Ausstellernews Fakuma 2015

Ingenieurbureau Dr. Brehm AG
Mit der Peripherie im Zentrum

Next Generation Recyclingmaschinen GmbH:
Hochwertiges Regranulat aus PET-Spritzgussteilen zur FAKUMA 2015

Speziell für den Bereich von spritzgegossenen Bauteilen aus PET bietet die Next Generation Recyclingmaschinen GmbH (Feldkirchen/Österreich) eine Anlage zur Wiederaufbereitung von PET-Produktionsabfällen an. Basis ist die P:REACT 300, welche auch bei geringeren Ausstoßmengen hochwertiges PET für den neuer- lichen Einsatz produziert.

Brehm - NGR

Beim Spritzgießen von Bauteilen aus PET verringert sich der IV-Wert (Intrinsic Viscosity) des Materials. Möchte man nun Produktionsabfälle aus vermahlenem PET wieder in den Hauptprozess zurückführen, so hat das neue Bauteil ver- minderte Bauteileigenschaften – resultierend aus dem genannten Materialabbau.

Mit der P:REACT Baureihe aus dem Hause NGR, kann das PET wieder auf- bereitet werden und die ursprünglichen Materialeigenschaften von PET hergestellt werden. Dies sichert hohe Produkteigenschaften, spart Materialkosten und ver- ringert Abfallmengen. P:REACT arbeitet nach dem Prinzip des LSP (Liquid State Polycondensation) und stellt die Verwendbarkeit für 100%igen Lebensmitteleinsatz nach FDA sicher.

Integrierte Recyclinglösungen eignen sich hier besonders für PET-Spritzgießteile hoher Stückzahlen, wie beispielsweise PET-Preforms für Flaschenproduktionen oder aber für PET Bauteile aus dem Spritzblasprozess.

Anlässlich der FAKUMA 2015 stehen für Sie Informationen zur PET-Aufberei- tung bereit, sowie die Life-Demonstrationen einer A:GRAN (Schredder-Feeder- Extruder Kombination). Das Prinzip der A:GRAN stellt die einfache Möglichkeit zur Herstellung einer PET-Schmelze vor der P:REACT-Anlage dar.


gwk Gesellschaft Wärme Kältetechnik mbH:
Premiere für neues Heißwassertemperiergerät bis 225 °C. gwk präsentiert anschlussfertiges Heiz- und Kühlgerät für die Verarbeitung von Hochleis- tungskunststoffen

Hersteller von kleinen Präzisionsteilen aus Hochleistungskunststoffen wie z.B. PEEK wurden bislang mit der Herausforderung konfrontiert, optimale Form- teileigenschaften mit Werkzeugwandtemperaturen von 200°C und darüber nur schwerlich erreichen zu können, da für die Werkzeugtemperierung auf so hohem Temperaturniveau überwiegend Wärmeträgerölgeräte eingesetzt werden muss- ten. Die eingeschränkten Wärmeübertragungseigenschaften des Mediums limi- tierten auf Grund der zur Verfügung stehenden Wärmeübertragungsfläche in den meist kleinen Spritzgießwerkzeugen und der auf Grund des Temperaturniveaus hohen Abstrahlung die tatsächlich in den Kavitäten erreichbare Werkzeug- wandtemperatur. Die dadurch erhöhte Ausschussrate verringert bei den hohen Materialkosten die Wirtschaftlichkeit und erhöht den Aufwand für die Qua- litätssicherung. Teilweise konnten Projekte aus diesen Gründen nicht realisiert werden, aber auch, weil die geforderten Formteileigenschaften erst gar nicht erzielt werden konnten.

Brehm - gwk Heisswassertemperiergerät

Als Spezialist für Hochtemperaturanwendungen hat sich die gwk Gesellschaft Wärme Kältetechnik, Meinerzhagen diesen Anforderungen gestellt und ihre bewährte teco-Baureihe mit dem neuen teco cs 230t 9 um ein Hochtem- peraturgerät ergänzt, welches für den Betrieb mit Wasser als Umlaufmedium konzipiert ist. Der als geschlossenes System ausgeführte Wasserkreislauf er- laubt einen Einsatz bis 225 °C. Erstmals wird das neue Modell auf der Fakuma 2015 vorgestellt.

