Ausstellernews Fakuma 2015

Moretto Deutschland GmbH
Präsentiert diverse Neuheiten auf der Fakuma 2015

English text >>>

Vom 13. bis 17. Oktober 2015 wird Moretto an der vierundzwanzigsten Fakuma Messe teilnehmen. Moretto wird seine Kunden und Gäste am Stand 3208 in Halle B3 willkommen heißen. Die Messebesucher können die Technologien von Moretto jedoch auch außerhalb der Halle, im feuerroten Motorhome, kennenlernen.

Die sprichwörtliche Gastlichkeit und Kompetenz der Mitarbeiter nimmt die Besucher mit auf eine Reise zu den zwei großen Neuheiten: Eureka Plus, als Abschluss des Projektes Eureka, mit dem sich der Kreis des Prozesses der optimalen Entfeuchtung schließt, und ONE WIRE 6, das einzige auf dem Markt erhältliche selbst-anpassungsfähige Fördersystem.

Eureka Plus
Eureka ist das Ergebnis von 13 Jahren leidenschaftlicher Forschung und zielgerichteter Planung, durchgeführt im eigenen Werk von einem Team aus Spezialisten. Es besteht heute aus vier Komponenten: in erster Linie aus dem OTX Original Thermal Exchanger, einer exklusiven Vorrichtung, in der Energie auf Feuchtigkeit trifft, dem X MAX, einem modularen Trockner mit konstanter Leistung, der dritten Komponente, dem Flowmatik, einem selbst-anpassungs- fähigen Luftführungs-Managementsystem für die Prozessluftverteilung und schließlich dem MOISTURE METER, einem System zur Inline-Messung und -Überwachung der vorhandenen Feuchtigkeit. Ein derart ausgeklügeltes Ent- feuchtungssystem garantiert eine noch nie da gewesene Energieeffizienz, da das Zusammenspiel der einzelnen Komponenten in diesem Bereich einzigartig ist und für den gesamten Spritzgießprozess Vorteile bringt: schnellere Zyklus- zeiten, bessere Leistung, kürzere Wartezeiten, verbesserte Effizienz und höheren Gewinn.

Moretto - OTX Original Thermal Exchanger


MOISTURE METER ist auf dem Markt der Entfeuchtungssysteme eine absolute Neuheit. Moretto ist das einzige Unternehmen, das eine Vorrichtung herstellt, welche die effektive Restfeuchte im behandelten Kunststoffgranulat während des Prozesses misst. Durch das konstante Zusammenspiel zwischen MOISTURE METER und Trockner kann der Prozess so gesteuert werden, dass das Material exakt entfeuchtet wird, so wie es, numerisch ausgedrückt, vom technischen Datenblatt des Materials gefordert wird. Die Möglichkeit, den Entfeuchtungs- prozess durch einen numerischen Wert zu steuern, verleiht der Behandlung eine beispiellose Effizienz, die sich in erster Linie auf die Qualität der gefertigten Produkte, somit weniger Produktionsabfall entsteht und natürlich auch einen Einfluss auf die Energieeinsparung des Systems hat, da durch den richtig eingestellten Zeitrahmen kein unnötiger Energieverlust entsteht.

Moretto - Moisture Meter

Durch MOISTURE METER kann die Produktion, die durch die konstante Mes- sung des endgültigen Feuchtigkeitsgehaltes keinen Zweifel mehr am Trock- nungsgrad des zu behandelnden Polymers lässt, zertifiziert werden. MOISTURE METER BIETET DAHER ZERTIFIZIERTE QUALITÄT.

In Sachen Energieeffizienz gibt es kein vergleichbares System. MOISTURE METER arbeitet mit einer hochmodernen Technologie und muss, da es werk- seitig geeicht wird, nicht bei jedem Wechsel der Materialcharge neu eingestellt werden. Fazit: dauerhaft zertifizierte Qualität.

Die echte Neuheit an diesem Produkt ist jedoch, endlich Minute für Minute die exakte Menge an zu entziehendem Wasser zu bestimmen, indem die anfäng- liche Feuchtigkeit und natürlich der zu erreichende Trocknungsgrad überwacht werden. „Auf diese Weise können wir den Trockner mit den zur Verfügung stehenden Daten steuern, indem wir ausschließlich die erforderliche Energie für eine maßgeschneiderte Behandlung einsetzen“, sagt Renato Moretto, CEO des gleichnamigen Unternehmens.

