Ausstellernews Fakuma 2011

Pelletroneurope GmbH
Liefert Lösungen für die Kunststoffindustrie im Bereich der pneumatischen Fördertechnik und der Entstaubung

Das erfahrene Bulkmatology®-Team von PELLETRON liefert Lösungen für die Kunststoffindustrie im Bereich der pneumatischen Fördertechnik und der Entstaubung. PELLETRON hat das umfassende Know-how und die Erfahrung für effiziente und kostengünstige Lösungen zum Umbau und der Modernisierung bestehender Anlagen, sowie dem Bau von schlüssel- fertigen Neuanlagen. Die branchenweit hohen Qualitätsstandards werden dabei selbstverständlich erfüllt.

PELLETRON entwickelte  den DeDuster® zur Entfernung von Staub und Engels- haar und bietet diese DeDuster®  in verschiedene Arten und Größen für verschiedene Anwendungen an. Neben dieser Technologie bietet PELLETRON Flug-, Dichtstrom- und STRANDPHASE ®- Fördersysteme, sowie ein komplettes Zubehör-Programm an. Dieses besteht aus Schleusen für den mittleren und hohen Druckbereich, Weichen und Pellbows®. Pellbows® sind speziell entwickelte Bögen, um Schäden am Rohrbogen und dem Förderprodukt zu minimieren. Pellbows® vermeiden die Entstehung von Engelshaar und verringern die Bildung von Staub. Verschleißfeste Versionen sind ebenfalls im Lieferprogramm enthalten.


DeDuster® entfernt eloktrostatisch aufgeladenen Staub
Pneumatische Förderung von Kunststoffgranulat und Mahlgut erzeugt Feinstaub durch Reibung und Geschwindigkeit. Kunststoffe sind gute Isolatoren der elektri- schen Spannung, und können ein hohes Ladungspotenzial durch die Umwandlung von mechanischer Energie in statische Aufladung erzeugen. Durch die elektrostati- sche Aufladung der Staubpartikel haften diese an der Oberflächen des Granulates. Diese Staubteilchen können verschiedene unerwünschte Nebenwirkungen beim Spritzgießen oder Extrusion verursachen, wie Stippen, verschwommene (milchige, unreine) Flächen Oberflächen, Schwachstellen und andere Probleme. Daher sollte dieser Staub vor der Verarbeitung des Granulates entfernt werden. PELLETRON hat verschiedene Arten von DeDuster® für die Entfernung des elektrostatischen Staubes entwickelt. Alle DeDuster® sind mit elektromagnetischen Spulen, die ein magnetischen Feld erzeugen, ausgestattet. Ein oder mehrere elektromagnetische Spulen sind an dem Produkt-oder Ausgang des DeDuster® angebracht. Diese produzieren ein elektromagnetisches Feld, welches den gesamten Bereich der Reinigung, die sogenannten "Waschdecks", umfasst. Die Waschdecks sind mit einer Reihe von Schlitzen und Löchern versehen. Die Reinigungsluft strömt durch die Schlitze und beschleunigt das Granulat am Ende der Waschdecks in Richtung der Venturi-Kammer. Die Perforierung der Waschdecks bewirkt das Anheben - fluidieseren - des Granulates, löst den Staub und bläst diesen aufwärts. Diese Kombination von elektromagnetischem Feld- und Luftstrom entfernt effektiv Engelshaar und Staub. PELLETRON bietet DeDuster® in den Größen für den Durchsatz von 5 kg/h bis 100 t/h an. DeDuster® bauen sehr niedrig und können leicht auf Spritzgußmaschinen, Extrudern oder unter Silos installiert werden.

Produktlink
Mehr Informationen finden Sie hier.

Pelletron Corporation - RC-DeDuster
RC-DeDuster während eines Labortests


Pellcon3™ – Ein neuer ökonomischer Prozess für die pneumatische Förderung
Pneumatische Flugförderung und Dichtstromförderung sind etablierte Techno- logien. Die Investitionskosten für die Flugförderung sind gering. Bedingt durch die hohe Fördergeschwindigkeit ist die Reibung in der Förderleitung sehr hoch. Es wird dabei ein hoher Anteil von Abrieb, Staub und Engelshaar produziert, der zu hohen Produktverlusten führt. Die Installation von DeDuster® sind notwendig, um diese Feinteile zu entfernen. Um das Problem der Bildung von Abrieb in der pneumatischen Förderung zu vermeiden, wurden die großen Systeme als Dichtstromförderung mit geringer Geschwindigkeit ausgelegt. Dichtstromförder- Systeme produzieren allerdings sehr feinem Staub. Dieser Feinstaub sammelt sich in Silos an und kontaminiert das Granulat, z.B. vor der Verpackung oder Verladung. Die Installation von DeDuster® in Dichtstromfördersystemen ist heute gängige Praxis. Die Investitionskosten für solche Systeme, verglichen mit Flug- förderungen, sind sehr hoch. PELLETRON entwickelte deshalb eine neue wirtschaftliche Lösung für den Materialtransport, Pellcon3™. Der Prozess besteht aus STRANDPHASE®-Förderung in Verbindung mit Pellbows® und DeDuster®. STRANDPHASE® reduziert die Reibung und die Produktbeschädigung bei der pneumatischen Förderung. Die Anfangs-Geschwindigkeit liegt im Bereich von 15 m/sec und die Endgeschwindigkeit überschreitet nicht 25 m/s. Das mittlere Produkt / Luft-Verhältnis liegt im Bereich von 5-20 zu 1. Der System Design Druck, abhängig von der Länge der Förderstrecke und Art des Produkts, liegt in einem Bereich von 0,5 bis 2 bar(g). Die Pellbows® vermeiden die Entstehung von Engelshaar und der DeDuster® entfernt den restlichen Staub.