In die Entwicklung des neuen Gerätes flossen mehr als 15 Jahren Erfahrung mit dem weltweit bewährten teco wh ein, welches Vorlauftemperaturen bis 200°C ermöglicht. So kommen auch im neuen  teco cs 230t 9 eine dichtungslose Edelstahlpumpe mit Magnetkupplung sowie Rohrleitungen und ein Wärmeaus- tauscher mit einem Rohrbündel aus Edelstahl zum Einsatz. Die automatische Drucküberlagerung und Druckregelung sorgt für einen sicheren, verdampfungs- freien Betrieb bei den hohen Temperaturen. Für den unterbrechungsfreien Betrieb bei Verdampfungsverlusten im Umlaufkreis wurde eine automatische Hochdruck- Wassernachspeisung entwickelt, die herkömmlich notwendige Prozessstillstände eliminiert. Mit dem neuen teco cs 230t 9 kann  der Vorteil der guten Wärme- übertragungseigenschaften von Wasser prozesssicher genutzt werden, um die Wirtschaftlichkeit bei der Verarbeitung von Hochleistungskunststoffen zu erhöhen und diesen neue Anwendungsgebiete zu erschliessen.

www.gwk.com


gwk Gesellschaft Wärme Kältetechnik mbH:
Wassermengenregelung jetzt bis 120°C möglich. gwk segmentierte Werk- zeugtemperierung integrat direct
Immer dann, wenn hohe Anforderungen an die Oberflächenqualität und die Maß- haltigkeit und Spannungsfreiheit von technischen Formteilen gestellt werden, ist der Einsatz einer segmentierten Werkzeugtemperierung unumgänglich. Speziell bei Sonderverfahren der Spritzgießtechnik wie dem Mehrkomponentenspritz- guss und beim Hinterspritzen von Folien, dem Umspritzen von metallischen Einlegeteilen, bei komplexen Formteilgeometrien, bei Class A-Oberflächen und bei Mehrkavitäten-Werkzeugen muss der Verarbeiter die Möglichkeit haben, ein- zelne Werkzeugsegmente differenziert mit unterschiedlichen Temperaturen zu beaufschlagen. Spezielle Mehrkreis-Temperiersysteme wie das integrat direct der gwk Gesellschaft Wärme Kältetechnik, Meinerzhagen, erfreuen sich seit Jahren wachsender Beliebtheit in anspruchsvollen Verarbeiterkreisen.

Brehm - integrat direct

Das modular aufgebaute Mehrkreis-Wassermengenregelsystem integrat direct, ist in drei Varianten verfügbar: eine Basisversion bis 120 °C, eine Regelversion bis 95 °C sowie ab sofort auch die Regelversion bis 120 °C. Das System erfüllt gleich drei der in der Praxis gewünschten Anforderungen. Es vereint die Vorteile der bislang üblichen Wasserverteiler, der Impulskühlsysteme und der kontinuierlich arbeitenden Temperiergeräte bei gleichzeitiger Eliminierung ihrer jeweiligen Nachteile in einem einzigen System. Dabei verfügt das integrat direct über bis zu 128 individuell regelbare Kreise und eignet sich für die Verarbeitung von Polyolefinen und vieler technischer Thermoplaste.

In der Basisausführung itd B wird wie beim klassischen Wasserverteiler die gewünschte Durchflussmenge zunächst manuell eingestellt, dann aber pro- zessfähig mittels eines Sensors überwacht und am zentralen Bildschirm der Regeleinheit digital und grafisch dargestellt.

In der Regelausführung itd R wird die Wassermenge individuell für jeden Kreis an der zentralen Bedieneinheit vorgegeben und über ein Regulierventil bei Verän- derungen automatisch innerhalb einstellbarer Grenzwerte nachgeregelt. Je nach Ausführung können Durchflussmengen zwischen 1,8 und 32 l/min bei Wasser- temperaturen bis 120 °C geregelt werden. Die Einspeisung von temperiertem Wasser mit den für den Prozess erforderlichen Vorlauftemperaturen erfolgt durch vorgeschaltete Geräte der gwk-Baureihe teco.

www.gwk.com


NGR Next Generation Recyclingmaschinen GmbH:
Verarbeitung von Spritzguss-Angüssen zu hochwertigem Granulat
Wie einfach die Aufbereitung von Kunststoffabfällen zu weiterverwendbarem Granulat ist, können Messebesucher der FAKUMA am Stand der Next Generation Recyclingmaschinen GmbH selbst erleben.

