News drucken

Zurück zur Übersicht


09.01.2014 Engel: Mehr als 300 Teilnehmer bei LSR-Seminaren in China

Mit insgesamt mehr als 300 Teilnehmern waren die LSR-Seminare, zu denen ENGEL gemeinsam mit Dow Corning und Elmet Mitte Dezember nach Shanghai und Dongguan eingeladen hatte, ein sehr großer Erfolg. Intelligente Systemlösungen, die bei der Verarbeitung von Flüssigsilikon für höchste Effizienz und niedrigste Stückkosten sorgen, standen im Mittelpunkt der Vorträge und der Live-Demonstration.

"Die Nachfrage nach High-End-Lösungen zur Verarbeitung von LSR steigt in China rapide an", so Gero Willmeroth, Vertriebsgeschäftsführer von ENGEL Machinery Shanghai. "Auch für Massenprodukte gilt es, die Fertigungsanlagen individuell an die Produkte, die Stückzahlen und die Materialien anzupassen. Nur so lässt sich langfristig wettbewerbsfähig produzieren." Gemeinsam mit seinen Systempartnern liefert ENGEL schlüsselfertige Anlagen aus einer Hand, denn nur wenn von Anfang an alle Anlagenkomponenten und das Material optimal aufeinander abgestimmt sind, lassen sich Effizienzpotenziale maximal ausschöpfen. Wie dies in der Praxis aussehen kann, demonstrierten ENGEL, Elmet und Dow Corning mit der Herstellung von Dichtungsringen auf einer ENGEL victory 110 Spritzgießmaschine. Die Fertigungszelle war ausgestattet mit einem Werkzeug von Elmet sowie speziell für die Flüssigsilikonverarbeitung entwickelten Zuführeinrichtungen, Dosierpumpen und einem Spritzaggregat.

Vollautomatisch, abfallfrei und gratarm
"Vollautomatisch, nacharbeitsfrei, abfallfrei und gratarm – so lauten die wichtigsten Anforderungen bei der Verarbeitung von Flüssigsilikon", machte Leopold Praher, Verkaufsleiter Elast/LIM von ENGEL AUSTRIA in China deutlich. "Oft bieten ENGEL victory Spritzgießmaschinen mit ihrer holmlosen Schließeinheit hierfür signifikante Vorteile. Die hervorragende Zugänglichkeit und das Platzangebot im Werkzeugbereich sind einzigartig. Sehr häufig können kleinere Spritzgießmaschinen eingesetzt werden als es die Werkzeuggröße herkömmlich erfordern würde, was sowohl bei der Investition als auch im laufenden Betrieb Kosten spart."

In Fachvorträgen gingen die Veranstalter detailliert auf die Anforderungen, Potenziale und Trends der LSR-Verarbeitung ein. "Mehrkomponentenanwendungen, wie Hart/Weich-Kombinationen für Babyartikel, werden in China deutlich zunehmen", betont Dr. Hans-Peter Wolf, Global Research and Development Manager für Silikonkautschuke bei Dow Corning. In seinem Vortrag präsentierte er innovative Rohmaterialien aus dem Xiameter-Sortiment, die dafür den Weg bereiten. Leopold Praher stellte in zwei Vorträgen Spritzgießlösungen für die Verarbeitung von LSR, aber auch Festsilikon vor, und Paul Fattinger, Vertriebsleiter von Elmet in Asien, ging auf spezielle Werkzeugkonzepte, LSR-Pumpen und Mischeinheiten ein.

Individuelle Lösungen mit kurzen Lieferzeiten
Zum Abschluss des Seminars in Shanghai hatten die Teilnehmer die Möglichkeit, das Produktionswerk von ENGEL zu besichtigen. Vor Ort baut ENGEL Großmaschinen der Baureihe ENGEL duo. Spritzgießmaschinen mit kleinen und mittleren Schließkräften, wie die Maschinen der ENGEL victory Serie, werden für den asiatischen Markt in Korea produziert. ENGEL ist der einzige westliche Spritzgießmaschinenbauer, der mit zwei Produktionswerken in Asien vertreten ist. "Mit der dezentralen Fertigung in Asien sichern wir unseren Kunden kurze Lieferzeiten sowie die Adaption der Spritzgießmaschinen und Systemlösungen an die spezifischen Anforderungen vor Ort", sagt Gero Willmeroth.

www.engelglobal.comwww.engelglobal.com



< News 896/1207 >