News drucken

Zurück zur Übersicht


11.09.2017 Victrex: Neuer CEO will Wachstumsstrategie fortsetzen

Fokussierte Wachstumsstrategien insbesondere für neue, aufstrebende Märkte und Anwendungen zu entwickeln, ist ein fester Bestandteil der Unternehmensstrategie von Victrex, einem innovativen Weltmarktführer von Lösungen auf Basis von Hochleistungspolymeren. Mit Fokus auf die weitere Umsetzung der erfolgreichen Strategie, die sich von Polymeren über Folien, Rohre und UD-Tapes bis hin zu ausgewählten Bauteilen erstreckt, nahm Jakob Sigurdsson am 4. September 2017 als designierter CEO seine Arbeit auf. Er wird am 1. Oktober 2017 Dave Hummel, der nach 24 erfolgreichen Jahren als CEO in den Ruhestand geht, ablösen.

Victrex mit Hauptsitz in Thornton Cleveleys, Großbritannien, bietet eine breite Palette an hochleistungsfähigen, auf Polyaryletherketon-Polymer (PAEK-Polymer)(2) basierenden Materialien und Technologien an – von neuen Polymeren bis hin zu Folien, Rohren und UD-Tapes sowie in ausgewählten Bereichen Bauteile für Anwendungen wie Zahnräder und Fräsrohlinge für Zahnersatz. Larry Pentz, Aufsichtsratsvorsitzender von Victrex, sagt: "Ich freue mich, dass Jakob Sigurdsson zu Victrex gekommen ist. Angesichts seiner Erfolgsbilanz beim Erschließen von Märkten und Erzielen von Wachstum ist der Aufsichtsrat überzeugt, dass er genau der Richtige für Victrex ist, um uns auch weiterhin auf die Umsetzung unser Strategie zu fokussieren."

Lange Erfolgsbilanz und erprobte Entwicklungskompetenz bei PAEK
Victrex hat in den zurückliegenden 24 Jahren mit Dave Hummel als CEO viele Fortschritte dabei erzielt, für Polyetheretherketone wie VICTREX™ PEEK(2) neue Anwendungen in einer ganzen Reihe von Schlüsselindustrien wie Automobil, Luftfahrt, Elektronik, Energie, industrielle Fertigung und Medizintechnik zu erschließen. Dave Hummel sagt: "Jakob Sigurdsson kommt zu einem guten Zeitpunkt, da unser Geschäft weiter positiv verläuft. Ich freue mich sehr darauf, mit ihm in den kommenden Monaten zusammenzuarbeiten." David Hummel (59) wird am 30. September 2017 als CEO zurücktreten und als Executive Director bis Februar 2018 tätig bleiben.

Wachstumschancen umsetzen
Jakob Sigurdsson, der designierte CEO von Victrex, erklärt: "Es ist ein Privileg, CEO eines so hoch angesehenen, globalen Unternehmens zu werden. Ich freue mich darauf, in den kommenden Jahren die Wachstumschancen für Victrex sowie für unsere Partner und Kunden umzusetzen."

Jakob Sigurdsson (53) verfügt über mehr als 20 Jahre Erfahrung in großen multinationalen Unternehmen, darunter Rohm & Haas (jetzt Teil von Dow Chemical) in den USA, als CEO des Lebensmittelherstellers Alfesca in Europa und als CEO von Promens, einem global tätigen Entwickler und Hersteller von Kunststoffprodukten. Seine Aufgabengebiete umfassten Marketing, Supply-Chain, Business-Development, Strategie sowie Unternehmenszusammenschlüsse und -übernahmen, mit besonderem Schwerpunkt auf Wachstum in neuen oder aufstrebenden Märkten, sowohl bei Rohm & Haas und als CEO als auch als Non-Executive Director.

Bewährte PEEK-Produktionskapazität
Victrex erweitert seine Innovationsfähigkeit kontinuierlich und hat mit über 7.000 Tonnen pro Jahr eine PAEK-Produktionskapazität von Weltrang. Hinzu kommen mehrere kleinere Produktionsanlagen, in denen Vorprodukte und ausgewählte Bauteile und Komponenten hergestellt werden. 1978 erstmals patentiert, besitzt das PEEK-Polymer des Unternehmens die längste Erfolgsgeschichte. Die weitreichende Materialexpertise, verbunden mit Innovationsfähigkeit, wird es Victrex ermöglichen, verstärkt zu einem Lösungsanbieter zu werden, der die Grenzen des Machbaren weiter ausdehnen und in neue Anwendungsfelder vorstoßen wird.

Jüngste Meilensteine von Victrex
2017 - Gründung des Joint Ventures "TxV Aero Composites" mit Tri-Mack Manufacturing Corporation, um die Herstellung von lasttragenden Halterungen ("Brackets") im Flugzeugbau zu unterstützen
- Erwerb von Zyex, einem britischen Faserspezialisten
- Neue Anlagen zur Herstellung von Verbundwerkstoffen (a) für UD-Bänder und (b) für Traumaplatten-Komponenten

2016 - Magma Global und Victrex entwickeln zusammen die m-pipe®, eine Unterwassererschließungsleitung für die Öl- und Gasförderung mit der längsten auf VICTREX™ PEEK basierenden Struktur. Nach der gemeinsamen Entwicklung der Carbon-Composite-Pipe investiert Victrex mit einer Minderheitsbeteiligung in die strategische Partnerschaft

2015 - Erwerb von Kleiss Gears, einem US-Zahnradspezialisten
- Einführung neuer Polymertypen und einer Composite-Produktfamilie für den Einsatz in der Flugzeugindustrie
- Die dritte PAEK-Produktionsanlage wird in Betrieb genommen: Die jährliche Produktionskapazität beträgt damit über 7.000 Tonnen

Über Victrex
Victrex ist ein innovativer Weltmarktführer bei Hochleistungspolymerlösungen mit Fokus auf den strategischen Märkten Automobil, Luftfahrt, Energie (einschließlich Industrietechnik), Elektronik und Medizin. Jeden Tag nutzen Millionen von Menschen Produkte und Anwendungen, die unsere Materialien enthalten – wie Mobiltelefone, Flugzeuge, Autos, Öl- und Gasanlagen und medizinische Anwendungen. Mit über 35 Jahren Erfahrung entwickeln wir weltweit führende Lösungen mit PEEK- und PAEK-basierten Polymeren in verschiedenen Formen bis hin zu fertigen Bauteilen, die eine Grundlage für die Zukunftsleistungen unserer Kunden und Märkte bilden und Werte für unsere Aktionäre schaffen.

www.victrex.comwww.victrex.com



< News 10/1230 >