X MAX ist ein intelligenter Modulartrockner, basierend auf der Zeolith-Techno- logie, der es ermöglicht, Trocknungssysteme bis zu 20.000 m3 zu konfigurieren. Der Grund, warum dieses System so einzigartig ist, liegt in der konstanten Leistung, d.h. die Fähigkeit, den Taupunkt während des Verfahrens konstant im Bereich von -65 °C zu halten, um so ein unter anderen Umständen undenkbares Leistungsniveau zu erlangen.

Moretto - X MAX modular dryer

Geplant in Zusammenarbeit mit der Universität Padua, bringt X MAX eine absolute Neuheit mit sich: einen im Gerät integrierten Turbokompressor, eine Lösung für Trocknungssysteme, die auch bei erschwerten Bedingungen, wie zum Beispiel bei Anwendungen, die die Entfeuchtung von PET in großem Maßstab vorsehen, zum Einsatz kommen kann.

Der Trichter, genannt OTX (ORIGINAL THERMAL EXCHANGER), ist ein in- novativer Austauscher, in dem Energie auf Feuchtigkeit trifft und die Luft zum Transportmittel wird. Die besondere Geometrie und Strömungsdynamik des OTX garantieren heute einen gleichmäßigen Material- und Luftstrom, ein herausra- gender Vorgang, mit dem sich die Behandlungszeiten für alle Materialien um 40 % reduzieren lassen. Bei der Interaktion zwischen X MAX und OTX kommt FLOWMATIK zum Einsatz, der die Aufgabe hat, die vom X MAX erzeugte Luft in der richtigen Menge auf alle aktiven Trichter zu verteilen. Diese Aufgabe wird von einem Gerät ausgeführt, das auf einer Technologie basiert, die häufig bei Linienflugzeugen eingesetzt wird: ein perfekt geschlossener Kreislauf. Die Luft ist das Transportmittel für die Energie: Mit einem korrekten Einsatz der Luft ergibt sich ein korrekter Einsatz der Energie. FLOWMATIK ermöglicht den Einsatz der exakt benötigten Luftmenge, und dabei müssen nur zwei Parameter vorgegeben werden: Art des Materials und Stundenleistung, alles Übrige erfolgt vollautomatisch!

Jedes dieser vier Elemente trägt dazu bei, Energieverschwendung zu vermei- den und ein perfekt kontrollierbares Verfahren umzusetzen. Das Ergebnis des Projektes EUREKA wird nun auch durch die Qualität der Produkte greifbar, und vor allem dank des MOISTURE METER kann die Produktion nun zertifiziert werden.

ONE WIRE 6: das Fördersystem, das selbständig arbeitet.
ONE WIRE 6 ist das einzige auf dem Markt erhältliche Fördersystem, das sich durch automatische Erkennung der Veränderungen selbständig auf die Kondi- tionen der Anlage einstellen kann. Beim Betrieb einer herkömmlichen Förder- anlage muss der Bediener die Parameter für die Absaugzeit und die gesteuerte Reinigung einstellen. OW6 ist im Hinblick auf das System-Management revo- lutionär: sein Automatisierungsgrad bringt die Leistung bis zur höchstmöglichen Optimierung. Bei einem Wechsel des Materials oder des Versorgungsabschnit- tes erkennt OW6 automatisch die neue Situation und gleicht die Ansaugzeit und die Rohr-Reinigungszeit unmittelbar an: Die Geräte erkennen einfach die neuen Bedingungen und passen sich automatisch an, indem die Förderparameter neu berechnet werden.

Moretto - One Wire 6 Server

Der OW6-Server kann bis zu 80 Verbraucher verwalten, wie z. B.: Behälter, Saugeinheiten, manuelle oder auch automatische Kupplungsstationen. Das Be- dienfeld besteht aus einem Touchscreen-Farbdisplay, auf Wunsch ist auch ein kabelloser 7-Zoll-PDA mit Touch-Farbtechnologie erhältlich, der zur Überwa- chung des Systems eingesetzt werden kann. ONE WIRE 6 kann mit MOWIS, dem integrierten Überwachungssystem von Moretto, verbunden werden und ist mit ETHERNET für den Fernzugriff ausgestattet. Das Touchscreen-Display des Systems enthält die Bedienungsanleitung sowie ein konfigurierbares Programm für Wartungsmaßnahmen.

Das am Moretto-Stand während der Fakuma präsentierte Fördersystem ist mit dem Betriebssystem ONE WIRE 6 und KASKO-Behältern ausgestattet.

