Ausstellernews Fakuma 2011

Plasmatreat GmbH
AD-Plasma ermöglicht trennmittelfreie Kunststoffverarbeitung

English text >>>

Mit einer bahnbrechenden neuen Technologie zur Antihaftung von Kunststoff beim Spritzgießen geht Plasmatreat auf die Messe. Das neue Verfahren heißt PT- Release®  und basiert auf der weltweit eingesetzten atmosphärischen Plasma- technologie Openair®. Die neue Technik ermöglicht erstmals die trennmittelfreie Verarbeitung von Kunststoffen durch Schichtauftrag und Regeneration direkt im Spritzgießwerkzeug. Der Anti-Haftungseffekt entsteht allein durch eine Plasma- polymerisation auf der Werkzeugoberfläche.

Plasmatreat - PT-Release jet  in-mold coating
Gut erkennbar: Der hellblaue Bereich zeigt die schützende, nanofeine PT- Release® Schicht auf der Werkzeugoberfläche

PT-Release® ist ein silikonfreies universell einsetzbares Formtrennmittel mit exzellenten Gleiteigenschaften, das Anhaftungen der verschiedensten Materialien wie Polyurethan-Schäume, Polyester- und Epoxydharze etc., im Spritzgusswer- kzeug effektiv verhindert. Die Trennschicht ist dort einzusetzen, wo Silikone nicht erwünscht sind bzw. eine Nachbehandlung der Oberfläche der Spritzgussteile erforderlich ist. Es verbleiben keinerlei störende Trennmittelreste auf den Spritz- teilen, wodurch diese direkt nach dem Entformen einer Lackierung, Bedruckung, Metallisierung oder Verklebung zugeführt werden können, ohne dass eine vorherige Reinigung ihrer Oberfläche erforderlich ist. Nasschemische Trennmittel werden durch das Verfahren komplett ersetzt und auch der Ausbau der Form zur Neubeschichtung entfällt, denn abgenutzte Schichten brauchen nicht mehr entfernt werden. Die  Plasma-Trennschicht kann regelmäßig nach einer festgelegten Anzahl von Abformprozessen vollautomatisch innerhalb weniger Minuten direkt im Spritzgießwerkzeug regeneriert werden. Ein manuelles Auftragen mit allen bekannten Nachteilen entfällt gänzlich.


Firmenporträt
Plasmatreat ist Marktführer im Bereich der Vorbehandlung von Material- oberflächen mittels atmosphärischer Plasma-Düsentechnik
Seit 1995 steht für das heute weltweit operierende Unternehmen die Entwicklung von atmosphärischen Plasmaverfahren im Mittelpunkt seiner Aktivitäten. Die Plas- matechnologie Openair® ist international mit Patenten vertreten und findet An- wendung in nahezu allen Bereichen der industriellen Fertigung.

Plasmatreat - Bild 1

Das Verfahren dient der Feinstreinigung, Aktivierung und selektiven Nano- beschichtung von Materialoberflächen, insbesondere von Kunststoffen. Ent- scheidende Vorteile sind neben der hohen Effektivität seine Sicherheit und Reproduzierbarkeit im Produktionsprozess. Nasschemikalien oder mechanische Reinigungsmethoden können durch diese Technik i.A. komplett ersetzt, schädliche Emissionen vermieden und Arbeitschritte eingespart werden. Hieraus resultiert eine bedeutende Kostenersparnis in den Produktionsabläufen sowie die Erfüllung des Anspruchs an eine hohe Umweltverträglichkeit.

Mit Technologiezentren in Deutschland, den USA, Canada, Japan und China sowie mit Tochterfirmen, Niederlassungen und Verkaufsbüros in über 20 Ländern ist Plasmatreat überall dort präsent wo Expertenwissen und fundierte Erfahrung im Bereich individueller Oberflächenbehandlung gefragt sind.


Die Openair® Technologie bewirkt:

die Aktivierung:

• Erhöhung der Oberflächenenergie ≥ 72mJ/m²
• Erhöhung der Flächenbenetzbarkeit
• großes Prozessfenster durch homogenen Plasmastrahl
• umweltfreundliche Vorbehandlung ohne Einsatz von Primer

die Reinigung:
• 100%iger Reinigungseffekt
• Reinigung der kompletten Materialstruktur
• Entstaubung, Entfettung, Mikroreinigung und Neutralisation
• Platz sparend durch Integration in die Fertigungslinie

die Beschichtung:
• Funktionalisierung von Oberflächen
• Plasmapolymerisation ohne Vakuumkammer
• Herstellung individueller Beschichtungen auf nahezu jedem Ausgangsmaterial
• großer Anwendungsbereich durch gezielte und ggf. partielle Beschichtung
• kostengünstige Produktion spezifischer Oberflächen mit preiswerten Träger-
  materialien


