Ausstellernews K Messe 2022

Beck Automation AG
BECK Automation mit neuen Lösungen und neuer Business Unit an der K 2022

Die weltweite Leitmesse für Plastik und Kunststoff wirft ihre Schatten voraus. Vom 19. bis 26. Oktober trifft sich die Branche an der Messe Düsseldorf. Auch Beck Automation nimmt an der Messe teil und präsentiert eine Reihe von Neuprodukten und innovativen Lösungen rund um das In-Mould Labelling (IML), die effiziente Verpackungsautomation und um Medical-Anwendungen.

Eine Produktneuheit der Beck Automation ist der Metallbügelautomat Beck Bailer. Das System lässt sich dank eigener Steuerung autonom betreiben und dürfte insbesondere für Produzenten von Kunststoff- Industrieeimern sehr interessant sein. Der Anlage werden Eimer zugeführt, diese werden exakt positioniert und auf das Bügelloch ausgerichtet. Im Anschluss wird der Metallstab vereinzelt, die Griffrollen aufgeschoben und der Stab mit der gewünschten Bügelkontur versehen. Die fertigen Bügel werden zu einer Einbügelstation gefördert, wo der Eimer und der Bügel genau aufeinander ausgerichtet und anschliessend die Bügelenden in die Löcher eingepresst werden. Verschiedenste Eimerformen von rund, rechteckig, quadratisch bis hin zu oval können verarbeitet werden. Dabei ist es möglich, Eimer mit einem Durchmesser von 175mm bis 380mm und einer Höhe von 100mm bis 450mm zu verarbeiten. Das System wurde für einen Zyklus von 3,5s pro Eimer ausgelegt. Der Beck Bailer wird auf dem Stand der Firma Beck Automation in Halle 12 B36-05 zum ersten Mal öffentlich gezeigt.

Beck Automation - Beck Bailer
Beck Bailer von Beck Automation zur vollautomatischen Montage von MetallbĂĽgeln an Kunststoff Eimern

Ein weiterer Schwerpunkt des Messeauftritts am Stand B36-05 liegt auf Anwendungen im Medical Bereich. Erst zu Beginn des Geschäftsjahres ist Beck Automation in diese Branche aktiv eingestiegen. Seitdem hat sich das Medical-Geschäft ĂĽberaus erfreulich entwickelt. Deshalb hat Ralf Ziemer, Sales Manager Medical der Beck Automation, hohe Erwartungen an die K 2022: „Wir ĂĽberzeugen unsere Gesprächspartner mit unserem Engineering und unserem Verständnis bezĂĽglich der baulichen AusfĂĽhrungen einer Medical-Anlage. Sobald wir dieses Thema ansprechen und anhand von Beispielen darstellen, was wir unter Swiss Engineering verstehen, steigt das kundenseitige Interesse. Die K 2022 bietet uns die Möglichkeit, unsere Lösungen im Bereich Medical einem grossen Publikum vorzustellen.“ Insbesondere die Anwendungsmöglichkeiten von IML fĂĽr medizinische Produkte stehen im Fokus. Ein Anwendungsbereich, der neue Möglichkeiten in der Funktionalität eines Produktes eröffnet und der zwischenzeitlich ca. 50% aller Anfragen betrifft.

Seit dem Markteinstieg hat sich das Medical-Geschäft ĂĽberaus erfreulich entwickelt. Deshalb hat Ziemer hohe Erwartungen an die K 2022: „Wir ĂĽberzeugen unsere Gesprächspartner mit unserem Engineering und unserem Verständnis bezĂĽglich der baulichen AusfĂĽhrungen einer Medical-Anlage. Sobald wir dieses Thema ansprechen und anhand von Beispielen darstellen können, was wir unter Swiss Engineering verstehen, steigt das kundenseitige Interesse. Die K 2022 bietet uns die Möglichkeit, unsere Lösungen im Bereich Medical einem grossen Publikum vorzustellen.“ Hier stehen insbesondere die Anwendungsmöglichkeiten von IML fĂĽr medizinische Produkte im Fokus. Dadurch eröffnen sich neue Möglichkeiten in der Funktionalität eines Produktes und betrifft zwischenzeitlich ca. 50% aller Anfragen. Dabei erfĂĽllen alle Lösungen von Beck Automation die Regularien der Good Manufacturing Practice (GMP) sowie der U.S. Food and Drug Administration (FDA) und sind reinraumtauglich bis Klasse ISO 8.

