Ausstellernews Fakuma 2015

Plasmatreat GmbH
Atmosphärendruckplasma erobert neue Einsatzbereiche

Atmosphärendruckplasma gilt als eines der effizientesten und umwelt- freundlichsten Verfahren, um Kunst- und Verbundstoffe vorzubehandeln. Aus der praktisch unendlichen Vielfalt seiner Openair®-Plasma An- wendungsmöglichkeiten hat Marktführer Plasmatreat für die diesjährige Fakuma drei immer bedeutender werdende Bereiche ausgewählt: die Plasmabehandlung von Elektronik, carbonfaserverstärktem Kunststoff (CFK) und EPPDM-Profilen.

Plasmatreat - Rotary Jet
Potentialfreies Openair®-Plasma zur Vorbehandlung kunststoffummantelter elek- tronischer Baugruppen

Plasma live: Potentialfreie Vorbehandlung
Jedes Vorbehandlungsverfahren, das elektrisches Potenzial führt, erzeugt auf Leiterplatten Kurzschlüsse verbunden mit der Zerstörung von Layout und Bau- teilen. Nicht so bei der Openair®-Plasmatechnologie: Gemeinsam mit seinem Standgast, dem Klebstoffhersteller Henkel, wird Plasmatreat in einer Live-Vor- führung die völlig problemlose Herstellung von plasmabehandelten USB-Sticks demonstrieren: vom Elektronikrohling über dessen Plasmareinigung bis hin zum Niederdruck-Verguss mit einem Hochleistungs-Schmelzklebstoff und sich an- schließendem Funktionstest. Die speziell für derartige Elektronikanwendungen entwickelten Rotationsdüsen arbeiten nachweislich mit praktisch Null Volt Spannungseintrag zum Bauteil. Doch dieses Plasma kann noch mehr: Damit sich das USB-Bauteil leichter aus seiner Spritzgussform lösen lässt, wird das Werkzeug zuvor mit PT-Release®, einer von Plasmatreat entwickelten Plasma- Nanotrennschicht, beschichtet.

Plasmatreat - Solar MG 6264
Openair®-Plasma unterstützte den Klebprozess der CFK-Karosserie des neuen Solar Rennwagens „Punch One“

Mit Plasma und CFK ins Rennen
Besonderen Fokus legt Plasmatreat auch auf die Plasmaanwendung beim strukturellen Kleben im Faserverbund-Leichtbau. Wenn am 18. Oktober in Australien die World Solar Challenge, die härteste Solarwagen-Rallye der Welt, startet, wird auch „Punch One“ mit von der Partie sein, ein Solar Car, dessen gesamte CFK-Karosserie mit Openair®-Plasma vor dem Verkleben vorbehan- delt wurde. Ein besonderes Erlebnis für die Standbesucher, die den Plasma- Klebprozess im Detail auf einem Monitor nachverfolgen können. 

EPDM-Technik
Auch für Interessenten aus der Dichtungsindustrie steht eine Attraktion bereit: der EPDM-Demonstrator ist Maschine und Videogerät zugleich. Er zeigt die Ent- wicklung der von Plasmatreat seit Jahren immer weiter entwickelten Systeme: von den früher manuell einstellbaren bis hin zu heutigen EPDM-Plasmaanlagen, in denen bis zu 12 Düsen vollautomatisch über 1000 unterschiedlichen Pro- filgeometrien vorbehandeln können.


Plasmatreat:
Ist Marktführer im Bereich der Vorbehandlung von Materialoberflächen mittels atmosphärischer Plasma-Düsentechnik

Seit 1995 steht für das heute weltweit operierende Unternehmen die Entwicklung von atmosphärischen Plasmaverfahren im Mittelpunkt seiner Aktivitäten. Die Plasmatechnologie Openair® ist international mit Patenten vertreten und findet Anwendung in nahezu allen Bereichen der industriel- len Fertigung.

Plasmatreat - Bild 1

Das Verfahren dient der Feinstreinigung, simultanen Aktivierung und funktiona- len Nanobeschichtung von Materialoberflächen, insbesondere von Kunststoffen. Im Gegensatz zu herkömmlichen Vorbehandlungsmethoden erfolgt die Plasma- düsenanwendung immer ortsselektiv, d.h. nur dort, wo sie tatsächlich gebraucht wird. Entscheidende Vorteile sind neben der hohen Effektivität des Verfahrens seine Sicherheit und Reproduzierbarkeit im Produktionsprozess. Nasschemika- lien oder mechanische Reinigungsmethoden können durch diese Technik kom- plett ersetzt, schädliche Emissionen und energieintensive Trocknungsprozesse vermieden und Arbeitsschritte eingespart werden. Hieraus resultiert eine be- deutende Kostenersparnis in den Produktionsabläufen sowie die Erfüllung des Anspruchs an eine hohe Umweltverträglichkeit.

Mit Technologiezentren in Deutschland, den USA, Canada, Japan und China sowie mit Tochterfirmen und Repräsentanten in über 30 Ländern ist Plasmatreat überall dort präsent, wo Expertenwissen und fundierte Erfahrung im Bereich hochwertiger Oberflächenbehandlung gefragt sind.