Ausgestellt und live betrieben wird eine Maschine der Baureihe A:GRAN, welche von der Beschickung zur Zerkleinerung, der Extrusion bis zur Granulierung alles kompakt bietet, was im Spritzgussbetrieb gebraucht wird und mithilft Mate- rialkosten zu senken.

Brehm - A-GRAN recycling machine
A-GRAN Recycling Maschine von NGR

Praxisgerecht werden am Messestand Spritzguss-Angüsse aus PP verarbeitet und in hochwertiges Granulat umgewandelt. Alle Maschinenkomponenten wer- den von einer zentralen Steuereinheit aus kontrolliert, dies erleichtert die Bedienung enorm. Nach dem Schreddern des Materials wird das Mahlgut direkt und ohne Umwege in den Extruder gepresst – kein Staub – keine Verunreini- gung des Materials.

Bei der Konzeption der A:GRAN Baureihe wurde besonderer Wert auf einen leistungsfähigen Schredder gelegt, dieser verarbeitet selbst dickwandige oder sperrige Bauteile sicher. Darüber hinaus kann der Schredder diskontinuierlich beschickt werden – eine typische Situation beim Anfall von Produktionsabfall in einem Spritzgussbetrieb.

Am Messestand Nr. A5-5108 kann sich das Fachpublikum an den Messetagen im Rahmen von Life-Demonstrationen, von den Vorzügen der A:GRAN-Baureihe überzeugen.

www.ngr.at


ProTec Polymer Processing auf der Fakuma 2015:
Anlagen- und Leistungsportfolio für effizientes Materialhandling ergänzt und erweitert

Mit den auf der diesjährigen Fakuma präsentierten leistungsfähigen, energieef- fizienten Systemen und Komplettanlagen für die Aufbereitung von rieselfähigen Kunststoffen deckt ProTec Polymer Processing die gesamte Prozesskette in der Kunststoffverarbeitung ab: vom Fördern, Trocknen, Dosieren und Mischen bis zur Festphasen-Nachkondensation mit einem anlagen- und verfahrenstechnisch opti- mierten SSP-Reaktor. Erstmals vorgestellt wird der neue, energieeffiziente große Beistelltrockner SOMOS® T140 eco in einem gleichzeitig überarbeiteten Design. Erstmals öffentlich präsentiert sich ProTec auf der Fakuma auch als Komplett- anbieter von LFT-Anlagen: Mit der Übernahme der PolymersNet GmbH, Lam- pertheim, Mitte d. J. bietet ProTec jetzt Planung, Bau und Inbetriebnahme von leistungsfähigen Anlagen zur Herstellung langfaserverstärkter Thermoplaste (LFT)„ komplett aus einer Hand“.

Beistelltrockner-Baureihe nach oben ergänzt
Der neue Beistelltrockner SOMOS® T140 eco erweitert die Baureihe der mobilen Trockenlufttrockner SOMOS® T/TF eco, hin zu einem größeren Materialdurch- satz. Mit einem nutzbaren Trichtervolumen von 400 l und einem Trockenluft- durchsatz von 140 m³/h setzt er sich deutlich von den bislang in fünf abgestuften Größen von 30 l bis 300 l Nutzvolumen verfügbaren Beistelltrocknern ab, was sich im überarbeiteten neuen Design gleichfalls widerspiegelt. Neu ist auch die Tocknersteuerung, die komfortabel über einen Touchscreen bedient wird und vielfältige, an das jeweilige Material angepasste Trocknungsparameter und Do- kumentationsfunktionen bietet.

Brehm - SOMOS Beistelltrockner
Auf der Fakuma erstmals präsentiert: der neue energieeffiziente mobile Trocken- lufttrockner SOMOS® T140 eco in überarbeitetem neuen Design und mit neuer Touchscreen-Steuerung.

Wie alle SOMOS® Beistelltrockner besteht auch der neue T140  eco aus einem Trockenlufterzeuger und einem isolierten Trocknungstrichter aus Edelstahl. Für den sparsamen Energieverbrauch ist der Trockner mit den von SOMOS®-Tro- cknern bekannten Energiespar-Technologien ausgestattet: der automatischen Anpassung der Trockenluftmenge an den jeweiligen Materialdurchsatz (ALAV) und dem Regelmechanismus SUPER SOMOS zur Anpassung der Trockenmit- telregeneration an die jeweils aktuelle Feuchtebeladung des Adsorptionsmittels. Standardmäßig abgedeckt werden Trocknungstemperaturen von 60 °C bis 140 °C bei einer Taupunkttemperatur der Trockenluft von -35 °C; verfügbar ist auch eine Hochtemperaturausführung für Trocknungstemperaturen bis 200 °C.