Beck Automation - Automationslösung für den Medical Markt
Automationslösung der Beck Automation für den Medical Markt

Des Weiteren präsentiert Beck Automation einen Verstellkopf fĂĽr eine noch exaktere Etikettenausrichtung. „Bei heutigen IML-Systemen kann sich die Positionierung der Label im Betrieb verändern. Dies kann durch einen Magazinwechsel, Labelwechsel oder innerhalb eines Labelstapels durch Schnitttoleranzen auftreten,“ erklärt Nino Zehnder, Marketing- und Vertriebsverantwortlicher der Beck Automation AG. Der Verstellkopf ist Teil des IML-Systems. Er nimmt einzelne Etiketten auf, vermisst und positioniert diese in der gewĂĽnschten Lage. Die Neuentwicklung ist auf der Transporteinheit montiert, welche den Kerndummy mit Etiketten bestĂĽckt. Auf dem Transportweg zwischen dem Magazin und dem Kerndummy richtet der neu entwickelte Kopf das Etikett exakt aus, erhöht damit die Positioniergenauigkeit, reduziert schlussendlich den Ausschuss und manuelle Feineinstellungen. Gezeigt wird die Anwendung auf dem Stand der Firma WITTMANN BATTENFELD in Halle 15, Stand C06.

Beck Automation Verstellkopf
Verstellkopf von Beck Automation fĂĽr eine noch exaktere Etikettenausrichtung


Firmenporträt
Die Beck Automation AG aus Oberengstringen (Schweiz) zählt weltweit zu den führenden Anbietern von Automationslösungen für IML-Labels (In-Mould-Labelling) in der Spritzgiesstechnik. Die Beck Automation konzentriert sich konsequent auf das Dekorieren und Etikettieren von Deckeln, Bechern, Schalen und Eimern für unterschiedliche Industrien in den Bereichen Food und Non-Food.

Orientiert an anspruchsvollen Kundenwünschen entstehen prozesssichere und wirtschaftliche IML-Roboter- systeme, die weltweit zum Einsatz kommen. Die konsequente Fokussierung auf den Anwendungsbereich IML garantiert Anwendern den besten Stand der Technik in Bezug auf Qualität, Wirtschaftlichkeit, Effektivität und Langlebigkeit.

Das Niveau von Prozessgestaltung und die Güte der Labels entscheiden massgeblich über Prozesssicherheit, Reproduzierbarkeit, Teilequalität und Wirtschaftlichkeit. Ein hochwertiges Automationssystem, welches unter den Aspekten Verfügbarkeit, Prozesssicherheit, Stabilität und Langlebigkeit gleichermassen überzeugt, ist für den Return-of-Investment (ROI) und das Niveau der Wertschöpfung entscheidend.

Aufbau und Pflege langfristiger Beziehungen zu den Marktpartnern durch eine zukunftsorientierte, berechenbare Unternehmenspolitik bestimmen das Handeln dritten Familiengeneration. Diese Strategie sichert die Arbeitsplätze engagierter und erfahrener Mitarbeiter. Die Bewahrung traditioneller Strukturen, ein bewährtes Netzwerk von Partnern und weitsichtige Anpassung an Veränderungen bilden, im Interesse von Partnern, Kunden und Mitarbeitern, die Grundlage für eine kontinuierliche Weiterentwicklung und Inspiration des Unternehmens.

Beck Automation besteht als Unternehmen seit 1934 und feierte im Jahr 2014 sein 80-jähriges Jubiläum. Über 700 Referenzanlagen unterstreichen die globale Bedeutung des Unternehmens. 2017 wurde in Braga/Portugal die Firma Robobeck gegründet. Dort wird unter Schweizer Leitung die neue standardisierte BASIC-IML-Anlage montiert.

