Ausstellernews Swiss Plastics Expo 2023

G├ťNTHER Heisskanaltechnik GmbH
Die neue Regler-Generation blueMaster

Produkt-News >>>

G├ťNTHER Heisskanaltechnik l├Ądt auf der Swiss Plastics Expo 2023 zur Premiere in der Schweiz ein: Erleben Sie die Pr├Ązision der smarten Temperatur-Regler blueMaster compact und blueMaster pro. Die neue Regler-Generation des Technologief├╝hrers aus Frankenberg/Deutschlamd punktet mit optimalen Regelungseigenschaften, umfassender Konnektivit├Ąt und einer komfortablen Bedienung. ├ťberzeugen Sie sich von der maximalen Energieeffizienz der BlueFlow® Hei├čkanald├╝se und informieren Sie sich ├╝ber schnelle und kosteng├╝nstige L├Âsungen zur Produktivit├Ątssteigerung und Energieeffizienz.

 


blueMaster: Die neue Generation von smarten Reglern
Eine leistungsf├Ąhige und pr├Ązise Regeltechnik maximiert die Produktivit├Ąt und die Produktionsqualit├Ąt. Mit der neuen smarten Technologie blueMaster, die die Varianten blueMaster compact (3 – 6 Regelkreise) und blueMaster pro (6 – 24 Regelkreise) umfasst, pr├Ąsentiert G├ťNTHER neue Wege in Richtung Industrie 4.0. Die Ger├Ąte verf├╝gen ├╝ber optimale Regelungseigenschaften, umfassende Konnektivit├Ąt, kompakte Abmessungen sowie eine smarte Bedienung.

G├╝nther - blueMaster


Maximale Energieeffizienz mit der BlueFlow® Hei├čkanald├╝se
Mit fast 40-j├Ąhrigem Know-how entwickelt G├ťNTHER zukunftsweisende Technologien f├╝r mehr Energieeffizienz und Ressourcenschonung. Mit der BlueFlow®-Hei├čkanald├╝se k├Ânnen im Vergleich zu konventionellen Heizungen – je nach Systemauslegung – bis zu 50% Energie eingespart werden. M├Âglich macht dies die innovative Dickschichtheizung und der patentierte, zweigeteilte Schaft.

Ôľ║Weitere Informationen finden Sie hier.

G├╝nther - BlueFlow


Produkt-News

Pr├Ązise Regelung verbessert die Qualit├Ąt

Eine pr├Ązise und komfortable Prozesskontrolle ist beim Spritzgussprozess zur Sicherstellung der Produktqualit├Ąt unumg├Ąnglich. G├ťNTHER Heisskanaltechnik sorgt mit seiner neuentwickelten Regel- technik blueMaster pro f├╝r optimale Regelungseigenschaften und eine umfassende Konnektivit├Ąt f├╝r 6 bis 24 Regelkreise.

G├╝nther blueMaster-pro
Die neue Regler-Baureihe blueMaster pro von G├ťNTHER bietet eine volle Bedienbarkeit ├╝ber eingebautes Display und per Browser.

Im Spritzgie├čprozess muss der Hei├čkanal sowohl beim Aufheizen als auch beim Halten der Solltemperatur exakt und gleichm├Ą├čig beheizt werden, somit steht die Qualit├Ąt des Spritzgussteils in direktem Zusammenhang mit der Genauigkeit der Temperaturregelung. Deshalb ist eine leistungsf├Ąhige und pr├Ązise Regeltechnik mit optimalen Regelungseigenschaften unabdingbar. Auf der Fachmesse K 2022  hat der Technologief├╝hrer im Bereich Hei├čkanal- und Kaltkanaltechnik eine neue Produktreihe f├╝r die sichere Regelung komplexer Hei├čkanalsysteme vorgestellt. Deren neue Bedienoberfl├Ąche erm├Âglicht eine intuitive Bedienung sowohl direkt am Ger├Ąt als auch per Browser.

