< News 708/1107 >

Kunststoff-Schweiz - News-Corner

News drucken


19.05.2014 Wicor: Verkauf der Automobil- und Industrietechnik-Aktivitäten

WEIDMANN Plastics Technology Automotive & Industrial geht an Techniplas Group

Die in den Bereichen Electrical Technology und Plastics Technology aktive Wicor Gruppe hat mit der amerikanischen Techniplas Group, einem Hersteller von Kunststoffkomponenten für die Automobilindustrie, eine Vereinbarung getroffen, wonach die Automobil- und Industrietechnik-Aktivitäten der Wicor (Weidmann Automotive & Industrial Division) von Techniplas Group übernommen und unter dem Namen "Weidmann" weitergeführt werden.

Von der Transaktion unberührt bleiben den weiteren Angaben zufolge bei Wicor der Unternehmensbereich Electrical Technology sowie die Plastics Technology-Aktivitäten für die Medizintechnik.

Mit Vollzug der Transaktion entsteht ein Anbieter für die Automobilindustrie mit einem Gesamtumsatz von über einer halben Milliarde Schweizer Franken und einer Marktpräsenz in Europa, Nord- und Südamerika, Afrika und Asien.

Die Vereinbarung sieht vor, dass alle Standorte und Mitarbeitende von Weidmann Automotive & Industrial in der Schweiz, Deutschland, Spanien, USA, Brasilien, China und Südafrika von Techniplas übernommen werden. An Wicor-Standorten mit verschiedenen Geschäftsaktivitäten, wie in der Schweiz, in den USA und in Brasilien, soll der Automotive & Industrial-Bereich organisatorisch und, wo nötig, rechtlich ausgegliedert werden. Am Hauptsitz Rapperswil hat die Techniplas Group von Wicor bestehende Büro- und Produktionsflächen für die kommenden Jahre angemietet und will weiterhin Dienstleistungen von Wicor beziehen.

"Mit dieser Transaktion entsteht ein leistungsfähiges Unternehmen mit einem klaren Branchenfokus Automotive, das auf allen Hauptmärkten des Fahrzeugbaus präsent ist. Die WICOR Gruppe wiederum erschliesst damit neue Potentiale, ihre weltweit führende Stellung im Bereich der elektrischen Isolierung von Transformatoren sowie ausgewählter Anwendungen in der Medizintechnik noch fokussierter auszubauen", ergänzt Franziska Tschudi Sauber, CEO der WICOR Gruppe.

Über Wicor
Die Wicor Technologiegruppe (Weidmann International Corporation) entwickelt und produziert weltweit Isolationsmaterial und -komponenten für Transformatoren und bietet den Betreibern von Transformatoren spezialisierte Dienstleistungen an (Unternehmensbereich Electrical Technology). Daneben entwickelt und produziert Wicor technisch anspruchsvolle Kunststoffanwendungen für die Fahrzeug-, Industrie- und Medizintechnik (Unternehmensbereich Plastics Technology). Die Wicor Gruppe ist weltweit an über 30 Standorten tätig und beschäftigt rund 3.820 Mitarbeitende. 2013 erarbeitete sie einen Umsatz von 563 MCHF. Hauptsitz der Technologiegruppe Wicor ist Rapperswil-Jona, Schweiz.

www.wicor.comwww.wicor.com
www.techniplasgroup.comwww.techniplasgroup.com


< News 708/1107 >