 


Produkte

• BECK IML >>>
• BECK Basic >>>
• BECK Flex >>>
• BECK Take-out >>>
• BECK Down-Stream >>>
• Optionen >>>


BECK IML
Mit unserer Erfahrung im IML Spritzgussverfahren von mehr als 35 Jahren,  sind wir in der Lage, fĂĽr fast jeden Anwendungsfall eine optimale  Automationslösung zu entwickeln.

Das Einsatzspektrum reicht von Kleinstverpackungen wie Kaffeekapseln, ĂĽber Silikonkartuschen oder Joghurtbecher bis hin zu 60 L Eimern. Es  gibt fast keinen Verpackungstypen, fĂĽr den wir nicht bereits eine IML  Dekorationslösung entwickelt haben.

Wir bauen unsere IML Anlagen nach den spezifischen WĂĽnschen unserer  Kunden und binden sie falls gewĂĽnscht in den Konstruktionsprozess mit  ein. FĂĽr unsere IML Anlagen bieten wir ein breites Portfolio von  Optionen an, sei es die Montage eines separaten BĂĽgels fĂĽr einen  Kunststoffeimer, QualitätsprĂĽfung durch hochspezialisierte Kamerasysteme oder die Anbindung der Anlage an ein kundenseitiges MES System. Unseren Möglichkeiten sind kaum Grenzen gesetzt. Des Weiteren bieten wir mit  unseren Down Stream Automationslösungen Möglichkeiten, die dekorierten Produkte direkt in Kunststoffbeutel zu  verpacken und/oder vollautomatisiert in Kartonkisten zu transportieren.

Wir setzen fĂĽr unsere Bewegungen in erster Linie Servomotoren ein,  die in punkto Leistung und Energieverbrauch auf dem neusten Stand der  Technik sind. Bedient werden unsere Anlagen ĂĽber Touchpanels mit  integrierten Wartungsplänen und intuitiver MenĂĽfĂĽhrung. Eine sehr  umfangreiche Dokumentation in der Landessprache des Kunden sowie eine  CE- oder UL-Konformität gehören zum Lieferumfang jeder Anlage.

Die Lebensdauer von Verpackungsdesigns wird immer kĂĽrzer. Aus diesem  Grund sind unsere Anlagen so gebaut, dass sie fĂĽr mehrere verschiedene  Verpackungstypen eingesetzt werden können. Dabei ist es sehr wichtig, im Vorfeld zu definieren wie gross das Einsatzspektrum sein muss, um die  richtige Lösung zu erarbeiten. Erfahrene Mitarbeiter unterstĂĽtzen unsere Kunden dabei, die richtigen Entscheidungen zu treffen und stellen  sicher, dass die Anlage am Ende genau den KundenbedĂĽrfnissen entspricht.

â–şMehr Informationen finden Sie hier.

Beck AutomationAG - IML Roboter


BECK Basic
Bei der BASIC-IML-Anlage handelt es sich um eine Standardanlage, die für das IML-Etikettieren von runden, quadratischen, rechteckigen, ovalen Eimern und Behältern, die im Spritzgussverfahren hergestellt werden, entwickelt wurde.

Das Einsatzgebiet unserer IML-Technologie umfasst sowohl den Food- als auch den Non-Food-Bereich. So können von der Kaffeekapsel, dem Joghurtbecher bis zum Farbeimer und der Kartusche unterschiedliche Verpackungsgrössen mit Etiketten versehen werden. Unsere Anlagen zeichnen sich durch einen 24/7-Einsatz bei hohen Zykluszeiten aus.