Firmenprofil
Die ProTec Polymer Processing GmbH mit Sitz in Bensheim, Deutschland, ist seit vielen Jahren anerkannter Partner der Kunststoffverarbeiter und Kunststoff- erzeuger. Das Leistungsportfolio umfasst Anlagen für effizientes Materialhandling von Kunststoffen, schlüsselfertige Anlagen für die Festphasen-Nachkondensa- tion von Kunststoffen, Recyclinganlagen sowie Komplettanlagen für die Produk- tion von Langfaserthermoplasten (LFT-Pultrusionsanlagen). Als Unternehmen der Schoeller-Gruppe verfügt ProTec Polymer Processing über ein weltweites Ver- triebs- und Servicenetz und bietet eine optimale Infrastruktur für umfassende Kundenbetreuung vor Ort.

www.sp-protec.com


Firmenporträt DR. BREHM AG
Das Ingenieurbureau DR. BREHM AG ist für die Schweizer Kunststoff- Verarbeiter seit vielen Jahren ein verlässlicher und innovativer Partner im Bereich Peripherie, Planung und Ausführung von Anlagen für die Kunststoff-, Nahrungsmittel- sowie chemische und verwandte Industrie. Im Jahr 2014 durften wir unser 60-jähriges Firmenjubiläum feiern..

Unsere  hohen  Qualitätsanforderungen werden in den laufenden Prozessen ständig verbessert durch die konsequente Umsetzung unseres Management- systems ISO 9001.

DR. BREHM AG legt grossen Wert auf kunden- und bedarfsorientierte Lösungen sowie auf einen umfassenden Kundenservice. Eine kompetente Beratung im Verkauf, das grosse Lager mit Ersatzteilen und Neugeräten sowie die Serviceorganisation mit eigenen Technikern und gut ausgerüsteter Werkstatt sind Gründe für die hohe Kundenzufriedenheit, nach dem Motto: "Jedes Gerät ist nur so gut wie der dazu gebotene Service!"

Als  Vertreter  verschiedener namhafter Hersteller kann es einem breiten Spek- trum kundenspezifischer Wünsche mit den Hauptthemen Temperieren/Kühlen, Handling, Transportbänder, Trocknen/Fördern, Mühlen, Recycling, Allmetallab- scheider und Lagern gerecht werden.


Produktübersicht
Förderung
Dosieren / Mischen
Trocknung
Lagerung
Recycling
Temperierung
Kühlung
Wassertechnik
Metallerkennung
Automatisieren
Materialhandling


Unsere Vertretungen

Für mehr Informationen bitte auf die Firmenlogos klicken:

Dr. Brehm AG - gwk neu

Kühlen und Temperieren mit System

Dr. Brehm AG - Protec Polymer

Förder- und Aufbereitungsanlagen
Trockenluft- Trocknungsanlagen
Gravimetrische u. volumetrische Do- sier- u.Mischsysteme

Dr. Brehm AG - pulsotronic

Metalldetektion, Sonderanlagen

Dr. Brehm AG - NGR

Hochleistungs- Recyclingmaschinen für jede Art von Kunststoffabfall

Dr. Brehm AG - MB Conveyors

Transportbänder,
Separatoren,
Dispenser,
Kartonieranlagen

Dr. Brehm AG - Krause

Flexible Silos und Behälter

Dr. Brehm AG - Continator

Angussmühlen/Schneckendosier- geräte

Dr. Brehm AG - Henn

Handlinggeräte

Dr. Brehm AG - HGS

Heister Greifer Systeme

Dr. Brehm AG - TSM neu

Gravimetrische Chargendosierung

Dr. Brehm AG - Achberg

Produkte für die Lagerung und das Handling von Schüttgütern

Dr. Brehm AG - New Omap

Technologien und Innovationen für die Verarbeitung von Kunststoffen




Produktanwendungen

Dr. Brehm - gwk Container Anlagegwk Container Anlage mit BREHM Service-Fahrzeug

Dr. Brehm AG - gwk Temperiermaschine tecma thgwk Temperiermaschine tecma th bis 350°C








