Ausstellernews Fakuma 2012

MECADAT CAD/CAM Computersysteme GmbH
VISI - Das modulare CAD/CAM System für den Werkzeug- und Formenbau

MECADAT präsentiert innovative CAD/CAM-Entwicklungen in der neuen VISI-Version V20
Die Langenbacher MECADAT CAD/CAM Computersysteme GmbH stellt in der neuen Version 20 von VISI, der CAD/CAM-Lösung speziell für die Bedürfnisse des Werkzeug- und Formenbaus, viele neue und leistungsstarke Features in allen Modulen vor. „So gibt es VISI Flow, das Modul für die rheologische Analyse, nun in einer 64bit Version. Es beinhaltet vor allem Verbesserungen im sequentiellen Anspritzen, dem Gasinnendruck und dem Umspritzen. Neu ist die Simulation von konturnahen Kühlungssystemen,“ berichtet Ralph Schmitt, Geschäftsführer von MECADAT.

Mecadat - VISI 20 Bild 1
Kinematische Simulation in VISI 20

Zu den wichtigsten, neuen Features in VISI V20 gehören:

  • Durch signifikante Erweiterungen in der Grafik besteht nun unter anderem die Möglichkeit, vor dem Öffnen der Datei eine schnelle 3D-Vorschau zu verwenden, in der das Bauteil dynamisch gedreht und gezoomt werden kann.
     
  • Die neue kinematische Simulation ermöglicht durch die Zuweisung von Zwangsbedingungen die Bewegungsart und -richtung von Bauteilen fest- zulegen, so dass eine realistische Simulation der Kinematik einer Kon- struktion abgebildet werden kann. Hierbei werden auch Kollisionen erkannt und angezeigt.
  • Die neuen Algorithmen zur Berechnung der Werkzeugwege beinhalten innovative, hybride Schruppstrategien, eine verbesserte Restmaterial- bearbeitung, ein neues 5-Achsen Abwälz-fräsen sowie ein neues 5-Achsen Schruppen. Mit der neuen, hybriden Schruppstrategie werden Eilgangbe- wegungen massiv reduziert und Eintauchbewegungen in das Material vermieden.

Mecadat - VISI 20 Bild 2
Füllsimulation mit konturnaher Kühlung in VISI 20

Eine der wichtigsten Neuheiten im CAM Bereich ist ein extrem leistungsfähiges Modul, mit dem freie Rechenkapazitäten anderer Rechner im gleichen Netzwerk genutzt werden können. „Weitere neue Features im CAM Bereich stellen eine verbesserte Kollisionskontrolle, eine neue und optimierte Feature Erkennung, die Unterstützung für weitere Werkzeugformen sowie ein neues, dynamisches Restmodell dar. Letzteres repräsentiert automatisch nach jeder Bearbeitung den aktuellen Fertigungsstand des Modells. Auf der EUROMOLD präsentieren wir außerdem die neue ‚Team Edition‘, mit der mehrere Benutzer an derselben Konstruktion arbeiten können,“ fügt Ralph Schmitt hinzu.


Viele Unternehmen aus dem Formenbau setzen VISI ein. Sie stellen unter anderem folgende Produkte her:


• Spritzgießformen
• Druckgussformen
• Vorserienwerkzeuge
• Tiefzieh- und Vakuum-Tiefziehformen
• Kokillen
• Blasformen
• Schäumformen


Import von Fremddaten
VISI kann direkt mit Parasolid, IGES, CATIA V4 & V5, Pro-E, UG, STEP, Solid Works, Solid Edge, ACIS, DXF, DWG, STL und VDA Dateien arbeiten. Durch die umfangreiche Auswahl an Schnittstellen kann der VISI Anwender mit fast jedem Kunden bzw. Lieferanten zusammenarbeiten. Die Möglichkeit, beschädigte Datensätze während des Imports zu überspringen, gibt dem Anwender ein Werkzeug, mit dem er auch beschädigte Daten bestmöglich verarbeiten kann. Mit sehr großen Datenmengen kann leicht umgegangen werden. Bei der Aufbereitung von Fremddaten unterstützt VISI den Anwender mit einfachen Funktionen zum Schließen von Körpern oder zum Beispiel zur Erzeugung von Tangentialität an Flächenübergängen.

Softwaremodul: VISI Modelling Infos >>> .
Video: Video ansehen >>>


Dynamische Schnittdarstellung


Analyse und Formtrennung
VISI analysiert das Bauteil auf Entformbarkeit und zeigt Bereiche auf, die den Einsatz von Schiebern erfordern. Mit einfach zu bedienenden Funktionen kann der Anwender den Winkel von Formschrägen ändern oder neue Formschrägen anbringen. Kommt eine Änderung des Bauteils so zeigt VISI die unterschiede zum Vorgänger an.
VISI generiert eine "dynamische" Trennkurve, d.h. der Anwender kann diese verändern und den Erfordernissen der Konstruktion anpassen. Auf Basis der Trennkurve  erstellt das System eine Trennfläche, deren Ausprägung der Anwender über unterschiedliche Optionen steuern kann.

Softwaremodul: VISI Split Infos >>>
Videos: Video1 ansehen >>> - Video2 ansehen >>>


Importiertes Modell eines Lüftergehäuses


Füllsimulation, Verzugsberechnung....
Die Berechnung beginnt mit einer Analyse der Schmelze- und Thermodynamik, um die besten Einspritzbedingungen festzulegen und endet mit der Berechnung von Schwindung und Verzug, bestimmt vom Gleichgewicht der internen Spannungen, die durch den Spritzgießprozess erzeugt werden.