Mehrwerte:
• Verarbeitung von Voll- als auch zwei Halb-Label
• Etikettieren von Eimern bis 30L Eimervolumen (1 Kavität bis 30L und 2 Kavitäten bis 5L Volumen)
• Einsatzgebiet: Food und Non-Food
• Einsatz hochqualitativer Leichtbaumaterialien, robuster Maschinenrahmen, Beckhoff-Steuerung und
  Hochleistungsservomotoren
• Ergonomische und intuitive HMI-Bedienung
• Vereinzelung der IML-Label und anschliessende Zentrierung direkt auf dem Kern
• Elektrostatische Aufladung der Label zur Fixierung in der Kavität
• Parallele Entnahme und Stapelung der fertigen Kunststoffteile auf ein Förderband
• Kundenspezifische Anpassungen mit einer Vielzahl von Optionen möglich
• Maschinen ab Lager mit kurzen Lieferzeiten von 8 – 10 Wochen

â–şMehr Informationen finden Sie hier.

Beck Automation - BASIC-IML-Anlage


BECK Flex
Für hochflexible IML-Anforderungen haben wir genau die richtige Lösung.

Lange war es kaum möglich, innen angespritzte Verpackungen wie Deckel oder Schalen auf der gleichen Anlage zu produzieren wie aussen angespritzte Becher oder Eimer. Unsere BECK-FLEX-Anlage schafft hier Abhilfe. Die BECK-FLEX-Anlage ist für maximale Flexibilität bei minimaler Umrüstzeit entwickelt worden.

Die Anlage ist nicht nur für verschiede Verpackungen einsetzbar, sondern kann gleichzeitig für 1 bis 6-fach Formen verwendet werden. Alle üblichen Labelvariationen wie 3/5-Seiten Label, Banderole Label und flache Label können verarbeitet werden. Die spezielle Bauweise mit voreingestellten, produktespezifischen Wechselbaugruppen erlaubt die Umrüstung von einem Deckel zu einem Becher in weniger als einer Stunde.

Damit ist die Anlage insbesondere für Test-Zentren und als Bemusterungsanlage geeignet, kann aber auch für die Produktion von Kleinserien optimal genutzt werden. Gerade für Kunden, die in IML-Anwendungen einsteigen und noch nicht sicher sind, welche Verpackungen in Zukunft produziert werden sollen, stellt diese Anlage die optimale Lösung dar.

â–şMehr Informationen finden Sie hier.

Beck Automation - Beck Flex IML


BECK Take-out
Wir bauen nicht nur Anlagen zur IML Dekoration von Kunststoffverpackungen, sondern setzen unser Automations-Know-how auch fĂĽr die Entwicklung von hochdynamischen Entnahmeanlagen im Spritzguss ein.

Diese seitlich in die Spritzgussmaschine einfahrenden Entnahmen erreichen dabei Zykluszeiten von weniger als 2 Sekunden. Dank unserer sehr robusten und langlebigen Bauweise, gepaart mit intelligentem Leichtbau der dynamisch bewegten Teile, sind wir in der Lage, auch für sehr schnelle Produktionsprozesse eine optimale Automationslösung umzusetzen.

Nach der Entnahme der Produkte besteht die Möglichkeit der optischen Qualitätskontrolle, Aussortierung von fehlerhaften Teilen und Stapelung der Gutteile. Unsere Systeme im Bereich der Down Stream Automation bieten die Möglichkeit, die Produkte direkt in Kunststoffbeutel zu verpacken und/oder vollautomatisiert in Kartonkisten zu transportieren.

Wir setzen für unsere Bewegungen in erster Linie Servomotoren ein, die in punkto Leistung wie auch Energieverbrauch auf dem neusten Stand der Technik sind. Bedient werden unsere Anlagen über Touchpanels mit integrierten Wartungsplänen und intuitiver Menüführung. Eine sehr umfangreiche Dokumentation in der Landessprache des Kunden sowie eine CE oder UL Konformität gehören zum Lieferumfang jeder Anlage.

â–şMehr Informationen finden Sie hier.

Beck Automation - BECK Take-out


BECK Down-Stream
Für die automatische Verpackung von Produkten in Kartonagen bieten wir sowohl standardisierte wie auch kundenspezifische Lösungen an.

Für die automatische Verpackung von Produkten in Kartonagen bieten wir sowohl standardisierte wie auch kundenspezifische Lösungen an. Bei unserer Verpackungsautomation setzen wir 6-Achs-Roboter der Firma FANUC ein und integrieren diese in unser Steuerungskonzept.