Die Openair® Technologie ermöglicht:
• die starke Erhöhung der adhäsiven Materialeigenschaften
• die Verklebung bislang inkompatibler Kunststoffe
• die gezielte Änderung von Oberflächeneigenschaften
• die langzeitstabile Haftung von Verklebungen

Plasmatreat - Bild 2 Plasmatreat - Bild 3 Plasmatreat - Bild 4


Produkte
Openair Plasmadüsen und Generatoren 

A: Gezielte Vorbehandlung durch Düsenart und -kombination
Düsenköpfe sind in unterschiedlichen Ausführungsvarianten mit variablen Austritts- winkeln erhältlich.  

B: Zentrale Steuerung und Kontrolle
Die Generatoren dienen zur Bereitstellung der Ausgangsspannung und überneh- men in Verbindung mit kompletten Vorbehandlungsstationen verschiedene Steue- rungsfunktionen.
 

Plasmatreat Laboranlagen: Individualisierung von Kunststoffoberflächen
Plasmatreat - Bild 5Mit einer Laboranlage lassen sich die Vorbehandlungs- parameter zur Reinigung, Aktivierung und Beschichtung für zahlreiche industrielle Applikationen ermitteln.
  







Plasmatreat Folienanlagen: Vorbehandlung von Kunststofffolien
Plasmatreat - Bild 6Openair® - Plasma behandelt Folien sowohl partiell wie auch großflächig. Die mechanische Eigenschaft des Ma- terials bleibt dabei erhalten.




Plasmatreat Profil-Vorbehandlungsanlagen
Plasmatreat - Bild 7Durch die Vorbehandlung während der Extrusion werden Kunststoffe und Elastomere für die nachfolgende Be- schichtung, Beflockung, Applikation von Tapes oder die 2K-Extrusion vorbereitet.



Plasmapolimerisation unter Normaldruck - Beschichtung mit PlasmaPlus®  
Plasmatreat - Bild 8- Herstellung individueller Beschichtungen auf nahezu
  jedem Ausgangsmaterial 
- Großer Anwendungsbereich durch die Möglichkeit
  gezielter und auch partieller Beschichtung
- Kostengünstige Produktion spezifischer Oberflächen
  mit günstigen Trägermaterialien



Industrieanwendungen
Oberflächenvorbehandlung mit Atmosphärendruck - Plasma für unterschiedlichste Anwendungen in der Industrie. Für mehr Informationen klicken Sie bitte auf die untenstehenden Links:

Automobilbau
Flugzeugbau
Schiff- und Fahrzeugbau
Elektronikfertigung
Verpackungstechnik
Haushaltsgeräte
Textilfertigung
Medizintechnik


Besuchen Sie uns auf der Fakuma. Wir freuen uns auf Ihren Besuch an unserem Stand (Halle A1, Stand 1422).

Plasmatreat - Logo neuPlasmatreat GmbH
Queller Str. 76 – 80
D-33803 Steinhagen 

Tel. +49 (0) 5204 9960-0
Fax +49 (0) 5204 9960-33
 
mail@plasmatreat.de
www.plasmatreat.de


Vertretung in der Schweiz:
Tese AG - LogoTeSe AG

Alte Winterthurerstrasse 11B
8309 Nürensdorf

Tel. 043 288 06 44
Fax 043 288 06 45

Ansprechpartner: Herr Blasko Susnja
b.susnja@tese.ch 
www.tese.ch 

 

Fakuma 2017

Startseite / Ausstellernews

Suchen

Videothek 2017

Ausstellerliste 2017

 

Messeinformationen

Tickets & Öffnungszeiten

Messebeschreibung

Ausstellungsprogramm

Anreise

Unterkunft

Tipps für Besucher

Tipps für Aussteller

Impressum Kontakt

 

Fakuma 2015

Ausstellernews 2015

Videothek 2015

 

Fakuma 2014

Ausstellernews 2014

Videothek 2014

 

Fakuma 2012

Ausstellernews 2012

Videothek 2012

 

Fakuma 2011

Ausstellernews 2011

Videothek 2011

 

 

Fakuma Spezial

Das Spezial-Portal rund um die Fakuma - präsentiert von
Kunststoff-Schweiz und Kunststoff-Deutschland

Kunststoff-Schweiz - Das Kunststoff-Portal für die Schweizer Kunststoff-Industrie
Kunststoff-Deutschland - das Kunststoff-Portal für die deutsche Kunststoff-Industrie

Save the date:
17.10 - 21.10.2017

www.fakuma-messe.de





www.kunststoff-schweiz.ch
www.kunststoff-deutschland.com