruderm├╝ller folgt auf Dr. Kurt Bock (59), der das Unternehmen seit 2011 als Vorstandsvorsitzender f├╝hrt und seit 2003 Mitglied des Vorstands ist. Mit dieser Weichenstellung wird erm├Âglicht, dass Bock nach Ablauf der gesetzlichen zweij├Ąhrigen Cooling-Off-Periode im Jahr 2020 in den Aufsichtsrat gew├Ąhlt werden und den Vorsitz des BASF-Aufsichtsrats ├╝bernehmen kann.

Zum neuen stellvertretenden Vorstandsvorsitzenden wurde Dr. Hans-Ulrich Engel (58) ernannt. Au├čerdem verl├Ąngerte der Aufsichtsrat die Bestellungen von Bruderm├╝ller, Engel und Sanjeev Gandhi (51) um f├╝nf Jahre bis zur Hauptversammlung 2023. Im Zuge der Ver├Ąnderungen wird der Vorstand im Mai 2018 von acht auf sieben Mitglieder reduziert.

"Der Wechsel im n├Ąchsten Jahr ist Teil der langfristigen Nachfolgeplanung f├╝r Aufsichtsrat und Vorstand der BASF", so Dr. J├╝rgen Hambrecht (71), Aufsichtsratsvorsitzender der BASF SE. "In den vergangenen sieben Jahren hat Kurt Bock als Vorsitzender des Vorstands das Unternehmen entscheidend gepr├Ągt und erfolgreich weiterentwickelt. Wir haben ihn gebeten, 2020 f├╝r den Aufsichtsrat der BASF zu kandidieren, damit das Unternehmen weiterhin von seinen F├Ąhigkeiten und Erfahrungen profitieren kann. Mit Martin Bruderm├╝ller haben wir wieder einen ├╝beraus kompetenten und erfahrenen Nachfolger aus den eigenen Reihen."

Bruderm├╝ller ist seit 2011 stellvertretender Vorstandsvorsitzender und au├čerdem Chief Technology Officer der BASF SE. Er ist seit 2006 Mitglied des Vorstands und war unter anderem f├╝r die Region Asien-Pazifik mit Sitz in Hongkong verantwortlich.

Engel ist seit 2008 Mitglied des Vorstands und war seitdem unter anderem f├╝r die Region Nordamerika mit Sitz in Florham Park/New Jersey zust├Ąndig. Seit 2011 ist er Finanzvorstand des Unternehmens.

├ťber BASF
BASF steht f├╝r Chemie, die verbindet - f├╝r eine nachhaltige Zukunft. Wir verbinden wirtschaftlichen Erfolg mit dem Schutz der Umwelt und gesellschaftlicher Verantwortung. Rund 114.000 Mitarbeiter arbeiten in der BASF-Gruppe daran, zum Erfolg unserer Kunden aus nahezu allen Branchen und in fast allen L├Ąndern der Welt beizutragen. Unser Portfolio haben wir in den Segmenten Chemicals, Performance Products, Functional Materials & Solutions, Agricultural Solutions und Oil & Gas zusammengefasst. BASF erzielte 2016 weltweit einen Umsatz von rund 58 Milliarden €.

www.basf.comwww.basf.com

< News 181/1473 >