Die Anlagen bieten genügend Pufferplatz für volle wie auch leere Kartons und garantieren somit maximale Autonomie. Die fertigen Produktstapel werden mittels Spezialgreifer horizontal in die Kartons abgelegt. Ein leichtes Schrägstellen der Boxen stellt dabei sicher, dass die Stapel kontrolliert platziert sind.

Die Anlagen können über ein intuitiv gestaltetes HMI bedient werden und zeichnen sich durch Einfachheit sowohl in der Bedienung wie auch der Wartung aus. Während der Entwicklung der Anlagen wird auf eine optimale Zugänglichkeit geachtet, damit im Servicefall oder bei einem Produktewechsel Bestandteile der Anlage leicht erreichbar sind.

â–şMehr Informationen finden Sie hier.

Beck Automation - Down Stream


Optionen

Qualitätssicherung mit dem BECK IMLWatcher®
Wir verwenden das Qualitätssicherungssystem IMLWatcher® von Intravis, als Gesamtpaket fĂĽr die optische QualitätsprĂĽfung der IML-Prozesse. Seit 2016 arbeiten wir exklusiv mit Intravis zusammen.

Der IMLWatcher® ist ein softwarebasiertes Kamerasystem, welches ausschlieĂźlich auf die Erkennung IML-spezifischer Fehler ausgerichtet ist. Diese Qualitätssicherung ist schlĂĽsselfertig und kann sofort als IML-Inspektionssystem eingesetzt werden.

Der integrierte Schnellreferenzmodus sorgt innerhalb weniger Sekunden fĂĽr die automatische Referenzerstellung während des laufendem Messbetriebs. Dies fĂĽhrt zu einer deutlichen Zeitersparnis bei der Einrichtung von neuen Produkten. AuĂźerdem erleichtert die klar strukturierte Benutzeroberfläche der Software die einfache und intuitive Bedienung des IMLWatchers® und bietet neue, erweiterte Statistikfunktionen. Somit ist eine umfangreiche Produktions- und Fehleranalyse möglich.

â–şMehr Informationen finden Sie hier.

Beck Automation - Optionen


Anwendungen

Food-Bereich

Die In-Mould-Labeling (IML)-Technologie ist der Garant fĂĽr die Umsetzung einer kreativen Kunden- ansprache
Denn der Kampf um den Kunden ist ein stetiger Begleiter aller Beteiligten in der Nahrungsmittelindustrie. Nicht nur die Nahrungsmittelproduzenten, sondern auch die Supermarkt- und Discounterketten versuchen mit immer neuen, kreativen und kompletten Massnahmen, den Kunden fĂĽr ihre Produkte zu gewinnen. Dabei spielt die Verpackung eine gewichtige Rolle. IML spielt eine zentrale Rolle beim Thema der nachhaltigen Verpackung und dem Thema Circular Economy.

Anwendungen aus der Nahrungsmittelindustrie machen einen Großteil des Einsatzgebietes unserer IML-Anlagen aus. Dabei spielt es keine Rolle, wie gross die Verpackungen sind: vom Mehrliter-Eimer für Grossabnehmer über den Joghurtbecher bis zur Kaffeekapsel werden auf unseren Systemen unterschiedliche Verpackungsgrössen mit Etiketten versehen.

Produktbeispiele In-Mould-Labeling (IML)-Technologie im Food-Bereich
Beck Automation - Food Bild 1

Beck Automation - Food Bild 2


Non-Food-Bereich

Die Kundenansprache ĂĽber die Verpackung steht auch im Non-Food-Bereich im Fokus
Dabei sind hier auch besonders technische Informationen, die zum Teil kleinteilig und detailliert sind, wichtig. Diese müssen nach dem Etikettieren ebenfalls gut lesbar sein. Der IML-Prozess muss daher höchsten Ansprüchen seitens des Kunden und seinen Endverbrauchern Rechnung tragen.

Die IML Technologie bietet zudem den Vorteil, dass ein Label unlösbar mit dem Eimer verbunden ist.