Dr. Brehm AG - Container Anlage SOMOS FG 600Container Anlage 1000 + 2000 lt mit SOMOS FG 600








Dr. Brehm AG - ProTec Polymer TrocknungsanlageProTec Polymer Processing SOMOS Trocknungsanlage mit Brehm Kupplungsbahnhof







Dr. Brehm AG - RohrleitungsmontageBREHM Rohrleitungsmontage







Dr. Brehm AG - PULSOTRONIC MetalldetektionPULSOTRONIC Metalldetektion Typ Extraktor Ø38 einge- baut in Förderleitung









Dr. Brehm AG - Aussen-Doppelkammer-SilosAussen-Doppelkammer-Silos mit automatischer Char- gentrennung







Dr. Brehm AG - flexible KRAUSE SiloanlageFlexible KRAUSE Siloanlage Inhalt pro Silo 32 t







Dr. Brehm AG - BigBag Entleerstation Handling mit StaplerBigBag Entleerstation Handling mit Stapler

Dr. Brehm AG - TSM Optimix 150TSM Optimix 150 gravimetrisches Chargendosiergerät











Besuchen Sie uns an der Fakuma. Sie finden uns auf folgenden Ständen:
- gwk Gesellschaft Wärme Kältetechnik mbH - Halle B1, Stand 1205
- ProTec Polymer Processing GmbH (Somos) - Halle B3, Stand 3119
- NGR - Next Generation Recyclingmaschinen GmbH - Halle A5, Stand 5108
- PULSOTRONIC-Anlagentechnik GmbH - Halle B1, Stand 1004
- M.B. Conveyors snc - Halle B1, Stand 1214
- Siloanlagen Achberg GmbH - Halle B3, Stand 3121
- Henn GmbH - Halle A1, Stand 1416

Dr. Brehm AG - LogoIngenieurbureau Dr. Brehm AG
Lettenstrasse 2/4
CH-6343 Rotkreuz

Tel. +41 41 790 41 64
Fax +41 41 790 43 03

info@brehm.ch
www.brehm.ch

Kontaktperson
Herr Thomas Dubler, Geschäftsführer/Inhaber

 

Fakuma Spezial

Das Spezial-Portal rund um die Fakuma - präsentiert von
Kunststoff-Schweiz und Kunststoff-Deutschland

Kunststoff-Schweiz - Das Kunststoff-Portal für die Schweizer Kunststoff-Industrie

Button Fakuma 2015 links

Startseite / Ausstellernews

Suchen

Videothek 2015

Ausstellerliste 2015

Fakuma Spezial Twitter Kanal

Schatten klein 

Messeinformationen

Tickets & Öffnungszeiten

Messebeschreibung

Ausstellungsprogramm

Fakuma Quicklinks

Anreise

Unterkunft

Tipps für Besucher

Tipps für Aussteller

Impressum Kontakt

Schatten klein 

Fakuma 2014

Ausstellernews 2014

Videothek 2014

Schatten klein 

Fakuma 2012

Ausstellernews 2012

Videothek 2012

Schatten klein 

Fakuma 2011

Ausstellernews 2011

Videothek 2011

Schatten klein 

Fakuma 2009

Ausstellernews 2009

Schatten klein 

Fakuma 2015

Exhibitornews / Homepage

Search

Videos 2015

Exhibitor list 2015

Fakuma Spezial Twitter Kanal

Schatten klein 

Exhibition information

Prices and opening hours

About the Fakuma

Exhibition program

Quicklinks

Arrival

Accommodation

Imprint / Contact

Schatten klein 

Fakuma 2014

Exhibitornews 2014

Videos 2014

Schatten klein 

Fakuma 2012

Exhibitornews 2012

Videos 2012

Schatten klein 

Fakuma 2011

Exhibitornews 2011

Videos 2011

Schatten klein 

Fakuma 2009

Exhibitornews 2009

Schatten klein 

Navi-Leiste

Kunststoff-Schweiz

Kunststoff-Deutschland

Swiss Plastics Spezial

K Messe Spezial

 

 

Datum / Date:
17.10. - 21.10.2017

Ort / Place:
Messe Friedrichshafen

Link:
www.fakuma-messe.de

Schatten klein 

 

Kunststoff-Deutschland - das Kunststoff-Portal für die deutsche Kunststoff-Industrie