News drucken

ZurŘck zur ▄bersicht


28.08.2015 BASF: Startet erste Produktion von MDI in Chongqing

BASF hat die Produktion von Methylendiphenyldiisocyanat (MDI) am BASF-eigenen Standort in Chongqing/China aufgenommen. Entsprechend der Marktnachfrage wird die Produktion schrittweise hochgefahren.

MDI ist ein zentraler Bestandteil von Polyurethan. Polyurethan ist ein ├Ąu├čerst vielseitiger Kunststoff, der f├╝r eine verbesserte Isolierung sorgt und f├╝r leichtere Materialien im Fahrzeugbau verwendet wird. Au├čerdem hilft Polyurethan, Energie in Geb├Ąuden einzusparen. Mit der MDI-Produktion wird BASF diese Schl├╝sselindustrien im Westen Chinas unterst├╝tzen.

├ťber BASF
BASF steht f├╝r Chemie, die verbindet - seit nunmehr 150 Jahren. Unser Portfolio reicht von Chemikalien, Kunststoffen, Veredlungsprodukten und Pflanzenschutzmitteln bis hin zu ├ľl und Gas. Als das weltweit f├╝hrende Chemieunternehmen verbinden wir wirtschaftlichen Erfolg mit dem Schutz der Umwelt und gesellschaftlicher Verantwortung. Mit Forschung und Innovation unterst├╝tzen wir unsere Kunden in nahezu allen Branchen, heute und in Zukunft die Bed├╝rfnisse der Gesellschaft zu erf├╝llen. Unsere Produkte und L├Âsungen tragen dazu bei, Ressourcen zu schonen, Ern├Ąhrung zu sichern und die Lebensqualit├Ąt zu verbessern. Den Beitrag der BASF haben wir in unserem Unternehmenszweck zusammengefasst: We create chemistry for a sustainable future. BASF erzielte 2014 einen Umsatz von ├╝ber 74 Milliarden € und besch├Ąftigte am Jahresende rund 113.000 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter.

www.basf.comwww.basf.com

< News 757/1473 >