Ausstellernews Fakuma 2014

Getecha GmbH
„Komplettlösungen für den Materialkreislauf“  -  Getecha präsen- tiert auf der Fakuma nicht nur Zerkleinerungsmühlen

Allen Kunststoffverarbeitern, die hochwertige Lösungen für die Zer- kleinerungs- und Entnahmetechnik benötigen, präsentiert Anlagenbauer Getecha auf der diesjährigen Fakuma sehenswerte Exponate. Das Unternehmen zeigt in Halle A3 neben einer aktuellen Auswahl seiner Schneidmühlen auch Roboter gestützte Prozesslösungen.

Auf der diesjährigen Fakuma präsentiert sich Getecha sowohl als Hersteller von Zerkleinerungsmühlen für nahezu alle Bereiche der Kunststoffverarbeitung als auch als Spezialist für die Sonderautomation. Auf dem Messestand 3210 des Un- ternehmens in Halle 3 werden daher nicht nur zahlreiche Schneidmühlen der verschiedenen RotoSchneider-Baureihen zu sehen sein, sondern auch eine Roboter gestützte Lösung für das automatisierte Entnehmen und Ablegen von Teilen.

Energieeffizient zu hoher Leistung
In Sachen Zerkleinerungstechnik dürfte insbesondere die neuste Generation der Zentralmühlen-Baureihe RS 45000 zu den Publikumsmagneten auf dem Getecha-Stand gehören. Diese Baureihe ist ausgelegt für mittlere Stundendurchsätze von 700 bis 1200 kg und baut aufgrund der nach oben versetzten und ins Gehäuse integrierten Antriebseinheit sehr kompakt. Die Getecha-Ingenieure haben hier zahlreiche konstruktive Maßnahmen realisiert, die der höheren Stabilität und besseren Energieeffizienz der Mühle dienen. Als Repräsentanten dieser modernen Trichtermühlen-Generation zeigt Getecha auf der Fakuma eine RS 45090 mit 3-Messer-Rotor und zwei Statormessern sowie einem elektrohydraulischen Öffnungsmechanismus, bei dem Hydraulikzylinder das Öffnen von Trichter und Siebschwinge übernehmen. Dadurch setzt sie nicht zuletzt auch Maßstäbe in punkto Wartungsfreundlichkeit.

Getecha - RS 45090
Als Repräsentanten seiner modernen Trichtermühlen-Generation RS 45000 zeigt Getecha auf der Fakuma eine RS 45090 für mittlere Stundendruchsätze von bis zu 1200 kg

Als Kompaktlösung für die Mittelklasse präsentiert Getecha auf der Fakuma eine optisch und technisch überarbeitete RS 3806. Diese für Durchsatzleistungen von bis zu 600 kg/h ausgelegte Schneidmühle überzeugt mit einer um das Mahlgehäuse angelegten Schalldämmung und wird auf der Messe mit einem 3-Messer Rotor und einem Trichter für die Zuführung von vorne sowie einem seitlichem Bypass-Trichter für die Zuführung von Profilen und Rohren gezeigt. Über die Auswahl des Rotorvarianten lässt sich die RS 3806 flexibel an ihre Aufgabe anpassen: Neben dem offenem 3-Messer Rotor für voluminöse Teile gibt es beispielsweise auch einen geschlossenen Variationsrotor für das Zerkleinern von Klumpen.

Sicherer Dauerläufer
Als Zerkleinerungslösung für Durchsätze von 60 bis 220 kg/h stellt Getecha in Friedrichshafen eine RS 2404 mit einem schallgedämmten Mahlgehäuse und einer integrierten Absauganlage – Platz sparend an der Mühle angeordnet – vor. Außerdem verfügt diese Mühle über einen erhöhten Verschleißschutz: Die Messer bestehen aus einem Hochleistungsstahl und sowohl die Klemmleisten der Statormesser als auch ihr Sieb haben gehärtete Oberflächen. Der Einlaufbereich ist mit Verschleißschutzplatten ausgerüstet; die Seitenscheiben im Mahlgehäuse sind gehärtet. Unter dem Rotormesser befinden sich ebenfalls Verschleißleisten. All diese Maßnahmen haben das Ziel, die Lebensdauer der Mühle bzw. der Komponenten beim Vermahlen hoch abrasiver bzw. Glasfaser verstärkter Materialen zu erhöhen.

