News drucken

Zurück zur Übersicht


11.07.2017 WITTMANN BATTENFELD Ungarn: Neuer Niederlassungsleiter

Imre Bocskor – neuer Niederlassungsleiter von WITTMANN BATTENFELD Ungarn

Mit Juni dieses Jahres hat Imre Bocskor die Leitung der 2015 gegründeten Vertriebs- und Serviceniederlassung der WITTMANN Gruppe in Budaörs, Ungarn, übernommen. Herr Bocskor folgt damit Herrn Zsolt Rapolti nach, der im April dieses Jahres unerwartet verstorben ist.

Imre Bocskor blickt nach seiner Ausbildung zum Dipl. Chem. Ingenieur im Fach Kunststoff an der Technischen Universität in Budapest und einem Postgraduate Studium der Betriebswirtschaft an der DATE Universität in Budapest, auf eine langjährige Erfahrung im Verkauf von Kunststoffrohmaterialien bei der BASF Hungária sowie in der Geschäftsführung bei Sanner Hungária, einem Spritzgießunternehmen im Bereich der Verpackungsindustrie, zurück. Seit 2015 ist Imre Bocskor als Sales Engineer für Ost Ungarn für WITTMANN BATTENFELD tätig.

Michael Wittmann, Geschäftsführer der WITTMANN Kunststoffgeräte GmbH, und Siegfried Köhler, Vertriebsdirektor WITTMANN BATTENFELD, freuen sich, dass sie Imre Bocskor für die verantwortungsvolle Tätigkeit der Leitung der Vertriebs- und Serviceniederlassung der WITTMANN Gruppe in Ungarn gewinnen konnten. Imre Bocskor kümmert sich mit seinem 15 Mitarbeiter umfassenden Team um alle kundenrelevanten Aspekte, vom Vertrieb über die Projektierung, den Kundendienst, die Reparatur bis hin zum Ersatzteilservice in Ungarn. Imre Bocskor hat es sich zum Ziel gesetzt, das rasche Wachstum der WITTMANN Gruppe in Ungarn weiterzuführen und sogar noch zu verstärken.

Die WITTMANN Gruppe
Die WITTMANN Gruppe ist ein weltweit führender Hersteller von Spritzgießmaschinen, Robotern und Peripheriegeräten für die Kunststoff verarbeitende Industrie mit Hauptsitz in Wien, Österreich, bestehend aus zwei Haupt-Geschäftsbereichen: WITTMANN BATTENFELD und WITTMANN. Gemeinsam betreiben die Unternehmen der Gruppe acht Produktionswerke in fünf Ländern, und mit ihren 33 Standorten sind die zusätzlichen Vertriebsgesellschaften auf allen wichtigen Kunststoffmärkten der Welt vertreten.

WITTMANN BATTENFELD verfolgt den weiteren Ausbau seiner Marktposition als Spritzgießmaschinen-Hersteller und Spezialist für fortschrittliche Prozesstechnologien. Als Anbieter moderner umfassender Maschinentechnik in modularer Bauweise erfüllt das Unternehmen die aktuell und künftig auf dem Markt für Kunststoff-Spritzguss herrschenden Anforderungen.

Das Produktprogramm von WITTMANN umfasst Roboter und Automatisierungsanlagen, Systeme zur Materialversorgung, Trockner, gravimetrische und volumetrische Dosiergeräte, Mühlen, Temperier- und Kühlgeräte. Mit dieser umfassenden Peripheriegeräte-Baureihe bietet WITTMANN den Kunststoffverarbeitern Gesamtlösungen an, die alle Bedürfnisse abdecken – von einzelnen Arbeitszellen bis hin zu komplett integrierten, die gesamte Produktion umfassenden Systemen.

Der Zusammenschluss der einzelnen Bereiche unter dem gemeinsamen Dach der WITTMANN Gruppe führte zur nahtlosen Ergänzung der jeweiligen Produktlinien. Zum Vorteil der Kunststoffverarbeiter, die in verstärktem Maß ein reibungsloses Ineinandergreifen von Verarbeitungsmaschine, Automatisierung und Peripherie nachfragen.

www.wittmann-group.comwww.wittmann-group.com



< News 32/1208 >