News drucken

ZurŁck zur ‹bersicht


19.01.2015 Composites Germany: Ergebnis der Composites-Markterhebung liegt vor

Faserverst√§rkte Kunststoffe/Composites gelten als Werkstoffe, die enorme M√∂glichkeiten bieten und erhebliche Entwicklungspotenziale in verschiedenen Einsatzgebieten aufweisen. Anwendungsbereiche finden sich beispielsweise in der Automobilindustrie, im Bausektor im Luftfahrt- oder Elektronikbereich. In vielen Industrie- und Anwendungsbereichen entwickeln sich dar√ľber hinaus stetig neue Einsatzgebiete f√ľr diese vielf√§ltigen, jungen Materialien.

Seit 2013 erhebt die Wirtschaftsvereinigung Composites Germany anhand einer halbj√§hrlichen Mitgliederbefragung der Organisationen AVK, CFK-Valley, CCeV und VDMA Kennwerte zur momentanen und zuk√ľnftigen Markt-Entwicklung im Bereich Composites. Die aktuellen Ergebnisse der vierten Befragung liegen jetzt vor:

- Beurteilung der aktuellen Geschäftslage positiv
- Freundliches Investitionsklima
- Wachstumstreiber Automobilindustrie & CFK
- Leichte Eintr√ľbung im Bereich der Zukunftserwartungen
- Aktuelle Gesch√§ftslage - positiv mit leichter Eintr√ľbung

Dem Trend der letzten Befragungen folgend, wird die aktuelle Gesch√§ftslage von den Teilnehmern der Befragung positiv beurteilt. Sch√§tzten in der letzten Befragung jedoch noch fast 90% der Befragten die Gesch√§ftslage als "eher positiv" oder "sehr positiv" ein, ging dieser Anteil auf etwas mehr als 2/3 der Befragten zur√ľck. Dieser R√ľckgang war aufgrund des enorm hohen Niveaus in den Vorbefragungen erwartet worden. Kritisch wird erneut vor allem die Situation in Europa gesehen. Die Lage in Deutschland und weltweit wird generell besser beurteilt.

Erfeulich ist in diesem Zusammenhang, dass die Einsch√§tzung der zuk√ľnftigen Gesch√§ftslage weiterhin deutlich positiv ist. Etwa 90% der Befragten gehen im n√§chsten ¬Ĺ Jahr von einer gleichbleibenden, oder sogar verbesserten Gesch√§ftslage in den drei abgefragten Regionen (Deutschland, Europas, weltweit) aus.

Investitionsklima - positiv
Die positive Einsch√§tzung der generellen Gesch√§ftslage und die positiven Zukunftsaussichten werden durch weitere Faktoren untermauert: Fast 30% der Befragten planen im kommenden Jahr Personaleinstellungen, demgegen√ľber stehen lediglich etwa 10%, die einen Personalabbau planen. Ein ebenfalls freundliches Bild zeigt sich bei den geplanten Anlageninvestitionen, die fast 2/3 der Befragten f√ľr wahrscheinlich halten.
Ein starkes Engagement im Composites-Markt wird dementsprechend auch weiterhin als lohnenswert erachtet. Fast die Hälfte der Befragten gibt an, dass ein noch stärkeres Engagement im Bereich Composites anstrebt wird.

Wachstumstreiber CFK & Automobilbereich
Die wesentlichen Wachstumsimpulse werden auch bei dieser Erhebung im Bereich CFK (Carbonfaserverst√§rkter Kunststoff) gesehen. Gefragt nach den zuk√ľnftigen Wachstumstreibern auf Werkstoffseite entfiel fast die H√§lfte der Nennungen auf diese Werkstoffgruppe. Regional werden Deutschland und Asien in diesem Bereich als Treiber angesehen.

Erstmals wurde auch erhoben, wie sich nach Einsch√§tzung der Befragten verschiedene Anwendungsbereiche zuk√ľnftig entwickeln werden. Die Automobil- und die Luftfahrtindustrie werden sich demgem√§√ü, aus Sicht der Composites-Industrie, am positivsten entwickeln, gefolgt von der Windenergie.

Composites-Development-Index - r√ľckl√§ufig aber weiterhin positiv
Sowohl die generelle, als auch die eigene Gesch√§ftslage werden im Rahmen der vorliegenden Befragung etwas negativer beurteilt als bei den Vorbefragungen. Hervorzuheben ist dabei aber ausdr√ľcklich, dass sich die Vorbefragungen auf einem enorm hohen Niveau befunden haben. Die Einsch√§tzung der Gesch√§ftslage bleibt trotz dieses leichten R√ľckgangs weiterhin generell positiv (s.o.).m Juli 2015.

www.composites-germany.dewww.composites-germany.de

< News 910/1473 >