Getecha - RS 2404
Als Zerkleinerungslösung für Durchsätze von 60 bis 220 kg/h stellt Getecha auf der Fakuma eine RS 2404 mit schallgedämmtem Mahlgehäuse und integrierter Absauganlage vor

Wer eine Beistellmühle für kleine Stundendurchsätze von maximal 25 kg benötigt, den erfreut Getecha auf der Fakuma mit einer modernisierten Ausführung seiner RS 1615. Sowohl das Bedien- als auch das Wartungskonzept dieser schlank bauenden Mühle wurden erheblich vereinfacht. Außerdem wird sie direkt neben dem Angusspicker GETpick 700 platziert, womit dem Messebesucher der Materialkreislauf vor Augen geführt wird: Die Mühle wird mittels Picker beschickt, der Anguss wird zerkleinert und das Mahlgut kann per Vakuumförderer aus dem Materialbehälter abgesaugt und wieder dem Verarbeitungsprozess zugeführt werden. Der GETpick 700 ist übrigens das preiswerte Einsteigermodell unter den Getecha-Angusspickern und für Angussgewichte von bis zu 250 g ausgelegt. Er arbeitet in der Y-Achse mit einem leichten Kohlefaserrohr und bietet dem Anwender drei fest programmierte Bedienprogramme. Der Entnahmehub beträgt 500 oder 700 mm, der Entnahmezyklus liegt bei weniger als 1,5 sec.

Getecha - GETpick
Als Beispiel für seine Angusspicker zeigt Getecha auf der Fakuma das preis- werte Einsteigermodell GETpick 700 für Angussgewichte von bis zu 250 g ausge- legt

Zerkleinern im Sauberraum
Einen besonderen Blickfang auf dem Fakuma-Stand von Getecha bildet die staubdichte Sauberraum-Schneidmühle GRS 180. Ausgerüstet mit automatischem Schleusentrichter, integriertem Absaugbehälter und umfassender Dichtungstechnik lässt sie weder Staubpartikel noch Mahlgut austreten und entspricht den Sauberraum-Maßstäben (Partikel <1,0 µm) vieler Kunststoff-Verarbeiter. Als „große Schwester“ dieser Mühle präsentiert der Aschaffenburger Anlagenbauer außerdem eine GRS 300, die – je nach Materialart und Sieblochung – etwa 80 kg/h zerkleinert. Ihre große Mahlkammeröffnung ermöglicht auch die Zerkleinerung sperriger Angüsse, und dank des geteilten Mahlgehäuses lässt sich der Mahlraum ohne Werkzeug öffnen und das Sieb einfach entnehmen.

Getecha - GRS 300
Die GRS von Getecha ist eine moderne Sauberraummühle, die – je nach Materialart und Sieblochung – etwa 80 kg/h zerkleinert. Ihre große Mahl- kammeröffnung ermöglicht die Zerkleinerung sperriger Angüsse

Ob Extrudeure, Thermoformer, Blasformer oder Spritzgießer – für Kunststoffverarbeiter aller Fachrichtungen dürften auf der Fakuma längst nicht mehr nur die zerkleinerungstechnischen Lösungen von Getecha im Mittelpunkt des Interesses stehen, sondern immer stärker auch das wachsende All-in-One-Angebot des Unternehmens. Denn von der Projektierung und Planung über Engineering, Programmierung und Montage bis hin zu Inbetriebnahme und Instandhaltung deckt Getecha inzwischen ein großes Leistungsspektrum als Automatisierungs- und Servicepartner ab.