Das Regelger├Ąt blueMaster pro wird in vier Varianten f├╝r 6 bis 24 Regelkreise angeboten. Handelt es sich auf den ersten Blick um klassische Auftisch-Regler mit eingebautem Display, liegt die Besonderheit darin, dass sie auch per Browser bedienbar sind. So kann der Anwender per Tablet auf mehrere Ger├Ąte zugreifen oder aus dem Leitstand schnell den Betriebszustand seiner Ger├Ąte erfassen und n├Âtigenfalls eingreifen. Beim Einrichten neuer Werkzeuge unterst├╝tzt eine Assistenzfunktion. H├Âherfachige Werkzeuge und Mehrkomponenten-Systeme lassen sich ├╝ber die integrierte Gruppenverwaltung komfortabel bedienen. Ein Schl├╝ssel f├╝r die Vernetzung der Temperaturregelung ist die Standardisierung der Datenschnittstellen. Die neuen Hei├čkanalregler blueMaster pro unterst├╝tzen die Euromap 82.2 in vollem Umfang. Diese Norm beschreibt die Schnittstelle zwischen Spritzgie├čmaschinen und Hei├čkanalreglern f├╝r den Datenaustausch. Sie basiert auf der OPC Unified Architecture Schnittstelle (OPC UA), einem Kommunikationsstandard f├╝r den sicheren und zuverl├Ąssigen Datenaustausch im Bereich der industriellen Automatisierung.

Neue M├Âglichkeiten in Richtung Industrie 4.0
Der blueMaster pro verf├╝gt ├╝ber ein schmuckes wie robustes Metallgeh├Ąuse an dem alle Lastsicherungen komfortabel von au├čen zug├Ąnglich sind. Die Last- und Thermoanschl├╝sse k├Ânnen nach Kundenwunsch ausgef├╝hrt werden. Standardm├Ą├čig ist ein 7-Zoll-Display f├╝r die grafische Benutzeroberfl├Ąche integriert. Dabei kann der Benutzer jederzeit auch z.B. per Tablet auf das Ger├Ąt zugreifen. F├╝r die Bedienung des Ger├Ątes kann der Benutzer aus f├╝nf verschiedenen Ansichten die w├Ąhlen, die ihm f├╝r seine Anwendung am sinnvollsten erscheint. So ist neben einer grafischen Anzeige der Temperaturen auch eine ├╝bersichtliche Tabellenansicht und f├╝r komplexere Systeme die Gruppenansicht verf├╝gbar.

Neben dem schon erw├Ąhnten Einrichte-Assistenten ist auch eine Hei├čkanal-Diagnosefunktion integriert, um etwaige Fehler schnell aufsp├╝ren und beheben zu k├Ânnen. Der blueMaster verf├╝gt ├╝ber alle Funktionen, die der Anwender f├╝r eine sichere Regelung komplexer Hei├čkanalsysteme ben├Âtigt. Die intuitive Bedienung sowohl auf dem Display, dem Tablet oder am Leitstand erm├Âglicht es, sich ohne Einarbeitungszeit schnell zurecht zu finden. Die Hilfefunktion ist kontextabh├Ąngig, so dass der Benutzer direkt und im Klartext die Information erh├Ąlt, die er gerade ben├Âtigt.

Christoph M├╝nch, Projektleiter Regeltechnik bei G├ťNTHER Heisskanaltechnik, ÔÇ×Mit den neuen Premium-Reglern blueMaster pro er├Âffnen wir den Nutzern neue M├Âglichkeiten in Richtung Industrie 4.0 und gehen weit ├╝ber den herk├Âmmlichen ÔÇ×Smart Control Service“ hinaus. So lassen sich z.B. alle Messdaten schnell und sicher in eine Cloud hochladen und f├╝r die Dokumentation oder eine detailliertere Auswertung nutzen.“ Christoph M├╝nch fasst zusammen. ÔÇ×Werden andere Regler immer komplexer und komplizierter in ihrer Bedienung, gehen wir den anderen Weg und bieten zukunftssichere, einfachere L├Âsungen, die die Anwender unterst├╝tzen und ihre Arbeit erleichtern.“


Die ÔÇ×Easy to use“-App

Eine intuitive Bedienung von Regelger├Ąten f├╝r den Hei├čkanal kann die Ressourceneffizienz im Spritzgussbetrieb erh├Âhen. Auch deshalb hat G├ťNTHER f├╝r seine neue smarte Regeltechnik eine App entwickelt, die auch f├╝r Anwender ohne Spritzgie├čausbildung leicht nutzbar ist.

G├╝nther blueMaster-Reglerreihe
G├ťNTHER mit seiner neuen blueMaster-Reglerreihe auf der K.