Gerade im Non-Food-Bereich ist dies oft ein starkes Argument fĂĽr den IML-Prozess, da z.B. Farbeimer in vielen Fällen auch noch Jahre später als Transporthilfen oder Behälter verwendet werden. Ein einmal „aufgedrucktes“ Logo bleibt fĂĽr immer sichtbar.

Auf unseren IML-Anlagen können unterschiedlichste Verpackungen etikettiert werden: vom großen Farbeimer über Kartuschen für Silikon und Schmierstoffe bis hin zu Kunststoffbehältern für Reinigungsmedien. Gerade für Eimer und andere grössere Verpackungsformen bieten wir eine automatische Bügelmontage an.

Produktbeispiele In-Mould-Labeling (IML)-Technologie im Non-Food-Bereich
Beck Automation - Non-Food


Service

Servicekontakte
Als international agierender Anbieter garantieren wir weltweit einen hervorragenden Swiss Quality-Service. Fünf internationale Servicestandorte, in der Schweiz, den USA, Philippinen, Australien, Brasilien und UK sorgen für einen schnellen und effektiven Service, eine zuverlässige Wartung sowie eine schnelle Ersatzteilversorgung vor Ort.

â–şMehr Informationen finden Sie hier.


Dienstleistungen
Verschiedene Service- und Wartungsdienstleistungen runden unser Angebot für Sie ab und sorgen dafür, dass Ihre IML-Anlage von Beck Automation rund um die Uhr zuverlässig und fehlerfrei arbeitet. Unsere kontinuierlichen und rechtzeitigen Wartungen verlängern die Lebensdauer und erhöhen die Verfügbarkeit Ihrer IML-Anlage. Vertrauen Sie uns!

â–şMehr Informationen finden Sie hier.

Beck Automation - Service


Social Media
â–şFolgen Sie uns auf Linkedin
â–şBesuchen Sie uns auf Youtube

 




Besuchen Sie uns auf der K Messe. Wir freuen uns auf Ihren Besuch an unserem Stand:
Halle 12 / Stand B36-09

Beck Automation - LogoBeck Automation AG
Neugutstrasse 19
CH-8102 Oberengstringen

Tel. +41 44 751 84 44
Fax +41 44 751 84 40

info@beck-automation.com
www.beck-automation.com

 

Keywords
Automationsgeräte / Automationslösungen, kundenspezifische / Automatisierung von Spritzgießmaschinen / Automatisierungstechnik / Automatisierungsvorrichtungen / Entnahmeroboter / Handlingroboter zum Ein- und Auspacken / Handlingsysteme inklusive Industrieroboter / High-Tech Robotik / IML / IML-Feeder / IML-Roboter / Industrieroboter / Inline-Bügel-System / In-Modul Labeling / In-Mould Labeling (IML) Roboter / In-Mould-Labelling (IML)-Etiketten / In-Mould-Labelling (IML)-Folien / In-Mould-Labelling (IML)-Formteile / In-Mould-Labelling (IML)-Maschinen / Kunststoffverarbeitung / Montageautomation / Portalroboter / Roboter / Roboter für Spritzgießmaschinen / Robotermodule / Robotertechnik / Spezialbehälter / Verpackungsmaschinen

 

K Messe Spezial

Das Messe-Spezial rund um die K Messe - präsentiert
von Kunststoff-Schweiz und Kunststoff-Deutschland

Kunststoff-Deutschland

≡Messe-Spezials

K Messe 2022

K Messe 2019

K Messe 2016

 

≡Messeinformationen

Ausstellerliste 2022

Daten und Fakten    

Unterkunft

Anreise   

K@Social Media

Produktkategorien

K Magazin

K-Talk  

Besucherzielgruppen

Tipps fĂĽr Besucher

Tipps fĂĽr Aussteller

 

≡Varia

News-Corner

Fakuma Messe-Spezial

Swiss Plastics Expo Messe-Spezial

Kunststoff-Guide

Verpackungs-Guide

Impressum / Kontakt

Kunststoff-Schweiz

 Startseite

 Suchen

08.10. - 15.10.2025
www.k-online.de
 

 

Suchen