Die Openair® Technologie bewirkt:

die Aktivierung:

• Erhöhung der Oberflächenenergie ≥ 72mJ/m²
• Erhöhung der Flächenbenetzbarkeit
• großes Prozessfenster durch homogenen Plasmastrahl
• umweltfreundliche Vorbehandlung ohne Einsatz von Primer

die Reinigung:
• 100%iger Reinigungseffekt
• Reinigung der kompletten Materialstruktur
• Entstaubung, Entfettung, Mikroreinigung und Neutralisation
• Platz sparend durch Integration in die Fertigungslinie

die Beschichtung:
• Funktionalisierung von Oberflächen
• Plasmapolymerisation ohne Vakuumkammer
• Herstellung individueller Beschichtungen auf nahezu jedem Ausgangsmaterial
• großer Anwendungsbereich durch gezielte und ggf. partielle Beschichtung
• kostengünstige Produktion spezifischer Oberflächen mit preiswerten Träger-
  materialien


Die Openair® Technologie ermöglicht:
• die signifikante Erhöhung der Oberflächenenergie
• die Erhöhung der adhäsiven Materialeigenschaften
• die Verklebung bislang inkompatibler Kunststoffe
• die gezielte Funktionalisierung von Oberflächen
• die langzeitstabile Haftung von Verklebungen
• das lösemittelfreie Lackieren und die Verbesserung des Lackbilds
• den Verzicht auf Wasch- und Primerprozesse

Plasmatreat - AL 001    Plasmatreat - Microplatte    Plasmatreat - Düse Platine Detail


Produkte
Openair Plasmadüsen und Generatoren 

A: Gezielte Vorbehandlung durch Düsenart und -kombination
Düsenköpfe sind in unterschiedlichen Ausführungsvarianten mit variablen Aus- trittswinkeln erhältlich.  

B: Zentrale Steuerung und Kontrolle
Die Generatoren dienen zur Bereitstellung der Ausgangsspannung und über- nehmen in Verbindung mit kompletten Vorbehandlungsstationen verschiedene Steue- rungsfunktionen.
 

Plasmatreat Laboranlagen: Individualisierung von Kunststoffoberflächen
Plasmatreat - Bild 5Mit einer Laboranlage lassen sich die Vorbehand- lungsparameter zur Reinigung, Aktivierung und Be- schichtung für zahlreiche industrielle Applikationen ermitteln.
  







Plasmatreat Folienanlagen: Vorbehandlung von Kunststofffolien
Plasmatreat - Bild 6Openair® - Plasma behandelt Folien sowohl partiell wie auch großflächig. Die mechanische Eigenschaft des Materials bleibt dabei erhalten.




Plasmatreat Profil-Vorbehandlungsanlagen
Plasmatreat - Bild 7Durch die Vorbehandlung während der Extrusion wer- den Kunststoffe und Elastomere für die nachfolgende Beschichtung, Beflockung, Applikation von Tapes oder die 2K-Extrusion vorbereitet.



Plasmapolimerisation unter Normaldruck - Beschichtung mit PlasmaPlus®  
Plasmatreat - Bild 8- Herstellung individueller, funktionaler Beschichtungen
  auf nahezu  jedem Ausgangsmaterial
- großer Anwendungsbereich durch die Möglichkeit
  gezielter und partieller Beschichtung
- kostengünstige Produktion spezifischer Oberflächen
   mi
t günstigen Trägermaterialien


Industrieanwendungen
Oberflächenvorbehandlung mit Atmosphärendruck - Plasma für unterschiedlich- ste Anwendungen in der Industrie. Für mehr Informationen klicken Sie bitte auf die untenstehenden Links:

Automobilbau
Transport
Elektronik
Verpackungstechnik
Konsumgüter
Life Sciences
Textilfertigung
Neue Energien


Besuchen Sie uns auf der Fakuma. Wir freuen uns auf Ihren Besuch an unserem Stand (Halle A1, Stand 1423).

Plasmatreat - Logo neuPlasmatreat GmbH
Queller Str. 76 – 80
D-33803 Steinhagen 

Tel. +49 (0) 5204 9960-0
Fax +49 (0) 5204 9960-33
 
mail@plasmatreat.de
www.plasmatreat.de


Vertretung in der Schweiz:
Tese AG - LogoTeSe AG

Alte Winterthurerstrasse 11B
8309 Nürensdorf

Tel. 043 288 06 44
Fax 043 288 06 45

Ansprechpartner: Herr Blasko Susnja
b.susnja@tese.ch 
www.tese.ch 

 

Fakuma 2017

Startseite / Ausstellernews

Suchen

Videothek 2017

Ausstellerliste 2017

 

Messeinformationen

Tickets & Öffnungszeiten

Messebeschreibung

Ausstellungsprogramm

Anreise

Unterkunft

Tipps für Besucher

Tipps für Aussteller

Impressum Kontakt

 

Fakuma 2015

Ausstellernews 2015

Videothek 2015

 

Fakuma 2014

Ausstellernews 2014

Videothek 2014

 

Fakuma 2012

Ausstellernews 2012

Videothek 2012

 

Fakuma 2011

Ausstellernews 2011

Videothek 2011

 

 

Fakuma Spezial

Das Spezial-Portal rund um die Fakuma - präsentiert von
Kunststoff-Schweiz und Kunststoff-Deutschland

Kunststoff-Schweiz - Das Kunststoff-Portal für die Schweizer Kunststoff-Industrie
Kunststoff-Deutschland - das Kunststoff-Portal für die deutsche Kunststoff-Industrie

Save the date:
17.10 - 21.10.2017

www.fakuma-messe.de





www.kunststoff-schweiz.ch
www.kunststoff-deutschland.com