Auf der K, Messe 2022 hat der Technologief├╝hrer im Bereich Hei├čkanal- und Kaltkanaltechnik, G├ťNTHER Heisskanaltechnik, eine neue Regeltechnik vorgestellt, die optimale Regelungseigenschaften und eine umfassende Konnektivit├Ąt aufweist. Die dazu passende neue App erm├Âglicht zudem eine intuitive Bedienung.

Alle wichtigen Parameter auf einen Blick
Die App wurde entwickelt, um die Bedienung der Regelger├Ąte weniger komplex zu machen, so dass sie auch Werker ohne Spritzgie├čausbildung verwenden k├Ânnen. Das anwenderorientierte Intro mit n├╝tzlichen Erkl├Ąrungen gestaltet die Bedienung so einfach, dass eine Anleitung praktisch obsolet ist. ÔÇ×Wir haben die modernen Interfaces schon heute in der Tasche oder am Arm. Smartphones oder Tablets k├Ânnen wir spielend bedienen. Warum also nicht einfach den Regler mit dem Smartphone steuern“, sagt Christoph M├╝nch, Projektleiter Regeltechnik bei G├ťNTHER Heisskanaltechnik. ÔÇ×Wir haben uns als Hersteller gefragt: Was sind die wichtigsten Funktionalit├Ąten unseres Produktes? Welche Funktionen sind so elementar, dass der Nutzer sie auf Anhieb ausf├╝hren k├Ânnen muss? Denn diese Funktionen sollten mindestens auf die Erfahrungen und Erwartungen der Nutzer ausgerichtet sein.“ Herausgekommen ist eine zeitgem├Ą├če Men├╝f├╝hrung mit grafischen Temperaturanzeigen, die f├╝r den Nutzer leichter zu interpretieren sind. ÔÇ×Zudem hat dieser alle wichtigen Parameter auf einen Blick parat,“ erg├Ąnzt Christoph M├╝nch. ÔÇ×Alle Messdaten lassen sich ferner schnell und sicher in eine Cloud hochladen und f├╝r die Dokumentation oder eine detailliertere Auswertung nutzen.“ Die App l├Ąsst sich auf alle g├Ąngigen Smartphones oder Tablets aufspielen und erm├Âglicht so eine Steuerung der Regelger├Ąte unabh├Ąngig vom Aufstellort. Die Kommunikation erfolgt ├╝ber Bluetooth, sodass auch mehrere Regler bedient werden k├Ânnen. Das im Regler integrierte drahtlose Lademodul vereinfacht zudem die Handhabung im Betrieb.

ÔÇ×Effizienz ist alles,“ fasst Christoph M├╝nch zusammen. ÔÇ×Sie sparen Zeit bei der Einstellung der Parameter und reduzieren die Fehlerquote. Werden andere Regler immer komplexer und komplizierter in ihrer Bedienung, gehen wir den anderen Weg, ohne gleichzeitig auf Leistungsmerkmale zu verzichten. Beim blueMaster compact ist alles vorhanden, was der Anwender f├╝r Anwendungen ben├Âtigt und ├╝bersichtlich auf dem Smartphone, ob im Portrait- oder Landscape-Format, dargestellt. Die intuitive Bedienung erm├Âglicht es, sich ohne Einarbeitungszeit schnell zurecht zu finden. Und wird doch einmal Hilfe ben├Âtigt, hat der Benutzer aus jedem Men├╝ direkten Zugriff auf eine Erkl├Ąrung zu genau den Inhalten, die er gerade sieht.“ 

G├╝nther blueMaster-compact-app-isocoatedv
Intuitive Bedienung dank modernem Interface,  grafischen Darstellungen und adaptiver Optimierung der Regelung.