Softwaremodul:
VISI Flow Infos >>>
Video: Video ansehen >>>


Komfortables Schließen von Flächenmodellen


Elektrodenkonstruktion
VISI ermöglicht dem Benutzer die Geometrie detaillierter Bereiche des Modells, die durch Senkerodieren hergestellt werden sollen, automatisch vom Bauteil zu extrahieren. Die automatische Erstellung der Elektrodendokumentation spart dem Anwender erhebliche Zeit. Alle verfügbaren Informationen werden bei der Erz- eugung von Senkerodierprogrammen verwendet.

Softwaremodul: VISI Elektrode Infos >>>
Videos: Video1 ansehen >>> - Video2 ansehen >>>


Werkzeugaufbau, Kühlsystem, Schrägschieber
Für die Konstruktion des Werkzeugaufbaus stellt VISI Standard- und Be- nutzerkonfigurierte Plattenaufkonfigurationen zur Verfügung, wobei Säulen, Ver- schraubungen, etc. automatisch eingebaut werden. Eine umfangreiche Bibliothek von Normalien verschiedener Hersteller wie Meusburger, Strack, Hasco und anderen, ermöglicht den komfortablen Einbau in das Werkzeug. Des Weiteren stehen Tools zur Konstruktion von beispielsweise Anguss, Schrägschiebern, Kühlsystem usw. zur Verfügung, die die Konstruktionszeiten wesentlich reduzieren.

Softwaremodul: VISI Mould Infos >>>
Videos: Video1 ansehen >>> - Video2 ansehen >>> - Video 3 ansehen >>>


Geöffnetes Spritzgießwerkzeug


Zeichnungen und Stücklisten
Ansichten und Schnitte werden für detaillierte Zeichenblätter automatisch erzeugt. Assoziative Bemaßungen, Toleranzen und Symbolbibliotheken vervollständigen die Funktionalität. Stücklisten werden automatisch erstellt. Alle Bauteile aus den Katalogen enthalten bereits die nötigen Information.

Softwaremodul: VISI Modelling Infos >>>
Video: Video ansehen >>>


Download
Broschüre Formenbau (PDF-Datei)


Über MECADAT
Ein jährlich kontinuierliches Wachstum bestätigt den Weg, den MECADAT mit seinen Kunden erfolgreich bestreitet. Seit Gründung des Unternehmens im Jahr 1987 konnte MECADAT seine Position stetig ausbauen und ist seit vielen Jahren Distributor für VISI im deutschsprachigen Raum. Der ständige Informationsfluss zwischen dem Kunden und dem Softwarehersteller ist uns sehr wichtig. Wir haben direkten Entwicklungseinfluss auf die Software und können somit VISI zum Nutzen des Kunden praxisnah weiterentwickeln.


MECADAT Zentrale in Langenbach / Deutschland

Von der Hauptzentrale in Langenbach / Obb., der Niederlassung in Paderborn und dem im Bundesgebiet, Österreich, der Schweiz und Polen verteilten Händlernetz werden die Kunden betreut. Die Anwenderbetreuung umfasst, neben der Kon- zeption und Beratung der einzusetzenden CAD/CAM Lösungen, auch die qualifizierte Ausbildung und den Support für eine reibungslose Einführung in Ihrem Unternehmen.

MECADAT ist im CAD/CAM Bereich speziell für den Entwurf, die Konstruktion und die NC-Programmierung tätig. Durchgängige CAD/CAM Systemlösungen für den Werkzeug-, Formen-, und Modellbau decken die unterschiedlichsten Anfor- derungen im Handwerk und in der Industrie ab. Für unternehmensspezifische Anforderungen im Bereich der Programmierung oder Dienstleistung stehen Ihnen die technisch hoch qualifizierten Mitarbeiter der MECADAT GmbH zur Verfügung.


Besuchen Sie uns auf der Fakuma. Wir freuen uns auf Ihren Besuch an unserem Stand (Halle A2, Stand 2213).

Mecadat - LogoMECADAT CAD/CAM Computersysteme GmbH
Hagenaustraße 5
D-85416 Langenbach

Tel. +49 -(0)8761 - 7620- 0
Fax +49 -(0)8761 - 7620- 90

info@mecadat.de
www.mecadat.de


Vertriebspartner für die Schweiz:
VISI-Series Switzerland GmbH
Schweizerhofstrasse 1
8750 Glarus

Tel. 055 645 70 05

www.visi-series.ch

Kontaktperson:
Herr D. Santoro, d.santoro@visi-series.ch

 

Button Zurück

Button Drucken

Button nach oben

Fakuma 2017

Startseite / Ausstellernews

Suchen

Videothek 2017

Ausstellerliste 2017

 

Messeinformationen

Tickets & Öffnungszeiten

Messebeschreibung

Ausstellungsprogramm

Anreise

Unterkunft

Tipps für Besucher

Tipps für Aussteller

Impressum Kontakt

 

Fakuma 2015

Ausstellernews 2015

Videothek 2015

 

Fakuma 2014

Ausstellernews 2014

Videothek 2014

 

Fakuma 2012

Ausstellernews 2012

Videothek 2012

 

Fakuma 2011

Ausstellernews 2011

Videothek 2011

 

 

Fakuma Spezial

Das Spezial-Portal rund um die Fakuma - präsentiert von
Kunststoff-Schweiz und Kunststoff-Deutschland

Kunststoff-Schweiz - Das Kunststoff-Portal für die Schweizer Kunststoff-Industrie
Kunststoff-Deutschland - das Kunststoff-Portal für die deutsche Kunststoff-Industrie

Save the date:
17.10 - 21.10.2017

www.fakuma-messe.de





www.kunststoff-schweiz.ch
www.kunststoff-deutschland.com