Generationswechsel bei den RotoSchneider-Trichtermühlen
Die Zerkleinerungs- und Automationslösungen von Getecha kommen bei Extrudeuren und Thermoformern ebenso zum Einsatz wie bei Blasformern und Spritzgießern. Das Unternehmen wartet mit Groß- und Beistellmühlen sowie Entnahme- und Handlingsystemen auf, mit denen sich Wiederaufbereitungs- und Recyclingprozesse in der Kunststoffverarbeitung vereinfachen und beschleunigen lassen. Die Baureihe RS4500 - ausgelegt für mittlere Stundendurchsätze von 700 bis 1.200 kg - wurde komplett überarbeitet und trägt nun die Bezeichnung RS45009. Die Mühlen bauen den Angaben zufolge deutlich kompakter, da der Antrieb nach oben versetzt und ins Gehäuse integriert wurde, und bieten demnach durch eine neue Trichtergeometrie (reduzierte Einwurfhöhe) eine verbesserte Ergonomie.

Getecha GmbH - RotoSchneider-Trichtermühle der Baureihe RS4500
Neue RotoSchneider-Trichtermühle der Baureihe RS4500

Mit zweigeteilter Riemenabdeckung und elektrisch abgefragter Rotorveriegelung (verhindert ungewolltes Rotordrehen) sollen sie außerdem neue Maßstäbe bei Sicherheit und Wartungsfreundlichkeit setzen. Vor allem aber wurden konstruktive Maßnahmen umgesetzt, die die Stabilität und Energieeffizienz der Mühle weiter verbessern sollen: Die Rotorlagerung wurde optimiert und die Rotorwelle verkürzt, was deren Belastung reduzieren soll. Und der Einlaufwinkel wurde so abgeflacht, dass die Teile weniger tief ins Mahlwerk eintauchen, wodurch die erforderliche Schneidleistung und der nötige Energieaufwand sinken würden. Als ersten Repräsentanten dieser neuen Trichtermühlen-Generation präsentiert Getecha eine RS 45090 mit 5-Messer-Rotor und drittem Statormesser.

Produktlink:
Für mehr Informationen klicken Sie bitte hier.


Großmühle mit 3-Messer-Rotor und zwei Statormessern
Ihr Einsatzgebiet ist das Zerkleinern großformatiger, sperriger Kunststoffteile bei Stundendurchsätzen von 600 bis 1.500 kg. Je nach Modell und Ausführung zer- schneidet und zermahlt sie nicht nur Stanzgitterrollen und Vollplatten, sondern auch komplette Kraftstofftanks und Stoßfänger oder sogar klebrige Butzen aus der Blasformmaschine. Diese Großmühlen werden über ihre Rotorvarianten, An- triebsmotoren oder Verschleißschutzpakete sowie durch automatische Zu-/Ab- führsysteme und eine maßgeschneiderte Steuerungstechnik individuell auf den Einsatzfall abgestimmt.

Getecha GmbH - Großmühle RS 6009
Großmühle RS 6009 mit 3-Messer- ­Rotor und zwei Statormessern mit komplett geöffnetem Variationsrotor

Produktlink:
Für mehr Informationen klicken Sie bitte hier.


Schneidmühle für Sauberraum-Anwendungen
Die staubdicht ausgeführte Schneidmühle GRS 180 für Sauberraum-Anwendun- gen zeichnet sich demnach durch einen automatischen Schleusentrichter, einen integrierten Absaugbehälter und ein umfassendes dichtungstechnisches Kon- zept aus. Diese Maßnahmen sollen dafür sorgen, dass weder Staubpartikel noch Mahlgut austreten können. So erfülle diese Beistellmühle jene strengen Sau- berraum-Standards (Partikel <1,0 µm), die heute in einigen Kunststoff-Verar- beitungen gefordert würden. Das zerkleinerungstechnische Herz der GRS 180 ist ein geneigt eingebauter Scherenschnitt-Rotor mit austauschbaren Verschleiß- leisten und nitrocarborierten Vorreissern, der in einem geteilten Mahlgehäuse arbeitet, das die einfache Siebentnahme und Reinigung ermögliche. Alle re- levanten Komponenten (Sieb, Trichter etc.) seien verschleißgeschützt ausgeführt. Pneumatikzylinder und Sensorik sind verblendet; Wartungseinheit und Ventilinsel befinden sich hinter Schutzprofilen.