Varianten f├╝r 3 und 6 Regelkreise verf├╝gbar
Die neuen Temperatur-Regelger├Ąte blueMaster compact sind f├╝r kleinere Anwendungen oder f├╝r den Einsatz im Servicebereich oder Laborbereich konzipiert. Sie verf├╝gen ├╝ber eine adaptive Optimierung der Regelung, d.h. sie passen ihr Regelverhalten ohne Benutzereingriff der angeschlossenen Last an und es ist keine Einstellung von PID-Parametern mehr n├Âtig. Die Regelung bleibt selbst bei kleinsten Lasten stabil. Pro Zone stehen vier Betriebsarten (Regeln, Steuern, Leitbetrieb, Monitor) zur Verf├╝gung. ÔÇ×Der neu entwickelte Regel-Algorithmus ist noch pr├Ąziser und die automatische Adaptierung der Regelparameter garantiert eine sehr gute Regelqualit├Ąt ohne ├ťberschwinger,“ fasst es Christoph M├╝nch zusammen. Die Ger├Ąte blueMaster compact sind wahlweise mit 3 oder 6 Regelkreisen verf├╝gbar, haben viele Leistungsmerkmale einer gro├čen Steuerung integriert, allerdings auf den Anwendungsbereich konzentriert und sind preislich attraktiv. ÔÇ×So vereint z.B. die Aufheizfunktion Rampe und Softstart und es gibt eine Selbstoptimierung der PID-Parameter,“ schlie├čt Christoph M├╝nch an.

Die Kunststoff-Geh├Ąuse der Ger├Ąte blueMaster compact-Reihe sind ├Ąu├čerst kompakt gehalten und k├Ânnen so platzsparend an der Maschine oder im Umfeld platziert werden. Last- und Thermoanschluss sind auf einen 24-poligen Industriestecker gelegt und alle Sicherungen von au├čen zug├Ąnglich.


Energiekosten um 50 Prozent einsparen

Ressourcenschonung mit der ÔÇ×Blauen D├╝se“
In einem typischen Spritzgie├čbetrieb werden etwa 66 Prozent der eingebrachten elektrischen Energie den Produktionsanlagen zugef├╝hrt. Neben der Druckluftversorgung haben auch der Trocknungsprozess zur Aufbereitung von Granulaten oder die K├Ąlteerzeugung f├╝r die Werkzeug- und Maschinenk├╝hlung ihren Anteil am Ressourcenverbrauch. Deshalb sind die Betriebe der Kunststoffverarbeitung immer auf der Suche nach Optimierungsans├Ątzen f├╝r den Energieeinsatz, auch in den Komponenten der Spritzgie├čwerkzeuge. Mit der Dickschichttechnologie von G├ťNTHER Hei├čkanaltechnik k├Ânnen Unternehmen ihre Energieeffizienz um ein Vielfaches steigern.

G├╝nther Dickschichtheizer BlueFlow
Die Forschungs- und Entwicklungst├Ątigkeit f├╝r die Dickschichtheizer BlueFlow® haben zehn Jahre in Anspruch genommen.      

Energieeffizienzpotenziale in der Werkzeugtechnik
Wie l├Ąsst sich der Energieeinsatz optimieren? Hier denken viele sofort an elektrisch angetriebene Systeme, die fast 80 Prozent des gesamten Stroms in Industrie und Gewerbe verbrauchen. Bei Spritzgie├čmaschinen bietet sich ein gro├čes Einsparpotenzial durch den Einsatz sogenannter vollelektrischer und elektromechanischer Antriebe. Es lohnt sich aber auch, einen Blick auf die aktuellen Entwicklungen der Werkzeugtechnik und deren einzelnen Komponenten zu werfen. Denn mit den Herstellungsm├Âglichkeiten und der wachsenden Vielfalt an Fertigungsverfahren steigen die Anforderungen an die Spritzgie├čwerkzeuge, wodurch diese weiter an Komplexit├Ąt zunehmen werden.