Die KASKO-Behälter, die erstmalig von Moretto präsentiert werden, sind für zentrale Anlagen konzipiert und bestechen vor allem durch ihr innovatives Design, einen klaren Stil und die durchgehende Ausführung in Edelstahl, auch geeignet für den medizinischen, Pharma- und Lebensmittelbereich. Gemeinsam mit OW6 zeigen die KASKO-Behälter ihre beste Eigenschaft – bei der KASKO-Serie müssen keinerlei Daten eingestellt werden. Durch den Krono-Sensor sind sie selbst-anpassungsfähig. Die Serie von KASKO-Behältern ist zudem erhältlich in Versionen für Chips, Flakes, Pulver, Talkum sowie für hohe Temperaturen geeignet und stellt einen neuen Ansatz der Automatisierung dar. Die Öffnung des Kopfteils ist servobetätigt, um ein nicht beabsichtigtes Zufallen zu vermeiden, der Austrittsstutzen ist mit einer spezifischen Dichtung versehen. Das Materialförderrohr ist austauschbar – sein besonderes Merkmal ist seine Zyklonwirkung – und es ist in einer abnutzungsresistenten Version erhältlich. Der Filter ist aus Polyester mit einer vergrößerten Oberfläche. Die Reinigung des Filters ist bei allen Größen vorgesehen. Die Signalleuchte ist ein neues LED- Modell. Das Vakuumrohr ist zur optimalen Montage in acht Positionen drehbar.

Moretto - Kasko receivers

Verbunden mit dem neuen ONE WIRE-Server bilden die KASKO-Behälter ein selbst-anpassungsfähiges System; mit dieser Neuentdeckung spart sich der Verantwortliche der Verarbeitungsabteilung wertvolle Zeit, die er für die Qua- litätssicherung nutzen kann.

Auf dem Messestand können auch andere Projekte von Moretto exklusiv und hautnah erlebt werden, wie zum Beispiel einige Modelle unserer Palette der TE-KO Temperiergeräte, komplett ausgestattet und entwickelt, um den täglichen Anforderungen einer Kunststoffverarbeitungsmaschine auch unter erschwerten Bedingungen gerecht zu werden.

Moretto - TE-KO Temperature Control

KRUISEKONTROL ist das einzige System, das die Geschwindigkeit des Gra- nulats in Fördersystemen automatisch regeln kann und dank der Einstellung von nur zwei Parametern erstellt es ein Arbeitsprofil, das für jedes Material optimal geeignet ist, unabhängig von Distanz und Höhe der Förderrohre. Materialtyp, Name/Nummer der zu versorgenden Maschine und schon garantiert KRUISEKONTROL den Transport des Granulats ohne Staubentwicklung, ohne nennenswerten Innenrohrverschleiß und vollständiger Eliminierung des „Engels- haar“-Phänomens. KRUISEKONTROL transportiert das Granulat in passender, einzigartiger und schonender Art und Weise und erhöht so die Produktions- kapazität.

Auf der Messe erwartet den Besucher außerdem die überarbeitete Produktpa- lette an Minitrocknern der Serie Dry Air, geeignet für die Entfeuchtung von kleinen Materialmengen. Die Minitrockner schließen in ihrer kompakten Aus- führung den Kreis der großen EUREKA-Revolution. Die verbesserte Leistung der X Dryer Produktgruppe bildet gemeinsam mit der OTX-Technologie eine überzeugende Kombination außerordentlicher Energieeffizienz.

Moretto - X Dry Air Minidryers

Die exklusiven Neuheiten von Moretto enden damit jedoch noch nicht. „Wir erwarten Sie an unserem Stand 3208 in der Halle B3 und im Außenbereich der Halle B3, wo sich das rote Moretto Motorhome befinden wird – eine Son- derausstellung der gesamten Produktpalette: auf 82m²  Ausstellungsfläche können die Besucher unsere Geräte hautnah erleben und anfassen.


MORETTO S.p.A. – the challenge goes on
Moretto S.p.A. wurde 1980 von Renato Moretto in Massanzago (Padua) gegrün- det. Das Unternehmen beschäftigt 200 Mitarbeiter – sie sind das eigentliche Wachstumspotential. In den Forschungs- und Entwicklungsbereichen und in den Fertigungsstätten arbeiten junge Teams – der Altersdurchschnitt beträgt etwa 33 Jahre – die sehr hohe professionelle Fähigkeiten aufweisen. Über 10% der Mit- arbeiter besitzen einen akademischen Grad, und über 90% der Angestellten in den Sektoren Produktion und Montage sind qualifizierte Fachleute. Berufs- ausbildung und Weiterbildung gehören seit jeher zu den Prioritäten des Un- ternehmens.

Moretto - Haupttsitz

Im Verlauf seiner mehr als 30-jährigen Tätigkeit konnte sich Moretto S.p.A. in der Spitzengruppe der weltweit renommiertesten Unternehmen der Branche etab- lieren. Zu den Kunden gehören führende Marken der Elektrogeräte-, Beleuch- tungs-, Sportbekleidungs-, Reinigungsmittel-, Automobil-Industrie und aus dem medizintechnischen Sektor.

