< News 684/1104 >

Kunststoff-Schweiz - News-Corner

News drucken


20.06.2014 Gneuss: Erweiterung der Produktions- und Verwaltungskapazitäten

Die Firma Gneuß aus Bad Oeynhausen, Maschinenbauunternehmen und weltweiter Lieferant innovativer Lösungen für die kunststoffverarbeitende Industrie, setzte kürzlich den Spatenstich zum Neubau einer ca. 2.400 qm zusätzlichen Produktions- und Verwaltungsfläche.

Gneuß legt seit geraumer Zeit ein enormes Tempo beim Unternehmenswachstum hin. Grund für das Wachstum ist eine innovative Produktpolitik, die sich eng am Kundennutzen orientiert, sowie eine langfristig angelegte Unternehmensstrategie. So hat sich die Firma Gneuß in den letzten Jahren konsequent von einem Komponentenhersteller zu einem Anlagenlieferanten gewandelt. Ein wichtiger Markt ist hierbei der Bereich der Polyesterverarbeitung, in dem sich Gneuß mittlerweile als neuer Standard etabliert hat - dies insbesondere beim Einsatz von Recyclingware. Aber auch in anderen Bereichen, z.B. im Polyolefinrecycling, in der Faser- und Folienherstellung sowie bei der Herstellung geschäumter Kunststoffen, der Compoundierung von Sondermaterialien wächst die Nachfrage nach innovativen Produkten der Firma Gneuss.

Durch den Ankauf von 13.000 m² angrenzender Fläche wurde bereits Anfang dieses Jahres sichergestellt, dass Platz für eine Erweiterung zur Verfügung steht. Teilbereiche dieser Fläche werden nun in dem Aus- und Anbau des Firmengebäudes integriert. Neben der Aufstockung des Verwaltungsgebäudes mit einer Gesamtfläche von weiteren 700 m² entsteht nach Auflösung des ehemaligen Parkplatzes ein weiterer Gebäudekomplex, der die Größe der jetzigen Produktionsfläche für die Gneuss Extrusions- und Filtrieranlagen sowie der Messtechnik um 50 % vergrößert. Bis Ende des Jahres sollen die umfangreichen Baumaßnahmen und der Umzug realisiert werden.

www.gneuss.dewww.gneuss.de



< News 684/1104 >