Beim Thema ÔÇ×Effizienz“ hat G├ťNTHER Heisskanaltechnik weitergedacht als viele Mitbewerber und sich schon fr├╝h als Vordenker einen Namen gemacht. Bereits zur K 2010 in D├╝sseldorf pr├Ąsentierte der Technologief├╝hrer im Bereich Hei├čkanal- und Kaltkanaltechnik, eine revolution├Ąre, leistungsf├Ąhige und energieeffiziente D├╝sentechnologie. Siegrid Sommer, Gesch├Ąftsf├╝hrerin bei G├ťNTHER, beschrieb die Entwicklung der energieeffizienten D├╝sentechnologie auf Basis der Dickschichttechnik damals so: ÔÇ×Die Dickschichtheizer BlueFlow® f├╝r den Einsatz in den Hei├čkanald├╝sen, haben insgesamt zehn Jahre intensiver Forschungs- und Entwicklungst├Ątigkeit in Anspruch genommen. Mit der Standardisierung der Dickschicht-Technologie f├╝r Hei├čkanald├╝sen haben wir etwas geschaffen, dass eine platzsparendere und energieeffizientere Hei├čkanalauslegung erm├Âglicht und nicht zu untersch├Ątzende Energieeffizienzpotenziale er├Âffnet. Eigentlich m├╝sste diese D├╝se nicht ÔÇ×Blaue“ sondern ÔÇ×Gr├╝ne D├╝se“ hei├čen.“ Gegen├╝ber herk├Âmmlichen Messingk├Ârpern sind die Dickschicht-Heizelemente wesentlich filigraner und haben einen geringeren Durchmesser. Die Heizbahnen, die nur eine Dicke von ca. 20 ┬Ám aufweisen, lassen sich dank der Dickschicht-Technologie sehr viel enger und auch individueller pro Temperierzone aufbringen. So l├Ąsst sich die Temperaturverteilung in der gesamten D├╝se viel exakter steuern. Und - die BlueFlow®-Technologie l├Ąsst eine individuellere Hei├čkanalauslegung zu, wodurch man das Werkzeug kleiner/kompakter auslegen kann, was somit auch den Spritzgie├čprozess insgesamt effektiver gestaltet. Folglich k├Ânnen kleinere, leistungsangepasste Spritzgie├čmaschinen eingesetzt werden, ohne dass der Produktionsaussto├č gemindert wird. Die Fertigung wird durchweg flexibler, gleichzeitig aber auch sehr viel energieeffizienter, was nat├╝rlich allen Spritzgie├čverarbeitern entgegenkommt, die auf Nachhaltigkeit und Energieeinsparungen setzen.

G├╝nther Innovative Technologien
Mit der Standardisierung der Dickschicht-Technologie f├╝r Hei├čkanald├╝sen wurde eine platzsparendere und energieeffizientere Hei├čkanalauslegung erm├Âglicht.

Technologieentwicklung bringt viele Vorteile
Marco Kwiatkowski, Prokurist und bei G├ťNTHER verantwortlich f├╝r die Abteilung Dickschicht, erkl├Ąrt die Vorteile der Pr├Ązision bei der W├Ąrmeverteilung: ÔÇ×Die Leistungsverteilung kann mit den neuen Dickschichtheizern praktisch auf den Millimeter genau erfolgen, was eine sehr viel homogenere Beheizung und damit bessere Aufbereitung der Kunststoffmasse erm├Âglicht. So ist beispielsweise eine hohe Leistungskonzentration im vorderen D├╝senbereich realisierbar, was geringere Temperaturspitzen zur Folge hat und zu einer h├Âheren Qualit├Ąt der Schmelze f├╝hrt.“

Dank der Dickschicht-Technologie lassen sich auch die Heizbahnen und damit die Heizung noch n├Ąher ans Material bringen. Sogar die Leistungsverteilung ├╝ber das gesamte Heizrohr hinweg l├Ąsst sich viel freier und genauer gestalten, da die Leiterbahnen feiner (Breite/Durchmesser) und pr├Ąziser (Abst├Ąnde zwischen den Heizwindungen) positioniert werden k├Ânnen. G├ťNTHER kann diese auch individuell entsprechend der Kavit├Ątenauslegung anpassen. Die so optimierte und hohe Reproduzierbarkeit der Temperaturf├╝hrung sowie die schnelle thermische Reaktion der BlueFlow®-Hei├čkanald├╝se f├╝hren, verglichen mit konventionellen D├╝senheizungen, zu einem geringeren Energieverbrauch. Durch das Senken der Verarbeitungstemperaturen kommt es zu reduzierten Zykluszeiten sowie zu erweiterten Verarbeitungsm├Âglichkeiten. Siegrid Sommer h├Ąlt fest: ÔÇ×Das bedeutet, der Heiz- und K├╝hlaufwand im Werkzeug wird geringer, aufgrund der kleineren Nestabst├Ąnde. Somit werden auch die Werkzeugabmessungen kompakter und der Einsatz von Spritzgie├čmaschinen mit weniger Leistung ist m├Âglich. Die Produktion wird insgesamt flexibler und gleichzeitig viel energieeffizienter.“ Das Beispiel der BERGI-PLAST GmbH ist hierf├╝r exemplarisch. F├╝r den auf Kunststoffverarbeitung und Formenbau spezialisierten Kunststoffverarbeiter aus Bad Gottleuba-Berggie├čh├╝bel, ist die st├Ąndige Analyse aller Prozessschritte bei der Spritzgie├čverarbeitung Grundlage f├╝r seine Ressourcen- und Energieeffizienz. Das Unternehmen ermittelte in einer Versuchsreihe die Werte f├╝r den Energieeinsatz in drei baugleichen 12-fach-Werkzeugen f├╝r die Fertigung von sog. ÔÇ×FlipTop“ f├╝r Tuben. Verarbeitet wurde Polypropylen (PP) mit einem Schussgewicht von ca. 8 Gramm, bei einer Zykluszeit von 12 Sekunden. Einer der eingesetzten Hei├čkan├Ąle kam von G├ťNTHER und war mit den D├╝sen BlueFlow® 4SHF80 ausgestattet. Bei dieser D├╝se mit BlueFlow®-Technologie ergab sich eine Energieeinsparung von 23 Prozent gegen├╝ber der Hei├čkanaltechnik anderer Hersteller.