Getecha GmbH - Schneidmühle GRS 180
Staubdicht ausgeführte Schneidmühle GRS 180 für Sauberraum-Anwendungen

Produktlink:
Für mehr Informationen klicken Sie bitte hier.


Auswahl an Handlingsystemen
Neben seinen Trichter- und Einzugsmühlen der RotoSchneider-Familie bietet Getecha auch eine Auswahl seiner Handlingsysteme, wie beispielsweise leistungsfähige Angusspicker für den Einsatz an der Spritzgusslinie und Linearsysteme für die präzise Anguss- und Teileentnahme

Getecha GmbH - Linearhandling GL 3-S
Linearhandling GL 3-S

Produktlink:
Für mehr Informationen klicken Sie bitte hier.


Download
Gesamtprospekt Getecha (PDF-Datei, 1,3 MB)


Produktübersicht
Für mehr Informationen bitte auf die untenstehenden Links klicken:

Zerkleinerung
Beistellmühlen
Zentralmühlen
Großmühlen
Einzugsmühlen
Vorschneider
CD/DVD

Automation
Angusspicker
Lineargeräte


Produktvideos













 


Firmenprofil
Seit der Gründung in 1956 entwickeln wir für Sie sowohl im Zerkleinern von Kunststoffen als auch in der Automatisierung innovative Komplettlösungen aus einer Hand. So entstehen kostengünstige und produktionssichere Zerkleine- rungsmaschinen und Automatisierungsanlagen, die von renommierten Unter- nehmen weltweit eingesetzt werden.

Getecha - Firmensitz

Durch die lieferantenunabhängige Entwicklung und Fertigung unserer Produkte am unternehmenseigenen Standort, wird ein Maximum an Qualität, Flexibilität und Kundennähe erreicht. Ein langfristiger Erfolg stellt sich nur dann ein, wenn alles stimmt. Mit bisher Erreichtem geben wir uns nicht zufrieden, sondern treiben bewusst und konsequent einen kontinuierlichen Verbesserungprozess voran.

GETECHA verfügt über ein weltweites Vertriebs- und Servicenetz. Wir garantie- ren eine schnelle und unkomplizierte Betreuung.

Firmenvideo

 


Besuchen Sie uns auf der Fakuma. Wir freuen uns auf Ihren Besuch an unserem Stand (Halle A3, Stand 3210).

Getecha  LogoGETECHA GmbH
Am Gemeindegraben 13
D-63741 Aschaffenburg            

Tel. 0049 (0) 60 21 / 84 00 0
Fax 0049 (0) 60 21 / 84 00 35

info@getecha.de
www.getecha.de


Vertretung in der Schweiz:

Tradcon LogoTRADCON AG
Hans-Peter Vögeli
Gewerbezentrum Arova, Postfach 10
8247 Flurlingen

Tel. 052 / 643 67 60
Fax 052 / 659 27 23
Mobil 079 / 671 30 64

tradcon@swissworld.com
www.tradcon.ch

 

Fakuma 2017

Startseite / Ausstellernews

Suchen

Videothek 2017

Ausstellerliste 2017

 

Messeinformationen

Tickets & Öffnungszeiten

Messebeschreibung

Ausstellungsprogramm

Anreise

Unterkunft

Tipps für Besucher

Tipps für Aussteller

Impressum Kontakt

 

Fakuma 2015

Ausstellernews 2015

Videothek 2015

 

Fakuma 2014

Ausstellernews 2014

Videothek 2014

 

Fakuma 2012

Ausstellernews 2012

Videothek 2012

 

Fakuma 2011

Ausstellernews 2011

Videothek 2011

 

 

Fakuma Spezial

Das Spezial-Portal rund um die Fakuma - präsentiert von
Kunststoff-Schweiz und Kunststoff-Deutschland

Kunststoff-Schweiz - Das Kunststoff-Portal für die Schweizer Kunststoff-Industrie
Kunststoff-Deutschland - das Kunststoff-Portal für die deutsche Kunststoff-Industrie

Save the date:
17.10 - 21.10.2017

www.fakuma-messe.de





www.kunststoff-schweiz.ch
www.kunststoff-deutschland.com