Produktlink
Mehr Informationen finden Sie hier.

Pelletroneurope GmbH - pellcon3


Pellbow®
In herkömmlichen Rohrbögen mit langem Radius gleitet das Fördergut mit hohen Geschwindigkeiten an der Rohrwandung entlang, wodurch hohe Zentrifugalkräfte das Material an die Rohrwandung pressen. Dadurch entsteht Wandreibung mit Hitzebildung, welche die Oberfläche von Granulaten aufschmelzen lässt. Der entstandene Abrieb bildet einen dünnen Film entlang der Rohrwand. Der Wandbelag bricht von Zeit zu Zeit los in Form von langen Fäden, Auch Engelshaar genannt, die das Fördergut verunreinigen. Abrasives Fördergut erzeugt einen schnellen Verschleiss von den Rohrbögen durch die hohen Reibungskräfte. Der Pellbow® ist dafür ausgelegt den Verschleiß des Bogens und des geförderten Produktes auf ein Minimum zu reduzieren

Produktlink
Mehr Informationen finden Sie hier.

Pelletroneurope GmbH - Pellbow

Video

 


Pelletroneurope stellt neue Zellenradschleuse für Schnellreinigung vor
Pelletroneurope, eine Tochtergesellschaft der Pelletron Corporation, hat eine neue Zellenradschleuse, mit dem Seriennamen PQM-H, für sanitäre Anwendungen entwickelt. Diese mit Scharniertechnik ausgestattete Neuentwicklung ist eine Ergänzung der Baureihe mit ausziehbarem Rotor auf Schienen. Die Schar- niertechnik erlaubt es das Zellenrad komplett auszuziehen und zu schwenken. Diese Technik ermöglicht den einfachen Zugang zu allen Teilen der Schleuse und erleichtert somit das Reinigen des Zellenrades und des Schleuseninnenraumes. Speziell konstruierte Scharniere halten das Zellenrad auch bei komplettem Auszug in gerader Position.  Diese Eigenschaft ermöglicht das leichte Ausziehen und vor allem das Einfache wiedereinfahren des Zellenrades. Die Kupplung rastet nach dem vollen einschieben des Zellenrades leicht ein.  Die Zellenradschleuse wird komplett in Edelstahl ausgeführt und ist ausgelegt für Differenzdrücke bis 1,5 bar. Die Schleuse ist geeignet für die Förderung oder den Austrag von Pulvern und Granulaten. Je nach Kundenwunsch kann ein Direktantrieb oder ein Kettenantrieb ausgeführt werden. Das Zellenrad und der Schleuseninnenraum können in polierter Ausführung geliefert werden. Die gesamte Schleuse mit Zubehör ist ausgelegt für Nassreinigung. Die Schleusen sind in verschiedenen Baugrößen lieferbar.

Pelletroneurope GmbH - Zellenradschleuse für Schnellreinigung


Besuchen Sie uns auf der Fakuma. Wir freuen uns auf Ihren Besuch an unserem Stand (Halle A7, Stand 7103) .

Pelletroneurope - LogoPelletroneurope GmbH
Ahornstrasse 28
D-88285 Bodnegg


Tel. +49(0)7520.95662-0
Fax +49(0)7520.95662-15

info@pelletroneurope.com
www.pelletroncorp.com

 

Fakuma 2017

Startseite / Ausstellernews

Suchen

Videothek 2017

Ausstellerliste 2017

 

Messeinformationen

Tickets & Öffnungszeiten

Messebeschreibung

Ausstellungsprogramm

Anreise

Unterkunft

Tipps für Besucher

Tipps für Aussteller

Impressum Kontakt

 

Fakuma 2015

Ausstellernews 2015

Videothek 2015

 

Fakuma 2014

Ausstellernews 2014

Videothek 2014

 

Fakuma 2012

Ausstellernews 2012

Videothek 2012

 

Fakuma 2011

Ausstellernews 2011

Videothek 2011

 

 

Fakuma Spezial

Das Spezial-Portal rund um die Fakuma - präsentiert von
Kunststoff-Schweiz und Kunststoff-Deutschland

Kunststoff-Schweiz - Das Kunststoff-Portal für die Schweizer Kunststoff-Industrie
Kunststoff-Deutschland - das Kunststoff-Portal für die deutsche Kunststoff-Industrie

Save the date:
17.10 - 21.10.2017

www.fakuma-messe.de





www.kunststoff-schweiz.ch
www.kunststoff-deutschland.com