Einen weiteren Vorteil bringt das Material der Dickschichtheizungen. So kommt bei der herk├Âmmlichen D├╝sen-Heiztechnik Magnesiumoxid als elektrische Isolierung um den stromf├╝hrenden Heizdraht zum Einsatz. Da dieses Material hygroskopisch ist, also Feuchtigkeit aus der Umgebung (meist in Form von Wasserdampf aus der Luftfeuchtigkeit) bindet, wird die D├╝sen-Heiztechnik langsam auf 100 ┬░C hochgeheizt. Anschlie├čend muss zur Wasserdampfaustreibung aus den Hei├čkanalsystemen eine Heizruhephase eingelegt werden. Dies wiederum ist zeit- und energieintensiv. Da die Dielektrium- und Leiterbahnen-Schichten der Dickschichtheizer nicht hygroskopisch sind, entf├Ąllt das ÔÇ×Hochheizen“ und spart daher Energie. Und auch die Heizruhephase entf├Ąllt, was wiederum Zeit spart. Vergleichsmessungen mit herk├Âmmlichen Hei├čkanald├╝sen ergaben eine Energieein- sparung um bis zu 50 Prozent beim Fahren der Maschine mit der niedrigsten Verarbeitungstemperatur.

G├╝nther Marco Kwiatkowski
ÔÇ×Die Leistungsverteilung kann mit den Dickschichtheizern auf den Millimeter genau erfolgen“, erkl├Ąrt Marco Kwiatkowski, Prokurist und bei G├ťNTHER verantwortlich f├╝r die Abteilung Dickschicht.

Erhebliche Einspar-Vorteile in der t├Ąglichen Praxis
Zusammenfassend kann man sagen, dass sich dank der technischen Features der BlueFlow®-Technologie in der t├Ąglichen Praxis erhebliche Vorteile sowohl f├╝r die Werkzeugbauer als auch f├╝r die Spritzgie├čverarbeiter ergeben. Die insgesamt kleinere Baugr├Â├če der BlueFlow®-D├╝se erm├Âglicht neben engeren Nestabst├Ąnde auch gr├Â├čere Freiheitsgrade beim Verlegen der K├╝hlkan├Ąle und eine h├Âhere Designfreiheit bei der Teileauslegung. Deshalb sollten neue Werkzeuge von Anfang an mit den Dickschichtheizern bzw. den entsprechenden D├╝sensystemen von G├ťNTHER ausgestattet oder ├Ąltere Spritzgie├čwerkzeuge mit der BlueFlow®-Technologie nachger├╝stet werden. F├╝r den Spritzgie├čverarbeiter wirkt sich zudem der Einsatz kleinerer Spritzgie├čmaschinen auf die Betriebskosten aus und damit auch auf den Energieverbrauch.

G├╝nther Dickschichtheizer
Da die Dielektrium- und Leiterbahnen-Schichten der Dickschichtheizer nicht hygroskopisch sind, entf├Ąllt das Hochheizen der D├╝sen und spart daher Energie.                    

BlueFlow®-Technologie auf einen Blick

Technische Vorteile

Kundennutzen

kleinere Baugr├Â├če

kleiner Schaftdurchmesser

enger Nestabstand

Kleinere Spritzgussmaschinen und damit ein geringerer Invest.