Das Geheimnis des Erfolgs führt Moretto auf seine Forschung & Entwicklung zurück. In den ersten 15 Jahren der Tätigkeit – bis in die Mitte der 90er Jahre - investierte Moretto konstant 8% des Umsatzes in die Produktentwicklung. Die Laboratorien und Testräume sind mit den fortschrittlichsten Systemen für die Konstruktion und die Herstellung von Prototypen ausgestattet. Bis zum Jahr 2004 wurden 4% des Umsatzes weiter in Forschung und Entwicklung investiert. Im Jahr 2005 stieg der Investitionsanteil auf 6% des Umsatzes, eine Quote, die bis heute aufrecht erhalten wird.

Moretto ist auf Internationalisierung ausgerichtet. Das Unternehmen ist in 54 Ländern bzw. auf allen Kontinenten mit eigenen qualifizierten Vertriebspunkten präsent. Die Gruppe Moretto schließt ein: Moretto Deutschland GmbH in Nürnberg, Moretto East Europe in Czestochowa, Moretto do Brasil Ltda in Sao Paolo do Brasil und Moretto Turkey MTR in Istanbul. Vor kurzem wurde auch Moretto USA als Stütze zum nordamerikanischen Markt gegründet.

Mit der aktiven Präsenz in Europa, Asien und Südamerika geht eine direkte und intensive Betreuung der Kunden in diesen Regionen einher – Ausrüstung und Dienstleistungen mit Kompetenz aus einer Hand. Um den ausgezeichneten qualitativen Standard beibehalten zu können, findet die gesamte Produktion in Italien statt – in vier Produktionsstätten in Massanzago, auf einer überbauten Betriebsfläche von 22.000 m2.

Moretto S.p.A. ist in Ausrüstungen für die folgenden Bereichen tätig:
• Einzelförderung und zentrale Fördersysteme,
• einzelne Warmlufttrockner und zentrale Warmlufttrocknersysteme,
• einzelne Trockenluft-Trocknung und zentrale Trockenluft-Trocknung,
• Mikrodosierung
• einzelne volumetrische Dosierung und zentrale volumetrische Dosierung,
• gravimetrische Dosierung,
• Mühlen neben der Maschine
• zentrale Förderungssysteme,
• Gewichts-Vorratslagersysteme,
• automatische Verteilersysteme,
• Einzelkühlungssysteme und zentrale Kühlanlagen,
• Temperiergeräte für Pressen – Wasser – Öl - druckfest
• Prozessleit- und Überwachungssysteme mit Fernbedienung

Firmenvideo

 


Besuchen Sie uns auf der Fakuma. Wir freuen uns auf Ihren Besuch an unserem Stand (Halle B3, Stand 3208) - Moretto Motorhome vor Halle B3.

Moretto - LogoMoretto Deutschland GmbH
Bräunleinsberg 52
D-91233 Neunkirchen a. Sand

Tel. +49 9123 98087-0
Fax +49 9123 98087-12

info@moretto-deutschland.de
www.moretto.com/de


Thomatech - LogoVertretung in der Schweiz:
Thomatech GmbH
Wyssmattstrasse 5
6010 Kriens
 
Tel.   (+41) 041 780 01 50
Fax   (+41) 041 780 01 60

info(@thomatech.ch
www.thomatech.ch

 

Fakuma 2017

Startseite / Ausstellernews

Suchen

Videothek 2017

Ausstellerliste 2017

 

Messeinformationen

Tickets & Öffnungszeiten

Messebeschreibung

Ausstellungsprogramm

Anreise

Unterkunft

Tipps für Besucher

Tipps für Aussteller

Impressum Kontakt

 

Fakuma 2015

Ausstellernews 2015

Videothek 2015

 

Fakuma 2014

Ausstellernews 2014

Videothek 2014

 

Fakuma 2012

Ausstellernews 2012

Videothek 2012

 

Fakuma 2011

Ausstellernews 2011

Videothek 2011

 

 

Fakuma Spezial

Das Spezial-Portal rund um die Fakuma - präsentiert von
Kunststoff-Schweiz und Kunststoff-Deutschland

Kunststoff-Schweiz - Das Kunststoff-Portal für die Schweizer Kunststoff-Industrie
Kunststoff-Deutschland - das Kunststoff-Portal für die deutsche Kunststoff-Industrie

Save the date:
17.10 - 21.10.2017

www.fakuma-messe.de





www.kunststoff-schweiz.ch
www.kunststoff-deutschland.com