Geringere Betriebskosten aufgrund geringerem Energieverbrauch.

Weniger Materialkosten f├╝r die Werkzeugform, leichteres Handling.

H├Âherfachige Werkzeuge bei vergleichbarer Baugr├Â├če des Werkzeugs, bedeuten mehr Teile pro Werkzeug.

Mehr Freiheitsgrade f├╝r den K├╝hlungsverlauf, dadurch h├Âhere Teilequalit├Ąt.

Gr├Â├čere Designfreiheit der Teile bei Direkteinspritzung.

 

Bessere Temperaturf├╝hrung

H├Âhere Qualit├Ąt der Teile.

Reduzierung der Ausschussquote.

Kosteneinsparung beim Energieverbrauch.

Reduktion der Zykluszeit durch Senkung der durchschnittlichen Schmelztemperatur und dadurch Reduktion der Produktkosten.

Verarbeitung von thermisch sensiblen Kunststoffen (z.B. Halogenfreier Flammschutz)

 

Schnelle thermische Reaktion

 

Reduktion der Zykluszeit, weil die M├Âglichkeit besteht, schneller einzuspritzen.

Effizienzsteigerung

H├Âhere Qualit├Ąt der Schmelze wegen geringerer Temperaturspitzen.

H├Âhere Prozessstabilit├Ąt und damit Reduktion der Ausschussquote.

 

Nicht hygroskopisch

Reduktion der Ausfallwahrscheinlichkeit durch Feuchtigkeit.

 

Hohe Spannungsfestigkeit

Geringere Ausfallwahrscheinlichkeit aufgrund von Spannungsspitzen und dadurch erh├Âht sich die Standzeit (geringe Stillstandsquote)

 



Besuchen Sie uns auf der Swiss Plastics Expo. Wir freuen uns auf Ihren Besuch an unserem Stand:
Halle 2 / Stand A 2016

G├╝nther Heisskanaltechnik - LogoG├ťNTHER Heisskanaltechnik GmbH
Industriepark Nord
Sachsenberger Strasse 1
D-35066 Frankenberg (Eder)

Tel. +49 6451 5008 - 0
Fax +49 6451 5008 - 50

info@guenther-heisskanal.de
www.guenther-heisskanal.de


Vertretung in der Schweiz:
SOTECH Plastics LogoSOTECH Plastics AG
Herr Stefan Ostlender
Kurzweg 4
CH-4402 Frenkendorf

Tel. +41 79 511 56 06

info@so-tech.ch
www.so-tech.ch

Keywords
D├╝sen / D├╝sentechnik / Elektronische Steuerungen, freiprogrammierbare / Heisskanald├╝sen / Heisskanalregler / Hei├čkanalsysteme / Heisskanaltechnik / Heisskanalverteiler / Industriesteuerungen / Kaltkanaltechnik / Kompaktregler / Kunststoff / Mehrfachd├╝sen / Mehrkanalregler / MSR-Steuerungen / Nadelverschlussd├╝se / Regelanlagen / Regelger├Ąte / Regelschr├Ąnke / Regler, elektronische / Steuerger├Ąt / Steuerungen f├╝r die Antriebstechnik / Steuerungen f├╝r die Mess- und Regeltechnik / Steuerungen, elektronische, f├╝r Maschinen- und Anlagenbau / Steuerungstechnik / Temperaturregler, elektrische

 

20. Januar bis 22. Januar 2026
www.swissplastics-expo.ch

ÔëíMesse-Spezials

Swiss Plastics Expo 2023

Swiss Plastics Expo 2020 

Swiss Plastics Expo 2017

 

ÔëíMesseinformationen

Ausstellerliste 2023

Allgemeine Messeinfos

Messeprofil 

Fokusthemen

Anreise                                

Unterkunft

Tipps f├╝r Aussteller        

Tipps f├╝r Besucher        

 

ÔëíVaria

News-Corner

Fakuma Messe-Spezial

K Messe-Spezial

Kunststoff-Guide

Verpackungs-Guide

Impressum / Kontakt

 

 

 

 
Kunststoff-Deutschland
Kunststoff-Schweiz

 Startseite

 Suchen

Swiss Plastics Expo Spezial

Das Messe-Spezial f├╝r die Swiss Plastics Expo - pr├Ąsentiert
von Kunststoff-Schweiz und Kunststoff-Deutschland

Bild_Suchen